motiongroup
Beiträge: 2732

Das neue fcpx und die anderen Tools sind online

Beitrag von motiongroup » Do 15 Nov, 2018 20:21

Das neue fcpx und die anderen Tools sind online
https://www.apple.com/final-cut-pro/




Axel
Beiträge: 12292

Re: Das neue fcpx und die anderen Tools sind online

Beitrag von Axel » Do 15 Nov, 2018 21:20

YES!
Bild

Ich schrieb:
Axel hat geschrieben:
Mo 05 Nov, 2018 14:03
Einstweilen bin ich gespannt auf den Apple Creative Summit in 11 Tagen (16. bis 18. November), bei der traditionell (wenn man bei vier aufeinanderfolgenden Jahren von Tradition sprechen möchte) das nächste FCP-Update vorgestellt wird. Ein unspektakulär klingender Vortrag geht über die Compare/Match-Funktion in der CC, die bisher (von mir scharf kritisiert) im Programm nicht oder nur lächerlich umständlich möglich ist. Diese Klientel scheint also durchaus noch Beachtung zu finden.
... und es ist nicht 10.5, sondern "nur" 10.4.4. Ein Denoiser ist auch dabei. Noch allerdings sehe ich keine Update-Icons. Wird sich wohl nur um Stunden handeln.

EDIT: Update-Seite vom Appstore mit cmd+r neu laden. Taucht alles auf.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




motiongroup
Beiträge: 2732

Re: Das neue fcpx und die anderen Tools sind online

Beitrag von motiongroup » Do 15 Nov, 2018 21:49

Die 10.5 wird die Audiorel ;) pssst nicht weiter sagen




DV_Chris
Beiträge: 3056

Re: Das neue fcpx und die anderen Tools sind online

Beitrag von DV_Chris » Do 15 Nov, 2018 23:34

Jetzt mal wirklich naiv gefragt:

Warum benötigt die aktuelle Version von FCPX ein OS, das gerade mal vier Monate alt sein darf (macOS 10.13.6 or later)?




R S K
Beiträge: 839

Re: Das neue fcpx und die anderen Tools sind online

Beitrag von R S K » Do 15 Nov, 2018 23:49

DV_Chris hat geschrieben:
Do 15 Nov, 2018 23:34
Warum benötigt die aktuelle Version von FCPX ein OS, das gerade mal vier Monate alt sein darf (macOS 10.13.6 or later)?
Weil ältere Versionen nicht die benötigten Frameworks haben? Manche nennen das ein Nachteil wenn eine App mit dem neusten und besten unterwegs ist (und man es sieht), andere wiederum… nun… haben irgendwie wenig Verständnis dafür. 🤷🏼‍♂️

Wir ignorieren dabei auch einfach mal, dass 10.13 mehr als ein Jahr alt ist… 🙄

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




DV_Chris
Beiträge: 3056

Re: Das neue fcpx und die anderen Tools sind online

Beitrag von DV_Chris » Fr 16 Nov, 2018 00:11

R S K hat geschrieben:
Do 15 Nov, 2018 23:49
DV_Chris hat geschrieben:
Do 15 Nov, 2018 23:34
Warum benötigt die aktuelle Version von FCPX ein OS, das gerade mal vier Monate alt sein darf (macOS 10.13.6 or later)?
Weil ältere Versionen nicht die benötigten Frameworks haben? Manche nennen das ein Nachteil wenn eine App mit dem neusten und besten unterwegs ist (und man es sieht), andere wiederum… nun… haben irgendwie wenig Verständnis dafür. 🤷🏼‍♂️

Wir ignorieren dabei auch einfach mal, dass 10.13 mehr als ein Jahr alt ist… 🙄

- RK
"Wir" ignorieren wohl eher, dass Apple 10.13.6 vorschreibt. Leseschwäche?




