cantsin
Beiträge: 6514

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von cantsin » So 24 Nov, 2019 11:47

rush hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 11:02

Mein einziges sinnvolles MFT Glas war seinerzeit das 25er Nokton.. Weil es haptisch und mechanisch einfach fantastisch war. Die anderen MFT by Wire Teile haben mich nie überzeugen können und gingen so schnell wie sie zum testen einzogen.
Da bin ich bei Dir. Aber in der heutigen Zeit ist es IMHO schon eine sinnvolle Investition, neben 1200 Euro für eine BM Pocket 4K noch mal 1200-1500 Euro für ein Dreier- bis Viererset Meike Cine-Objektive auszugeben. Dann hat man optimal auf die Kamera und aufeinander abgestimmte Objektive, die zudem noch relativ kompakt und leicht sind, und der Wertverlust bei Systemwechsel hält sich in Grenzen. (Wobei allerdings das Meike/ex-Veydra 85mm noch nicht auf dem Markt ist.)




Darth Schneider
Beiträge: 4122

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Darth Schneider » So 24 Nov, 2019 11:54

Danke an Roki100 er hat mir das Panasonic Plastic Fantastic 25mm empfohlen.
Das Teil sollte jeder BMD Pocket Besitzer gleich bestellen, egal ob Profi oder nicht.
Wer die weisse Komodo kauft muss wohl auf das weisse, wahrscheinlich 20 000€ Hawk Zoom Teleskop sparen, oder das Auto verkaufen.
Meike ist in der Schweiz leider noch nicht so verbreitet, zumindest die Cine Linsen, aber preislich scheinen sie ziemlich nah bei Samjang zu liegen...also ob die dann besser sind weiss ich nicht. Aber wenn Frank
X Mas Spots mit den Samjangs dreht....gibt es für mich wirklich keinen Grund kein Samjang mehr zu kaufen...und die sind vor allem hier erhältlich.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




andieymi
Beiträge: 241

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von andieymi » So 24 Nov, 2019 12:13

Darth Schneider hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 11:54
Wer die weisse Komodo kauft muss wohl auf das weisse, wahrscheinlich 20 000€ Hawk Zoom Teleskop sparen, oder das Auto verkaufen.
Das wär ja ein Schnäppchen, um den Preis würd ich es sofort nehmen :D




Mantas
Beiträge: 485

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Mantas » So 24 Nov, 2019 12:20

Mit dem Stativ habt ihr echt nicht die Ironie begriffen oder begreife ich eure nicht? :)

Kommen echt noch neue Stative auf den Markt? ;)




Darth Schneider
Beiträge: 4122

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Darth Schneider » So 24 Nov, 2019 12:38

Ja, klar kommen immer wieder mal neue Stative. Aber ich filme am liebsten trotzdem mit dem sauschweren, potthässlichem über 20 Jahre alten Teil von Libec, oder wie die No Name Marke auch immer heisst, das ich damals schon gebraucht gekauft habe. Warum wechseln solange es nicht auseinander fällt ? Und warum neue Stative kaufen ? Lieber neue Kameras, Linsen und dafür gebrauchte Stative...
Stative wechselt man halt auch nicht so schnell wie die Kameras....darum braucht der Markt auch weniger neue.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Frank Glencairn
Beiträge: 9972

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Frank Glencairn » So 24 Nov, 2019 13:41

