teerwalze
Beiträge: 26

FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von teerwalze » So 16 Dez, 2018 10:45

Hi zusammen,

bisher hat das Clip-Ersetzen in FCP immer tadellos funktioniert... seit zwei Tagen aber kämpfe ich mit einem Bug (?) oder habe einfach eine Einstellung verändert, über deren Existenz ich bisher nicht Bescheid wusste..

Ich ziehe den neuen Clip (Zielclip) auf den zu ersetzenden Quellclip. Da ich die Länge des Projekts nicht ändern möchte, sondern nur einen Clip austauschen möchte, wähle ich "Von Anfang an ersetzen". Was nun aber passiert ist, dass der Zielclip unmittelbar vor dem Vorgänger-Clip des Quellclips eingefügt wird und der Quellclip verschwindet. FCP ändert also die Reihenfolge; von einem "Ersetzen" kann ebenfalls nicht die Rede sein.

Kennt die Problematik jemand und weiß Rat?

Danke,

TW




Jott
Beiträge: 15769

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von Jott » So 16 Dez, 2018 12:28

Keine Ahnung, was du tust. Richtig angewendet, tut der Befehl durchaus das, was du willst. Da gibt es keinen Bug.

Der Rat wäre: aufhören mit Rumprobieren und stattdessen im Manual nachschauen oder - falls keine Lust für so was - mal ein richtiges Basis-Tutorial kaufen und durcharbeiten. Das willst du sicher nicht hören, ich weiß! :-)




Axel
Beiträge: 12398

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von Axel » So 16 Dez, 2018 12:43

Als echter Bug unbekannt. Als Flüchtigkeitsfehler auf Benutzerseite gut vorstellbar. Einen Browser-Clip auf einen Timeline-Clip zu ziehen bedeutet, genau aufzupassen, welcher Timeline-Clip in der kleinen Vorschau-Animation, bevor das Kontextmenu erscheint, hervorgehoben wird (obwohl der Cursor noch auf dem Browser-Clip dargestellt wird, ist effektiv die gesamte Browser-Clip-Grafik der aktuelle Cursor, und das im Extremfall ein Elefant, der durch ein Nadelöhr soll). Das erfordert Konzentration und eine horizontal hinreichend eingezoomte Timeline. Mir dauert das zu lang (wie im Nachbarthread erwähnt). Ich skimme gerade über dem fraglichen Timeline-Clip (ich sehe: es ist der richtige), ich drücke x und dann d, präzise und schnell.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




R S K
Beiträge: 1021

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von R S K » So 16 Dez, 2018 13:00

Axel hat geschrieben:
So 16 Dez, 2018 12:43
ich drücke x und dann d, präzise und schnell.
Und ⌥R ist sogar genauso präzise. Nur noch schneller.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Axel
Beiträge: 12398

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von Axel » So 16 Dez, 2018 13:07

R S K hat geschrieben:
So 16 Dez, 2018 13:00
Axel hat geschrieben:
So 16 Dez, 2018 12:43
ich drücke x und dann d, präzise und schnell.
Und ⌥R ist sogar genauso präzise. Nur noch schneller.

- RK
Bin gerade unterwegs & kann’s nicht checken. Was ist der Vorteil von “Ersetzen” gegenüber “Überschreiben”? Hat es was mit verbundenen Clips zu tun?
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




R S K
Beiträge: 1021

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von R S K » So 16 Dez, 2018 13:12

Axel hat geschrieben:
So 16 Dez, 2018 13:07
Was ist der Vorteil von “Ersetzen” gegenüber “Überschreiben”?
Es gibt keinen, zumindest nicht wenn wir von der Primären reden. EIN Kürzel ist halt schneller wie ZWEI, mit dem gleichen Ergebnis. Aber einen verbundenen Clip kannst du auch nicht mit D überschreiben, nein.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




teerwalze
Beiträge: 26

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von teerwalze » So 16 Dez, 2018 14:01

