slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von slashCAM » Do 03 Okt, 2019 07:33

Bild
Hier unser Praxistest mit der aktuellen Panasonic S1H, die klar den Anspruch formuliert – ähnlich wie die GH5S im M43-Segment - das Maß der Dinge bei der Bewegtbildproduktion unter den Vollformat-Spiegellosen zu werden. Bei den Specs kann der Panasonic S1H aktuell keine Vollformat-DSLM das Wasser reichen: 6K Videoaufnahme in 10 Bit mit vollem Sensorreadout sowie interne 10 Bit Aufzeichnung bei 50p sind starke Ansagen. Hinzu kommt ein hoher Dynamikumfang. Hier unsere ersten Praxiserfahrungen mit dem neuen Video-Boliden von Panasonic ...



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Test: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1




-paleface-
Beiträge: 3133

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von -paleface- » Do 03 Okt, 2019 08:43

Hattet ihr eigentlich auch den EF Adapter zum testen?
Taugt der was?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1230

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von rob » Do 03 Okt, 2019 08:54

Hallo P.

leider noch nicht - interessiert uns aber ebenfalls sehr.

Ich hoffe bald ...

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




pillepalle
Beiträge: 2745

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von pillepalle » Do 03 Okt, 2019 08:56

Danke für den Test :)

Die Hauttöne gefallen mir gut, aber wenn ich auf die Haarspitzen achte (so ab Sekunde 58 fiel es mir am stärksten auf) scheint mir das Rot etwas zu knallig zu sein. Wirkt irgendwie nicht so richtig homogen, verglichen mit den anderen eher dezenten Farbtönen im Bild. Klar ist das schwer vergleichbar wenn die Aufnahmebedingungen immer etwas unterschiedlich sind, aber bei anderen Kameras schien mit der Rotton der Haare besser zum Rest des Bildes zu passen. Bin gespannt auf Teil 2.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1230

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von rob » Do 03 Okt, 2019 09:45

Hallo Pille,

Danke fürs Danke :)

Mit dem Rot hast du Recht - da hätte man noch mehr dran arbeiten können - wie stets zu wenig Zeit ... :-(

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




MrMeeseeks
Beiträge: 1022

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von MrMeeseeks » Do 03 Okt, 2019 13:02

Im Hinterkopf sollte man hierbei allerdings behalten, dass dies bei der S1H im S35-Sensorreadout geschieht und hier maximal 4K-Auflösungen zur Verfügung stehen. Nichtsdestotrotz eine beeindruckende und erfreuliche Leistung: Hieran werden sich andere Hersteller ab jetzt messen lassen müssen.

Könnte schwören das kann die Fuji XT3 ebenfall, mit einem 1.1 Crop oder ähnliches. Was nicht viel kleiner ist als S35.

Wie verhält sich die S1H denn im Vergleich zur normalen S1? Letztere bekommt man aktuell wirklich zu sehr guten Preisen.




DeeZiD
Beiträge: 622

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von DeeZiD » Do 03 Okt, 2019 13:39

rob hat geschrieben:
Do 03 Okt, 2019 09:45
Hallo Pille,

Danke fürs Danke :)

Mit dem Rot hast du Recht - da hätte man noch mehr dran arbeiten können - wie stets zu wenig Zeit ... :-(

Viele Grüße

Rob/
slashCAM
Frage: Habt ihr - gerade im 6K Videomodus - Ghosting-Artifakte feststellen koennen?
Gerade bei nicht nativen ISO-Werten treten diese bei selbst kleinen Bewegungen bei meinen S1H-Kameras ueberall auf...




pillepalle
Beiträge: 2745

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von pillepalle » Do 03 Okt, 2019 13:51

@ DeeZiD

Kannst Du vielleicht mal ein Screenshot posten? Kann mir nicht so recht vorstellen wie das aussehen soll, geschweige denn wo es her kommt.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1230

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von rob » Do 03 Okt, 2019 14:56

[/quote]
Frage: Habt ihr - gerade im 6K Videomodus - Ghosting-Artifakte feststellen koennen?
Gerade bei nicht nativen ISO-Werten treten diese bei selbst kleinen Bewegungen bei meinen S1H-Kameras ueberall auf...
[/quote]

Hallo D.

Danke fürs Feedback.

