MK
Beiträge: 1861

Re: DJI Mini 3 Pro: Führerscheinfreie Drohne (C0-Specs) mit 4K 60p Aufnahme – Pro unter 250g?

Beitrag von MK » Sa 21 Mai, 2022 06:12

Erinnert mich an die Getränkeflaschen mit 3001 Milliliter weil Einwegwegflaschen über 3 Liter in DE pfandfrei sind...




patfish
Beiträge: 204

Re: DJI Mini 3 Pro: Führerscheinfreie Drohne (C0-Specs) mit 4K 60p Aufnahme – Pro unter 250g?

Beitrag von patfish » Fr 27 Mai, 2022 06:39

Ich habe seit der Mavic AIR (eine bis heute großartige Drohne) alle DJI Drohnen ausgelassen, bzw. nach dem Kauf, wegen fehlendem C1, der gewachsen Größe/Gewicht + klobigem Controller, keiner manuellen Bild-Kontrolle, nicht ausgereifter Fly App, kein D-Cinelike in Quickshots usw.) sofort wieder zu DJI zurückgeschickt. Falls DJI D-Cinelike in 10Bit nun auch noch in den Quickshots möglich ist, überlege ich erstmals seit 4 Jahren wieder eine Drohne von DJI zu behalten :D ...und erst durch eine hoffentlich wieder etwas kleinere AIR3 mit C1, 360° Sensoren und ausgereiftem APAS+Active Track 6.0 zu ersetzen.




rush
Beiträge: 12534

Re: DJI Mini 3 Pro: Führerscheinfreie Drohne (C0-Specs) mit 4K 60p Aufnahme – Pro unter 250g?

Beitrag von rush » Fr 27 Mai, 2022 08:36

Die Quickshots waren meines Wissens nach bisher bei keiner DJI Drohne in flacheren Profilen möglich sondern immer nur im quietschbunten Standard Mode und generell geringeren/anderen Qualitätseinstellungen. Sie überwerfen einfach jegliche voreingestellte Bildeinstellungen und machen ihr komplett eigenes Ding was ziemlich bescheuert ist.

Entsprechend kaum bis schwer mit dem restlichen Fototage zu mischen gewesen.

Wäre natürlich cool wenn sie es eines Tages Mal ändern würden - aber damit rechnen würde ich eher weniger.
keep ya head up




klusterdegenerierung
Beiträge: 23376

Re: DJI Mini 3 Pro: Führerscheinfreie Drohne (C0-Specs) mit 4K 60p Aufnahme – Pro unter 250g?

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 27 Mai, 2022 08:38

Anne Nerven hat geschrieben:
Fr 20 Mai, 2022 11:41
Wenn Du ein Wohnmobil mit einem zulässigem Gesamtgewicht von über 7,5 hast, darfst Du es nicht mit Führerschein Klasse 3 fahren. Da spielt es auch keine Rolle, ob Du das Ding entkernst und alle Möbel raus schmeißt. Du brauchst dafür dann den LKW-Führeschein. Genau so ist es mit den Minis. Sie haben ein zulässiges Gesamtgewicht von ÜBER 250g und es spielt keine Rolle, ob Du das Gesamtgewicht ausnutzt oder darunter liegst. Die Gewichtsangabe von 249g ist irreführend.
Dir scheint das mit dem Lesen nicht so ganz zu gelingen oder?
Mit welcher Intension sollte DJI das Gewicht der Drohne mit "Zulässiges Gesamtgewicht" betiteln, das ist denen völlig schnuppe, weil es in jedem Land andere Gesetze gibt.

DJI schreibt:

Startgewicht <249 g[1]

1. Standardgewicht des Fluggeräts (einschließlich Intelligent Flight Battery, Propeller und einer microSD-Karte). Das tatsächliche Gewicht kann variieren. Die Registrierung dieses Fluggeräts ist nur in einigen Ländern und Regionen notwendig. Informier dich stets über örtliche Gesetze und Vorschriften. Diese Daten wurden durch Tests ermittelt, die mit der neuesten Firmware durchgeführt wurden. Wir empfehlen stets auf die neuste Firmware zu aktualisieren, da dies die Leistung des Geräts verbessern kann.


So und nun solltest Du Dir endlich mal diese unsägliche Diskussion um ein so belangloses Produkt mit belanglosem Gewicht & Regeln stecken.
Und wenn Du da noch was dranbasteln willst, stelle sie danach auf eine Briefwaage und gut ist, man nervt das!
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




patfish
Beiträge: 204

Re: DJI Mini 3 Pro: Führerscheinfreie Drohne (C0-Specs) mit 4K 60p Aufnahme – Pro unter 250g?

Beitrag von patfish » Fr 27 Mai, 2022 10:21

rush hat geschrieben:
Fr 27 Mai, 2022 08:36
Die Quickshots waren meines Wissens nach bisher bei keiner DJI Drohne in flacheren Profilen möglich sondern immer nur im quietschbunten Standard Mode.
Ihr Wissen ist wohl noch nicht so alt ;-) ...Meine Mavic AIR 1 (2018) filmt anstandslos D-Cinelike in allen Quickshots !...und nicht nur das! Man kann sogar Schärfe, Sättigung und Kontrast manuel einstellen! Etwas was seither keine Drohne mehr anbietet :-/ ...Das hängt wohl alles mit der Fly App zusammen, welche gegenüber der Go 4 App in einigem beschnitten wurde :-( ...vieles wurde bis heute ergänzt aber diese Punkte fehlen leider noch immer.




rush
Beiträge: 12534

Re: DJI Mini 3 Pro: Führerscheinfreie Drohne (C0-Specs) mit 4K 60p Aufnahme – Pro unter 250g?

