Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Hohenschönhausen



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
wabu
Beiträge: 141

Hohenschönhausen

Beitrag von wabu » Di 16 Okt, 2018 23:14



Manchmal braucht es eine Weile um Eindrücke in die richtige Form zu bringen.
Die Bilder/Videos hatte ich schon
Die Musik brachte mich dazu diesen Film zu machen.
Es ist eine Interpretation des berühmten Gefangenenchor aus der Verdi Oper "Nabucco"
Als sehr junger Theaterfotograf sah ich die Oper und hörte das erste Mal den Chor. Ich war völlig unbeleckt von Kultur und hatte plötzlich eine Gänsehaut.
Dann machte ich die Tonaufnahme zur CD - kannte die eingespielten Titel nicht - und auf einmal kamen die alten Emotionen hoch
Da passte auf ein mal alles
man lernt nie aus




manfred52
Beiträge: 39

Re: Hohenschönhausen

Beitrag von manfred52 » Mi 17 Okt, 2018 09:11

Beeindruckend und erschüttternd, besonders vor dem aktuellen Hintergrund der scheinbaren Demokratiemüdigkeit in einen Teil unserer Bevölkerung.

Gruß Manfred




3Dvideos
Beiträge: 253

Re: Hohenschönhausen

Beitrag von 3Dvideos » So 28 Okt, 2018 15:32

Inhaltlich anspruchsvolles und künstlerisch ambitioniertes Video. Schöne Verklammerung durch Überblendung.




Frank B.
Beiträge: 8210

Re: Hohenschönhausen

Beitrag von Frank B. » So 28 Okt, 2018 16:09

Und immer noch sitzen viele Verantwortliche in Amt und Würden und diffamieren Andersdenkende.




Giftpilz
Beiträge: 27

Re: Hohenschönhausen

Beitrag von Giftpilz » Mo 29 Okt, 2018 05:25

Schöne Bilder. Aber, was ist die Aussage des Films? Ich hätte auch eine andere Musik genommen, eine, die bedrohlich wirkt, und das Grauen dieser Mauern verdeutlicht hätte.




Steelfox
Beiträge: 247

Re: Hohenschönhausen

Beitrag von Steelfox » Mo 29 Okt, 2018 07:11

In meiner Schul- und Lehrzeit gab es die DDR noch. Muss sagen, man hat als Kind/Jugendlicher von dem perfiden System nichts mitbekommen. Erst viel später, wurde ich und andere mit Berichten und Dokus "aufgeklärt". Ich fande das sehr erschütternd. Auch weil gerade in der Schule immer eine heile Welt vorgegaukelt wurde. Es gab so viel, was die verbrochen haben, da waren die Sachen mit dem Golodkowski noch harmlos. Am Wochenende kam ein Bericht über den Sophienschatz im TV, einfach nur krank, mit welcher Arroganz die vorgegangen sind. Hier stelle ich mir aber auch die Frage, was treibt die aktuelle Elite hinter den Kulissen...

Aber all das ist nichts gegenüber dem was die Stasi den Leuten angetan hat. Das gehört genauso ans Licht, wie alle anderen Verbrechen aus der Vergangenheit und Gegenwart. Ich war im Frühjahr 2017 in Hohenschönhausen. Mit einer Führung eines ehemaligen Insassen. Hatte damals leider keine Kamera dabei, hab nur Fotos gemacht. Es gab da am Anfang des Rundgangs im Freien ein Modell, was die Außmaße des Areals verdeutlichte. Hättest das ruhig mit zeigen können.
Ansonsten gute Bilder. Beim Anschauen kommen die Erinnerungen wieder, war sehr bedrückend.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Baut Adobe bald eigene, spezialisierte Computer Chips?
von Jalue - Mo 9:29
» Visual Effect Society Awards 2019: "Avengers" und "Spider-Verse" räumen ab
von CameraRick - Mo 9:18
» Handbrake beste Qualität
von Frank Glencairn - Mo 8:59
» Panasonic NV-GS280 Videoaufnahmen in Stereo
von Merlin2504 - Mo 8:52
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von Darth Schneider - Mo 8:06
» Sony a7rii Low-Light Einstellungen
von der.bruce - Mo 7:04
» Fujifilm XT-20 Body schwarz, neue Belederung, Garantie, OVP
von thsbln - So 20:32
» Kaufberatung für Einsteigerdrohne
von phreak - So 20:02
» Mit Handy Datensicherung auf externe Festplatte?
von Auf Achse - So 18:55
» Alberner positionierungs Effekt
von AndySeeon - So 18:25
» Metabones "Cine" Speedbooster
von Selomanol - So 18:12
» Mit Nikons N-LOG filmen, Panasonics V-Log Lut verwenden?
von Mediamind - So 18:12
» Gerücht: abgespeckte Fujifilm X-T3 soll demnächst vorgestellt werden
von Frank B. - So 13:34
» Es wird eng für MFT
von -paleface- - So 13:27
» Dateien umbenennen
von cantsin - So 11:15
» Berlinale 2019 Tips: Horror auf St. Pauli, PJ Harvey in Afghanistan, Filmer-Workshops uvm.
von iasi - So 11:10
» Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?
von thsbln - So 0:27
» Suche Filmtitel
von klusterdegenerierung - Sa 22:24
» Sony-Stativ Sony VCT-80AV mit CANON Legria GX10 verbinden
von andreas97 - Sa 21:39
» Was ist mit den GPU Preisen bei Amazon los?
von cantsin - Sa 19:17
» GH5 10bit Extern und gleichzeitig 8bit
von Skeptiker - Sa 18:44
» Sound Devices MixPre-3/6: Audio-Recorder, Mixer und USB-Interface in einem // NAB 2017
von TomStg - Sa 18:19
» Sony a7iii vs GH5S
von rush - Sa 18:05
» Sony Alpha 7riii kein HDMI Out während der Aufnahme
von klusterdegenerierung - Sa 17:20
» Focus pumpen rausrechnen
von -paleface- - Sa 15:27
» [Biete]: Kessler Dolly Slider mit Parallax Erweiterung
von Rafolta - Sa 13:01
» Darstellung von Warnkleidung durch A7iii und GH5s
von Pianist - Sa 11:48
» Premiere Pro CC 2019, Quell- Programmmonitor
von Burghart - Sa 10:06
» Schwenken mit ActionCams
von vobe49 - Sa 6:43
» Ein Rechner Davinci Resolve 15 Studio mit AMD Radeon VII
von dienstag_01 - Fr 21:50
» Der Große Pairi Daiza Film
von 3Dvideos - Fr 20:19
» Travelvideo "NAMIBIA" - Feedback herzlich willkommen!
von 3Dvideos - Fr 20:18
» Nikon Z6 Probleme mit ISO, Shutter und F-Tasten
von Mediamind - Fr 17:00
» Nikon Z zu PL Mount Adapter von Wooden Camera vorgestellt
von slashCAM - Fr 14:27
» Zacuto Zonitor Handheld Kit
von Ledge - Fr 13:46
 
neuester Artikel
 
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung

Im ersten Teil unseres Tests haben wir uns ja schon mit dem gesamten Drumherum der XF705 befasst, doch nun gehts Buchstäblich ans Eingemachte. Wie schlägt sich der neue 4K-Bolide von Canon in der Bildqualität? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.