Bislang hatten wir noch kein Ghosting. Kannst du kurz beschreiben, bei welchen Motiven das Ghosting vorkommt?
(Bin übers WE eher sporadisch online - nicht wundern wenn Antworten bei mir etwas dauern ...:)

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




mash_gh4
Beiträge: 3577

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von mash_gh4 » Do 03 Okt, 2019 15:06

pillepalle hat geschrieben:
Do 03 Okt, 2019 13:51
Kann mir nicht so recht vorstellen wie das aussehen soll, geschweige denn wo es her kommt.
praktisch alle panasonic cameras bzw. deren bildprozessoren verwenden temporales denoising um das rauschen zu minimieren.
bei höheren ISO einstellungen natürlich intensiver als im idealen arbeitsbereich des sensors.

leider hat man diesebzüglich als benutzer relativ wenige eingriffsmöglichkeiten, um das beeinflussen.

das sind ja in wahrheit die gründe, warum manche nutzer lieber mit RAW-material arbeiten od. entsprechend professionelle bzw. für eingriffe und punktuelle technische verbesserungen offene kamerasysteme bevorzugen.




DeeZiD
Beiträge: 622

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von DeeZiD » Do 03 Okt, 2019 15:07

rob hat geschrieben:
Do 03 Okt, 2019 14:56

Hallo D.

Danke fürs Feedback.

Bislang hatten wir noch kein Ghosting. Kannst du kurz beschreiben, bei welchen Motiven das Ghosting vorkommt?
(Bin übers WE eher sporadisch online - nicht wundern wenn Antworten bei mir etwas dauern ...:)

Viele Grüße

Rob/
slashCAM
PN ;)
mash_gh4 hat geschrieben:
Do 03 Okt, 2019 15:06
pillepalle hat geschrieben:
Do 03 Okt, 2019 13:51
Kann mir nicht so recht vorstellen wie das aussehen soll, geschweige denn wo es her kommt.
praktisch alle panasonic cameras bzw. deren bildprozessoren verwenden temporales denoising um das rauschen zu minimieren.
bei höheren ISO einstellungen natürlich intensiver als im idealen arbeitsbereich des sensors.

leider hat man diesebzüglich als benutzer relativ wenige eingriffsmöglichkeiten, um das beeinflussen.

das sind ja in wahrheit die gründe, warum manche nutzer lieber mit RAW-material arbeiten od. entsprechend professionelle bzw. für eingriffe und punktuelle technische verbesserungen offene kamerasysteme bevorzugen.
Richtig, zumindest alle Consumer-Kameras. Habe bei der Varicam keines feststellen können. :)




teichomad
Beiträge: 86

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von teichomad » Fr 04 Okt, 2019 17:06

Panasonic GH/S1(H)-Footage sieht immer etwas aus wie 1000€-Camcorder Material von 2012. Irgendwie verwaschen und nicht sehr filmisch.




DeeZiD
Beiträge: 622

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von DeeZiD » Fr 04 Okt, 2019 17:17

teichomad hat geschrieben:
Fr 04 Okt, 2019 17:06
Panasonic GH/S1(H)-Footage sieht immer etwas aus wie 1000€-Camcorder Material von 2012. Irgendwie verwaschen und nicht sehr filmisch.
Natürlich :D
Die S1H ist um klassen besser als alles andere in ihrer Preisklasse - bis auf den Autofokus. Nur das Problem mit der temporalen Rauschunterdrückung nervt im Moment, wird aber wie damals bei der GH5 schon bald behoben.
Und selbst die GH5 hat damals alles weggeblasen was ihr in ihrer Preisklasse in die Quere kam und die S1H ist nochmals um Klassen besser, deutlich weicher mit fantastischer Color Science und bestem Dynamikumfang in ihrer Klasse.

Hier mal ein Trailer zu meinem Feature-Film, den ich fast ausschließlich mit der GH5 gedreht habe:




Fabia

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von Fabia » Fr 04 Okt, 2019 19:21

teichomad hat geschrieben:
Fr 04 Okt, 2019 17:06
Panasonic GH/S1(H)-Footage sieht immer etwas aus wie 1000€-Camcorder Material von 2012. Irgendwie verwaschen und nicht sehr filmisch.
Aber der 200 Euro-Camcorder,den Du 2009 gesucht hast, wird von den Panas hoffentlich noch übertroffen,oder etwa auch nicht?




teichomad
Beiträge: 86

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von teichomad » Sa 05 Okt, 2019 10:34

zu viel tiefenschärfe. catcht mich null. wirkt wie camcorder.




