Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Fussball zu Hause



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
t0mmY
Beiträge: 190

Fussball zu Hause

Beitrag von t0mmY » Sa 18 Mai, 2019 09:48

Hallo,

ich habe einen kleinen Kinospot für unseren lokalen Fussballverein gedreht, der gerade in die Regionalliga aufgestiegen ist. Wie findet ihr ihn?




Darth Schneider
Beiträge: 4547

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von Darth Schneider » Sa 18 Mai, 2019 10:01

Ein sehr schöner Spot, Kompliment...das macht Laune, auch coole Farben, fette Musik und knackig geschnitten und gefilmt.
Und ich bin sonst gar kein Fussball Fan.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




TomStg
Beiträge: 2094

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von TomStg » Sa 18 Mai, 2019 11:01

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 10:01
Ein sehr schöner Spot, Kompliment...das macht Laune, auch coole Farben, fette Musik und knackig geschnitten und gefilmt.
Sehe ich auch so. Passt.

Aber:
Fußball ist ein Mannschaftssport. Die Mannschaft, die Gemeinschaft kommt in diesem Spot leider so gut wie garnicht zum Ausdruck. Dazu gibt es aus meiner Sicht hier noch deutlichen Ergänzungsbedarf.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14659

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 18 Mai, 2019 11:57

Erst dachte ich das sei ein Spot wo ein Farbiger im lokalen Sportverein ausgegrenzt wird und dann das es eine Werbung für aggressive Spieler oder Fans ist.

Zumindest frage ich mich bei sowas immer, warum brennt die Tribüne, warum diese unterschwellige Aggression und dieses Archaische. Mir too much in eine bestimmte Richtung, so würde ich meinen Verein nicht sehen wollen.

Sonst natürlich wie immer super Arbeit, keine Frage, aber wohl eine des eigenen Geschmacks ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




t0mmY
Beiträge: 190

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von t0mmY » Sa 18 Mai, 2019 12:19

TomStg hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 11:01
Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 10:01
Ein sehr schöner Spot, Kompliment...das macht Laune, auch coole Farben, fette Musik und knackig geschnitten und gefilmt.
Sehe ich auch so. Passt.

Aber:
Fußball ist ein Mannschaftssport. Die Mannschaft, die Gemeinschaft kommt in diesem Spot leider so gut wie garnicht zum Ausdruck. Dazu gibt es aus meiner Sicht hier noch deutlichen Ergänzungsbedarf.
Ja, da gebe ich dir absolut Recht. Leider war es aus organisatorischen Gründen nahezu unmöglich Mannschaftsbilder zu drehen. Ich hatte nur ein einziges mal für ca. 1 Stunde mehrere Spieler gleichzeitig vor Ort (glaube es waren 5), da habe ich die Kabinenszene gedreht und die paar "Spielszenen". Ursprünglich hatte ich noch Spielszenen bei Flutlicht oder zumindest als Abschlussbild mal die Mannschaft geplant, aber leider lies sich auch das nicht umsetzen...bin trotzdem zufrieden mit dem Ergebnis




t0mmY
Beiträge: 190

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von t0mmY » Sa 18 Mai, 2019 12:20

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 11:57
Erst dachte ich das sei ein Spot wo ein Farbiger im lokalen Sportverein ausgegrenzt wird und dann das es eine Werbung für aggressive Spieler oder Fans ist.

Zumindest frage ich mich bei sowas immer, warum brennt die Tribüne, warum diese unterschwellige Aggression und dieses Archaische. Mir too much in eine bestimmte Richtung, so würde ich meinen Verein nicht sehen wollen.

Sonst natürlich wie immer super Arbeit, keine Frage, aber wohl eine des eigenen Geschmacks ;-)
Also man sollte schon in der Lage sein Aggressionen und Emotionen zu unterscheiden. Ich sehe da persönlich keine Aggressivität in dem Video.




