Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



DJI Ronin (alle Modelle) - Frage an andere User



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
Roland Schulz
Beiträge: 3565

DJI Ronin (alle Modelle) - Frage an andere User

Beitrag von Roland Schulz » Do 13 Sep, 2018 23:09

Mal ne Frage an die DJI Ronin User, Modell beliebig.

Wenn ihr Autotune ausführt, kommen da bei den Advanced Motorsettings unter "Strength/Pan" auch kleinere Werte raus als für "Strength/Tilt"??

Beim Ronin-S FW1.04 scheint das grundsätzlich so zu sein, also unabhängig von der Kamera und Optik.

Wenn die gleiche Skalierung ohne Kompensation hinter den Werten steht müsste ein kleinerer Wert für Pan aber doch falsch sein, weil der Pan Motor neben der balancierten Kameramasse auch noch die drei Gimbalarme (Pan/Roll/Tilt) bewegen müsste. Der Tilt Motor hätte dagegen neben der gleichen balancierten Kameramasse aber nur den (Tilt-)Arm mitzubewegen.

Mag sein dass ich falsch liege, aber mein Ronin S läuft mit manuell erhöhter Pan Strength deutlich (!!) besser.
Vorher hatte ich bei langsamen Schwenks immer Geschwindigkeitsschwankungen und beim Auslaufen nen Nachschwinger drin.
Mit erhöhtem Pan Strength Wert läuft das Ding nahezu perfekt!

Wie sieht das bei Euch aus?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Mi 22:07
» Sony Software Imaging Edge
von meirong - Mi 16:35
» Dominik Graf: "Was sich das deutsche Kino mal getraut hat"
von dienstag_01 - Mi 16:19
» Leistung ausreichend,? Anfängerin bräuchte bitte Hilfe
von 8451 - Mi 14:37
» iMac Pro 4K Film 50min immer langsamer
von motiongroup - Mi 13:32
» Über-Tisch-Kamera gesucht
von ksingle - Mi 12:38
» Akkufrage INR und IMR
von Frank B. - Mi 6:58
» Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz
von MK - Di 22:43
» Ein paar Anfängerfragen zur GH5
von Mediamind - Di 20:55
» Kaufberatung professionelle Kamera für Imagefilme
von Funless - Di 20:55
» Das wöchentliche Resolve update ist da...
von Jörg - Di 18:27
» Besser und schneller: Neues SpyderX Kolorimeter von Datacolor zur Monitorkalibrierung
von CameraRick - Di 18:25
» Keyframe Kurven
von spacemonkey - Di 17:25
» H.265 Encoder x265 3.0 unterstützt ab sofort HDR per Dolby Vision
von slashCAM - Di 16:57
» Umbau im Kamerapark des Pianisten
von Pianist - Di 16:17
» Wellenartige Ränder beim Export
von dienstag_01 - Di 15:57
» Objektiv passt plötzlich nicht mehr auf Adapter- Canon FD
von srone - Di 15:53
» Edelkrone Slider PlusPro L - Viel Zubehör
von bteam - Di 12:53
» NV-GS280 - Stereo Zoom Microphone erforderlich?
von Jott - Di 10:35
» Canon XF705 1" 4K-Camcorder - Teil 1: Ausstattung, Bedienung und Formate
von freezer - Di 9:53
» Windows Server statt Win 10 Pro!?
von Alf_300 - Di 5:58
» Kann ProRes LT 10 Bit enthalten?
von Jott - Di 5:45
» Wifi Action Cam am PC - eine kurze Anleitung
von Bubleman - Di 0:58
» Beste Großstadtrevier Folge
von klusterdegenerierung - Mo 23:12
» custom output blanking, geht das?
von srone - Mo 22:12
» Audio speedramping?
von klusterdegenerierung - Mo 21:06
» [BIETE] Komplettes Tentacle Sync Set
von buildyo - Mo 21:00
» 2018 war ein mieses Kinojahr -- besonders für Multiplexe
von iasi - Mo 20:23
» Filmocracy - Streamingprojekt mit interessantem Ansatz für Indie-Filmer
von Funless - Mo 18:19
» FollowFokus Laufrichtung
von klusterdegenerierung - Mo 16:56
» 5D2 und 7D in Filmproduktionen
von Jan - Mo 16:13
» Bitte um Hilfe! files von ninja inferno lassen sich nicht mehr lesen
von Atsche - Mo 15:48
» Panasonic hc-x1000 startet immer im "Super Gain"
von joey23 - Mo 15:13
» Heute: Adobe Live @Berlinale Talents -- Editing Special kostenlos im Netz zu sehen
von slashCAM - Mo 13:36
» Tony Northrup - Aufschlussreiche Online-Studie zum Thema Color Science
von Blancblue - Mo 13:14
 
neuester Artikel
 
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung

Im ersten Teil unseres Tests haben wir uns ja schon mit dem gesamten Drumherum der XF705 befasst, doch nun gehts Buchstäblich ans Eingemachte. Wie schlägt sich der neue 4K-Bolide von Canon in der Bildqualität? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.