slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von slashCAM » Fr 19 Apr, 2019 10:04


Wir sind zwar immer noch fleissig am NAB News aufbereiten aber trotzdem oder gerade deshalb der perfekte Zeitpunkt, um ein Fazit unter die NAB 2019 zu ziehen. Welche Trends lassen sich im Bewegtbildbereich ausmachen - und nicht weniger spannend – welche Hyps sind wieder in der Versenkung verschwunden?



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Glosse: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019




-paleface-
Beiträge: 2557

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von -paleface- » Fr 19 Apr, 2019 12:33

Also wegen der Drohnen würde ich mir keine Sorgen machen. DJI wird da schon bald wieder alle in Eutrophiere versetzen.

Die neue PS5 soll ja auch 8K können. 8K wird also kommen.
Ich bin gerade in einem längeren Projekt unterwegs welches komplett in 4K kommen soll. Nur hat dieses halt jede Menge VFX. Es ist soviel mehr Arbeit von Nöten um 4K VFX aussehen zu lassen wie gute HD VFX. Das ist glaub ich auch ein wesentlicher Punkt warum viele einfach nicht umsteigen. Oder wenn dann nur die ganz großen. Bei 8K will ich gar nicht drüber nachdenken...

Was ich etwas vermisst habe, ein neuer 2 Hand Gimbal!
Gefühlt letztes Jahr nur 1 Hand gesehen.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Wingis
Beiträge: 82

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von Wingis » Fr 19 Apr, 2019 12:44

Nun was VR angeht, habe ich zumindest Recht behalten, als ich diese bahnbrechende Innovation des Bewegtbilds hier im Forum - gegenüber einiger entgeisterter User - vor ein paar Jahren als "Spielerei" eingestuft habe, der das gleiche Schicksal wie dem kurzen 3D-Hype bevorsteht. Drohnenmässig glaube ich allerdings nicht, dass es da völlig ruhig werden wird. Der Massenmarkt, der es vor kurzem (und vor der Regulierung) noch war, ist da nun natürlich nicht mehr in Aussicht, aber das ein oder andere ernsthafte Werkzeug für die Luftfoto- und Videografie wird uns da schon noch bevorstehen.




Beavis27
Beiträge: 63

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von Beavis27 » Fr 19 Apr, 2019 23:33

Ich glaube auch nicht, daß die Drohne tot ist!
In diesem Marktbereich war der Anteil derjengen, die nur ein bißchen damit spielen wollten, noch deutlich größer als bei Kameras.
Jetzt haben die Allermeisten festgestellt, daß man nicht mal eben Sonntags im Park die Drohne steigen lassen kann.
Und deshalb werden solche Spielzeug- Drohnen zumindest in dichter besiedelten Ländern unattraktiv.
Der Markt für professionelle Filmdrohnen ist davon aber sicher nicht betroffen.




Jott
Beiträge: 16017

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von Jott » Sa 20 Apr, 2019 09:51

Ja, in keiner Weise. Und der 360 Grad/VR-Markt auch nicht. Nur das Hype-Mäntelchen ist weg, zurück bleiben die realen Anwendungen. Und davon gibt‘s genug.

Neue Haben-müssen-Hypes müssen her! 8K ist ein vielversprechender Kandidat.




Darth Schneider
Beiträge: 3258

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von Darth Schneider » Sa 20 Apr, 2019 10:03

Bei mir ist 4K nicht mal so richtig angekommen...obwohl ich jetzt ja auch ne 4K Kiste habe. Schon 2K zu versuchen auszureizen genügt mir...
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Jott
Beiträge: 16017

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von Jott » Sa 20 Apr, 2019 12:05

Wobei 8K gerade für deine Bühnen-/Theateraufnahmen das Optimum wäre. Nie wieder live zoomen oder den Bildausschnitt wechseln, passiert alles erst im Schnitt, in einer HD-Timeline! Und obendrein sind die fiesen Geometrie-Probleme der m43-Zoomoptiken dann irrelevant. Gute lichtstarke Festbrennweite drauf und fertig. In Ruhe vor Programmbeginn scharf stellen, laufen lassen, nie anfassen. Großartiges Rezept für fehlerfreie und ansprechende Mitschnitte!!

