Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Erste kleine Projekte!



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
HackerD
Beiträge: 15

Erste kleine Projekte!

Beitrag von HackerD » So 26 Mai, 2019 20:02

Hallo,

hier seht ihr das erste Projekt eines Kollegen und mir:
https://www.youtube.com/watch?v=PbdNe0F4wNg

und hier ein selbstgedrehtes Musikvideo für seinen Song:
https://www.youtube.com/watch?v=SRNEIluMNW0

Vielleicht hat jemand Bock es sich anzusehen.
Wir wissen natürlich das alles noch sehr ausbaufähig ist.
Konstruktive Kritik ist natürlich trotzdem willkommen.

Versuchen uns selbstverständlich stetig zu verbessern.

Lg




Darth Schneider
Beiträge: 4721

Re: Erste kleine Projekte!

Beitrag von Darth Schneider » Mo 27 Mai, 2019 06:13

Guten Morgen
Den ersten Film würde ich gleich nochmal drehen, schon alleine wegen der grässlichen grünen Hose, vom Anfang die macht für mich den ganzen Film zunichte.
Auch sich wegen nicht mehr, gleich auf Eisenbahnschienen zu legen, finde ich schon sehr heftig übertrieben.
Aber vieleicht ist ja auch die furchtbare grüne Hose schuld daran, das der Typ nicht mehr leben möchte. ( das kann ich durchaus nachvollziehen)
Und Licht wäre schön eine coole Sache, mit Licht kann man Stimmungen erzeugen, was bei dem Film so gänzlich fehlt.

Der zweite Film gefällt mir ganz gut, sehr schöner Song, auch schön gefilmt, einzig die Frau trägt eine für mich unglaublich unpassende Jacke und ein wenig Schminke hätte ihr wirklich nichts geschadet, so ganz ohne und auch mit dem bescheidenem Licht wirkt das Video dann halt doch für mich etwas zu laienhaft und die Gesichter zu flach und langweilig.
Ich finde der Filmemacher verkauft so die jungen Musiker nicht optimal.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 27 Mai, 2019 07:37, insgesamt 7-mal geändert.




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: Erste kleine Projekte!

Beitrag von Alf_300 » Mo 27 Mai, 2019 06:20

Eine Mischung aus Green Lantern und X-Haxn
klar dass Dart da mit seiner Cam gleich nochmal hinleuchten will


Abgesehen davon ist (war) das kein Mobbing sondern Raub und Körperverletzug




Darth Schneider
Beiträge: 4721

Re: Erste kleine Projekte!

Beitrag von Darth Schneider » Mo 27 Mai, 2019 07:02

Mal ehrlich, der uralte Spruch: Kleider machen Leute, hat schon viel wahres auch beim Film.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




speven stielberg
Beiträge: 307

Re: Erste kleine Projekte!

Beitrag von speven stielberg » Mo 27 Mai, 2019 09:55

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 27 Mai, 2019 07:02
Mal ehrlich, der uralte Spruch: Kleider machen Leute, hat schon viel wahres auch beim Film.
Gruss Boris
Gerade die letzten Jahre mit dem dämlichen "Style-" und "Glamour-" Gedöns haben gezeigt, wie falsch auch uralte Sprüche sein können. Ein Mensch mit Stil kann tragen, was er will. Aber wenn Du eine Dumpfbacke in einen Seidenanzug steckst, erhältst Du allenfalls eine "stylishe" Dumpfbacke, ganz sicher aber keinen Menschen mit Stil!

Zum Mobbing-Film:
Youtube wird ja fast nur noch zum schnellen Kohlemachen missbraucht. Wie schön, dass es offenbar doch auch noch junge Menschen gibt, die über Youtube eine "Message" verbreiten möchten! Schön! Weiter so! :-)

Zum Technischen mag ich nichts sagen. Da wisst Ihr selbst, dass das noch sehr ausbaufähig ist. Deshalb: einfach weitermachen und üben, üben, üben! Mach ich auch grad so ...




Darth Schneider
Beiträge: 4721

Re: Erste kleine Projekte!

