handiro
Beiträge: 3259

Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von handiro » Di 23 Jun, 2020 23:31

Ich brauche hier mal Tips bitte, wie ich ein Video in ein email versendbares Format bekomme.
Der kleinste FCPX file für die 4 Minuten ist 33 MB fett, ich brauche aber unter 5 MB :-(
Das ganze ist nur schwarz mit animiertem weissem Text und Musik. Das muss doch machbar sein ohne dass ich es in Briefmarkengrösse zusammenstauche oder? Hab schon 4:3 probiert anstatt 16:9, bringt 1/3 hat jemand noch eine Idee?
Handbrake und VLC hab ich natürlich schon probiert, da komme ich auf 7MB bei einer Winzigkeit die peint...
Danke Hanno
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




cantsin
Beiträge: 9573

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von cantsin » Mi 24 Jun, 2020 00:01

handiro hat geschrieben:
Di 23 Jun, 2020 23:31
Ich brauche hier mal Tips bitte, wie ich ein Video in ein email versendbares Format bekomme.
Der kleinste FCPX file für die 4 Minuten ist 33 MB fett, ich brauche aber unter 5 MB :-(
Das ganze ist nur schwarz mit animiertem weissem Text und Musik. Das muss doch machbar sein ohne dass ich es in Briefmarkengrösse zusammenstauche oder? Hab schon 4:3 probiert anstatt 16:9, bringt 1/3 hat jemand noch eine Idee?
Das geht (habe schon zwei Minuten auf 1.5 MB gebracht...) -

Verwende mal dieses Tool:
https://www.dr-lex.be/info-stuff/videocalc.html

Du hast eine Gesamtbitrate von 166 Kbit/s. Reduzier' am besten die Audioqualität auf Mono 32Kbit/s, dann bleiben Dir noch 132 Kbit/s fürs Video. Ich würde die Auflösung dann aufs nötige Minimum reduzieren, am besten auf 320x240.

Geht prima mit Handbrake, am besten im x265-Codec (eventuell aber auch x264 mit Tune-Parameter "Animation" und Preset "veryslow" - ich würde beide Ergebnisse vergleichen).




handiro
Beiträge: 3259

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von handiro » Mi 24 Jun, 2020 00:07

Danke ! :-) Ich probiers gleich
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




mash_gh4
Beiträge: 4438

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von mash_gh4 » Mi 24 Jun, 2020 01:55

evtl. könnte man das ganze in deutlich besserer qualität noch viel kleiner hinbekommen, wenn man statt einem normalen video eine svg- od. html5-animation benutzt. das geht aber natürlich nur dort, wo derartiges verwendet werden kann -- also im netz bzw. computer-basierenden präsentationen.




handiro
Beiträge: 3259

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von handiro » Mi 24 Jun, 2020 02:14

Also mit handbrake wird der 8MiB grosse 720x480/261kbit/s wieder größer( 24 MiB) selbst wenn ich ihn auf 640x360 verkleinere:-(
Ich probiers morgen weiter. Da es als email versandt werden soll, weiss ich nicht ob svg oder Html5 in allen mail progs funzen, und womit mache ich die? 720x480 wäre die ideale Größe, alles andere ist echt mini. Adobe gibts hier nicht, ginge es damit?
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




Jott
Beiträge: 19642

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von Jott » Mi 24 Jun, 2020 05:00

Schon die E-Mail-Presets von fcp x probiert? Die sind genau dafür vorgesehen. Die entstehende Filegröße wird angezeigt.

Ansonsten: wie gesagt Handbrake. Die nötige geringe Datenrate kannst du ja einstellen.
H.264 (x) lassen - wer in 2020 ein Video mit maximal 5MB braucht, kann eher auch kein H.265 abspielen.

Wieso WeTransfer, Dropbox etc. mit normaler Videodatei nicht gehen, muss ja hier nicht hinterfragt werden.




DWUA y
Beiträge: 168

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von DWUA y » Mi 24 Jun, 2020 08:36

handiro hat geschrieben:
Di 23 Jun, 2020 23:31
Ich brauche hier mal Tips bitte, wie ich ein Video in ein email versendbares Format bekomme.
Video als mp4 ?
Audio als mp3 ?
web.de z.B. versendet bis zu 20 MB als Anhang.

