3Dvideos
Beiträge: 407

Pinnacle Studio 21.5 - Es gibt bessere Programme

Beitrag von 3Dvideos » Fr 11 Mai, 2018 22:39

Pinnacle Studio war mal attraktiv: übersichtlich und ordentlich ausgestattet. Das ist allerdings schon lange her, damals als Digitalvideos Laufen lernten. Das überzeugende Konzept hat dann der Powerdirector übernommen. Pinnacle Studio wurde unübersichtlich und überladen durch überflüssige Presets, die Ausstattung vortäuschen. Die größte Enttäuschung war der Downgrade von Studio 20 auf Studio 21. Seitdem interpretiert Pinnacle Studio das MVC-Format nicht mehr richtig. Offenbar hat es da eine Einsparung gegeben. Nervig war dabei der Zeit raubende, weil ahnungslose "Support". Ausgeglichen wurde das auch nicht durch neuen Schnickschnack wie schicke 3D-Schriften, die eigentlich 2D-Schriften sind. Während das Update auf Studio 20.5 Bildteilungen leicht machte, bietet das Update 21.5 lediglich für die Ultimate-Version neue Nahtlos-Überblendungen, die den deutschsprachigen Tutorial-Anbieter bei Youtube überfordern. Natürlich kann man damit etwas anfangen. Vor allem Action-Filmer werden daran Gefallen finden. Aber bei 90 Prozent harten Schnitten kommen märchenhafte 1001 Übergänge nur selten zum Einsatz. Leider hat sich auch in der neuen Version nichts an der Lenden lahmen Vorschau getan. Wer sich also zu einem relativ billigen Programm keine teure Grafikkarte kaufen möchte, sollte lieber zum wendigen Powerdirector greifen. Eins muss man dem Pinnacle Studio jedoch lassen: Wer mal vergessen hat, Schwenks oder Zooms in beide Richtungen zu machen, kann eventuell noch mit der brauchbaren Funktion des Studios die Laufrichtung eines Clips umkehren, so dass es ruckelfrei rückwärts läuft. Diese Funktion ist tatsächlich besser als in anderen Programmen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Braucht Deutschland so ein Youtube Format?
von Beavis27 - Sa 17:19
» Pomfort Livegrade Studio: ein neues mächtiges Tool für Multi-Kamera Produktionen
von slashCAM - Sa 14:40
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von Bruno Peter - Sa 13:57
» Gruppen-Crop für mehrere Files möglich?
von Marco - Sa 10:53
» Panasonic GH5 inkl. V-Log
von luka unlimited - Sa 10:04
» Biete: Blackmagic Pocket Cinema Camera mit viel Zubehör
von Nofocus - Sa 1:05
» MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von chris_1401 - Fr 23:46
» DJI stellt leichten Ronin-SC (Compact) Einhand-Gimbal für spiegellose Kameras bis 2 kg vor
von Axel - Fr 23:28
» Biete: Filmpower Nebula 5100
von qdk - Fr 19:18
» Drohne mit Drohne filmen?
von carstenkurz - Fr 18:10
» Blackmagic RAW für die Pocket Cinema Camera 4K ist da -- CinemaDNG fällt weg
von rush - Fr 17:25
» Toshiba entwickelt neuartiges XFMEXPRESS NVMe-SSD Format mit 4 GB/s
von slashCAM - Fr 16:12
» Neues Magix Vegas Pro 17 - u.a. mit Nested Timelines, GPU-Decoding und Grading Panel
von dosaris - Fr 15:59
» Canon Legria HF G26
von xandix - Fr 14:29
» Chrosziel MatteBox 450-R21, Topzustand
von christophmichaelis - Fr 13:45
» SIGMA MC-11, kaum benutzt, ovp, 180 €
von christophmichaelis - Fr 13:44
» Metabones Speedbooster CINE (EF-E)
von christophmichaelis - Fr 13:42
» Proxy-Workflow: HDDs/SSDs aufrüsten für PP?
von DAF - Fr 12:21
» Premiere-Export zu hell - Luminanzbereichproblematik
von Alf302 - Fr 10:17
» BIETE: DaVinci Resolve Studio Lizenz
von rdcl - Fr 7:20
» Blackmagic Keynote - Donnerstag um 20:00
von rush - Fr 7:17
» Domain mit oder ohne Bindestrich?
von klusterdegenerierung - Fr 0:52
» Vom harten Strassenrapper zum erfolgreichen Filmproduzent
von Stefan Cersosimo - Do 22:17
» Wie filmt man kontraststarke Locations? Ala INT. Zimmer und helles EXT. Fenster im Hintergrund
von nedag - Do 21:48
» Biete Sennheiser ew 100 G3 Aufstecksender
von klusterdegenerierung - Do 18:35
» Fotoprogramm Aperture weg. Was dann?
von Cinemator - Do 17:54
» B: Voigtländer Nokton 25mm/f0.95 MFT
von cantsin - Do 17:33
» Marketing DR und brauchbarer DR
von Darth Schneider - Do 17:32
» Blender 2.8 ist (fast) da…
von BigT - Do 15:45
» Das Signalprozessor-Dilemma und die Zukunft der Cine-Kameras (FPGA vs. ASIC)
von Jott - Do 15:37
» Bei Kauf der BM Pocket 4K - darf ich Resolve Studio weiterverkaufen?
von scrooge - Do 15:20
» Fragen zur FZ2000
von vobe49 - Do 13:21
» 8GB GPU Speicher bei 4k nichts ausgelastet
von onsche - Do 13:17
» Open Source Compositor Natron wird wiederbelebt…
von Drushba - Do 12:10
» Welches Objektiv ist hier sinnvoll?
von huck - Do 11:04
 
neuester Artikel
 
Blackmagic Pocket Cinema 6K

Ziemlich überraschend hat Blackmagic eine neue Pocket Cinema Camera nachgeschoben, die auf dem Papier mit S35-Sensor und 6K-Auflösung auffällt. Wir haben schon erste Eindrücke mit dem neuen Modell sammeln können. weiterlesen>>

DJI Ronin SC Pro Einhand-Gimbal

Wir haben den DJI Ronin SC Pro Gimbal im Praxis-Test mit unterschiedlichen spiegellosen Kameras ausprobiert: Wie funktioniert der neue Ronin SC Pro zusammen mit der Panasonic S1 und der GH5S im 4K 10 Bit Log Betrieb? Was gilt es beim Follow Focus des DJI Ronin SC und was beim Active Tracking zu beachten? Hier unsere Eindrücke weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
WEVAL - SOMEDAY

Hier geht es richtig rund. Und vor und zurück, und vor allem schnell -- gerafftes Musikvideo mit teilweise sehr hohem Flimmerfaktor.