R S K
Beiträge: 839

Re: Das neue fcpx und die anderen Tools sind online

Beitrag von R S K » Fr 16 Nov, 2018 00:15

DV_Chris hat geschrieben:
Fr 16 Nov, 2018 00:11
"Wir" ignorieren wohl eher, dass Apple 10.13.6 vorschreibt. Leseschwäche?
Klar. Weil natürlich keiner auf die Idee kommt in weit über ein Jahr ein Punkt-Punkt Update mitzunehmen. Ein viel zu großer Schritt!

Das ganze interessiert dich… WEIL? Du nicht das geringste mit Mac oder FCP am Hut hast? Jo. Macht Sinn. 👍🏼




motiongroup
Beiträge: 2732

Re: Das neue fcpx und die anderen Tools sind online

Beitrag von motiongroup » Fr 16 Nov, 2018 06:32

Ich stehe dem Ganzen hier mit Kopfschütteln gegenüber ...
Früher hatte man noch den Ausdruck Popcorntime dafür gefunden, sich zurückgelehnt und geschmunzelt..
Der ignoreButton ist dafür leider keine Lösung da die Anworten komplett Zusammenhanglos daherkommen und der Informationsgehalt verloren gehen würde..

Zurück zur Wirklichkeit, seit über sieben Jahren seit Apple die neue Version an den Anwender bringt hat diese Software so viel an Funktionen hinzubekommen das dem SemiPrp der nicht immer damit Arbeit langsam schwindelig werden kann und das für NULL Euro zusätzlicher Kosten und nun ist der Punkt nach sagen wir mal 8 Jahren vermutlich 9 erreicht wo die Hardware am Beispiel mbpro 17“ 2011 nicht mehr können dürfen wird weil Mojave übrigen 10.14.1 aktuell nicht mehr drauf läuft.. whoosa..
Halt falsch es würd vermutlich sogar dort noch laufen wenn ichs auf die alte Rodel draufpacken würde..
Meine Güte die Welt ist schlecht..
Klasse Update wobei ich sogar das Motionupdate als den Heuler überhaupt ansehe..




Jott
Beiträge: 15033

Re: Das neue fcpx und die anderen Tools sind online

Beitrag von Jott » Fr 16 Nov, 2018 07:18

Wer einen alten/älteren Rechner hat, der High Sierra nicht verträgt, der muss ja auch nicht updaten. Das Updates werden dann vom App Store auch gar nicht erst angeboten.

Kaputtinstallieren kann nur den Hackintosh-Abenteurern passieren.




DV_Chris
Beiträge: 3056

Re: Das neue fcpx und die anderen Tools sind online

Beitrag von DV_Chris » Fr 16 Nov, 2018 07:27

Im Umkehrschluss bedeutet das aber auch, dass wenn man neue FCPX Funktionen nutzen will, ein OS Update unumgänglich ist.

So oder so: Gratulation zur Batch Export Funktion. Die ist sicher so implementiert, dass man beliebige Timeline Segmente rausrechnen kann, oder? Also einfach In und Out setzen und fertig.




motiongroup
Beiträge: 2732

Re: Das neue fcpx und die anderen Tools sind online

Beitrag von motiongroup » Fr 16 Nov, 2018 07:29

Ich rege mich auch nicht auf darüber weil das Teil so oder nicht mehr dafür verwendet wird..
Das Thema Hack ist über Kurz oder Lang so oder so Obsolet, T2 wirds richten..




Jott
Beiträge: 15033

Re: Das neue fcpx und die anderen Tools sind online

Beitrag von Jott » Fr 16 Nov, 2018 07:42

Das Range Tool (nix extra In und Out setzen, einfach ein Rechteck aufziehen) zur Ausgabe von Timeline-Teilen gibt es schon immer. Weiß nicht jeder.
Zuletzt geändert von Jott am Fr 16 Nov, 2018 07:51, insgesamt 1-mal geändert.




DV_Chris
Beiträge: 3056

Re: Das neue fcpx und die anderen Tools sind online

Beitrag von DV_Chris » Fr 16 Nov, 2018 07:43

Jott hat geschrieben:
Fr 16 Nov, 2018 07:42
Das Range Tool (nix extra In und Out setzen, einfach ein Rechteck aufziehen) zur Ausgabe von Timeline-Teilen gibt es schon immer. Weiß nicht jeder.
Aber wohl nicht im Batch, wenn das doch jetzt so abgefeiert wird?




