Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Fussball zu Hause



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
t0mmY
Beiträge: 183

Fussball zu Hause

Beitrag von t0mmY » Sa 18 Mai, 2019 09:48

Hallo,

ich habe einen kleinen Kinospot für unseren lokalen Fussballverein gedreht, der gerade in die Regionalliga aufgestiegen ist. Wie findet ihr ihn?




Darth Schneider
Beiträge: 3093

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von Darth Schneider » Sa 18 Mai, 2019 10:01

Ein sehr schöner Spot, Kompliment...das macht Laune, auch coole Farben, fette Musik und knackig geschnitten und gefilmt.
Und ich bin sonst gar kein Fussball Fan.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




TomStg
Beiträge: 1917

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von TomStg » Sa 18 Mai, 2019 11:01

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 10:01
Ein sehr schöner Spot, Kompliment...das macht Laune, auch coole Farben, fette Musik und knackig geschnitten und gefilmt.
Sehe ich auch so. Passt.

Aber:
Fußball ist ein Mannschaftssport. Die Mannschaft, die Gemeinschaft kommt in diesem Spot leider so gut wie garnicht zum Ausdruck. Dazu gibt es aus meiner Sicht hier noch deutlichen Ergänzungsbedarf.




klusterdegenerierung
Beiträge: 12795

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 18 Mai, 2019 11:57

Erst dachte ich das sei ein Spot wo ein Farbiger im lokalen Sportverein ausgegrenzt wird und dann das es eine Werbung für aggressive Spieler oder Fans ist.

Zumindest frage ich mich bei sowas immer, warum brennt die Tribüne, warum diese unterschwellige Aggression und dieses Archaische. Mir too much in eine bestimmte Richtung, so würde ich meinen Verein nicht sehen wollen.

Sonst natürlich wie immer super Arbeit, keine Frage, aber wohl eine des eigenen Geschmacks ;-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




t0mmY
Beiträge: 183

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von t0mmY » Sa 18 Mai, 2019 12:19

TomStg hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 11:01
Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 10:01
Ein sehr schöner Spot, Kompliment...das macht Laune, auch coole Farben, fette Musik und knackig geschnitten und gefilmt.
Sehe ich auch so. Passt.

Aber:
Fußball ist ein Mannschaftssport. Die Mannschaft, die Gemeinschaft kommt in diesem Spot leider so gut wie garnicht zum Ausdruck. Dazu gibt es aus meiner Sicht hier noch deutlichen Ergänzungsbedarf.
Ja, da gebe ich dir absolut Recht. Leider war es aus organisatorischen Gründen nahezu unmöglich Mannschaftsbilder zu drehen. Ich hatte nur ein einziges mal für ca. 1 Stunde mehrere Spieler gleichzeitig vor Ort (glaube es waren 5), da habe ich die Kabinenszene gedreht und die paar "Spielszenen". Ursprünglich hatte ich noch Spielszenen bei Flutlicht oder zumindest als Abschlussbild mal die Mannschaft geplant, aber leider lies sich auch das nicht umsetzen...bin trotzdem zufrieden mit dem Ergebnis




t0mmY
Beiträge: 183

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von t0mmY » Sa 18 Mai, 2019 12:20

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 11:57
Erst dachte ich das sei ein Spot wo ein Farbiger im lokalen Sportverein ausgegrenzt wird und dann das es eine Werbung für aggressive Spieler oder Fans ist.

Zumindest frage ich mich bei sowas immer, warum brennt die Tribüne, warum diese unterschwellige Aggression und dieses Archaische. Mir too much in eine bestimmte Richtung, so würde ich meinen Verein nicht sehen wollen.

Sonst natürlich wie immer super Arbeit, keine Frage, aber wohl eine des eigenen Geschmacks ;-)
Also man sollte schon in der Lage sein Aggressionen und Emotionen zu unterscheiden. Ich sehe da persönlich keine Aggressivität in dem Video.