(wetransfer bis 2 GB gratis; darüber zahlt man halt dafür).




Jost
Beiträge: 1689

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von Jost » Mi 24 Jun, 2020 09:09

DWUA y hat geschrieben:
Mi 24 Jun, 2020 08:36
handiro hat geschrieben:
Di 23 Jun, 2020 23:31
Ich brauche hier mal Tips bitte, wie ich ein Video in ein email versendbares Format bekomme.
Video als mp4 ?
Audio als mp3 ?
web.de z.B. versendet bis zu 20 MB als Anhang.

(wetransfer bis 2 GB gratis; darüber zahlt man halt dafür).
Ja, ist keine gute Idee, das Kram für den Mail-Versand zusammenzustauchen.
In die Cloud damit und zum Empfänger einen Download-Link.

Ganz ohne Maximalgröße lassen sich Daten über Smash versenden.
https://en.fromsmash.com




cantsin
Beiträge: 9573

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von cantsin » Mi 24 Jun, 2020 10:09

handiro hat geschrieben:
Mi 24 Jun, 2020 02:14
Also mit handbrake wird der 8MiB grosse 720x480/261kbit/s wieder größer( 24 MiB) selbst wenn ich ihn auf 640x360 verkleinere:-(
Ich probiers morgen weiter. Da es als email versandt werden soll, weiss ich nicht ob svg oder Html5 in allen mail progs funzen, und womit mache ich die? 720x480 wäre die ideale Größe, alles andere ist echt mini. Adobe gibts hier nicht, ginge es damit?
Kannst Du mal Deine Masterdatei teilen, z.B. via WeTransfer?

Ich mache als kleines Nebenprojekt Videos, die auf 3.5"-Disketten publiziert werden , und habe daher viel Erfahrung mit extremer Kompression. (Gebe darüber sogar Workshops).

Du musst irgendeinen Parameter in Handbrake verkehrt eingestellt haben. Variable Framerate hilft ggfs. auch.




handiro
Beiträge: 3259

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von handiro » Mi 24 Jun, 2020 18:48

Danke für alle hilfreichen Tips! Ich hab die Herrschaften überzeugt, es mit einem auf privat gesetzten youtube link zu machen.
wetransfer etc alles bekannt...
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




cantsin
Beiträge: 9573

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von cantsin » Mi 24 Jun, 2020 22:56

Hanno und ich hatten noch einen PM-Austausch, weil mich die Aufgabe aus sportlichen Gründen gereizt hat.

Seine Vorgaben waren: Auflösung mindestens 720x480, h264-Format, Stereoton in möglichst guter Qualität, Dateigröße (bekanntlich) unter 5MB.

Mit den unten abgebildeten Handbrake-Einstellungen habe ich seine Videos auf jeweils 4MB gebracht. Codec: x264+aac im mp4-Container; Auflösung: 854x480; Ton: Stereo 96Kbit/s.

Tatsächlich blieben nur noch 31 KBit/s für den h264-Videostream übrig, aber auch das funktionierte mit guten Ergebnissen, weil das Video nur aus rollenden monochromen Texttafeln bestand und dafür der Tuning-Parameter "Animation" sowie das rechenintensivste Codierungs-Preset "Placebo" gewählt war.

Hier mal Screenshots der Handbrake-Einstellungen. Der Deinterlace-Filter war aktiviert, weil Hannos Originalmaterial Interlacing hatte:



Filter-Einstellungen:
Screenshot from 2020-06-24 22-55-24.png

Größen-Einstellungen:
Screenshot from 2020-06-24 22-54-30.png

Video-Einstellungen:
Screenshot from 2020-06-24 22-55-45.png

Audio-Einstellungen:
Screenshot from 2020-06-24 22-56-11.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von cantsin am Mi 24 Jun, 2020 23:19, insgesamt 1-mal geändert.