Axel hat geschrieben:
So 16 Dez, 2018 12:43
Als echter Bug unbekannt. Als Flüchtigkeitsfehler auf Benutzerseite gut vorstellbar. Einen Browser-Clip auf einen Timeline-Clip zu ziehen bedeutet, genau aufzupassen, welcher Timeline-Clip in der kleinen Vorschau-Animation, bevor das Kontextmenu erscheint, hervorgehoben wird (obwohl der Cursor noch auf dem Browser-Clip dargestellt wird, ist effektiv die gesamte Browser-Clip-Grafik der aktuelle Cursor, und das im Extremfall ein Elefant, der durch ein Nadelöhr soll). Das erfordert Konzentration und eine horizontal hinreichend eingezoomte Timeline. Mir dauert das zu lang (wie im Nachbarthread erwähnt). Ich skimme gerade über dem fraglichen Timeline-Clip (ich sehe: es ist der richtige), ich drücke x und dann d, präzise und schnell.
x + d .... darauf hätte ich vor 2 Wochen schon kommen sollen ... DANKE !!!




R S K
Beiträge: 1021

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von R S K » So 16 Dez, 2018 14:32

teerwalze hat geschrieben:
So 16 Dez, 2018 14:01
x + d .... darauf hätte ich vor 2 Wochen schon kommen sollen ... DANKE !!!
alt-R macht wie gesagt mehr Sinn, weil einfacher wie auch immer und überall anwendbar.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Axel
Beiträge: 12398

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von Axel » Mo 17 Dez, 2018 10:46

R S K hat geschrieben:
So 16 Dez, 2018 13:12
Axel hat geschrieben:
So 16 Dez, 2018 13:07
Was ist der Vorteil von “Ersetzen” gegenüber “Überschreiben”?
Es gibt keinen, zumindest nicht wenn wir von der Primären reden. EIN Kürzel ist halt schneller wie ZWEI, mit dem gleichen Ergebnis. Aber einen verbundenen Clip kannst du auch nicht mit D überschreiben, nein.
Verstehe. Ja, alt+r ist besser. Allerdings ist es nicht wirklich eine Zeitersparnis, wenn man es in der primären Handlung einsetzt. Denn was du unterschlagen hast ist, dass es nur funktioniert, nachdem man den zu ersetzenden Clip vorher ausgewählt hat - Klick oder C.

Ich selbst bin immer dafür, die Kurzbefehle zu benutzen und spiele die Timeline überwiegend mit Leertaste, JKL oder <> ab, da ist das Greifen der Maus hinderlich.

teerwalzes Beschreibung zeigt ja, dass er (noch) eher ein Mäusequäler ist. Ich würde ihm als Einsteiger empfehlen (neben q,w,e,i,o), dann und wann nachzusehen, ob es für grob- und feinstmotorische Mausaktionen auch Shortcuts gibt. Zum Skimmen oder Scratchen ist die Maus sicher genial, auch gezwungenermaßen für einige Trimm-Techniken (indirekt, wie im Nachbarthread erwähnt, da das unmittelbare Feedback fehlt), aber so fifty-fifty scheint mir ein gesundes Verhältnis zu sein. Ist natürlich alles eine Frage der persönlichen Vorlieben.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




achtpfund
Beiträge: 38

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von achtpfund » Mo 17 Dez, 2018 13:25

Axel hat geschrieben:
Mo 17 Dez, 2018 10:46

Verstehe. Ja, alt+r ist besser. Allerdings ist es nicht wirklich eine Zeitersparnis, wenn man es in der primären Handlung einsetzt. Denn was du unterschlagen hast ist, dass es nur funktioniert, nachdem man den zu ersetzenden Clip vorher ausgewählt hat - Klick oder C.
Wenn kein Clip in der Timeline ausgewählt ist, wird der Clip am Playhead ersetzt, also kein zusätzliches Auswählen des zu ersetzenden Clips.




R S K
Beiträge: 1021

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von R S K » Mo 17 Dez, 2018 14:52

achtpfund hat geschrieben:
Mo 17 Dez, 2018 13:25
Wenn kein Clip in der Timeline ausgewählt ist, wird der Clip am Playhead ersetzt, also kein zusätzliches Auswählen des zu ersetzenden Clips.