Beitrag von Darth Schneider » Mo 27 Mai, 2019 11:12

Also du hast mich missverstanden, von diesem Pseudo Glamour Zeugs halte ich doch auch nichts, aber sorry die grüne Hose tat mir jetzt halt fast weh in den Augen und wenn die Gesichter am Schluss flach wirken nützt es doch auch nichts, natürlich ist gut, aber ein bischen passend können der Look und die Kostüme doch schon sein.
Ausserdem vor dem Kunden, oder der Freundin ziehen sich dann viele doch auch anständig an...und rasieren sich, hm..
Vieleicht werden die alten Sprüche auch einfach manchmal falsch, oder übertrieben interpretiert ?
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




HackerD
Beiträge: 15

Re: Erste kleine Projekte!

Beitrag von HackerD » Mo 27 Mai, 2019 12:14

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 27 Mai, 2019 06:13
Guten Morgen
Den ersten Film würde ich gleich nochmal drehen, schon alleine wegen der grässlichen grünen Hose, vom Anfang die macht für mich den ganzen Film zunichte.
Auch sich wegen nicht mehr, gleich auf Eisenbahnschienen zu legen, finde ich schon sehr heftig übertrieben.
Aber vieleicht ist ja auch die furchtbare grüne Hose schuld daran, das der Typ nicht mehr leben möchte. ( das kann ich durchaus nachvollziehen)
Und Licht wäre schön eine coole Sache, mit Licht kann man Stimmungen erzeugen, was bei dem Film so gänzlich fehlt.
Danke für deine ehrliche Meinung.
Ja die Hose ist zugegeben etwas "gewöhnungsbedürftig".
Du hast recht vlt etwas zu übertrieben sich gleich das Leben zu nehmen.
Und das mit dem Licht üssen wir uns mal ansehen und bisschen experimentieren.


LG :)




HackerD
Beiträge: 15

Re: Erste kleine Projekte!

Beitrag von HackerD » Mo 27 Mai, 2019 12:16

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 27 Mai, 2019 06:13
Der zweite Film gefällt mir ganz gut, sehr schöner Song, auch schön gefilmt, einzig die Frau trägt eine für mich unglaublich unpassende Jacke und ein wenig Schminke hätte ihr wirklich nichts geschadet, so ganz ohne und auch mit dem bescheidenem Licht wirkt das Video dann halt doch für mich etwas zu laienhaft und die Gesichter zu flach und langweilig.
Ich finde der Filmemacher verkauft so die jungen Musiker nicht optimal.
Gruss Boris
Freut mich dass er dir gefällt.
Oke da vermutlich auch mit dem Licht noch etwas arbeiten.
Wir werden uns verbessern.

Dankeschön :)




HackerD
Beiträge: 15

Re: Erste kleine Projekte!

Beitrag von HackerD » Mo 27 Mai, 2019 12:20

speven stielberg hat geschrieben:
Mo 27 Mai, 2019 09:55
Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 27 Mai, 2019 07:02
Mal ehrlich, der uralte Spruch: Kleider machen Leute, hat schon viel wahres auch beim Film.
Gruss Boris
Gerade die letzten Jahre mit dem dämlichen "Style-" und "Glamour-" Gedöns haben gezeigt, wie falsch auch uralte Sprüche sein können. Ein Mensch mit Stil kann tragen, was er will. Aber wenn Du eine Dumpfbacke in einen Seidenanzug steckst, erhältst Du allenfalls eine "stylishe" Dumpfbacke, ganz sicher aber keinen Menschen mit Stil!

Zum Mobbing-Film:
Youtube wird ja fast nur noch zum schnellen Kohlemachen missbraucht. Wie schön, dass es offenbar doch auch noch junge Menschen gibt, die über Youtube eine "Message" verbreiten möchten! Schön! Weiter so! :-)

Zum Technischen mag ich nichts sagen. Da wisst Ihr selbst, dass das noch sehr ausbaufähig ist. Deshalb: einfach weitermachen und üben, üben, üben! Mach ich auch grad so ...

