Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Kurzfilm "VINES" plus Making-of und Drehbericht



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
Soeren
Beiträge: 13

Kurzfilm "VINES" plus Making-of und Drehbericht

Beitrag von Soeren » Mo 25 Jun, 2018 18:49

Hallo,

hier unser sehr kurzer Kurzfilm "Vines". Gedreht haben wir nur einen Tag, dafür hat die VFX-Bearbeitung ein gutes halbes Jahr verschluckt, da wir alles alleine gemacht haben.

Mehr Infos zum Dreh findet ihr in meinem Blog-Post, inklusive kurzes Making-of Video und Testdrehs.

https://www.soerenschulz.com/making-of-vines-teil-1/

Wir freuen uns über Feedback!




Nathanjo
Beiträge: 531

Re: Kurzfilm "VINES" plus Making-of und Drehbericht

Beitrag von Nathanjo » Mo 25 Jun, 2018 21:56

Also erstmal: Optisch mega! Gefällt mir wahnsinnig gut. Tolle Kamerafahrten, Wahnsinns-Licht, super CGI.

Was mir ein wenig gefehlt hat war eine Story. Es gibt zwar einen roten Faden und eine kleine Überraschung mit dem Schmuck, das ist mir persönlich aber zu dünn. So wirkt es auf mich leider trotz allem mehr wie ein Testvideo. Ein etwas größerer "Aha"-Moment hätte die tollen Visuals und den Inhalt besser zusammen gebracht.

Sei's drum, richtig guter Film!

Edit: Wenn man nur den Film schaut, aber das drumherum nicht liest... sehe gerade, dass es spezifisch um die Schmuckkollektion geht. Jetzt macht es für mich mehr Sinn. ;) Ich lass den Kritikpunkt trotzdem mal stehen, weil ich denke, dass man trotzdem noch mehr hätte rausholen können. Aber das ist nur noch Kritik auf extrem hohem Niveau...




7nic
Beiträge: 1683

Re: Kurzfilm "VINES" plus Making-of und Drehbericht

Beitrag von 7nic » Mo 25 Jun, 2018 22:50

Die Storydefizite, die Nathanjo angesprochen hat, sind für mich auch das Problematischste am Film. Die Musik wird epischer und epischer und man sitzt davor und fragt sich: hää? Was tut sie? Warum? Hää?

Denn Schnitt finde ich auch noch nicht ganz präzise auf den Punkt und die Auflösung des Raums und der Bewegung und Achsen hättet ihr auch schon beim Storyboard beachten sollen. Zuerst geht sie von links nach rechts, dann sieht man Beine von rechts nach links. Dann wieder links recht, dann rechts links. Wo geht sie hin? Aber auch wieder: Warum geht sie überhaupt? Es gibt keinen Anhaltspunkt in der Geschichte aber auch keinen visuellen Indikator.
Auch die Location sieht zu sehr nach 'wahlloser Mischwald in Mitteleuropa' aus. Zumindest die finale Location hätte mehr gebraucht als zwei volumetrische CGI-Lichter, um wirklich mystisch zu wirken. Auch das Licht finde ich zu gleichmäßig. Als würdet ihr durchgehend eine Softbox vor ihr herführen. Kein Licht- und Schattenspiel Bäume und Blätter? Es muss ja nicht gleich Gegenlicht im Nebel durch die Bäume sein, aber Ideen fänden sich doch sicher. Einen verwunschenen, magischen Wald stelle ich mir jedenfalls irgendwie anders vor.

Ich hoffe das war die Art Kritik auf die du aus warst.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Soeren
Beiträge: 13

Re: Kurzfilm "VINES" plus Making-of und Drehbericht

Beitrag von Soeren » Mo 25 Jun, 2018 23:33

Vielen Dank für das Feedback!
Nathanjo hat geschrieben:
Mo 25 Jun, 2018 18:49
sehe gerade, dass es spezifisch um die Schmuckkollektion geht
Ja, das hätte ich oben noch erwähnen sollen. Ursprünglich sollte es nur ein Low/No-Budget Werbespot für die Schmuckkollektion werden, doch dann hat sich daraus dieser 2minütige Kurzfilm ("promotional short film") entwickelt.




Soeren
Beiträge: 13

Re: Kurzfilm "VINES" plus Making-of und Drehbericht

Beitrag von Soeren » Mi 04 Jul, 2018 17:55

Für alle, die es interessiert: Wir haben noch ein Color Grading Breakdown veröffentlicht:



Mehr zum Thema Postproduktion gibt es in einem neuen Blog Post:
https://www.soerenschulz.com/making-of-vines-teil-2/

Viele Grüße,
Sören




GaToR-BN
Beiträge: 37

Re: Kurzfilm "VINES" plus Making-of und Drehbericht

Beitrag von GaToR-BN » Do 05 Jul, 2018 19:10

Hallo Sören,

ich finde den Look und die Emotion im Film klasse umgesetzt. Danke auch für die vielen Making-Of-Filme. Spannend die einzelnen Schritte zu sehen.