TomStg
Beiträge: 1917

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von TomStg » Sa 18 Mai, 2019 12:38

t0mmY hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 12:19
Ursprünglich hatte ich noch Spielszenen bei Flutlicht oder zumindest als Abschlussbild mal die Mannschaft geplant, aber leider lies sich auch das nicht umsetzen...
Na ja... an jedem Spieltag hast Du doch die Mannschaft vor und nach dem Spiel beisammen - einschließlich Trainer. Dabei gibt es außerdem die Gelegenheit, zusätzlich ein paar Fans zu filmen und damit Deinem Film mehr Atmosphäre zu geben.




t0mmY
Beiträge: 183

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von t0mmY » Sa 18 Mai, 2019 12:40

TomStg hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 12:38
t0mmY hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 12:19
Ursprünglich hatte ich noch Spielszenen bei Flutlicht oder zumindest als Abschlussbild mal die Mannschaft geplant, aber leider lies sich auch das nicht umsetzen...
Na ja... an jedem Spieltag hast Du doch die Mannschaft vor und nach dem Spiel beisammen - einschließlich Trainer. Dabei gibt es außerdem die Gelegenheit, zusätzlich ein paar Fans zu filmen und damit Deinem Film mehr Atmosphäre zu geben.
Das Video habe ich neben meinen regulären Jobs gedreht, die meist am Wochenende stattfinden. Ging daher nicht. Abgesehen davon, wollte der Trainer nicht, dass die Dreharbeiten den Trainings und Spielbetrieb stören, da die Mannschaft mitten im Aufstiegskampf war.




dustdancer
Beiträge: 1015

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von dustdancer » Sa 18 Mai, 2019 13:36

t0mmY hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 12:20
Also man sollte schon in der Lage sein Aggressionen und Emotionen zu unterscheiden. Ich sehe da persönlich keine Aggressivität in dem Video.
Man sollte schon Wissen, dass Aggression eine Emotion ist. Sonst wirken Ratschläge schon ein wenig peinlich...




t0mmY
Beiträge: 183

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von t0mmY » Sa 18 Mai, 2019 13:43

dustdancer hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 13:36
t0mmY hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 12:20
Also man sollte schon in der Lage sein Aggressionen und Emotionen zu unterscheiden. Ich sehe da persönlich keine Aggressivität in dem Video.
Man sollte schon Wissen, dass Aggression eine Emotion ist. Sonst wirken Ratschläge schon ein wenig peinlich...
Das ist mir schon klar, aber so habe ich das auch nicht gemeint. Es gibt nunmal einen unterschied zwischen einem aggressiven Spot und einem emotionalen Spot und den Unterschied sollte man schon erkennen.




dienstag_01
Beiträge: 9415

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von dienstag_01 » Sa 18 Mai, 2019 13:58

Aggression kann rational sein. Zu sagen, Aggression ist eine Emotion ist daher falsch.
Wie immer hilft den selbsternannten Experten ein Blick in die Wikipedia ;)




dustdancer
Beiträge: 1015

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von dustdancer » Sa 18 Mai, 2019 14:22

t0mmY hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 13:43
Das ist mir schon klar, aber so habe ich das auch nicht gemeint. Es gibt nunmal einen unterschied zwischen einem aggressiven Spot und einem emotionalen Spot und den Unterschied sollte man schon erkennen.
Und damit liegst Du leider schon wieder falsch. Auch ein aggressiver Spot ist ein Emotionaler Spot. Du benutzt die Begrifflichkeit Emotional einfach falsch. Du ordnest halt einfach Deinen Spot bei anderen Emotionen als aggressiv ein. Und das ist halt dann eine persönliche Wertung. Für manche Menschen sind Pyros halt nicht positiv sondern werden als aggressiv wahrgenommen. Und diese wahrgenommenen Aggressionen wird der Spot halt immer bei diesen Zuschauern hervorrufen.
Zuletzt geändert von dustdancer am Sa 18 Mai, 2019 14:48, insgesamt 1-mal geändert.




dosaris
Beiträge: 776

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von dosaris » Sa 18 Mai, 2019 14:32

t0mmY hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 09:48
... einen kleinen Kinospot für unseren lokalen Fussballverein gedreht, der gerade in die Regionalliga aufgestiegen ist. Wie findet ihr ihn?
mh,

ja, ok,
es gibt Bilder.

Aber wäre zumindest etwas Information nicht vielleicht interessant für die Recipienten?