Mediamind
Beiträge: 721

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von Mediamind » Sa 05 Okt, 2019 10:58

Ich gehe mal nicht auf den Vergleich mit alten Camcordern ein. Ich komme gerade aus den Niderlanden wieder und habe einige Material mit der S1 im Lowlightbereich von Roermond erstellt. Dazu hatte ich 2 Nikkore Festbrennweiten dabei. Einmal ein 50 mm f:1.8 und ein 24 mm f:2.8. Adaptiert mit dem Novoflex Adapter. Der Adapter ist übrigens mechanisch hervorragend, da wackelt nichts. Die S1 hat kein natives Dual ISO System, zeigt aber trotzdem eine tolle Performance auch bei geringer Lichtausbeute. Was ich noch per Realworld-Test etwas vertiefen werde und bei der S1H vermutlich baugleich ist: Die internen Verstärker für die Mikrophonierung scheinen sehr hochwertig. Zwischen der Nikon Z6 und der S1 liegt ein hörbarer Unterschied. Vor allem bin auch den XLR-Adapter im Zusammenspiel mit der S-Linie gespannt. Es wäre spannend lieber Rob, wenn Ihr bei Euren Tests auch auf den Audiobereich eingehen könntet. Ich kann nur subjektiv vergleichen.
Ach ja, die Tiefenschärfe ist wirklich to much, muss am Hersteller liegen. Das Bild ist mit Blende 2.8 aufgenommen und alles ist wirklich zu scharf
Roermond.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Mediamind am Sa 05 Okt, 2019 11:03, insgesamt 1-mal geändert.




wolfgang
Beiträge: 6007

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von wolfgang » Sa 05 Okt, 2019 10:59

teichomad hat geschrieben:
Sa 05 Okt, 2019 10:34
zu viel tiefenschärfe. catcht mich null. wirkt wie camcorder.
Wieso soll das bei einem Vollformater ein grundsätzliches Problem sein?

Und es ist doch eine raw Variante über hdmi geplant, oder? Leider nur mir PRR weil das wohl unmittelbar nur mit Atomos kommen dürfte.
Lieben Gruß,
Wolfgang




Fabia

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von Fabia » Sa 05 Okt, 2019 11:27

teichomad hat geschrieben:
Sa 05 Okt, 2019 10:34
zu viel tiefenschärfe. catcht mich null. wirkt wie camcorder.
Empfehlung:Augenarzt,da werden Sie geholfen:-)




rush
Beiträge: 10744

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von rush » Sa 05 Okt, 2019 11:38

Mediamind hat geschrieben:
Sa 05 Okt, 2019 10:58

Ach ja, die Tiefenschärfe ist wirklich to much, muss am Hersteller liegen. Das Bild ist mit Blende 2.8 aufgenommen und alles ist wirklich zu scharfRoermond.jpg
Wobei solche Beispiele bei denen man im Nahbereich fokussiert natürlich etwas "schwierig" zu beurteilen sind... das bekommt man je nach Brennweite auch mit APS-C/MFT oder gar bei Verwendung des Makro-Hebelchens auch an einer Zoom-Optik an einer 2/3" Winz-Sensor-Broadcast-Kamera vergleichbar "unscharf" hin ;-) Aber das ist ein anderes Thema.

Macht doch aber ansonsten einen guten Eindruck die Pana... viel Spaß mit dem Gerät. Werde ich mir sicherlich auch mal im Geschäft ansehen und befummeln.
keep ya head up




MrMeeseeks
Beiträge: 1022

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von MrMeeseeks » Sa 05 Okt, 2019 12:21

Die Panasonic S1 gab es vor 2 Tagen für 1565€ bei einem seriösen holländischen Kamerageschäft. Kam Heute schon an. Absolut lächerlich was man hier für Preis bekommt.

Werde mir noch später den Sigma MC-21 Adapter kaufen. Dürfte dann meine GH5 ersetzen.