mash_gh4
Beiträge: 4438

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von mash_gh4 » Mi 24 Jun, 2020 23:18

cantsin hat geschrieben:
Mi 24 Jun, 2020 22:56
Tatsächlich blieben nur noch 31 KBit/s für den h264-Videostream übrig, aber auch das funktionierte mit guten Ergebnissen, weil das Video nur aus rollenden monochromen Texttafeln bestand ...
die modernen codecs haben alle ziemlich gute prediction-features, die ein bloßes verschieben von bildteilen sehr effizient umschreiben können. wenn man es also tatsächlich weiter optimieren wollte, müsste man vor allen dingen die bewegungen im bild so gestalten, dass sie auf diese weise möglichst optimal übertragen werden können...

ich glaube aber, dass andere animationslösungen bzw. -formate, wo dann eben wirklich auch saubere fonts mit scharfen kanten und korrektem subpixel handling am client genutzt werden können etc., in dem fall noch befriedigendere resultate liefern würden.

wobei halt gerade bei der auslieferung via e-mail die meisten clients derartige sachen bekanntlich aus gutem grund zu unterdrücken versuchen, um nerviger werbung und sichereitsproblemen vorzubeugen.




cantsin
Beiträge: 9573

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von cantsin » Mi 24 Jun, 2020 23:21

mash_gh4 hat geschrieben:
Mi 24 Jun, 2020 23:18
ich glaube aber, dass andere animationslösungen bzw. -formate, wo dann eben wirklich auch saubere fonts mit scharfen kanten und korrektem subpixel handling am client genutzt werden können etc., in dem fall noch befriedigendere resultate liefern würden.
Ja, nur gibt es da nichts, das bei jedem Kunden/Empfänger funktioniert. h264+AAC ist die sichere Bank. Und es ist schon erstaunlich, wie gut der x264-Codec optimiert ist...




handiro
Beiträge: 3259

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von handiro » Mi 24 Jun, 2020 23:59

Ich bin platt! Erstmal DANKE an cantsin, das Resultat übertrifft meine Erwartungen!!
:-)
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




dienstag_01
Beiträge: 11301

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von dienstag_01 » Do 25 Jun, 2020 00:05

Ich kenne ja nicht das Ergebnis, aber in diesem Kontext (extrem geringe Datenrate) hätte wahrscheinlich das Ausschalten von Turbo First Pass einen positiven Effekt auf die Qualität haben können.




handiro
Beiträge: 3259

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von handiro » Do 25 Jun, 2020 00:18

Die Qualität ist unfassbar gut und vor allem die Größe! Wie gesagt es ist nur ein schwarzes Bild mit weissem scrollendem Text und Musik und cantsin hats echt hingekriegt :-) Ich sitze hier und grinse :-)))
Sportlich mein Lieber, wirklich sportlich! You made my day :-)
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




Jost
Beiträge: 1689

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von Jost » Fr 26 Jun, 2020 08:30

cantsin hat geschrieben:
Mi 24 Jun, 2020 22:56
Video-Einstellungen:
Screenshot from 2020-06-24 22-55-45.png
Warum hast Du 2-Pass Encoding benutzt? Das benötigt man ja eigentlich nur, wenn man eine Maximal-Größe (CD/DVD) treffen will. Kann man in Handbrake 5MB vorgeben?

Warum ich frage: Ich arbeite mit Hybrid. Dort ist so eine Vorgabe nicht möglich - und verzweifele daran, dass ich die 5GB-Maximale von Vimeo nicht auf Anhieb treffe.




dienstag_01
Beiträge: 11301

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von dienstag_01 » Fr 26 Jun, 2020 10:01

Jost hat geschrieben:
Fr 26 Jun, 2020 08:30
cantsin hat geschrieben:
Mi 24 Jun, 2020 22:56
Video-Einstellungen:
Screenshot from 2020-06-24 22-55-45.png
Warum hast Du 2-Pass Encoding benutzt? Das benötigt man ja eigentlich nur, wenn man eine Maximal-Größe (CD/DVD) treffen will. Kann man in Handbrake 5MB vorgeben?