Darth Schneider
Beiträge: 3093

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von Darth Schneider » Sa 18 Mai, 2019 14:36

An dustdancer
Hm...Und warum gibt es bei keinen anderen Sportanlässen so viel Gewalt beim Publikum, wie bei Fussball und American Football ?
Irgend was leitet da scheinbar schon zu Agresivität und Gewalt.
Dieser Film wird aber kaum der Grund dafür sein, weil von Hooligans liest man ja schon seit Jahrzehnten.

Und natürlich ist Aggression eine Emotion.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 1345

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von roki100 » Sa 18 Mai, 2019 15:16

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 11:57
Erst dachte ich das sei ein Spot wo ein Farbiger im lokalen Sportverein ausgegrenzt wird und dann das es eine Werbung für aggressive Spieler oder Fans ist.
Bild




t0mmY
Beiträge: 183

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von t0mmY » Sa 18 Mai, 2019 17:41

dustdancer hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 14:22
t0mmY hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 13:43
Das ist mir schon klar, aber so habe ich das auch nicht gemeint. Es gibt nunmal einen unterschied zwischen einem aggressiven Spot und einem emotionalen Spot und den Unterschied sollte man schon erkennen.
Und damit liegst Du leider schon wieder falsch. Auch ein aggressiver Spot ist ein Emotionaler Spot. Du benutzt die Begrifflichkeit Emotional einfach falsch. Du ordnest halt einfach Deinen Spot bei anderen Emotionen als aggressiv ein. Und das ist halt dann eine persönliche Wertung. Für manche Menschen sind Pyros halt nicht positiv sondern werden als aggressiv wahrgenommen. Und diese wahrgenommenen Aggressionen wird der Spot halt immer bei diesen Zuschauern hervorrufen.
selten so einen Unfug gelesen. aber das ist auch nur meine persönliche Wertung :)




r.p.television
Beiträge: 2852

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von r.p.television » Sa 18 Mai, 2019 20:26

Ich empfinde den Spot leider auch nicht wirklich optimal um einen Verein zu repräsentieren.
Alle Spieler wirken hier wie egomane Einzeldarsteller. Selbst in der Kabine, wo ja mehrere Spieler anwesend waren, kucken alle in einer unsichtbaren Egoblase pathetisch Löcher in die Luft. Kein Mannschaftsgeist. Die Zeit in der Kabine hätte ich anders genutzt.
Kann sein dass hier von Seiten des Vereins nicht viel möglich gewesen ist, aber dann hätte ich als Filmemacher einen anderen Weg eingeschlagen und hätte einen emotionalen Schulterblick aus der Sicht eines Spielers gemacht (mit O-Tönen) als diese leeren Hülsen und damit irgendwie nichts zu zeigen. Schöne Bilder, aber der Spot vermittelt zumindest mir keine positiven Emotionen.
Ein Spielerrücken mit Tattoos? Zwei Spieler die in Instragram-Pose in die Kamera gaffen? Das wären vielleicht starke Bilder wenn der Rest den Sport und den Mannschaftsgeist visualisieren würde, aber so ist es nur eine wertfreie Aneinanderreihung.
Die Fußballszenen wären schön, aber hier entsteht wieder kein Gefühl für Mannschaftsgeist.
Was hier fehlt sind Spieler die sich gegenseitig zulachen, untereinander feixen, abklatschen (auch wenn das Motiv schon arg durchgenudelt ist). Hier sind zuviel ernste Gesichter, beim Training wirken die Gesichter nahezu aggressiv (durch die Anstrengung, aber zusammen mit den Pyros ergibt das ungewollt eine aggressive Grundstimmung).

Ich würde hier wirklich nachdrehen und versuchen, ein paar Bilder einzufangen die eine kameradschaftliche Stimmung tragen.