Der Preis wurde inzwischen angehoben aber noch immer für günstige 1.762,65€

https://www.cameranu.nl/nl/p2699485/pan ... Digidip+NL




teichomad
Beiträge: 86

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von teichomad » Sa 05 Okt, 2019 12:44

als dokucam vielleicht gut




DeeZiD
Beiträge: 622

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von DeeZiD » Sa 05 Okt, 2019 13:23

MrMeeseeks hat geschrieben:
Sa 05 Okt, 2019 12:21
Die Panasonic S1 gab es vor 2 Tagen für 1565€ bei einem seriösen holländischen Kamerageschäft. Kam Heute schon an. Absolut lächerlich was man hier für Preis bekommt.

Werde mir noch später den Sigma MC-21 Adapter kaufen. Dürfte dann meine GH5 ersetzen.

Der Preis wurde inzwischen angehoben aber noch immer für günstige 1.762,65€

https://www.cameranu.nl/nl/p2699485/pan ... Digidip+NL
Unfassbar gute Kamera für den Preis. Habe in Ägypten ein wenig testen können.

Vom Bild nehmen sich die S1 und S1H sich praktisch nichts.




kameradennis
Beiträge: 16

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von kameradennis » Sa 05 Okt, 2019 14:06

MrMeeseeks hat geschrieben:
Sa 05 Okt, 2019 12:21
Habe in Ägypten ein wenig testen können.
Sehr cooles Beispiel.
Wie hast du bei der Drehung den Fokus gezogen? Nucleus? Das war doch nicht der AF, oder?




DeeZiD
Beiträge: 622

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von DeeZiD » Sa 05 Okt, 2019 15:19

kameradennis hat geschrieben:
Sa 05 Okt, 2019 14:06
Sehr cooles Beispiel.
Wie hast du bei der Drehung den Fokus gezogen? Nucleus? Das war doch nicht der AF, oder?
Nein. Moza Air 2 mit iFocus auf einem Monopod.




SeenByAlex
Beiträge: 162

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von SeenByAlex » So 06 Okt, 2019 13:19

DeeZiD hat geschrieben:
Sa 05 Okt, 2019 13:23
Habe in Ägypten ein wenig testen können.
Das sieht ziemlich gut aus - sowohl der Kameraoutput als auch was du da technisch hingezaubert hast. Ist da am Anfang eine Drohne involviert oder schaffst du es den Monopod soweit hoch zu heben?

Und eine Frage, weil ich schon länger einen guten Gimbal für die GH5 + verschiedene Objektive (hauptsächlich das Leica 10-25) suche: Kannst du den Moza Air 2 weiterempfehlen? Und lohnt sich die Mehrinvestition in den iFocus? Oder ist das für einen Ein-Mann-Operator alles zu friemelig und hakelig?




DeeZiD
Beiträge: 622

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von DeeZiD » So 06 Okt, 2019 15:22

SeenByAlex hat geschrieben:
So 06 Okt, 2019 13:19
DeeZiD hat geschrieben:
Sa 05 Okt, 2019 13:23
Habe in Ägypten ein wenig testen können.
Das sieht ziemlich gut aus - sowohl der Kameraoutput als auch was du da technisch hingezaubert hast. Ist da am Anfang eine Drohne involviert oder schaffst du es den Monopod soweit hoch zu heben?

Und eine Frage, weil ich schon länger einen guten Gimbal für die GH5 + verschiedene Objektive (hauptsächlich das Leica 10-25) suche: Kannst du den Moza Air 2 weiterempfehlen? Und lohnt sich die Mehrinvestition in den iFocus? Oder ist das für einen Ein-Mann-Operator alles zu friemelig und hakelig?
Die Kamera war auf dem Moza Air 2, der wiederum auf einem Manfrotto Monopod saß.
Gerade in solchen Gebieten, wo das Fliegen von Drohnen nicht erlaubt ist, wunderbar.

Der Moza 2 Air funktioniert soweit problemlos und kommt auch mit dem recht hohen Gewicht eines 24-70 2.8 klar, während der Ronin S Gegengewichte benötigt.
Die Investition in den iFocus lohnt sich allemal, dieser kann gar ferngesteuert werden.




r.p.television
Beiträge: 3075

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von r.p.television » So 06 Okt, 2019 15:26

DeeZiD hat geschrieben:
Sa 05 Okt, 2019 13:23

Unfassbar gute Kamera für den Preis. Habe in Ägypten ein wenig testen können.

