funkytown
Beiträge: 602

Hintergrund nachträglich ändern

Beitrag von funkytown » Mi 16 Jan, 2019 18:05

Ich möchte bei einigen Interviews den Hintergrund ändern. Zu sehen ist eine Person in einem Raum, die auf einem Hocker sitzt. Der Hintergrund ist (leider) eine rotbraune Holzwand. Diese möchte ich ändern.

Im Prinzip würde eine einfache Farbmaske reichen, um den Hintergrund einfach überzubelichten, damit es ein neutrales Weiß gibt. Allerdings ist der Hintergrund farblich zu nah an den Hauttönen.

Nun könnte ich natürlich mit Keyframing Formmasken bauen. Da ich im Film aus 14 Interviews unzählige O-Ton Schnipsel verwende, wäre der Aufwand zu hoch.

Ein Motion Tracking Tool wäre sicherlich hilfreich: Ich habe etwas mit dem SliceX Tool von Core Melt rumgespielt. Leider kann man im fertigen Film die Multiclip Spuren nicht direkt tracken. Ich müsste also jeden Clip nochmal neu schneiden (und tracken) oder die kompletten Interviews tracken. Also nicht sehr praktikabel.

Habt ihr irgendeine Idee, wie ich relativ einfach den Hintergrund bearbeiten oder ändern kann?

Danke für Eure Tipps!




R S K
Beiträge: 979

Re: Hintergrund nachträglich ändern

Beitrag von R S K » Mi 16 Jan, 2019 18:17

funkytown hat geschrieben:
Mi 16 Jan, 2019 18:05
… die Multiclip Spuren…
Was soll das sein? Multiclip?

Hört sich jedenfalls so an als ob du „gekniffen” bist. Ich könnte mir bestenfalls vorstellen, dass du das ganze masterst und dann z.B. zu Resolve schickst und mit dessen Masken/Tracker was versuchst. Sonst eben wieder in FCP importierst und dort das gleiche nochmals mit SliceX versuchst.

Oder du versuchst es mit SOWOHL einer Farb- als auch komplementären FORMmaske um Hauttöne von der Korrektur per Farbmaske zu isolieren. Insofern das Subjekt sich nicht wahnsinnig viel bewegt… 🤷🏼‍♂️

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




-paleface-
Beiträge: 2495

Re: Hintergrund nachträglich ändern

Beitrag von -paleface- » Mi 16 Jan, 2019 18:57

Brauch man schon nen Screenshot sonst schwer einzuschätzen.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




funkytown
Beiträge: 602

Re: Hintergrund nachträglich ändern

Beitrag von funkytown » Mi 16 Jan, 2019 19:03

R S K hat geschrieben:
Mi 16 Jan, 2019 18:17
funkytown hat geschrieben:
Mi 16 Jan, 2019 18:05
… die Multiclip Spuren…
Was soll das sein? Multiclip?

Hört sich jedenfalls so an als ob du „gekniffen” bist. Ich könnte mir bestenfalls vorstellen, dass du das ganze masterst und dann z.B. zu Resolve schickst und mit dessen Masken/Tracker was versuchst. Sonst eben wieder in FCP importierst und dort das gleiche nochmals mit SliceX versuchst.

Oder du versuchst es mit SOWOHL einer Farb- als auch komplementären FORMmaske um Hauttöne von der Korrektur per Farbmaske zu isolieren. Insofern das Subjekt sich nicht wahnsinnig viel bewegt… 🤷🏼‍♂️

- RK
Ich meinte Multicam Clips, nicht Multiclips. Sorry.

Die Idee mit dem Bearbeiten des gerenderten Films ist gut.

Farb- und Formmaske: Der Protagonist bewegt sich wahrscheinlich zu viel.




funkytown
Beiträge: 602

Re: Hintergrund nachträglich ändern

Beitrag von funkytown » Mi 16 Jan, 2019 19:03

-paleface- hat geschrieben:
Mi 16 Jan, 2019 18:57
Brauch man schon nen Screenshot sonst schwer einzuschätzen.
Schick die ne PM




klusterdegenerierung
Beiträge: 12795

Re: Hintergrund nachträglich ändern

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 16 Jan, 2019 19:19

In braun ist meißtens viel gelb im Gegensatz zu Hauttönen wo mehr orange drin vorkommt.
Oft reicht schon das entziehen von gelb und dann mit hue vs hue den Ton in eine andere Richtung schieben, manchmal kann man ihn danach dann besser shiften bzw neutralisieren.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