Nicht falsch verstehen. Die Bilder für sich sind sehr schön eingefangen, auch der Schnitt ist handwerklich gut. Aber die Botschaft stimmt für mich nicht.




klusterdegenerierung
Beiträge: 12795

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 18 Mai, 2019 21:43

Ich wünschte ich könnte so schreiben, dann hätte meine eh gleiche Interpretation wenigstens den gleichen Text! ;-))
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Cabin in the Woods - Welches Equipment wird für so einen Look empfohlen?
von pillepalle - Do 1:48
» Adobe After Effects 2018 Action Essentials 2
von nahmo - Do 1:10
» CanXM2 Kassettenfachdeckel defekt
von Jalue - Do 0:29
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von motiongroup - Mi 22:50
» Red Giant bringt üppige VFX Suite für Adobe After Effects
von roki100 - Mi 21:16
» DRONES - Sci-Fi- / Hacker-Kurzfilm
von Nathanjo - Mi 20:50
» Neuer H265 Codec ist raus
von Frank Glencairn - Mi 19:50
» ARD Dokumentarfilm-Wettbewerb 2019/2020: es locken 250.000 Euro und ein Sendeplatz
von kling - Mi 19:17
» Pocket 4k - Zuverlässigkeit in der Praxis
von freezer - Mi 19:09
» DIY Sunhood BMPCC4K / BMPCC
von roki100 - Mi 17:48
» Neues "Do-it-yourself (DIY) und Bastelprojekte"-Unterforum
von tom - Mi 16:45
» Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)
von pixelschubser2006 - Mi 12:37
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Mi 12:34
» Adobe entwickelt Methode, um manipulierte Gesichtsphotos zu erkennen
von Frank B. - Mi 11:48
» Gute Beispiele Recruiting/Corporate Culture Videos?
von domain - Mi 11:39
» Sony AX700: Hotshoe-Klappe entfernen?
von Mediamind - Mi 10:41
» SONY PMW F5 Set
von nachteule - Mi 1:42
» DaVinci Resolve 15 Free läuft nur nicht flüssig // AMD-System
von DeeZiD - Di 23:00
» Neues RØDE TF-5 Kleinmembran-Kondensatormikrofon verfügbar
von slashCAM - Di 17:27
» Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion
von roki100 - Di 17:20
» AMD Radeon VII - der DaVinci Resolve Afterburner
von Frank Glencairn - Di 16:40
» Kamerawagen (Track)
von domain - Di 13:19
» MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Huitzilopochtli - Di 12:09
» Märchen statt Realismus - Interview zur Entstehung von O Beautiful Night (Regie / Kamera)
von slashCAM - Di 10:40
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von schloerg - Di 9:30
» Canopus ADVC 300 oder Canopus ADVC 500? TBC am Videorecorder?
von slushy - Di 7:37
» Komplettes Video und Kamera Equipment für 10.000€
von Jan - Mo 22:25
» Nikons spiegellose D5 Alternative im Anflug - 8K Video und interne ProRes RAW Aufnahme?
von pillepalle - Mo 21:32
» Filming the Speed of Light at 10 trillion FPS
von Funless - Mo 19:54
» Welche SD-Karte für die Pocket 4K?
von rush - Mo 18:15
» JVC GY-HC550E oder Panasonic AG-CX350..
von xandix - Mo 17:46
» EIZO EV2456 oder NEC EA245WMi ?
von fubal147 - Mo 15:43
» Erfahrung mit Funkadaptern bei Reportageeinsatz ?
von Auf Achse - Mo 15:42
» Adobe Creative Cloud: keine Installation älterer Software-Versionen mehr möglich
von Henning Bischof - Mo 12:19
» 10 Bit 420 vs 8Bit 422
von Seba Peh - Mo 10:28
 
neuester Artikel
 
Märchen statt Realismus - Interview zur Entstehung von O Beautiful Night (Regie / Kamera)

In Kürze kommt mit "O Beautiful Night" ein Debütfilm mit Seltenheitswert in die Kinos: eine deutsche Produktion, die beispielsweise Witz hat, ohne albern zu sein. Wir haben uns mit dem Regisseur Xaver Böhm und der Kamerafrau Jieun Yi über sehr neonlastige Bilder unterhalten, darüber wie man eine märchenhafte Stimmung erzeugt, wie sich die Produktion eines echt gedrehten Films von animierten Filmprojekten unterscheidet u.v.m. weiterlesen>>

AMD Radeon VII - der DaVinci Resolve Afterburner

Mit der AMD Radeon VII ist AMD im Februar eine echte Überraschung geglückt. Als leicht abgespeckte Profikarte für den Gaming- und Content-Creator Markt gibt es unerwartet viel Leistung zum Kampfpreis von 700 Euro... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.