Darth Schneider hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 10:50

Den XMas Spot würde ich gerne mal sehen.
Is noch nicht fertig, aber hier mal 2 Grabs vorab
Untitled_1.43.jpg
Untitled_1.14.jpg
Darth Schneider hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 11:54
Aber wenn Frank X Mas Spots mit den Samjangs dreht...
Ich hab 2015 einen ganzen Spielfilm (Black Wedding) mit Samyangs gedreht - war übrigens auch der erste,
der nur mit BM Kameras gedreht wurde :-)

https://www.imdb.com/title/tt3996580/?r ... flmg_cin_5

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




filmkamera.ch
Beiträge: 135

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von filmkamera.ch » So 24 Nov, 2019 14:38

cantsin hat geschrieben:
Fr 22 Nov, 2019 09:26
Jott hat geschrieben:
Fr 22 Nov, 2019 08:12
Nachdem Rolling Shutter jahrelang das wichtigste Panikthema war, vermisse ich erstaunt den eigentlich fälligen Massenjubel.
Global shutter ist, wenn ich es richtig verstanden habe, eine Option - was Blackmagic mit der Ursa schon einmal angekündigt, aber dann doch nicht hinbekommen hat.

In vorschnelles Jubeln sollte man da nicht ausbrechen, denn bei praktisch allen Sensoren wird global Shutter mit dem Verlust mehrerer Blenden Dynamikumfang erkauft...
Die "normale" URSA hatte einen global shutter, auch die URSA Minis mit 4k-Sensor.




cantsin
Beiträge: 6514

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von cantsin » So 24 Nov, 2019 14:44

filmkamera.ch hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 14:38
Die "normale" URSA hatte einen global shutter, auch die URSA Minis mit 4k-Sensor.
...und die hatten damals bei denselben Sensor wie die Blackmagic Cinema Camera 4K, den Blackmagic selbst mit zwei Blenden weniger Dynamikumfang als die Cinema Camera 2.5K (und beide Generationen der Pocket) spezifizierte.

Der optionale Global Shutter wurde für die Ursa 4.6K angekündigt und wegen technischer Probleme und nach Lieferverzögerungen wieder abgesagt.

https://www.cinema5d.com/ursa-mini-4-6k ... l-shutter/




roki100
Beiträge: 2813

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von roki100 » Di 26 Nov, 2019 09:44

Darth Schneider hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 11:54
Danke an Roki100 er hat mir das Panasonic Plastic Fantastic 25mm empfohlen.
Das Teil sollte jeder BMD Pocket Besitzer gleich bestellen, egal ob Profi oder nicht.
Das Ding mit der alten Pocket, einfach traumhaft. Benutzer ich öfter, meistens in Innenräume.




Darth Schneider
Beiträge: 4122

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Darth Schneider » Di 26 Nov, 2019 11:57

Hast du noch andere Gläser zu empfehlen ?
Gruss Boris und ein guätä.
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 2813

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von roki100 » Di 26 Nov, 2019 13:27

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 26 Nov, 2019 11:57
Hast du noch andere Gläser zu empfehlen ?
Gruss Boris und ein guätä.
Für den Preis ist die Panasonic linse glaube ich einmalig. :) Momentan bin ich selber am forschen. Tokina ATX-i 11-16mm f2.8 CF finde ich ganz interessant.
MFT Linsen, da würde ich nur Olympus empfehlen.




iasi
Beiträge: 13782

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von iasi » Di 26 Nov, 2019 16:00

Ein Glück, dass Red nicht auf MFT und die überteuerten MFT-Scherben setzt.

Der Canon R-Anschluss ist genial, den sehr flexibel.

Allein schon die Canon-Adapter für EF-Objektive sind ein riesiger Pluspunkt.
Die 450€ für den Adapter mit Vari-ND-Filter habe ich schon fest eingerechnet.

Cfast-Karten
SDI-Monitor
Akkus

Schon kann´s losgehen.

Eigentlich hatte ich dies von ZCam erhofft, aber da deren ZRaw stiefmütterlich behandelt wird, sind alle E2-Modelle nur Videokameras und eben keine CineCams.
Für einen Aufpreis erhält man eine Red-Cam mit Global-Shutter und RedRaw.




rush
Beiträge: 9950

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von rush » Di 26 Nov, 2019 16:20

iasi hat geschrieben:
Di 26 Nov, 2019 16:00
Ein Glück, dass Red nicht auf MFT und die überteuerten MFT-Scherben setzt.