Warum ich frage: Ich arbeite mit Hybrid. Dort ist so eine Vorgabe nicht möglich - und verzweifele daran, dass ich die 5GB-Maximale von Vimeo nicht auf Anhieb treffe.
Target Size?




cantsin
Beiträge: 9573

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von cantsin » Fr 26 Jun, 2020 10:24

Jost hat geschrieben:
Fr 26 Jun, 2020 08:30
cantsin hat geschrieben:
Mi 24 Jun, 2020 22:56
Video-Einstellungen:
Screenshot from 2020-06-24 22-55-45.png
Warum hast Du 2-Pass Encoding benutzt? Das benötigt man ja eigentlich nur, wenn man eine Maximal-Größe (CD/DVD) treffen will.

Ja, genau. Und die war hier in diesem Fall 5MB.
Kann man in Handbrake 5MB vorgeben?
Nein, aber man kann das vorab extern über die Audio- und Videobitrate berechnen. Ich verwende dafür dieses Online-Tool: https://www.dr-lex.be/info-stuff/videocalc.html




Jost
Beiträge: 1689

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von Jost » Fr 26 Jun, 2020 20:03

dienstag_01 hat geschrieben:
Fr 26 Jun, 2020 10:01
Jost hat geschrieben:
Fr 26 Jun, 2020 08:30

Warum hast Du 2-Pass Encoding benutzt? Das benötigt man ja eigentlich nur, wenn man eine Maximal-Größe (CD/DVD) treffen will. Kann man in Handbrake 5MB vorgeben?

Warum ich frage: Ich arbeite mit Hybrid. Dort ist so eine Vorgabe nicht möglich - und verzweifele daran, dass ich die 5GB-Maximale von Vimeo nicht auf Anhieb treffe.
Target Size?
Danke. In X.264 ist es auf der Start-Übersicht zu finden. In X.265, was ich brauche, jedoch nicht. Target Size taucht dort erst auf, nachdem unter X.265 auch 2-Pass Encoding ausgewählt wurde. Hatte ich vorher nie versucht, hätte es mir aber denken können.
NVEnc kann weiterhin kein 2-Pass und damit auch kein Target Size.

In der aktuellen Version, gerade gesehen, kann NVEnc allerdings jetzt SSIM-Messwerte ausgeben.
Muss mal was mit NVEnc in bester Qualität ausrendern und dann über Target-Size gegenüber X.264- und X.265-Versionen die SSIM-Werte vergleichen.




dienstag_01
Beiträge: 11301

Re: Video zu 5 MB reduzieren

Beitrag von dienstag_01 » Sa 27 Jun, 2020 10:49

Jost hat geschrieben:
Fr 26 Jun, 2020 20:03
dienstag_01 hat geschrieben:
Fr 26 Jun, 2020 10:01

Target Size?
Danke. In X.264 ist es auf der Start-Übersicht zu finden. In X.265, was ich brauche, jedoch nicht. Target Size taucht dort erst auf, nachdem unter X.265 auch 2-Pass Encoding ausgewählt wurde. Hatte ich vorher nie versucht, hätte es mir aber denken können.
NVEnc kann weiterhin kein 2-Pass und damit auch kein Target Size.