TomStg
Beiträge: 2094

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von TomStg » Sa 18 Mai, 2019 12:38

t0mmY hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 12:19
Ursprünglich hatte ich noch Spielszenen bei Flutlicht oder zumindest als Abschlussbild mal die Mannschaft geplant, aber leider lies sich auch das nicht umsetzen...
Na ja... an jedem Spieltag hast Du doch die Mannschaft vor und nach dem Spiel beisammen - einschließlich Trainer. Dabei gibt es außerdem die Gelegenheit, zusätzlich ein paar Fans zu filmen und damit Deinem Film mehr Atmosphäre zu geben.




t0mmY
Beiträge: 190

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von t0mmY » Sa 18 Mai, 2019 12:40

TomStg hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 12:38
t0mmY hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 12:19
Ursprünglich hatte ich noch Spielszenen bei Flutlicht oder zumindest als Abschlussbild mal die Mannschaft geplant, aber leider lies sich auch das nicht umsetzen...
Na ja... an jedem Spieltag hast Du doch die Mannschaft vor und nach dem Spiel beisammen - einschließlich Trainer. Dabei gibt es außerdem die Gelegenheit, zusätzlich ein paar Fans zu filmen und damit Deinem Film mehr Atmosphäre zu geben.
Das Video habe ich neben meinen regulären Jobs gedreht, die meist am Wochenende stattfinden. Ging daher nicht. Abgesehen davon, wollte der Trainer nicht, dass die Dreharbeiten den Trainings und Spielbetrieb stören, da die Mannschaft mitten im Aufstiegskampf war.




dustdancer
Beiträge: 1115

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von dustdancer » Sa 18 Mai, 2019 13:36

t0mmY hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 12:20
Also man sollte schon in der Lage sein Aggressionen und Emotionen zu unterscheiden. Ich sehe da persönlich keine Aggressivität in dem Video.
Man sollte schon Wissen, dass Aggression eine Emotion ist. Sonst wirken Ratschläge schon ein wenig peinlich...




t0mmY
Beiträge: 190

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von t0mmY » Sa 18 Mai, 2019 13:43

dustdancer hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 13:36
t0mmY hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 12:20
Also man sollte schon in der Lage sein Aggressionen und Emotionen zu unterscheiden. Ich sehe da persönlich keine Aggressivität in dem Video.
Man sollte schon Wissen, dass Aggression eine Emotion ist. Sonst wirken Ratschläge schon ein wenig peinlich...
Das ist mir schon klar, aber so habe ich das auch nicht gemeint. Es gibt nunmal einen unterschied zwischen einem aggressiven Spot und einem emotionalen Spot und den Unterschied sollte man schon erkennen.




dienstag_01
Beiträge: 9999

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von dienstag_01 » Sa 18 Mai, 2019 13:58

Aggression kann rational sein. Zu sagen, Aggression ist eine Emotion ist daher falsch.
Wie immer hilft den selbsternannten Experten ein Blick in die Wikipedia ;)




dustdancer
Beiträge: 1115

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von dustdancer » Sa 18 Mai, 2019 14:22

t0mmY hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 13:43
Das ist mir schon klar, aber so habe ich das auch nicht gemeint. Es gibt nunmal einen unterschied zwischen einem aggressiven Spot und einem emotionalen Spot und den Unterschied sollte man schon erkennen.
Und damit liegst Du leider schon wieder falsch. Auch ein aggressiver Spot ist ein Emotionaler Spot. Du benutzt die Begrifflichkeit Emotional einfach falsch. Du ordnest halt einfach Deinen Spot bei anderen Emotionen als aggressiv ein. Und das ist halt dann eine persönliche Wertung. Für manche Menschen sind Pyros halt nicht positiv sondern werden als aggressiv wahrgenommen. Und diese wahrgenommenen Aggressionen wird der Spot halt immer bei diesen Zuschauern hervorrufen.
Zuletzt geändert von dustdancer am Sa 18 Mai, 2019 14:48, insgesamt 1-mal geändert.




dosaris
Beiträge: 1053

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von dosaris » Sa 18 Mai, 2019 14:32

t0mmY hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 09:48
... einen kleinen Kinospot für unseren lokalen Fussballverein gedreht, der gerade in die Regionalliga aufgestiegen ist. Wie findet ihr ihn?
mh,

ja, ok,
es gibt Bilder.

Aber wäre zumindest etwas Information nicht vielleicht interessant für die Recipienten?