Der Canon R-Anschluss ist genial, den sehr flexibel.

Allein schon die Canon-Adapter für EF-Objektive sind ein riesiger Pluspunkt.
Die 450€ für den Adapter mit Vari-ND-Filter habe ich schon fest eingerechnet.
Ach iasi...

Auch eine Kamera mit MFT-Mount bindet Dich nicht an "überteuerte" MFT-Scherben - wie kommst Du immer auf solch steile und am Ziel vorbeischießende Thesen?

Du kannst an MFT so ziemlich alles anflantschen was Du findest, egal ob Nikon F/G, Canon EF(s), Leica und wie sie alle heißen... es passt nahezu alles was größer ist vom Auflagemaß her.
Und einen Adapter der 'nen Vari ND Filter eingebaut hat bekommst Du für ~150/200€ ebenfalls - sowohl in der Ausführung von Nikon oder auch Canon kommend.

Die "Besonderheit" der ND-Filter-Möglichkeit des Canon R Anschlusses ist eine feine Sache - aber keineswegs so revolutionär und einzigartig wie Du sie immer darzustellen versuchst...

Für meine Begriffe schiebst Du es Dir immer genau so hin das es für das aktuellste Modell vermeintlich am ehesten passt - und entdeckst dann Monate später doch wieder die ganzen Drawbacks die Du nicht aufm Schirm hattest und schon beginnt sich das Karussell erneut von vorn zu drehen...
keep ya head up




Darth Schneider
Beiträge: 4122

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Darth Schneider » Di 26 Nov, 2019 16:38


Gruss Boris :—)
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




iasi
Beiträge: 13782

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von iasi » Di 26 Nov, 2019 16:39

rush hat geschrieben:
Di 26 Nov, 2019 16:20




Auch eine Kamera mit MFT-Mount bindet Dich nicht an "überteuerte" MFT-Scherben - wie kommst Du immer auf solch steile und am Ziel vorbeischießende Thesen?

Du kannst an MFT so ziemlich alles anflantschen was Du findest, egal ob Nikon F/G, Canon EF(s), Leica und wie sie alle heißen... es passt nahezu alles was größer ist vom Auflagemaß her.
Und einen Adapter der 'nen Vari ND Filter eingebaut hat bekommst Du für ~150/200€ ebenfalls - sowohl in der Ausführung von Nikon oder auch Canon kommend.
Ach rush...

Allein schon der Durchmesser des MFT-Anschlusses.
Und dann noch dieses Glücksspiel mit den Adaptern, ob sie denn nun spielfrei sind oder nicht.

Von Canon wird man wohl geringere Toleranzen erwarten können.




Jott
Beiträge: 17012

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Jott » Di 26 Nov, 2019 17:30

Wie überlebst du denn den MFT-Mount deiner wohlüberlegt gekauften Pocket?

Alle Mitleidenden sind schon gespannt, was dir an der Komodo nicht schmecken wird. Wir werden‘s erfahren!




filmkamera.ch
Beiträge: 135

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von filmkamera.ch » Di 26 Nov, 2019 17:55

iasi hat geschrieben:
Di 26 Nov, 2019 16:39
Ach rush...

Allein schon der Durchmesser des MFT-Anschlusses.
Und dann noch dieses Glücksspiel mit den Adaptern, ob sie denn nun spielfrei sind oder nicht.

Von Canon wird man wohl geringere Toleranzen erwarten können.
Der Durchmesser reicht für S35 völlig aus und Adapter gibt es in der Canon-Preisklasse sehr professionelle, die sich mit Stützrohren oder Cage schusssicher verschrauben/stützen lassen.

Die besseren lassen sich zudem shimmen, oder das Auflagemass lässt sich mittels Rädchen feinjustieren.

Mal bei Novoflex, Denz Deniz oder Meatbones nachschauen.

