3Dvideos
Beiträge: 115

Pinnacle Studio 21.5 - Es gibt bessere Programme

Beitrag von 3Dvideos » Fr 11 Mai, 2018 22:39

Pinnacle Studio war mal attraktiv: übersichtlich und ordentlich ausgestattet. Das ist allerdings schon lange her, damals als Digitalvideos Laufen lernten. Das überzeugende Konzept hat dann der Powerdirector übernommen. Pinnacle Studio wurde unübersichtlich und überladen durch überflüssige Presets, die Ausstattung vortäuschen. Die größte Enttäuschung war der Downgrade von Studio 20 auf Studio 21. Seitdem interpretiert Pinnacle Studio das MVC-Format nicht mehr richtig. Offenbar hat es da eine Einsparung gegeben. Nervig war dabei der Zeit raubende, weil ahnungslose "Support". Ausgeglichen wurde das auch nicht durch neuen Schnickschnack wie schicke 3D-Schriften, die eigentlich 2D-Schriften sind. Während das Update auf Studio 20.5 Bildteilungen leicht machte, bietet das Update 21.5 lediglich für die Ultimate-Version neue Nahtlos-Überblendungen, die den deutschsprachigen Tutorial-Anbieter bei Youtube überfordern. Natürlich kann man damit etwas anfangen. Vor allem Action-Filmer werden daran Gefallen finden. Aber bei 90 Prozent harten Schnitten kommen märchenhafte 1001 Übergänge nur selten zum Einsatz. Leider hat sich auch in der neuen Version nichts an der Lenden lahmen Vorschau getan. Wer sich also zu einem relativ billigen Programm keine teure Grafikkarte kaufen möchte, sollte lieber zum wendigen Powerdirector greifen. Eins muss man dem Pinnacle Studio jedoch lassen: Wer mal vergessen hat, Schwenks oder Zooms in beide Richtungen zu machen, kann eventuell noch mit der brauchbaren Funktion des Studios die Laufrichtung eines Clips umkehren, so dass es ruckelfrei rückwärts läuft. Diese Funktion ist tatsächlich besser als in anderen Programmen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Milchbubi neuer James Bond?
von Frank B. - Mi 21:47
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Sammy D - Mi 21:22
» Neue Sony Alpha 7 (R) III Firmware 2.0 macht Probleme
von Roland Schulz - Mi 20:43
» Focus pumpen rausrechnen
von Blackbox - Mi 20:33
» GoPro Hero 7 Black mit HyperSmooth Stabilisierung bei 4K60p ??
von Roland Schulz - Mi 20:09
» Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018
von Jan - Mi 20:01
» YouTube down - User wählen verzweifelt Notrufnummer
von Rick SSon - Mi 19:40
» DOF / Tiefenschärfe
von Skeptiker - Mi 19:06
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.
von iasi - Mi 19:02
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von Blackbox - Mi 19:01
» Kopter oder Drohne gesucht - soll 400g tragen können, sonst nichts
von rush - Mi 17:43
» Adobe Premiere Rush CC -- neue App für den mobilen Videoschnitt erhältlich
von R S K - Mi 16:53
» Audionamix Instant Dialogue Cleaner: säubert Sprachaufnahmen von Hintergrundlärm
von TK1971 - Mi 16:01
» Verkaufe Sennheiser MKE 400
von Jörg - Mi 15:54
» Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm
von srone - Mi 14:44
» Biete: Mikrofon Sennheiser MKE 440 + Windschutz MZH 440
von Jörg - Mi 13:54
» Probleme mit Beamer
von mario.simon - Mi 12:57
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.1.2 bringt Verbesserungen und Bugfixes
von slashCAM - Mi 12:45
» Live Bild per Beamer
von carstenkurz - Mi 12:21
» Zukunft der Jaunt VR-Kamera ungewiss: Extended Reality statt (cinematischer) VR
von slashCAM - Mi 10:54
» GH5 & Atomos Ninja V
von Sammy D - Mi 10:45
» Codecs: Eilig TV-taugliches Material verschicken.
von Jost - Mi 10:44
» Magix VDL 16 Fehlermeldung, alles weg
von wabu - Mi 10:22
» Interview Schnitt
von dosaris - Mi 9:25
» Hohenschönhausen
von manfred52 - Mi 9:11
» Software gegen Verwackeln
von wabu - Di 20:18
» Nikon-Objektiv an Kamera mit PL-Mount
von pillepalle - Di 18:44
» Deinterlacing Plugin/Programm
von matze22 - Di 18:44
» Bmpcc4k SSD Halter
von MrMeeseeks - Di 17:51
» PeerTube: eine freie P2P-Alternative zu YouTube
von slashCAM - Di 14:36
» Smartphone als externer Monitor für Sony a7s
von Jommnn - Di 12:59
» GH5 Fehlermeldung bei Backupaufzeichnung 4K 400 mbps?
von TheGadgetFilms - Di 12:30
» Neues von den Robotern
von cantsin - Di 12:14
» Günstige Unterwasserkamera 4K 24 fps
von Surfy - Di 11:37
» Suche Sony-Funkmikrofon ECM-W1M
von medialex - Di 10:50
 
neuester Artikel
 
Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.

In unserem ersten Praxistest mit der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K geht es um Hauttöne, allgemeines Handling, RAW-Recording, das Arbeiten mit Focal Reducern, Akkulaufzeiten und auch einen von vielen gewünschten Vergleich zur Panasonic GH5S (inkl. Atomos Ninja V Monitor-Recorder) können wir anbieten weiterlesen>>

Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K

Spitzen-Smartphones haben den Ruf eine ähnliche Filmqualität zu liefern, wie "echte" 4K-Kameras. Das wollten wir uns mit dem nagelneuen iPhone Xs einmal näher ansehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.