Die Sharp wird für so was der Knaller. Stundenlang auf eine billige Karte aufnehmen kann sie ja auch.

Da wäre der Hype wirklich mal berechtigt! :-)




Darth Schneider
Beiträge: 3258

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von Darth Schneider » Sa 20 Apr, 2019 12:09

Das stimmt, so gesehen wäre 8K sicher schon sehr praktisch.
ich werd s dann sicher erst mal mit 4K zu 2K ausprobieren, wenn ich dann noch ne geeignete Linse für die Aufführungen habe. (Oder die Kamera nah genug platzieren darf.)
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




iasi
Beiträge: 13016

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von iasi » Sa 20 Apr, 2019 15:04

Klingt schon gut, diese Crop-Geschichte in 8k.
Fragt sich dann aber nur, ob bei 8k von einem MFT ein 4k-Crop wirklich noch brauchbar ist.




Jott
Beiträge: 16017

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von Jott » Sa 20 Apr, 2019 16:07

HD-Projekt, nicht 4K. 4K-Master braucht ja so gut wie niemand.

Wie praktikabel das ist und bis zu welcher Grenze (hängt vom Rauschverhalten und von der Kompressionsqualität ab), wird man sehen, wenn es die kleine Kamera mal gibt. Bis dahin darf man in alter Tradition gerne behaupten, 8K auf mft sei nicht möglich.

Für Sharp ist das nicht die erste kommerzielle 8K-Kamera. Und das virtuelle Reinzoomen ist seit Jahren bei Broadcastanwendungen normal, zum Beispiel bei Sportübertragungen. Ein bisschen Ahnung haben die schon! :-)




iasi
Beiträge: 13016

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von iasi » Sa 20 Apr, 2019 18:36

Jott hat geschrieben:
Sa 20 Apr, 2019 16:07
HD-Projekt, nicht 4K. 4K-Master braucht ja so gut wie niemand.

Wie praktikabel das ist und bis zu welcher Grenze (hängt vom Rauschverhalten und von der Kompressionsqualität ab), wird man sehen, wenn es die kleine Kamera mal gibt. Bis dahin darf man in alter Tradition gerne behaupten, 8K auf mft sei nicht möglich.

Für Sharp ist das nicht die erste kommerzielle 8K-Kamera. Und das virtuelle Reinzoomen ist seit Jahren bei Broadcastanwendungen normal, zum Beispiel bei Sportübertragungen. Ein bisschen Ahnung haben die schon! :-)
8K auf mft sei nicht möglich
Darum geht es nicht.

Ich bin mir nicht sicher, ob man z.B. bei einer Red 8k/S35 stark reinzoomen kann.




Jott
Beiträge: 16017

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von Jott » Sa 20 Apr, 2019 22:30

Klar kann man. Muss man ja für höhere Framerates zwingend schon in der Kamera (Zoom und Crop ist ja im Ergebnis das Gleiche).




cantsin
Beiträge: 5985

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von cantsin » Sa 20 Apr, 2019 23:25

Jott hat geschrieben:
Sa 20 Apr, 2019 16:07
Für Sharp ist das nicht die erste kommerzielle 8K-Kamera.
Sharp ist heute eine Foxconn-Marke und hat mit der japanischen Sharp soviel zu tun wie die heutigen Rollei-Produkte mit der deutschen Rollei. Würde mich nicht einmal wundern, wenn deren 8K digital hochgesampelte Sensor-6K sind.