Jott
Beiträge: 15033

Re: Das neue fcpx und die anderen Tools sind online

Beitrag von Jott » Fr 16 Nov, 2018 07:52

Kannst du‘s nicht selber rauskriegen, wenn‘s dich so brennend interessiert?

Und jetzt häng doch endlich mal den Link zu deiner Website an deine Posts. Damit auch jeder weiß, warum du in jedem Apple-Thread aufpoppst! :-)




Jörg
Beiträge: 6468

Re: Das neue fcpx und die anderen Tools sind online

Beitrag von Jörg » Fr 16 Nov, 2018 09:41

motiongroup schüttelt den Kopf
Ich stehe dem Ganzen hier mit Kopfschütteln gegenüber ...
weil DV_chris bemängelt
Im Umkehrschluss bedeutet das aber auch, dass wenn man neue FCPX Funktionen nutzen will, ein OS Update unumgänglich ist.
da kann man auch nur den Kopf schütteln.
Als ob das bei win anders wäre.
Adobe lässt den Nutzer die aktuellste version auch nur installieren, wenn win 10 vorhanden ist.
Und das ist gut so, endlich.
Wer immer noch erwartet dass aktuelle Systeme auf win 3.11 laufen, oder steinalte apps auf aktuellsten OS,naja....




R S K
Beiträge: 839

Re: Das neue fcpx und die anderen Tools sind online

Beitrag von R S K » Fr 16 Nov, 2018 10:14

Jörg hat geschrieben:
Fr 16 Nov, 2018 09:41
da kann man auch nur den Kopf schütteln.
Als ob das bei win anders wäre.
Adobe lässt den Nutzer die aktuellste version auch nur installieren, wenn win 10 vorhanden ist.
Und das ist gut so, endlich.
Wer immer noch erwartet dass aktuelle Systeme auf win 3.11 laufen, oder steinalte apps auf aktuellsten OS,naja....
Wobei es dabei ja weder um Sinn noch Vernunft geht, sondern was ganz anderem. Also nicht zu doll schütteln. Lohnt nicht. 😉

Du weiß wie man jemanden nennt der/die nichts besseres zu tun hat als sich vollzeit in Foren/Beiträge rumzutreiben die nicht mal im geringsten was mit deren Tätigkeitsfeld zu tun hat und bei jedem Beitrag völlig überflüssige, bei den Haaren herbeigezogene „Probleme” anführt? 😏

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Sammy D
Beiträge: 1109

Re: Das neue fcpx und die anderen Tools sind online

Beitrag von Sammy D » Fr 16 Nov, 2018 11:08

Nach der Installation der aktuellen Version von FCPX waren Presets im Muelleimer.

Sind diese obsolet geworden bzw. durch andere ersetzt worden? Normalerweise wird Ueberfluessiges automatisch geloescht...




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.

Beitrag von slashCAM » Fr 16 Nov, 2018 11:15


Apple hat soeben mit dem kostenfreien Update auf Final Cut Pro X 10.4.4 umfassende neue Funktionen für FCPX, Compressor und Motion herausgebracht. Zu den wichtigsten neue...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.




carpium
Beiträge: 46

Re: Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.

Beitrag von carpium » Fr 16 Nov, 2018 11:43

slashCAM hat geschrieben:
Fr 16 Nov, 2018 11:15
Apple hat soeben mit dem kostenfreien Update auf Final Cut Pro X 10.4.4 umfassende neue Funktionen für FCPX, Compressor und Motion herausgebracht. Zu den wichtigsten neue...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.
Euer Ernst? "soeben"???? Das Update ist am Donnerstagabend veröffentlicht worden.




Jott
Beiträge: 15033

Re: Das neue fcpx und die anderen Tools sind online

Beitrag von Jott » Fr 16 Nov, 2018 11:58

Jörg hat geschrieben:
Fr 16 Nov, 2018 09:41
Als ob das bei win anders wäre.
Adobe lässt den Nutzer die aktuellste version auch nur installieren, wenn win 10 vorhanden ist.
Edius_Chris wird gegenhalten, das sich selbiges mit Windows 7 begnügt.