In der aktuellen Version, gerade gesehen, kann NVEnc allerdings jetzt SSIM-Messwerte ausgeben.
Muss mal was mit NVEnc in bester Qualität ausrendern und dann über Target-Size gegenüber X.264- und X.265-Versionen die SSIM-Werte vergleichen.
Target size benötigt keine zwei Durchläufe, funktioniert also auch in den anderen Modi.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Feelworld F6 Plus Monitor DSLR Video vgl. Atomos in OVP
von Mr NN - Di 21:20
» Apple iPhone 13 Pro/Max vs Standard und Mini im Videobetrieb: Worauf achten? Erste Erfahrungen
von Jott - Di 21:12
» DJI Mavic 3 kommt im November mit großem 4/3" Sensor und 46 Minuten Flugzeit
von iasi - Di 21:04
» Apple iPhone 13 Pro ist offiziell mit ProRes-Aufnahme auf bis zu 1 TB Speicher
von prime - Di 20:11
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Di 18:24
» Light Storm 1200d Pro: Neues Hochleistungs-LED Licht von Aputure
von freezer - Di 17:01
» Mehr-Kanal-Videoinstallation (technische Lösung gesucht)
von s.holmes - Di 15:32
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Frank Glencairn - Di 13:16
» Tilta Mirage Mattebox -- modular und mit motorgesteuertem Vario-ND
von andieymi - Mo 18:55
» Layer Emitter
von MirkoRuta - Mo 18:30
» Sirui 50mm T2.9 1.6x -- günstiger Vollformat-Anamorphot bald im Crowdfunding
von slashCAM - Mo 16:09
» Worauf beim Kauf eines Kamera Cages achten?
von Frank Glencairn - Mo 8:53
» Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen
von MK - Mo 7:23
» 15m animierte LED Beleuchtung (2.700 LEDs)
von ruessel - Mo 4:14
» Langzeiterfahrungen Panasonic S5/S1?
von cantsin - So 22:04
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - So 21:20
» Foundation — First Look
von iasi - So 15:25
» DUNE !
von iasi - So 15:09
» Neus von HP: U32 4K HDR und M34d WQHD Monitore
von slashCAM - So 14:27
» Hab ich ein Recht auf Wiederholung?
von nachtaktiv - So 13:36
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - So 10:16
» 15 (technikferne) Ratschläge für angehende Dokumentarfilmer
von slashCAM - So 9:21
» Canon EOS R3 im Praxistest: 12 Bit 6K RAW 50p, Hauttöne, LOG/LUT, Stabilisierung, DJI RS2 uvm …
von rush - So 8:44
» Zhongyi Lens Turbo II für Canon auf Fuji
von thsbln - Sa 18:14
» Die Schwierigkeiten der virtuellen Filmproduktion
von pillepalle - Sa 17:41
» RED V-Raptor - Erste Videos
von iasi - Sa 15:34
» SmallRig Forevala L20: Preiswertes Lavalier Mikro
von slashCAM - Sa 13:33
» Coloring Your BMPCC Footage
von ruessel - Sa 9:26
» Resolvecon 2021: Jetzt 7 Stunden kostenloses Live Training zu DaVinci Resolve 17
von lensoperator - Sa 9:00
» Z CAM IPMAN Gemini: Das Smartphone als Kameramonitor verwenden - für 60 Dollar
von Darth Schneider - Sa 8:38
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - Sa 8:34
» Angénieux Optimo Ultra compact für Vollformat -- 21-56 FF und 37-102 FF vorgestellt
von Darth Schneider - Sa 4:28
» Phantastische Animation zu Mac Millers „Colors and Shapes"
von jogol - Sa 2:25
» Die Zukunft des Kinos – mit Achim Flebbe, Kino-König
von Bluboy - Sa 0:22
» Libellen im Flug Filmen - ein kleines How to...
von Thoma - Fr 23:24
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 13 Pro/Max vs Standard und Mini

Das iPhone 13 Pro ist in der slashCAM Redaktion angekommen und bevor wir das neue Apple Smartphone in der Aufnahmepraxis testen, wollen wir kurz die wichtigsten (teils auch weniger offensichtlichen) Unterscheidungskriterien aufführen, die es bei der Wahl der neuen iPhone 13 Modelle speziell für Filmer und Medienschaffende zu beachten gilt. Und auch ein Paar erste Erfahrungen können wir teilen. weiterlesen>>

Canon EOS R3 im Praxistest

Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit Canons neuer spiegellosen Flaggschiffkamera Canon EOS R3. Folgende Fragen haben wir uns gestellt: Wie zuverlässig arbeitet der Dual Pixel AF? Wie verhält sich das 12 Bit 6K RAW Material in der Postpro? Macht der neue Eye Control AF für Video Sinn? Wie gelingt die Hauttonwiedergabe? Wie einfach lässt sich die EOS R3 auf den DJI Ronin RS2 montieren? Wie gut ist die Stabilisierungsleistung im 6K RAW Videobetrieb? ...
weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...