Richtig. Und dass man bereits am zu ersetzenden Clip steht, ist denke ich schon ziemlich wahrscheinlich. Geht also sans jeglicher Bemühung der Maus. Bzw. auch da wieder, auch wenn, dann noch immer weniger als mit der anderen Methode. Jedem das Seine.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




teerwalze
Beiträge: 26

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von teerwalze » Mo 17 Dez, 2018 19:40

Danke.

Funktioniert das auch, wenn ich keinen Clip aus dem Browser wähle, sondern einen in der Timeline.

Clip 1 Länge x & Clip 2 Länge y

Möchte Clip 2 via Retiming auf y + 5 ändern, Clip 1 auf x - 5 verkürzen.

Kann mir mit i (Ende Clip 1 - 5) und o (Ende Clip 2) den Bereich markieren, aber wie sage ich FCPX mit Tastenkombis, dass er Clip 2 entsprechend per Retiming auf diesen Bereich anpassen soll?

Habe die Befehle aus dem anderen Thread plus welche von der Apple Support Seite probiert, aber funktioniert bisher nicht.

Gibts da nen Trick?




Axel
Beiträge: 12398

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von Axel » Mo 17 Dez, 2018 22:13

Axel hat geschrieben:
Mo 17 Dez, 2018 10:46
Verstehe. Ja, alt+r ist besser. Allerdings ist es nicht wirklich eine Zeitersparnis, wenn man es in der primären Handlung einsetzt. Denn was du unterschlagen hast ist, dass es nur funktioniert, nachdem man den zu ersetzenden Clip vorher ausgewählt hat - Klick oder C.
achtpfund hat geschrieben:
Mo 17 Dez, 2018 13:25
Wenn kein Clip in der Timeline ausgewählt ist, wird der Clip am Playhead ersetzt, also kein zusätzliches Auswählen des zu ersetzenden Clips.
Cool, danke, wusste ich nicht.
teerwalze hat geschrieben:
Mo 17 Dez, 2018 19:40
...
Möchte Clip 2 via Retiming auf y + 5 ändern, Clip 1 auf x - 5 verkürzen.
...
Kann mir mit i (Ende Clip 1 - 5) und o (Ende Clip 2) den Bereich markieren, aber wie sage ich FCPX mit Tastenkombis, dass er Clip 2 entsprechend per Retiming auf diesen Bereich anpassen soll?
Gibts da nen Trick?
Vielleicht gibt es einen offiziellen Shortcut, den ich ebenfalls nicht kenne. Wenn ja, wunderbar, neue Tricks sind mir willkommen! So würde ich's machen: den einen Clip über dem zu ersetzenden mit q verbinden. Mit cmd+r den grünen Retime-Balken anzeigen lassen, bei aktivem Einrasten (n toggelt das) zurechtziehen, danach mit alt+cmd+cursor down nach unten überscheiben (letzteres im Prinzip unnötig, kommt halt drauf an).
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




R S K
Beiträge: 1021

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von R S K » Di 18 Dez, 2018 12:36

⇧⌫ und…

Retime.png


- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




teerwalze
Beiträge: 26

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von teerwalze » Do 20 Dez, 2018 17:37

Die Shortcuts sind super hilfreich, keine Frage aber habe nun wieder das Problem mit dem Ersetzen an der falschen Stelle:

neuer Clip (Generator) ist im Clip-Browser ausgewählt.In der Timeline markiere ich den den zu ersetzenden Teil mit i und o, der Range wird angezeigt. Dann drücke ich d - die Range in der Timeline wird zwar ersetzt, gleichzeitig hüpft aber der Clip, der unmittelbar davor war an die Stelle nach der Einsetzung. Das ist mir unerklärlich...