Darth Schneider
Beiträge: 4547

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von Darth Schneider » Sa 18 Mai, 2019 14:36

An dustdancer
Hm...Und warum gibt es bei keinen anderen Sportanlässen so viel Gewalt beim Publikum, wie bei Fussball und American Football ?
Irgend was leitet da scheinbar schon zu Agresivität und Gewalt.
Dieser Film wird aber kaum der Grund dafür sein, weil von Hooligans liest man ja schon seit Jahrzehnten.

Und natürlich ist Aggression eine Emotion.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 3161

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von roki100 » Sa 18 Mai, 2019 15:16

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 11:57
Erst dachte ich das sei ein Spot wo ein Farbiger im lokalen Sportverein ausgegrenzt wird und dann das es eine Werbung für aggressive Spieler oder Fans ist.
Bild




t0mmY
Beiträge: 190

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von t0mmY » Sa 18 Mai, 2019 17:41

dustdancer hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 14:22
t0mmY hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 13:43
Das ist mir schon klar, aber so habe ich das auch nicht gemeint. Es gibt nunmal einen unterschied zwischen einem aggressiven Spot und einem emotionalen Spot und den Unterschied sollte man schon erkennen.
Und damit liegst Du leider schon wieder falsch. Auch ein aggressiver Spot ist ein Emotionaler Spot. Du benutzt die Begrifflichkeit Emotional einfach falsch. Du ordnest halt einfach Deinen Spot bei anderen Emotionen als aggressiv ein. Und das ist halt dann eine persönliche Wertung. Für manche Menschen sind Pyros halt nicht positiv sondern werden als aggressiv wahrgenommen. Und diese wahrgenommenen Aggressionen wird der Spot halt immer bei diesen Zuschauern hervorrufen.
selten so einen Unfug gelesen. aber das ist auch nur meine persönliche Wertung :)




r.p.television
Beiträge: 2972

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von r.p.television » Sa 18 Mai, 2019 20:26

Ich empfinde den Spot leider auch nicht wirklich optimal um einen Verein zu repräsentieren.
Alle Spieler wirken hier wie egomane Einzeldarsteller. Selbst in der Kabine, wo ja mehrere Spieler anwesend waren, kucken alle in einer unsichtbaren Egoblase pathetisch Löcher in die Luft. Kein Mannschaftsgeist. Die Zeit in der Kabine hätte ich anders genutzt.
Kann sein dass hier von Seiten des Vereins nicht viel möglich gewesen ist, aber dann hätte ich als Filmemacher einen anderen Weg eingeschlagen und hätte einen emotionalen Schulterblick aus der Sicht eines Spielers gemacht (mit O-Tönen) als diese leeren Hülsen und damit irgendwie nichts zu zeigen. Schöne Bilder, aber der Spot vermittelt zumindest mir keine positiven Emotionen.
Ein Spielerrücken mit Tattoos? Zwei Spieler die in Instragram-Pose in die Kamera gaffen? Das wären vielleicht starke Bilder wenn der Rest den Sport und den Mannschaftsgeist visualisieren würde, aber so ist es nur eine wertfreie Aneinanderreihung.
Die Fußballszenen wären schön, aber hier entsteht wieder kein Gefühl für Mannschaftsgeist.
Was hier fehlt sind Spieler die sich gegenseitig zulachen, untereinander feixen, abklatschen (auch wenn das Motiv schon arg durchgenudelt ist). Hier sind zuviel ernste Gesichter, beim Training wirken die Gesichter nahezu aggressiv (durch die Anstrengung, aber zusammen mit den Pyros ergibt das ungewollt eine aggressive Grundstimmung).

Ich würde hier wirklich nachdrehen und versuchen, ein paar Bilder einzufangen die eine kameradschaftliche Stimmung tragen.