Die Auswahl an MFT-Adaptern ist zudem (noch) viel grösser.




roki100
Beiträge: 2813

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von roki100 » Do 28 Nov, 2019 23:25

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 26 Nov, 2019 11:57
Hast du noch andere Gläser zu empfehlen ?
Nachtrag

Zwar kein mFT, aber sehr interessant in Kombination mit Viltrox EF-M2:

1. Tamron SP 35mm f1.8 (DI VC USD), wobei 35mm nicht wie 35mm aussieht (warum auch immer).
2. Samyang 16mm f2.0

Ich habe mich am ende doch für Samyang entschieden. :)




srone
Beiträge: 7997

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von srone » Fr 29 Nov, 2019 00:27

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 26 Nov, 2019 16:38

Gruss Boris :—)
ich liebe robots...;-), habe hier auch 2 im haushalt...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




iasi
Beiträge: 13782

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von iasi » So 08 Dez, 2019 08:14

Interessante Einschätzung:
I've been using the vari ND Canon EF to RF adapter in my EOS R and it's not magic as you'd imagine. It has the same issues as other vari nd filters and polarizers. Some windows have nd's on it and their interfere with the nd. The same thing with smartphone screens, etc.
I got in touch with "Aurora" and they are planning to release a set of fixed ND filters for this adapter soon, great news.

(reduser)




Jott
Beiträge: 17012

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Jott » So 08 Dez, 2019 10:09

Hä? Ist doch klar, was sollte bei dem denn anders sein? Kein anderes Prinzip.

Ist ja keine elektronische Lösung mit tatsächlich abdunkelndem Glas, wie sie von Sony verbaut wird.




Frank Glencairn
Beiträge: 9972

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Frank Glencairn » So 08 Dez, 2019 12:14

Vor zig Jahren hab ich schon beschrieben, wie man nen Vari ND so umbaut, daß man die Polarisation kontrollieren kann, oder alternativ nen Heliopan kaufen, der gar ned polarisiert.




iasi
Beiträge: 13782

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von iasi » So 08 Dez, 2019 12:59

Jott hat geschrieben:
So 08 Dez, 2019 10:09
Hä? Ist doch klar, was sollte bei dem denn anders sein? Kein anderes Prinzip.

Ist ja keine elektronische Lösung mit tatsächlich abdunkelndem Glas, wie sie von Sony verbaut wird.
ah - dir war also auch klar, dass
"Aurora" ... are planning to release a set of fixed ND filters for this adapter soon

Du weißt eben alles und bist daher ein ganz Schlauer.




Jott
Beiträge: 17012

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Jott » So 08 Dez, 2019 13:00

Es ging um Vari ND in deiner zitierten „Einschätzung“.




iasi
Beiträge: 13782

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von iasi » So 08 Dez, 2019 13:07

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 08 Dez, 2019 12:14
Vor zig Jahren hab ich schon beschrieben, wie man nen Vari ND so umbaut, daß man die Polarisation kontrollieren kann, oder alternativ nen Heliopan kaufen, der gar ned polarisiert.
Und nochmal so ein ganz Schlauer.
Auch du hast natürlich schon vor zig Jahren beschrieben, dass
"Aurora" ... are planning to release a set of fixed ND filters for this adapter soon

Liebe Leute, ihr tut gerade so, als wäre anderen nicht bewußt, dass man bei jeder Lösung Kompromisse eingehen muss - und bei Vari-ND natürlich mehr noch als bei fixed ND-Filtern.