Servus,

irgendwo muss man sein Hobby ja "präsentieren". :D
Und uns ist es sehr wichtig dass wir die Meinung von erfahreneren Leuten einholen.

Danke für deinen Kommentar und deine Meinung. :)

Lg




3Dvideos
Beiträge: 533

Re: Erste kleine Projekte!

Beitrag von 3Dvideos » Mi 29 Mai, 2019 12:48

Der Einstieg mit einem Video zum Thema Mobbing ist geschickt. In diesem Forum wird nämlich viel gemobbt - Forumgsregeln hin oder her. Dagegen ist die CDU-Vorsitzende noch vergleichsweise tolerant. Die meisten möchten hier gerne Profis sein und deshalb Lob hören, aber keine Tipps bekommen.




Framerate25
Beiträge: 1245

Re: Erste kleine Projekte!

Beitrag von Framerate25 » Mi 29 Mai, 2019 17:20

Irgendwann fängt man an! ;)

Und Du hast es als Anfang präsentiert. Das Du da Darsteller finden konntest welche auch bei solchen Themen mitmachen ist nicht unbedingt selbstverständlich, besonders wenn man noch keine Vita hat.

Als Einstieg finde ich es gut. Das Musikvideo hätte ich als 3840x1665 rausgerendert und hochgeladen. Da wirkt das Bild dann gleich fokussierter (meine bescheidene Meinung). Und es wird gaaanz leicht das fehlende Licht kaschiert. (Die Leere im Bild reduziert sich durch den Bildausschnitt) ;)

Die grüne Hose ist ne Punktlandung - ist zwar echt ein Magenumdreher, aber draussen laufen die "Badchicks" tatsächlich so gruselig rum. Also alles richtig! ;)

Mach weiter, bin gespannt wie ihr Euch entwickelt. ;)

Grüßle FR25
Boah Leute, heute Nacht hab ich gepennt wie ne prinzende Person.




Henning Bischof
Beiträge: 54

Re: Erste kleine Projekte!

Beitrag von Henning Bischof » Mi 29 Mai, 2019 20:47

Habe jetzt nur das Mobbing Video gesehen und möchte gerne ein paar Tipps geben:
Befasst euch zum einen mal mit der 180 Grad Regel, zB. die Anfangs-Szene um den Pfeiler herum erzeugt etwas Verwirrung. (Es ist natürlich möglich durch Brechen dieser Regel explizit Verwirrung zu erzeugen, ich hatte jedoch nicht den Eindruck das dies hier bewusst angewendet wurde) Es gibt zig Materialien und Videos zu diesem Thema für eine kleine Fortbildung.
Das zweite Thema sind die Einstellungsgrößen und der damit verbundene narrative Aufbau in der Montage. Als Beispiel gibt es hier die Regel keine zwei gleichen Einstellungsgrößen in direkter Abfolge zu verwenden. Oder der Spruch: Wenn es spannend wird näher ran. Diese Tipps sind keine festen Regeln die es unbedingt einzuhalten gilt, es sind allerdings bewährte Stilmittel der “Profis“.

Viel Erfolg weiterhin.

Beste Grüße
Kameras: Sony DCR TRV60e, Canon EOS m3, Canon Ixus 110is, Canon Powershot 210is, Canon EOS 600D, Canon HF G40, Canon EOS 100D
Software: Lightworks, FinalCut X




HackerD
Beiträge: 15

Re: Erste kleine Projekte!

Beitrag von HackerD » Di 04 Jun, 2019 18:49

3Dvideos hat geschrieben:
Mi 29 Mai, 2019 12:48
Der Einstieg mit einem Video zum Thema Mobbing ist geschickt. In diesem Forum wird nämlich viel gemobbt - Forumgsregeln hin oder her. Dagegen ist die CDU-Vorsitzende noch vergleichsweise tolerant. Die meisten möchten hier gerne Profis sein und deshalb Lob hören, aber keine Tipps bekommen.
Danke für deinen Kommentar.
Lob bekomme ich zu viel von meinen Freunden haha.
Wobei die vermutlich "geblendet" sind und nicht zu 100% ihre ehrliche Meinung sagen bzw. getäuscht werden. :D




HackerD
Beiträge: 15

Re: Erste kleine Projekte!