Gruß nach Berlin,

Martin




Soeren
Beiträge: 13

Re: Kurzfilm "VINES" plus Making-of und Drehbericht

Beitrag von Soeren » Do 12 Jul, 2018 17:39

Wir haben jetzt auch noch einen VFX Breakdown veröffentlicht und Noah hat einen sehr ausführlichen Bericht über den kompletten VFX Workflow geschrieben:

https://www.soerenschulz.com/making-of-vines-teil-3/


GaToR-BN hat geschrieben:
Do 05 Jul, 2018 19:10
ich finde den Look und die Emotion im Film klasse umgesetzt. Danke auch für die vielen Making-Of-Filme. Spannend die einzelnen Schritte zu sehen.
Danke! Das freut mich sehr.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Final Cut Pro X Update 10.4.6 bringt automatische Konvertierung alter Formate
von Frank Glencairn - So 20:33
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von blacktopfieber - So 19:49
» Canon Cinema RAW light "Streifen"
von greenscream - So 18:55
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Alf_300 - So 18:34
» SmallHD FOCUS 7 Bolt: 1.000 nits heller 7" Funkmonitor
von filmkamera.ch - So 18:07
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von roki100 - So 17:48
» Bildgewaltig: Apollo 11 Mission in 8K - unveröffentlichtes 65mm Filmmaterial von 1969
von Valentino - So 17:28
» Einfallslos? Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ Film-Poster (hochkant)
von iasi - So 15:54
» Kaufberatung 4K Camcorder für Natur- und Tieraufnahmen
von DAF - So 15:18
» Digitale Medien als Sicherheit und Möglichkeit - Regie
von ZacFilm - So 15:03
» Neuer Metabones Speedbooster speziell für die Pocket 4k
von Moik - So 12:26
» Microfon für Naturaufnahmen?
von bArtMan - So 11:56
» Samplingrate Problem 48kHz > 44kHz
von Flashlight - So 10:59
» Interlaced Ausgabe auf EIZO CG247X
von Lenny123 - So 9:19
» GH5s / Brennweite auslesen?
von rkm82 - So 9:06
» PINA in 3D
von Darth Schneider - So 6:52
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - So 2:34
» Kabelloses Audio an MKH8060
von pillepalle - So 2:08
» Diverse Ebay Verkäufe
von klusterdegenerierung - Sa 21:41
» David Lynch Masterclass ist online - was lange währt, wird endlich gut?
von CandyNinjas - Sa 19:54
» Zacuto Axis Mini neuwertig
von martin8425 - Sa 17:32
» Zacuto VCT Universal Baseplate + Arri Rosette + Stativplatte
von martin8425 - Sa 17:31
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Drushba - Sa 16:28
» Tangent Wave2 - Erfahrungsbericht?
von Fader8 - Sa 14:43
» Neue iMacs mit bis zu 8 Kernen und AMD Vega-Grafik
von motiongroup - Sa 13:45
» Wo Sachtler System FSB 8 T FT MS als Endkunde bestellen ?
von Bischofsheimer - Sa 8:51
» Suche µController Programmierer/In (Arduino, Raspberry o.ä.)
von DAF - Sa 8:08
» GOT (bts)
von DWUA b - Sa 7:33
» Nikon Z6 und Ninja V - wie UHD/60?
von Milesurfer - Sa 7:12
» Welchen Fernseher habt ihr?
von emu - Sa 7:11
» Panasonic Lumix S1 - Sensor-Bildqualität der Vorabversion
von kmw - Sa 6:54
» Video und Audio passen nicht zusammen
von carstenkurz - Sa 0:51
» Erfahrungen mit der Pocket 4k - der "after RTFM!"- Thread
von freezer - Fr 23:28
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von Sammy D - Fr 14:45
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von domain - Fr 14:19
 
neuester Artikel
 
High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast

Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut - hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten Video-Gitzo mit 25 kg Traglast weiterlesen>>

2,5K Auflösungstest der Canon EOS-M mit Magic Lantern

Mittlerweile läuft Magic Lantern mit der EOS-M hinreichend stabil, um damit 2,5K RAW-Clips zu erstellen. Daher haben wir mal einen ersten Auflösungstest in 2,5K gewagt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.