-paleface-
Beiträge: 2495

Re: Hintergrund nachträglich ändern

Beitrag von -paleface- » Mi 16 Jan, 2019 21:25

Hab den Screenshot gesehen. Also da hilft bei vielen nur Manuell maskieren. Aber nicht alle. Eine Frau zb. hat so dunkle Haare die geben einen guten Kontrast zum BG. Da kannst du ne simple Maske in Resolve mittracken lassen. Generell aber schon ungünstiger Farbton.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nikons spiegellose D5 Alternative im Anflug - 8K Video und interne ProRes RAW Aufnahme?
von Cinealta 81 - Mo 19:01
» DaVinci Resolve 15 Free läuft nur nicht flüssig // AMD-System
von dienstag_01 - Mo 18:55
» Welche SD-Karte für die Pocket 4K?
von rush - Mo 18:15
» MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von rush - Mo 18:11
» Best Freelance Field Support for Operational Success
von Rohit12k - Mo 18:06
» Kamerawagen (Track)
von Framerate25 - Mo 18:05
» JVC GY-HC550E oder Panasonic AG-CX350..
von xandix - Mo 17:46
» CanXM2 Kassettenfachdeckel defekt
von Auf Achse - Mo 16:08
» EIZO EV2456 oder NEC EA245WMi ?
von fubal147 - Mo 15:43
» Erfahrung mit Funkadaptern bei Reportageeinsatz ?
von Auf Achse - Mo 15:42
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von Jott - Mo 15:32
» Adobe Creative Cloud: keine Installation älterer Software-Versionen mehr möglich
von Henning Bischof - Mo 12:19
» 10 Bit 420 vs 8Bit 422
von Seba Peh - Mo 10:28
» Sony Alpha 6400 vs Canon EOS C200 - Wer hat den besten Video-Autofokus im S35-Sensor Format?
von rob - Mo 10:06
» AMD Radeon VII - der DaVinci Resolve Afterburner
von rudi - Mo 8:41
» Optik der Sony hvr s270
von newser1411 - Mo 4:46
» Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion
von roki100 - Mo 1:03
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von sedimagic - So 22:35
» Zehn kostenlose DaVinci Resolve Titel-Templates
von Jörg - So 22:17
» Suche passende Musik für Naturaufnahmen...
von roki100 - So 21:36
» 4k Filmmaterial Schneiden mit Adobe Pro CS6
von dienstag_01 - So 20:55
» Videoschnittrechner gesucht
von Frank Glencairn - So 20:19
» Voking scharf! Saturn verkauft Chinalinsen unter neuem Label
von Frank B. - So 20:15
» Sony A7III Video ruckelt
von dosaris - So 17:27
» Verkaufe Sony PDW700 / 680 XDCAM HD422 mit Canon WW
von camerastilo - So 12:43
» Welche Fernsehzeitung ist die beste?
von speven stielberg - So 12:19
» LiveCap: Echtzeit-Motion Capturing per Webcam // Siggraph 2019
von balkanesel - So 11:32
» Aftereffects Slideshow Hilfe
von Auf Achse - So 10:40
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - So 4:03
» Lenovo mit neuen leistungsstarken mobilen ThinkPad P Workstations
von Karin75 - Sa 23:17
» Race Drohne, GoPro und gute Nerven
von Framerate25 - Sa 18:34
» Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km
von Frank Glencairn - Sa 16:21
» Suche Schülerpraktikum in Hamburg (Videoediting)
von kxo - Sa 14:00
» Zuverlässige 4k Kamera für Interviews + Vortragsmitschnitte
von leobaby - Sa 11:23
» Welche Kamera?
von Jott - Sa 7:13
 
neuester Artikel
 
AMD Radeon VII - der DaVinci Resolve Afterburner

Mit der AMD Radeon VII ist AMD im Februar eine echte Überraschung geglückt. Als leicht abgespeckte Profikarte für den Gaming- und Content-Creator Markt gibt es unerwartet viel Leistung zum Kampfpreis von 700 Euro... weiterlesen>>

Sony Alpha 6400 vs Canon EOS C200 - Wer hat den besten Video-Autofokus im S35-Sensor Format?

Wir haben den Autofokus im Videobetrieb der aktuellen Sony Alpha 6400 gegen die Referenz im Autofokusbereich, das Canon Dual Pixel AF System in Form der EOS C200, antreten lassen und uns die Frage gestellt: Wer verfügt über das derzeit beste Autofokussystem im S35 Sensorbereich? Sony mit seinem Hybrid AF oder Platzhirsch Canon mit seinem Dual Pixel AF? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.