Beitrag von HackerD » Di 04 Jun, 2019 18:52

Framerate25 hat geschrieben:
Mi 29 Mai, 2019 17:20
Irgendwann fängt man an! ;)

Und Du hast es als Anfang präsentiert. Das Du da Darsteller finden konntest welche auch bei solchen Themen mitmachen ist nicht unbedingt selbstverständlich, besonders wenn man noch keine Vita hat.

Als Einstieg finde ich es gut. Das Musikvideo hätte ich als 3840x1665 rausgerendert und hochgeladen. Da wirkt das Bild dann gleich fokussierter (meine bescheidene Meinung). Und es wird gaaanz leicht das fehlende Licht kaschiert. (Die Leere im Bild reduziert sich durch den Bildausschnitt) ;)

Die grüne Hose ist ne Punktlandung - ist zwar echt ein Magenumdreher, aber draussen laufen die "Badchicks" tatsächlich so gruselig rum. Also alles richtig! ;)

Mach weiter, bin gespannt wie ihr Euch entwickelt. ;)

Grüßle FR25
Dankeschön :)

Wäre eine Option gewäsen in 4k herauszurendern werde ich beim nächstenmal auf jedenfall berücksichtigen.
Denkst du dass das immer Sinn macht es in "voller" Auflösung herauszurendern oder nur in speziefischen fällen?

Haha das witzige an der Geschichte wir haben ihr nicht mal gesagt wie sie sich kleiden soll :D
Sie ist einfach so gekommen :D ^^




HackerD
Beiträge: 15

Re: Erste kleine Projekte!

Beitrag von HackerD » Di 04 Jun, 2019 18:54

Henning Bischof hat geschrieben:
Mi 29 Mai, 2019 20:47
Habe jetzt nur das Mobbing Video gesehen und möchte gerne ein paar Tipps geben:
Befasst euch zum einen mal mit der 180 Grad Regel, zB. die Anfangs-Szene um den Pfeiler herum erzeugt etwas Verwirrung. (Es ist natürlich möglich durch Brechen dieser Regel explizit Verwirrung zu erzeugen, ich hatte jedoch nicht den Eindruck das dies hier bewusst angewendet wurde) Es gibt zig Materialien und Videos zu diesem Thema für eine kleine Fortbildung.
Das zweite Thema sind die Einstellungsgrößen und der damit verbundene narrative Aufbau in der Montage. Als Beispiel gibt es hier die Regel keine zwei gleichen Einstellungsgrößen in direkter Abfolge zu verwenden. Oder der Spruch: Wenn es spannend wird näher ran. Diese Tipps sind keine festen Regeln die es unbedingt einzuhalten gilt, es sind allerdings bewährte Stilmittel der “Profis“.

Viel Erfolg weiterhin.

Beste Grüße

Ach mist da haben wir wohl nicht darauf geachtet immer.

Oke dann eher Perspektiven bzw. Größe des Bildes ändern und nicht gleich lassen.
Muss cih mir merken.

Dankeschön




Framerate25
Beiträge: 1245

Re: Erste kleine Projekte!

Beitrag von Framerate25 » Di 04 Jun, 2019 19:51

Also mir persönlich ist das Jacke wie Hose, ob nun in FHD oder 4K.
Ich kann ja nur sagen wie ich es mit meiner bisherigen Erfahrung gemacht hätte. (die Auflösung war nur Beispiel für den Bildausschnitt, den kannst Du auf FHD runterrechnen)