Ich würde da eher Panasonic glauben. Der Firma zufolge ist MFT auflösungstechnisch ausgereizt und war der Umstieg auf FF auch wegen 8K nötig.




iasi
Beiträge: 13016

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von iasi » So 21 Apr, 2019 00:23

Jott hat geschrieben:
Sa 20 Apr, 2019 22:30
Klar kann man. Muss man ja für höhere Framerates zwingend schon in der Kamera (Zoom und Crop ist ja im Ergebnis das Gleiche).
ja - die Frage ist aber: Wie weit will und kann man gehen?
Sicherlich nicht bis 300 fps at 2K 2.4:1 (2048 x 864).




iasi
Beiträge: 13016

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von iasi » So 21 Apr, 2019 00:29

cantsin hat geschrieben:
Sa 20 Apr, 2019 23:25
Jott hat geschrieben:
Sa 20 Apr, 2019 16:07
Für Sharp ist das nicht die erste kommerzielle 8K-Kamera.
Sharp ist heute eine Foxconn-Marke und hat mit der japanischen Sharp soviel zu tun wie die heutigen Rollei-Produkte mit der deutschen Rollei. Würde mich nicht einmal wundern, wenn deren 8K digital hochgesampelte Sensor-6K sind.

Ich würde da eher Panasonic glauben. Der Firma zufolge ist MFT auflösungstechnisch ausgereizt und war der Umstieg auf FF auch wegen 8K nötig.
Kamera hinten: 40.0MP
Bei einem Telefon.

10bit aber nur 4:2:0 ... das würde mich mehr stören, als Pixelhochrechnerei.




Jott
Beiträge: 16017

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von Jott » So 21 Apr, 2019 06:40

„Asked directly, Sharp told us that the 33MP 8K sensor used in the camera is made by them. I also asked them whether it was a Quad Bayer sensor, and this is what they said:

The sensor being used in the camera is not a Quad Bayer sensor, and is in fact a real 8K sensor.“


Gehen wir doch erst mal davon aus, dass sie nicht knallhart lügen. Wenn es das Ding mal gibt, werden die ganzen Blogger sofort Material hochladen, und dann man kann gucken, wozu das zu gebrauchen ist.

Ich sehe durchaus ein paar Anwendungen, aber Sharp sagt in einem Interview, dass die Zielgruppe NICHT die Filmercommunity (und Iasi) ist. Und so wird‘s wohl auch sein. Einfach das Ding als Videokamera betrachten. Als kleine B-Cam für japanische 8K-TV-Produktionen zum Beispiel.




iasi
Beiträge: 13016

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von iasi » So 21 Apr, 2019 07:37

Jott hat geschrieben:
So 21 Apr, 2019 06:40

Wenn es das Ding mal gibt, werden die ganzen Blogger sofort Material hochladen, und dann man kann gucken, wozu das zu gebrauchen ist.
Die Blogger ... Ich hatte gestern nach einem Vergleich von BRAW und CDNG gesucht. Es gab zwar viele Blogger-Videos und Geschreibsel mit Bildern, aber aussagekräftig war da nichts.

Wozu Sharp die 8k-Cam bringen will, ist schon klar: Es soll möglichst viel 8k-Material in Internet, damit sie ihre Fernseher verkaufen können. Wir wissen natürlich, wer viele Videos dreht und wenig wert auf Post-Möglichkeiten legt: Die Youtuber.
Immerhin ist Youtube schon eine 8k-Plattform.




patfish
Beiträge: 49

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von patfish » So 21 Apr, 2019 17:06

Drohnen und VR sind nur im Consumer-Bereich etwas zurückgegangen (strenge Regulierungen und zu wenig hochwertiger Kontent) aber sicher nicht tot :)

8K ist (bis auf wenige Ausnahmen wo digitales ein zoomen tolerierbare ist) frühestens 2025 wirklich interessant :)




Jott
Beiträge: 16017

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von Jott » So 21 Apr, 2019 17:20

Mit dem letzten Satz dürftest du komplett falsch liegen. 2020, spätestens 2021 rumst es bei allen (japanischen) Herstellern. Videoauflösung gleich Fotoauflösung. Warum auch nicht?