Mag aber schon sein, dass ihr damit gar nicht so falsch liegt, wenn man sieht, wie begeistert viele Speedbooster-Glas in den Strahlengang bringen und dies dann auch noch bejubeln.




iasi
Beiträge: 13782

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von iasi » So 08 Dez, 2019 13:09

Jott hat geschrieben:
So 08 Dez, 2019 13:00
Es ging um Vari ND in deiner zitierten „Einschätzung“.
Lies eben mal das komplette Zitat - zu einer Einschätzung gehört eben auch eine Schlussfolgerung.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Anfänger Frage was für Cine Objektiv(e) für die BMPCC 6k?
von Darth Schneider - Mo 7:19
» Neuer PC - wenn es doch nur so einfach wäre
von bteam - Mo 7:17
» SUCHE SONY -BVM 24-32 CRT MOnitor
von Pianist - Mo 7:06
» Jetzt noch FS5 + Inferno kaufen? (Gebraucht)
von Jott - Mo 6:23
» Erfahrungen mit Film-Apps für iPhone 11
von acrossthewire - Mo 0:13
» Mpeg 2 zu Mpeg 2 oder Mpeg 4?
von M48UP - So 22:28
» SD Karte wieder erstellen
von Doc Brown - So 22:00
» Suche Licht mit viel Power für Innenaufnahmen
von srone - So 21:51
» Eishöhle ausleuchten
von Achim Dunker - So 21:27
» Magie: Kerze an und aus
von s.holmes - So 20:32
» Camcorder Canon MVX 45i
von oebstli - So 20:08
» Sony Venice Firmware V5.0 jetzt verfügbar
von -paleface- - So 19:20
» Welche CPU für Schnitt, After Effects und Gaming
von Benutzername - So 18:43
» Video exportiert falsch
von Bystrograph - So 18:24
» Ronin SC, kein Fokus pulling mehr!
von klusterdegenerierung - So 17:55
» ++ Verkaufe ++ Apurture Light Dome / Cinematic Mattebox / Manfrotto 577 Schnellwechseleinrichtung
von panalone - So 16:33
» Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal
von clipwerk - So 16:24
» Kostenloses Tool für 2D-Animationen - Enve
von slashCAM - So 16:09
» Neue extra-robuste Pro RUGGED Speicherkartenserie von Manfrotto
von cantsin - So 15:57
» Ich filmte für Millionen
von Axel - So 15:53
» ++ Verkaufe 2 Fujinon Cine Objektive (MKX18-55 / MKX55 - 135)
von Beavis27 - So 15:31
» SONY RX100 VII - kleiner Test der Bildqualität
von fth - So 12:49
» Infrarot in der Praxis
von ruessel - So 11:16
» Graukarte als Belichtungshilfe/Verständnisfrage
von Frank Glencairn - So 10:26
» Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht
von iasi - So 9:32
» Der Balkan, ein Garant für Qualität!
von Darth Schneider - So 6:02
» Für was genau werden diese Netze verwendet.
von suchor - So 1:22
» Tamron 24 -70 2.8 G2 Canon
von Banolo - So 0:40
» ONUKA Live feat. NAONI Orchestra
von klusterdegenerierung - So 0:23
» Suche gutes Transition Pack
von klusterdegenerierung - Sa 23:37
» Mini hdv Bänder importieren Imac Catalina
von Zottel123 - Sa 22:43
» Kurs Südwest: Das Abenteuer meines Lebens - Feedback erwünscht
von Auf Achse - Sa 19:54
» Sony FDR AX53: Fragen zum Betrieb und der Funktion
von aponi2340 - Sa 19:08
» Wenn ihr nur noch ein Objektiv nutzen dürftet...welches wäre das?
von Pianist - Sa 17:34
» Tokina atx-m 85mm f/1.8 FE: Tokina stellt neue Objektivserie für DSLMs vor
von MarcusG - Sa 14:28
 
neuester Artikel
 
Gelöst: SATA-SSDs an der Sigma fp

Nach einem ersten erfolglosen Versuch haben wir einen weiteren Anlauf gestartet an der Sigma fp normale SATA-SSDs zur externen RAW-Aufzeichnung zu nutzen... weiterlesen>>

Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10

Wir haben bereits die Panasonic HC-X2000 von Panasonic bei uns. Um die Wartezeit auf den ganzen Test zu verkürzen, veröffentlichen wir schon einmal vorab unsere Erkenntnisse zur Bildqualität. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).