Und Anfangs ist man mit großer Szene oder ultrakorrektem Licht nicht immer auf dem Punkt. Da kann es helfen durch das Format etwas zu „schummeln“. ;)
Boah Leute, heute Nacht hab ich gepennt wie ne prinzende Person.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von dienstag_01 - Mi 10:21
» Zwei Kamera live signale mischen
von DAF - Mi 10:06
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von Mediamind - Mi 9:59
» Apple Final Cut Pro X und Logic Pro X jetzt für 90 Tage kostenlos
von ffm - Mi 9:20
» Tilta BMPCC 4K/6K Display Modification Kit
von pillepalle - Mi 5:18
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 1:59
» Passion für Lost Places
von srone - Mi 0:14
» acdsee Video Studio 3 - Kostenlos bis zum 15.April 2020
von srone - Di 23:12
» Canon EOS-1D X Mark III in der Praxis: Vollformat Flaggschiff mit interner 5.5K RAW LOG Aufnahme
von r.p.television - Di 22:26
» Sony AX100 Sucher zu dunkel
von bArtMan - Di 20:47
» Hauptzähler 40D, bitte um Rat
von Jott - Di 20:32
» Zwei Videos (Sprecher und Präsentation) gleichzeitig steuern auf einer Webseite
von SMG - Di 19:39
» Planar YUV ändern
von Jott - Di 17:55
» Komponist für Medien - WE Audio
von WilliamEqual - Di 17:33
» Panasonic 100-300 I
von MarcusWolschon - Di 14:22
» Speed- ohne Schnitt Änderung?
von klusterdegenerierung - Di 13:45
» Apple ProRes RAW for Windows 1.0 (Beta) ist da - fast ohne Kommentar
von cantsin - Di 13:17
» In eigener Sache -- die Gewinner der Sennheiser-Verlosung stehen fest
von klusterdegenerierung - Di 13:13
» Backup bei Kameras mit 1 Speicherkarte über Externen Recorder?
von Micha22 - Di 12:42
» Wiedereinsteiger- GH5 + Welche Schnitthardware?
von Mediamind - Di 12:10
» Sony verschmilzt seine Kamerasparte mit dem Handy- und Entertainmentbereich
von slashCAM - Di 12:09
» Festgerammter Step-down-Ring
von Auf Achse - Di 11:10
» ist das Moire, muß das sein?
von Mantas - Di 9:39
» Resolve: Farbfilter + Desaturation funktioniert nicht?
von roki100 - Mo 23:02
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von roki100 - Mo 20:23
» Ronin S/SC auf Slider?
von Mediamind - Mo 20:03
» Edius 9 und mkv keine Freunde?
von srone - Mo 18:52
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Mo 18:28
» Einsteiger freut sich über Tips/Hilfe bei (S)VHS Digitalisierung
von prime - Mo 17:42
» Notebook als Ersatz für Videomischer bei Liveübertragung?
von Subbrmoh - Mo 17:40
» Video enhance AI Tool: Videos selbst hochinterpolieren - aus SD wird HD, aus HD wird 4K
von Frank Glencairn - Mo 16:55
» Auflösung - Film - Export
von HansImUnglück - Mo 16:27
» Hilf deinem Kino: mit Spenden, Gutscheinen -- und Kinospots daheim
von ruessel - Mo 15:37
» Zoom.us und BM Intensitiy Shuttle?
von Bergspetzl - Mo 15:07
» Verringert 4K-Crop für Canon R -- neuer 0.71x Metabones Speedbooster Canon EF auf RF
von andieymi - Mo 14:32
 
neuester Artikel
 
Canon EOS-1D X Mark III

Mit der Flaggschiff Canon EOS 1-D X Mark III zeigt Canon, was derzeit bei Video-DSLRs möglich ist: Interne 12 Bit 5.5K RAW Log Aufnahme mit max. 60p (!), 5-Achsen Stabilisierung, internes 4K 10 Bit H.265 Log Recording uvm. Wir haben uns die Canon EOS -1D X Mark III in der Praxis angeschaut - teils mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

Blackmagic Video Assist 12G HDR Test

Auf der IBC 2019 angekündigt ist er nun endlich lieferbar: Der Blackmagic Video Assist 12G HDR 7 ist eine mobile Monitoring- und Aufzeichnungslösung mit einem sehr hellen Wide Color Gamut (WCG) 2500-Nit Touch-Display. Doch reicht dies, um Atomos die Show zu stehlen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.