Rund 33 Megapixel technische Auflösung ist für Fotos und auch Videos völlig in Ordnung. Auch wenn Verwirrte behaupten, schon 4K (rund 8 Megapixel) könne man gar nicht sehen. Aber das legt sich in letzter Zeit.




patfish
Beiträge: 49

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von patfish » Sa 27 Apr, 2019 00:22

Jott hat geschrieben:
So 21 Apr, 2019 17:20
Mit dem letzten Satz dürftest du komplett falsch liegen. 2020, spätestens 2021 rumst es bei allen (japanischen) Herstellern. Videoauflösung gleich Fotoauflösung. Warum auch nicht?

Rund 33 Megapixel technische Auflösung ist für Fotos und auch Videos völlig in Ordnung. Auch wenn Verwirrte behaupten, schon 4K (rund 8 Megapixel) könne man gar nicht sehen. Aber das legt sich in letzter Zeit.
Du hast mich falsch verstanden! ...Ich habe nicht gesagt, dass in den nächsten Jahren/Monaten keine 8K Fernseher und 8K Videokameras auf den Markt kommen werden! ...Ich habe nur gesagt, dass 8K als Auflösung erst früestens ab 2025 wirklich relevant sein wird! :) ...4K Kameras gibt es bereits seit 2012 und obwohl UHD bei TVs seit 2016 Standard geworden sind gibt es noch kaum echten 4K Kontent. Fast kein TV Sender sendet in 4K (ausser ein paar Test-Sender) 90% ist noch nicht mal echtes 1080p ...und selbst im Kino wird trotz 4K Projektoren noch ganz vieles in 2K gezeigt und produziert. Einzig Netflix liefert hochauflösenden Kontent ins Haus (ist eigentlich der einzige Grund warum ich es noch habe) dieser ist aber so stark komprimiert, dass dessen Qualität kaum ( wenn überhaupt) über gutes 1080p hinaus geht.

Wir können uns wirklich mehr als glücklich schätzen wenn 2025 4K Standard im TV geworden ist :) ...und 30% aller Kinofilme in 8K produziert und auch so gezeigt werden.

Der Hobby-Filmer wird jedenfalls selbst mit ordentlichem 4K die nächsten Jahre noch überfordert sein :D ...und dass wird dann knapp 10 Jahren nach dessen Einführung sein.

Was mich in den nächsten Jahren viel mehr interessiert sind Kameras mit höherem dynamischen Umfang und 4K 120fps für Slowmotion.




Darth Schneider
Beiträge: 3258

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von Darth Schneider » Sa 27 Apr, 2019 05:13

Hm, so mancher Hobbyfilmer hat längst ne 4K Kamera und ist nicht überfordert mit 4K, während sich so mancher Tv Sender noch in 5 Jahren dann mit HD herumschlägt...Also was die Hobbyfilmer betrifft finde ich ist es eher umgekehrt.
Und wie kommst du auf 2025 wird 4K Standart sein ? In China werden dann wohl eher 12K schon fast Standard sein, in anderen Ländern immer noch HD...
Man kann man doch nicht Länder und alle Milliarden Tv Konsumenten und Tausende Tv Produzenten in einen Topf werfen.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




iasi
Beiträge: 13016

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von iasi » Sa 27 Apr, 2019 07:43

FreeTV wird in D noch heute in (oft sogar schlechtem) PAL ausgestrahlt.

Wenn man dem Zuschauer beständig solche Qualität vor Augen führt, wird der Wunsch nach Besserem nicht erwachen.
Zwar bieten selbst Telefone schon 4k-Aufnahmen, aber selbst wenn dann mal ein Display 4k auch zeigt, begrenzt die Displaygröße den Aha-Effekt doch eher gegen Null.