R S K
Beiträge: 839

Re: Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.

Beitrag von R S K » Fr 16 Nov, 2018 12:17

Wo's nun auch hier „offiziell” ist, nur der Vollständigkeit halber nochmals… ;)



- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




motiongroup
Beiträge: 2732

Re: Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.

Beitrag von motiongroup » Fr 16 Nov, 2018 21:07

Als ob das bei win anders wäre.
Adobe lässt den Nutzer die aktuellste version auch nur installieren, wenn win 10 vorhanden ist.
Ist es ja auch nicht ... selbst bei den älteren Versionen wurde die Rel und die SP Nummer angegeben.. von .net komplett abgesehen.. war in der 6 noch xp, Vista und 7 aktuell war es bei der 6.5 schon nur noch 7.. Wayne kümmerts..

Wird es mit der 10.5 metal2 only ist Mojave Pflicht nona ..
Sollte Edius jemals auf Vulkan setzen schaut’s nicht anders aus... na und?

Kopfschüttel..




DV_Chris
Beiträge: 3056

Re: Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.

Beitrag von DV_Chris » Sa 17 Nov, 2018 12:55




motiongroup
Beiträge: 2732

Re: Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.

Beitrag von motiongroup » Sa 17 Nov, 2018 15:35

Kopfschüttel




DV_Chris
Beiträge: 3056

Re: Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.

Beitrag von DV_Chris » Sa 17 Nov, 2018 15:42

Warum wird mit dem Kopf geschüttelt, wenn man User von möglichem Problemen informiert?

Was nicht sein kann was nicht sein darf?




R S K
Beiträge: 839

Re: Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.

Beitrag von R S K » Sa 17 Nov, 2018 15:49

Vermutlich weil

a) alle legitimen Besitzer des Plugins bereits GESTERN eine Email erhalten haben
b) es schon überall in allen einschlägigen, relevanten Kanälen gesagt wurde und
c) keiner das Ding seit min. 10.4 mehr braucht oder kauft, ausser vielleicht für Abwärtskompatibilität zu >v10.4 Projekten die das Ding noch in Verwendung hatten…

Aber woher solltest du das auch wissen.

- RK
Zuletzt geändert von R S K am Sa 17 Nov, 2018 16:10, insgesamt 2-mal geändert.




Sammy D
Beiträge: 1109

Re: Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.

Beitrag von Sammy D » Sa 17 Nov, 2018 16:04

@slashcam

Wie wärs mit einem eigenem Unterforum für die Genossen hier? Eines, das nur sie finden können.
Dann brauchen sie nur einen Thread zuscheißen und die anderen können in Ruhe lesen...




motiongroup
Beiträge: 2732

Re: Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.

Beitrag von motiongroup » Sa 17 Nov, 2018 16:09

Nicht vermutlich ....
....weil

A
B
C
...




motiongroup
Beiträge: 2732

Re: Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.

Beitrag von motiongroup » Sa 17 Nov, 2018 16:12

Sammy D hat geschrieben:
Sa 17 Nov, 2018 16:04
@slashcam

Wie wärs mit einem eigenem Unterforum für die Genossen hier? Eines, das nur sie finden können.
Dann brauchen sie nur einen Thread zuscheißen und die anderen können in Ruhe lesen...
Zuscheißen?
Wen genau meinst denn mit Genossen Genosse:))




motiongroup
Beiträge: 2732

Re: Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.

Beitrag von motiongroup » So 18 Nov, 2018 07:40

Eine 64-Bit Engine verwendet den ganzen Arbeits­speicher in deinem Mac für die leistungs­starke Codierung von hochauflösenden Videos. Compressor nutzt außerdem verfügbare Hardware-Encoder für H.264 und HEVC Exporte, verteilt Arbeit auf mehrere CPU Kerne und setzt die superschnelle GPU auf der Grafikkarte ein, um anspruchsvolle Bildverarbeitungs­aufgaben zu beschleunigen.
Nun ja die Werbung verspricht recht blumig features die so nicht wirklich funktionieren.. so ehrlich muss man schon sein..

