Seite 2 von 2

Re: Island 2018

Verfasst: Di 22 Jan, 2019 17:28
von Frank Glencairn
MrMeeseeks hat geschrieben:
Mo 21 Jan, 2019 21:12
War letztes Jahr auch da und werde nächsten Jahr wieder hinfahren. Jeder der mal in Ruhe schöne Natur filmen oder fotografieren möchte, der sollte mal dort hinfliegen. Habe noch nie erlebt dass ich irgendwo so sehr meine Ruhe hatte wie dort.
Lass das bloß den r.p.television nicht hören, der will die Insel für sich allein ;-)

Re: Island 2018

Verfasst: Di 22 Jan, 2019 18:51
von r.p.television
Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 22 Jan, 2019 17:28
MrMeeseeks hat geschrieben:
Mo 21 Jan, 2019 21:12
War letztes Jahr auch da und werde nächsten Jahr wieder hinfahren. Jeder der mal in Ruhe schöne Natur filmen oder fotografieren möchte, der sollte mal dort hinfliegen. Habe noch nie erlebt dass ich irgendwo so sehr meine Ruhe hatte wie dort.
Lass das bloß den r.p.television nicht hören, der will die Insel für sich allein ;-)
Damit kein falscher Eindruck entsteht. Ich mache solche Touren niemals alleine. So menschenfeindlich bin ich dann auch nicht :-)
Im Gegenteil. Ich könnte so eine Reise gar nicht richtig geniessen wenn man sich nicht darüber austauschen kann und abends bei diversen hochprozentigen Getränken nicht stundenlang gepflegt "bläd daherredn" kann.
Auch hab ich kein Problem vor Ort andere Leute zu treffen.
Ich krieg nur nen Hals wenn ich wo hinkomme und da schon Busse stehen. Und lauter Leute dastehen die wirken als ob man sie dort hin teleportiert hätte. Und weil die hippe Bloggerin meint sie muss auch in Island ihre schicken Absatz-Stiefelchen tragen bauen die dann überall so hässliche Stege mit Geländer hin. Damit auch der unsportlichste Sesselpupper zum Wasserfall trampeln kann wo man früher bei Eis und Schnee nur mit Steigeisen hin konnte. Das zerstört für mich diese Spots völlig. Da mögen andere eine andere Meinung haben die eventuell froh sind über diese Stege, Wege und Geländer. Aber ich bin eben der Meinung dass man sich an das Land adaptieren soll und nicht das Land an die Menschen. Erst recht wenn es sich um solche landschaftlichen Schätze handelt.

Re: Island 2018

Verfasst: Di 22 Jan, 2019 19:30
von MrMeeseeks
Natürlich ist es dann zu zweit schöner dort aber allgemein ist Island dort eine komplett andere Welt. Sicherlich kann man sich mit einem Hubschrauber auch in einem Dschungel abwerfen lassen und trifft da wochenlang niemanden. Und selbst wenn Island eine richtige Klischee-Blogger-Hipster Insel ist, ist das völlig irrelevant weil man da dennoch niemanden trifft. (außer natürlich an den klassischen Anlaufstellen.)

Während ich Frankfurt schon öfters nervig angequatscht wurde was ich denn so filme, kam mir in Island in 3 Stunden nicht ein Auto entgegen. Dort ist es auch völlig egal ob man mitten in einem Feld ein Schläfchen hält, während hier einen gleich der Jäger droht.

Auch wenn ich kein Freund von Drohnen bin, kann mir keinen besseren Ort als Island dafür vorstellen. Da laufen 3 Schafe rum die stört man sicher nicht und wenn das Ding abstürzt landet es eh irgendwo auf einem Felsen.

Kann mir auch vorstellen dass man dort eine Produktion aufnehmen könnte mit 30 Leuten und niemand käme auch nur auf die Idee da nachzufragen.

Re: Island 2018

Verfasst: Fr 25 Jan, 2019 20:08
von 3Dvideos
Manche träumen von Jungfräulichkeit, wollen den ersten Schritt in unberührten Schnee machen, die ersten auf Island sein und monogam die Insel für sich besitzen. Irgendwie verständlich.

Aber dann habe ich mich in Venedig dabei erwischt, dass auf der Piazza San Marco sich Leute ins Bild drängten und ich mich darüber ärgerte. Ich musste mich erst selbst zwicken: Wer an ein beliebtes Reiseziel fährt, muss andere Touristen mit einkalkulieren wie Regen auf Island.

Re: Island 2018

Verfasst: Sa 26 Jan, 2019 13:54
von domain
"Aber dann habe ich mich in Venedig dabei erwischt, dass auf der Piazza San Marco sich Leute ins Bild drängten und ich mich darüber ärgerte..."

Schon eigenartig, ich wäre eher davon enttäuscht, wenn keine typischen Touristen auf dem Markusplatz zu sehen wären. Am besten solche, die gerade Tauben füttern, dann wäre wenigstens etwas Action im Bild und danach könntest immer noch locker auf die von dir so geliebte unbelebte Materie zoomen oder schwenken.

Und was Island betrifft: 350000 Einwohner auf einer Fläche von Bayern+Saarland. Natürlich kommt es zu überlaufenen Hotspots, aber einsame Gegenden etwas abseits gibt es immer noch zu Hauf. Man muss nur mit dem richtigen Fahrzeug unterwegs sein.
Unser liebenswertes Mädchen ließen wir mit rotem Anorak auf den Krater laufen.

Bild

Re: Island 2018

Verfasst: Sa 26 Jan, 2019 19:58
von blueplanet
...coole Idee, schönes Foto, +1 :)

Re: Island 2018

Verfasst: So 27 Jan, 2019 06:37
von Darth Schneider
Wahnsinnig schönes Foto, was für ein schöner Vulkan.
Gruss Boris

Re: Island 2018

Verfasst: So 27 Jan, 2019 08:32
von 3Dvideos
"Schon eigenartig, ich wäre eher davon enttäuscht, wenn keine typischen Touristen auf dem Markusplatz zu sehen wären."

Manche Touristen wollen nicht fotografiert werden, andere drängen sich ins Bild, bleiben im Bild stehen, wenn sie eine Kamera sehen. Das gilt vor allem für Männer, aber nicht nur. Man braucht dann etwas Geduld. Wenn man filmt, braucht man mehr Zeit als beim Fotografieren. So war das ja wohl auch in Island.

Re: Island 2018

Verfasst: So 27 Jan, 2019 09:27
von domain
Darth Schneider hat geschrieben:
So 27 Jan, 2019 06:37
Wahnsinnig schönes Foto, was für ein schöner Vulkan.
Gruss Boris
Danke für das Kompliment, das Bild ist 25 Jahre alt, wie es dort heute zugeht, weiß ich nicht, aber hoffentlich nicht wie in Hallstatt.
Meine Tochter feute sich auch, ihren stinkenden bärtigen Papa nach zwei Wochen wieder zu haben :-)

Bild

Re: Island 2018

Verfasst: So 27 Jan, 2019 10:15
von Auf Achse
Auch ein cooles Foto!!

LG,
auf Achse