Darth Schneider
Beiträge: 3258

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von Darth Schneider » Sa 27 Apr, 2019 07:57

Das iPhone meiner Frau filmt auch mit 4K, meine Pocket auch...es fehlt trotzdem dann immer noch ein 4K Tv...
Also bin ich auch nicht moderner als Hd....
Aber alles zusammen kann und will ich auch nicht immer gleich kaufen, der aktuelle Tv hat aufjedenfall noch ein gutes Bild.
Wenn ich als Hobbyfilmer schon so denke...
Kein Wunder ist 4K noch gar nicht angekommen, weil gutes 2K ist halt auch schön,
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




iasi
Beiträge: 13016

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von iasi » Sa 27 Apr, 2019 08:03

Mittlerweile werden die 75" Fernseher so günstig, dass man sich einen holen kann.
Die bieten dann alle UHD.
Der 55" kommt dann in die Küche und der 42" ins Gästeklo. ;)
Der 37" steht schon im Keller - ist aber noch nicht angeschlossen.




Jalue
Beiträge: 843

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von Jalue » Di 30 Apr, 2019 10:55

Sehr positiv, dass Slashcam zur Abwechslung mal eine nüchterne Perspektive auf das messeübliche Marketing-Buhei einnimmt: „Der Rest der Bewegtbildbranche gönnt sich derweil eine kleine Atempause …“

In der Tat

Angesichts eingetrübter Konjunkturdaten und seit Jahren stagnierender Budgets/Honorare denkt jeder Produzent zweimal darüber nach, ob er beim künstlich forcierten Wettrüsten noch mithalten kann, muss und möchte.




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von Alf_300 » Di 30 Apr, 2019 11:58

Tschüß Drohne ?
Ich find Drohnen sind das optimale Gerät für Doku- und Tierfilmer




MrMeeseeks
Beiträge: 692

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von MrMeeseeks » Di 30 Apr, 2019 13:34

Alf_300 hat geschrieben:
Di 30 Apr, 2019 11:58
Tschüß Drohne ?
Ich find Drohnen sind das optimale Gerät für Doku- und Tierfilmer
Ja optimal um Tiere zu belästigen.




Framerate25
Beiträge: 900

Re: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Beitrag von Framerate25 » Di 30 Apr, 2019 14:47

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 27 Apr, 2019 07:57
Das iPhone meiner Frau filmt auch mit 4K, meine Pocket auch...es fehlt trotzdem dann immer noch ein 4K Tv...
Also bin ich auch nicht moderner als Hd....
Aber alles zusammen kann und will ich auch nicht immer gleich kaufen, der aktuelle Tv hat aufjedenfall noch ein gutes Bild.
Wenn ich als Hobbyfilmer schon so denke...
Kein Wunder ist 4K noch gar nicht angekommen, weil gutes 2K ist halt auch schön,
Gruss Boris
Ja, ich bin einerseits voll im Prozess von höheren Auflösungen/Qualität/mitschwimmend so gut es möglich ist -

Andererseits aber auch eher in die Aussage eines Werkes forciert. (die geht hier immer etwas unter). Und wenn man sich den inhaltlosen Quatsch teilweise auf 4K reinzimmert, dann lieber Produktionen welche beides können, respektive in sauberen HD.