Beitrag von rush » Fr 27 Mai, 2022 10:26

War mir in der Tat nicht bewusst - selbst bei der M2P war es nicht möglich in mehr als 8bit Quietschbunt entsprechende Quick Shots zu vollführen. Zumindest nicht solange ich sie hatte. Mag sein das spätere Firmware Updates dies gefixt haben.

Wäre also auch interessiert zu erfahren ob die einmal gesetzten Videoeinstellungen mit flachen Profil dann auch bei den Quickshots funktionieren...
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Broadcast-Trends: Wohin geht die Reise?
von ruessel - Do 12:38
» OWC Thunderbay 4
von Fader8 - Do 11:18
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Do 10:46
» DaVinci Resolve 18 Beta 6 ist da
von slashCAM - Do 10:39
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von MrMeeseeks - Do 9:59
» Rode NTH-100: Professioneller Over-Ear Kopfhörer im Praxistest - inkl. Sennheiser HD 25 Vergleich
von Frank Glencairn - Do 9:57
» Panasonic GH6 Firmware 2.0 bringt 120 fps ProRes RAW mit Ninja V+ und internes DCI 4K ProRes
von MrMeeseeks - Do 9:55
» Xiaomi 12S Ultra: Leica-Kamera mit 1" Sensor und 10bit HDR-Aufnahme in Dolby Vision
von Frank Glencairn - Do 9:44
» Amsterdam - offizieller Trailer
von Frank Glencairn - Do 9:39
» DIY: Sigma DP2 Quattro Zubehör
von ruessel - Do 9:21
» Warum ist Adam Audio so günstig geworden?
von rush - Do 7:52
» Hollyland Lark M1: Günstiges drahtloses Zweikanal-Ansteckmikrofonsystem
von rush - Do 6:51
» Go Pro 10 gibt es dazu eine Fernbedienung ?
von TomStg - Mi 22:56
» Canon soll eine R7 C in Planung haben (+ EOS C200 Mark II)
von roki100 - Mi 21:13
» DV Minikassetten mit Canopus EZDV Easy auf Festplatte übertragen, wie geht ihr vor?
von Jott - Mi 17:24
» Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?
von roki100 - Mi 16:16
» Potato Jet & Michael Bay
von r.p.television - Mi 15:46
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mi 12:44
» Nikon Z9 Firmwareupdate 2.1
von pillepalle - Mi 12:08
» FUJIFILM X-H2S & NINJA V/V+
von SamSuffy - Mi 11:20
» DaVinci Resolve 18 Beta 5 bringt KI-Stabilizer für Gyro-Metadaten und 10 Bit Vorschau
von freezer - Mi 9:51
» Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors
von teichomad - Mi 8:40
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Mi 2:26
» Was hörst Du gerade?
von pillepalle - Mi 0:18
» Nikons neue Video-Strategie - Remote-Handgriff (MC-N10) für Z-Kameras in Entwicklung
von pillepalle - Di 23:23
» Erste Erfahrungen Sony A1
von Mediamind - Di 20:42
» TEARDOWN / MODDING / REPAIR etc.
von Darth Schneider - Di 18:20
» Suche eine Schnittsoftware für Mac, die 4k in voller Datenrate von 160 Mbps​ der Mavic 3 ausgeben kann
von Jott - Di 17:14
» Speicherplatzaufteilung bei Studio
von Jasper - Di 12:13
» Super 8 scan verbessern
von MOS - Di 11:24
» Panasonic LUMIX DC-GH5 und Olympus Pro, sehr gepflegt!
von videogo - Di 10:18
» Verkaufe Sigma 30/1.4 für MFT
von 123oliver - Di 7:33
» Suche 3D-Camcorder JVC GY-HMZ 1
von Romius - Mo 22:41
» Inspirierende Bücher und Videos zu Storytelling und Editing?
von berlin123 - Mo 21:23
» Red stellt V-Raptor XL in Vitrine aus
von iasi - Mo 19:31
 
neuester Artikel
 
Rode NTH-100: Professioneller Over-Ear Kopfhörer im Praxiste

Mit dem Rode NTH-100 hat Rode seinen ersten professionellen Over-Ear Kopfhörer für Musikproduktion, Mixing / Audio Editing über Podcasting und Streaming bis hin zu Location Recording / Monitoring vorgestellt. Wir haben uns den neuen Content Creation Kopfhörer von Rode angehört und ihn mit dem Sennheiser HD 25 verglichen ... weiterlesen>>

Dynamic Showdown - R5C, Z9 und S1H

Mit dem Auftritt von TicoRAW in der Firmware 2.0 von Nikons Z9 hat sich die Kamera in unserer Dynamik-Einschätzung für Videofilmer wieder weit nach oben bewegt. Doch wie nah kommt sie unserem aktuellen Dynamik-Liebling Panasonic S1H? weiterlesen>>