Nicht falsch verstehen. Die Bilder für sich sind sehr schön eingefangen, auch der Schnitt ist handwerklich gut. Aber die Botschaft stimmt für mich nicht.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14659

Re: Fussball zu Hause

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 18 Mai, 2019 21:43

Ich wünschte ich könnte so schreiben, dann hätte meine eh gleiche Interpretation wenigstens den gleichen Text! ;-))
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 22:36
» LEDs zum Filmen gesucht
von Tscheckoff - Do 22:35
» Menschen beim Freitod mit der Kamera begleitet
von Drushba - Do 22:27
» Resolve Projekt nach Crash weg
von rkunstmann - Do 22:02
» FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log
von roki100 - Do 21:41
» HLG beim Fernseher nur bei HD nicht bei 4K?
von joney - Do 21:28
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von Pianist - Do 19:48
» PC für 4K-8K Videoschnitt zusammenstellen 2020: Das Zusammenspiel von CPU, GPU und HDD/SSD
von rudi - Do 18:50
» Mac Pro 2020
von Sammy D - Do 18:48
» Filmt in 8K: Neues LG V60 ThinQ 5G Smartphone mit Dual Screen vorgestellt
von Jonu - Do 18:00
» Altes Final Cut X Projekt wieder öffnen
von R S K - Do 17:32
» Trotz externem Mikrofon: Das Zoomgeräusch ist in der Aufnahme hörbar
von srone - Do 17:17
» AOC AGON AG353UCG: 35" Monitor mit DisplayHDR 1000 und 200 Hz
von CameraRick - Do 17:13
» Kurzfilm Idee
von Funless - Do 17:05
» Framerate ändern
von srone - Do 16:42
» Canon Cinema RAW Light zu 422 10 Bit konvertieren, aber ohne Media Encoder
von Fassbrause - Do 15:33
» Clips übereinander, aber nur eine Audio-Spur!
von Stephan82 - Do 14:37
» UHD TV
von Bluboy - Do 14:03
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von Funless - Do 13:07
» Benötige dringend Ersatz für Final Cut Pro X
von prime - Do 12:47
» Eizo FlexScan EV2760: 27" WQHD-Monitor
von slashCAM - Do 11:39
» kein Sound wenn man frame für frame springt
von dustdancer - Do 11:34
» Fujifilm XT 4 Gerüchteküche
von Jörg - Do 10:30
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von dosaris - Do 9:24
» Welches Leuchtmittel ist am umweltfreundlichsten?
von pillepalle - Do 6:35
» Sony Xperia Pro 5G als Display und Live-Streaming Modem für Kameras per HDMI-Eingang
von mash_gh4 - Do 2:01
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 0:15
» Sony stellt FE 20mm F1.8G Vollformat-Weitwinkel für E-Mount vor
von klusterdegenerierung - Mi 23:37
» Ich bin Steve McQueen | Doku | ARTE
von Funless - Mi 20:03
» Drum Meter Sony DVW a500p
von Dupfel - Mi 19:37
» Fujifilm X T3 Nachfolger
von 11dd5a85e1 - Mi 15:41
» Unkoventionelles Thema: Technikdetails Rückfahrkameras
von 11dd5a85e1 - Mi 15:40
» Tonaussetzer
von srone - Mi 14:08
» FCP: Lohnt iMac i9 im Vergleich zum i5 von 2017? (und: Raden 570 vs vega 48?)
von acrossthewire - Mi 10:43
» Verwendet ihr S E O?
von rob - Mi 10:03
 
neuester Artikel
 
4K-8K Videoschnitt-PC 2020: Welche CPU, GPU und HDD/SSD?

Was ist bei der Hardware-Auswahl eines Schnittrechners zu beachten, wenn man 6K oder 8K in Echtzeit bearbeiten will? Unser erster Teil dieses Ratgebers klärt hierfür das Zusammenspiel der wichtigsten Komponenten. weiterlesen>>

ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis

Die Nikon Z6 stellt die erste und bislang einzige Vollformat DSLM dar, die in der Lage ist, ProRes RAW im Verbund mit dem Atomos Ninja V aufzuzeichnen. Wir wollten wissen, wie sich die Aufnahme- und die Postproduktionspraxis mit ProRes Raw darstellt und ob sich überzeugende Hauttöne aus dem ProRes Raw Material herausholen lassen. Als Vergleich haben wir auch in Nikon-N-Log aufgenommen - mit Teils überraschenden Ergebnissen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.