Was vom Auftraggeber verlangt wird, tja, da ist man wohl mit der persönlichen Ansicht raus. Hm...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K mit S35 Sensor und Canon EF Mount vorgestellt
von markusG - Fr 7:49
» LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?
von slashCAM - Fr 7:33
» Final Cut Pro X importprobleme VHS Kassetten
von Jott - Fr 3:46
» Blindvergleich: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K versus 4K - Wer erkennt den Unterschied?
von rush - Fr 3:43
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von rush - Fr 3:40
» Nigerianische Teenager produzieren SF-Kurzfilm mit einfachsten Mitteln
von dustdancer - Do 23:52
» Projekt fps vs. Timeline fps
von Jott - Do 22:46
» Ich will auch so aussehen!!!!!!
von Benutzername - Do 22:33
» z6 - solls wirklich meine neue cam werden?
von pillepalle - Do 21:10
» VHS auf MPG2, DVD-Recorder o. Capturecard?
von Scour - Do 20:37
» Blackmagic Pocket Cinema 6K - Mehr Pixel, weniger Cinema?
von rush - Do 19:40
» Wem der "4 Experten" sollte ich glauben?
von freezer - Do 19:13
» Frage zu Monitore kalibrieren
von mash_gh4 - Do 18:14
» Monitor "kalibrieren", erschwerte Bedingungen?
von Bergspetzl - Do 17:42
» Mit Resolve und einer GeForce® GTX 1060 Turbo
von Bildstabilisator - Do 17:08
» Shortcut für Fullscreen Viewer on?
von klusterdegenerierung - Do 16:18
» Welche Grafikkarte
von maiurb - Do 16:17
» motorola one action Smartphone -- filmt mit großem Weitwinkel, aber nicht vertikal
von Darth Schneider - Do 15:39
» Adobe After Effects und Nuke jetzt Teil der Netflix Post Technology Alliance
von mash_gh4 - Do 15:36
» Hobbyfilmer verzweifelt
von klusterdegenerierung - Do 14:36
» Zittern im Bild auch mit Ronin SC
von Jehudale - Do 13:10
» Der neue THX-Trailer Deep Note 2019 ist fertig - made by Andrew Kramer!
von R S K - Do 12:42
» DJI Ronin SC Pro Einhand-Gimbal - die neue Gimbal-Referenz für spiegellose Systemkameras?
von Funless - Do 12:33
» "Systemsprenger" - na das ist doch mal was
von K.-D. Schmidt - Do 11:51
» SmallRig Top Handle 1720
von wkonrad - Do 11:48
» The 7 Habits of Highly Effective Artists
von slashCAM - Do 11:40
» Sony FE 50mm 1,8f (Vollformat, in Originalverpackung)
von wkonrad - Do 11:29
» Tiffen variabler ND Filter 67mm
von wkonrad - Do 11:23
» Tiffen variabler ND Filter 77mm
von wkonrad - Do 11:20
» Empfehlenswerter Film "BORDER"
von 7River - Do 10:45
» Ruckeln (Zittern) trotz 100fps in der slowmo
von Jehudale - Do 10:44
» Ursa Mini EF Einstellungen und Setup für Greenscreen
von Jott - Do 8:49
» Spionage/ Knopfkamera
von handiro - Mi 23:11
» Welche Maus / Grafik & Videoschnitt / ergonomisch
von didah - Mi 23:00
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von 3Dvideos - Mi 22:33
 
neuester Artikel
 
Blindvergleich: BMD PCC6K versus 4K

Heute mal ein kleines Quiz: Für den slashCAM Praxistest zur neuen Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K haben wir auch Vergleichsshots mit der Pocket 4K aufgenommen. Vorab hier also mal ein kleines Kamera-Quiz in Form eines Blindvergleichs zwischen der Blackmagic PCC6K und der PCC4K. Wer kann die Pocket 6K von der 4K unterscheiden? Und welches Bild gefällt euch besser? Viel Spaß beim Knobeln! weiterlesen>>

Large Format Preisbrecher? Kinefinity MAVO LF

Eine RAW Kamera mit 6K Vollformat Sensor und hohen Frameraten unter 20.000 Euro ist auch im Jahre 2019 noch keine Selbstverständlichkeit. Von dieser Tatsache will die MAVO LF profitieren, die all dies ab ca. 16.000 Euro bietet. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The 7 Habits of Highly Effective Artists

Wir hatten den Vortrag von Andrew Price auf der Blender Conference 2016 schon wieder vergessen, finden ihn aber derart gelungen, dass wir ihn an dieser Stelle noch einmal jedem/r ans Herz legen wollen, der/die beim Filmemachen etwas erreichen will.