Sieht sehr gut aus und schöne Kamera-Bewegungen.
Abseits der technischen Ausführung habe ich mir aber gedacht:

Der Darsteller overacted entweder oder es war keine gute Idee ihn da barfuss über den Gravel stolpern zu lassen. Sieht ein wenig "komisch" aus und nicht so wie unsere Erwartungshaltung von einem Mann der erschöpft aus der Wüste taumelt.
Und die vielen Fahrzeugsspuren am Boden und die zahlreichen, sichtbaren Gebäude neben den Pyramiden zerstören natürlich auch ein wenig die Illusion :-)
Nur so als Input falls die Szenen wichtig sind.




-paleface-
Beiträge: 3133

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von -paleface- » Mi 09 Okt, 2019 14:48

Warum bleibt die S1 viel länger dunkel, trotz höherer Iso als die anderen Kameras?

www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Kamerafreund
Beiträge: 463

Re: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Beitrag von Kamerafreund » Mi 09 Okt, 2019 17:37

Hmm. Also wenn ich UHD 50p in Super35 aufnehmen will, würde ich mir vielleicht eher eine FS7 kaufen. Die soll es ja demnächst ziemlich günstig geben. ;)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Multipin-Kabel
von carstenkurz - Sa 10:55
» Benötigte Lichtmenge für Slow-Motion Aufnahme mit 2000 FPS
von carstenkurz - Sa 10:48
» BIETE Atomos Power Station & Travel Case
von wkonrad - Sa 10:46
» BIETE Atomos Ninja Flame Recorder Set mit 480Gb SSD
von wkonrad - Sa 10:27
» Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ...
von DAF - Sa 10:20
» Biete: Canon EOS RP
von RedWineMogul - Sa 10:09
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jost - Sa 10:05
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von rdcl - Sa 9:51
» Nahtlos: Adobe Premiere Pro bekommt ein Avid MediaCentral Panel
von rdcl - Sa 9:44
» Minisforum H31G - Kleinster Mini-PC mit GPU
von slashCAM - Sa 9:27
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von -paleface- - Sa 9:10
» EDIUS X Canopus HQX Codec nicht mehr in After Effects CS6 verfügbar?
von frm - Sa 9:05
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs
von Gerald73 - Sa 7:25
» Corona-Pandemie beschleunigt das Ende der klassischen Fotografie
von markusG - Sa 0:16
» Edis X Pro und Plugins
von frm - Fr 22:55
» Kaufberatung für Videoschnitt-Laptop (Premiere Pro): Spezifikationen
von Jost - Fr 22:21
» Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
von Franky3000 - Fr 20:43
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Fr 20:31
» GH5 VLog - Erfahrungen
von Huitzilopochtli - Fr 20:28
» Kaufempfehlung für Anfängerkameras
von Paula93 - Fr 18:50
» ARRI ergänzt Signature Large Format Objektiv-Serie um vier Zooms mit konstanter T2.8
von Valentino - Fr 17:08
» broncolor F160: fokussierbares Bi-Color LED-Licht
von pillepalle - Fr 16:58
» Osmo Pocket Verlängerungsstab - Will nicht mit mir spielen :-(
von Konsument - Fr 16:23
» Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor
von roki100 - Fr 16:16
» Samsung 980 PRO PCIe 4.0 NVMe SSD mit bis zu 5.000 MB/s Schreibgeschwindigkeit
von balkanesel - Fr 12:39
» Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend
von Jogen - Fr 12:31
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von Mediamind - Fr 12:26
» Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps
von ToLo - Fr 10:18
» digital camera that trades 8mm film for 720p
von ruessel - Fr 8:53
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von motiongroup - Fr 8:34
» Ridley Scott's "Raised by Wolves" - Trailer
von motiongroup - Fr 8:09
» Zwei neue Flexscan Monitore mit USB-C von Eizo: EV2795 und EV2495
von norbi - Do 22:57
» Benötige 4K 60fps
von Tscheckoff - Do 22:15
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von 7River - Do 20:59
» S5 - Erfahrungen etc.
von JosefR - Do 19:35
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...