R S K
Beiträge: 1021

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von R S K » Do 20 Dez, 2018 17:42

teerwalze hat geschrieben:
Do 20 Dez, 2018 17:37
Das ist mir unerklärlich...
Mir auch. Und ohne es gesehen zu haben, kann man auch nur blind raten, was herzlich wenig Sinn macht.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Dokumentarfilmer ergreifen Verfassungsbeschwerde gegen DSGVO
von Starshine Pictures - Mi 22:47
» Ob es bald HDR Cinema Cameras von BM gibt?
von Frank Glencairn - Mi 22:46
» Feedback please
von roki100 - Mi 21:09
» Premiere Pro ruckelt extrem
von mweitmann - Mi 20:25
» DJI stellt leichten Ronin-SC (Compact) Einhand-Gimbal für spiegellose Kameras bis 2 kg vor
von Mediamind - Mi 20:15
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Mi 20:05
» Framerates "nachträglich" ändern
von ChristophMZ - Mi 19:52
» Final Cut benötigt plötzlich enorm viel Arbeitsspeicher
von R S K - Mi 19:52
» 2 Stunden Gratis Resolve Training
von nedag - Mi 19:29
» Kamerawagen (Track)
von Framerate25 - Mi 19:27
» Vorschaubilder der Videospur flackern
von Framerate25 - Mi 19:21
» Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion
von vobe49 - Mi 19:03
» Adobe Premiere Pro Update 13.1.3 bringt Verbesserungen und Bugfixes
von Alf302 - Mi 18:59
» Magix Video Pro X 11 mit "Infusion Engine"
von dosaris - Mi 17:56
» Fahraufnahmen
von Auf Achse - Mi 17:09
» Austausch von TV Aufnahmen in DaVinci Resolve 16
von Fassbrause - Mi 16:38
» DJI teasert neuen Gimbal als leichter und smarter - für spiegellose Systemkameras?
von R S K - Mi 15:50
» Sony stellt Sony Alpha 7R IV mit 61 MP, Eye-AF für Video und 4K 8 Bit Video vor
von Kamerafreund - Mi 15:27
» Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags
von nic - Mi 14:02
» Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 1
von Tobias Claren - Mi 13:08
» RED reagiert: 20% Preissenkungen auf RED MINI Mags
von slashCAM - Mi 12:54
» Live Stream Workflow via Atomos Shogun Inferno?
von doktech - Mi 11:45
» Race Drohne, GoPro und gute Nerven
von Auf Achse - Mi 11:33
» Fragen zur FZ2000
von Fabia - Mi 9:26
» Zoom H4n Pro Frage
von Mediamind - Mi 9:11
» Suche: SONY AIS Mikrofon Adapter
von mark07_78 - Di 22:27
» DaVinci Resolve V15 gegen Premiere Pro V13 - Vergleich und Bewertung
von Bruno Peter - Di 22:18
» Sony Alpha 7R IV im Anflug - werden heute Sony A7S III, A9 II und Alpha 7000 ebenfalls vorgestellt?
von rush - Di 21:38
» Blender 2.8 ist (fast) da…
von Nathanjo - Di 21:25
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von MrMeeseeks - Di 20:23
» restplätze frei | filmcamp_019 | 08. bis 11. August 2019 in Mainz
von videofilmtage - Di 13:48
» Sony VX2000 mit Zubehör
von Frobber - Di 12:46
» call for entries || screening_019 || 36. video/film tage
von videofilmtage - Di 12:37
» DJI Spark: variabler ND filter gesucht.
von carstenkurz - Di 11:57
» Drehen in den USA
von ChrisS - Di 11:50
 
neuester Artikel
 
Sachtler Flowtech vs Gitzo Systematic - High-End Stative im Praxis-Vergleich - Teil 2

Im zweiten Teil unseres Stativ-Shootouts dreht sich alles um die Themen: Torsionssteiffigkeit, Arbeitshöhen (oder besser: Tiefen!), Traglast, Gewicht, Preis und natürlich präsentieren wir auch unser Fazit inkl. Endstand. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Ed Sheerans Motion Capturing Madness

Ed Sheerans neues Video "Ed Sheeran - Cross Me (feat. Chance The Rapper & PnB Rock)" als Motion Capturing Showcase.