8bit HEVC isst zwar immer noch an Board aber nur mit CPUS und GPUS die dediziert von Apples Gnaden sind und sind rot markiert.. Weder funktionieren die ersten 8 Bit Qsync HEVC Encoder noch die NVENC Einheiten.. gut gut wir brauchen uns nicht wundern Apple muss verkaufen.. nur HEVC 10 Bit ohne HWENC ist nicht wert darüber nachzudenken..




Axel
Beiträge: 12292

Re: Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.

Beitrag von Axel » So 18 Nov, 2018 11:53

Zwischenstand: der Vergleichsviewer ist zwar überfällig gewesen, aber er ist die beste und intuitivste Lösung dafür, die ich mir vorstellen kann. Sofort verstanden, sofort richtig angewendet. Das macht die Sache rund. Woanders höhnte jemand, was?, nur maximal 30 Referenzbilder in einer 64-bit Anwendung? Was für ein Schwachfug! Wie viele *Referenz*bilder braucht der denn? Alle?
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von TK1971 - Mo 5:52
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von Giftpilz - Mo 2:10
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von Giftpilz - Mo 1:59
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von roki100 - Mo 0:36
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Mo 0:13
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von cantsin - So 23:50
» Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
von rush - So 23:13
» Mavic Air SW Fehler?
von klusterdegenerierung - So 21:47
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von jenss - So 19:37
» Der Kameramarkt 2018 -- weniger Verkäufe, steigende Preise
von Frank B. - So 19:32
» Update 6.1 für Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K bringt u.a. Pixel Remapping und bessere Audioaufnahme
von iasi - So 17:43
» VDL: Lookangleichung
von Jott - So 17:08
» FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI
von Jörg - So 13:55
» AOC CQ32G1: Curved 31.5" QHD Monitor mit 124% sRGB
von slashCAM - So 12:00
» Erfahrungen mit 7artisans o.ä. Objektiven?
von Jott - So 11:14
» Video zieht seltsam hinterher nach rendern.
von Flipmode - So 11:09
» Kinopremiere unseres kleinen Spielfilmes
von Heinrich123 - So 11:08
» Nominierungen für den Deutschen Kamerapreis 2019 stehen fest
von Darth Schneider - So 9:20
» Schauspieler - Gagefrage!
von Drushba - Sa 20:12
» mini landscapes - BMPCC4K - Miniaturprojekt
von Cinemator - Sa 18:27
» Kamera Kamerakran aus Carbon / Jib Traveller
von srone - Sa 18:06
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - Sa 17:49
» Passion für Lost Places
von klusterdegenerierung - Sa 17:39
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Sa 16:01
» Buchgroßhändler Koch, Neff und Volckmar (KNV) meldet Insolvenz an
von cantsin - Sa 14:44
» WIN10 4K Ansicht, wie macht ihr das?
von klusterdegenerierung - Sa 11:24
» Atomos stellt 5“ HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
von rob - Sa 10:53
» Sony Alpha 6000 - blaues LED-Licht wird nicht richtig abgebildet
von K.-D. Schmidt - Sa 8:41
» Lumetri Effekt nicht löschbar
von Jogen - Sa 8:38
» Firmwareupdate für Z6 erschienen
von Mediamind - Sa 7:09
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von klusterdegenerierung - Sa 1:41
» Farbfehler bei Vortragsaufzeichnung mit Hardware Recorder
von freezer - Fr 21:14
» Eazy Dolly Kamera Wagen
von fxk - Fr 19:06
» Atlas 2-Rod Camera Support
von fxk - Fr 19:06
» Lanparte Schulter Support Rig
von fxk - Fr 19:05
 
neuester Artikel
 
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung

Im ersten Teil unseres Tests haben wir uns ja schon mit dem gesamten Drumherum der XF705 befasst, doch nun gehts Buchstäblich ans Eingemachte. Wie schlägt sich der neue 4K-Bolide von Canon in der Bildqualität? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.