Grass Valley Edius Forum



Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.



... was die Arbeit mit dieser speziellen Software betrifft.
Antworten
Frank B.
Beiträge: 9183

Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Sa 27 Jul, 2019 10:48

Hallo,
habe das Problem schon im Edius-Forum gepostet, frage trotzdem auch nochmal hier. Ich schneide gerade einen Urlaubsfilm, bei dem ich mit meiner Fuji X-T3 aufgenommen habe und zu Testzwecken auch ein paar mal die Videoeinstellungen verändert habe. Edius spielt alles soweit ab, verweigert aber die H.264 Dateien mit der höchsten Datenrate von 400 Mbit/sec. HEVC mit der gleichen Datenrate spielt es einwandfrei ab, auch H.264 mit 200 Mbit/sec. Hat jemand da eine Lösung für mich?




Frank B.
Beiträge: 9183

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Di 30 Jul, 2019 22:41

Habe inzwischen Kontakt mit dem Magic Multimedia Support gehabt und von dort die Lösung für mein Problem bekommen. Es war ein veralteter Treiber der Intel-Grafik. Zunächst sollte ich den Hardwaredecoder in den Systemeinstellungen von Edius unter Import /Export und dort unter AVCHD deaktivieren, was sofort das Bild der Problemdateien sichtbar werden ließ und danach habe ich den Intel Grafiktriber aktualisiert. Danach konnte ich den Hardwaredecoder wieder aktivieren. Jetzt laufen auch die 400Mbit-Dateien in Edius 9.4 problemlos.
Dies nur mal zur Info, falls jemand das Problem auch mal hat.




Bruno Peter
Beiträge: 3770

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Bruno Peter » Mi 31 Jul, 2019 06:58

Das sind aber Basics die man beachten muss, egal um welches Programm es sich handelt.
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Frank B.
Beiträge: 9183

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Mi 31 Jul, 2019 07:21

Glaube nicht, dass das so basic war. Ich bin nicht der große PC Kenner und habe mir den Rechner erst vor einigen Wochen von einem Bekannten bauen lassen. Es hat ja auch alles funktioniert in Edius mit all meinen Dateiformaten, nur die 400 Mb - H. 264 nahm Edius nicht. Steht ja alles oben. Jedenfalls hatte nichtmal im Ediusforum jemand den passenden Gedanken, dabei an die intel Grafik zu denken. Und wenn das so basic und unabhängig vom Programm wäre, hätte mir ja hier auch jemand helfen können. Der Beitrag stand ja ein paar Tage hier.




motiongroup
Beiträge: 3017

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von motiongroup » Mi 31 Jul, 2019 08:16

Glaube nicht, dass das so basic war.
sind sie auch nicht... besonders nicht unter Windows wenn's um GPU Treiber egal von welchem Hersteller geht..

lass ihn schwafeln, er ist was er ist " Ich einfach Unverbesserlich"




Bruno Peter
Beiträge: 3770

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Bruno Peter » Mi 31 Jul, 2019 08:49

Frank B. hat geschrieben:
Mi 31 Jul, 2019 07:21
Jedenfalls hatte nichtmal im Ediusforum jemand den passenden Gedanken, dabei an die intel Grafik zu denken.
Wer glaubst Du ist für die Installation des aktuellen Intel-Grafiktreibers auf Deinem PC verantwortlich?
Nicht Du?

Juni/Juli hat Intel den Graphics-Treiber meine ich 3x geändert!
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




rush
Beiträge: 9827

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von rush » Mi 31 Jul, 2019 08:53

Ach Bruno... Was du wieder geraucht hast ;-)

Niemand der produktiv an Projekten arbeitet wird ständig an den Treibern herumschrauben - schon gar nicht an irgendwelchen Intel-internen Derivaten. Stichwort: never change a running system.

Finde den Hinweis daher sicherlich sinnvoll für Nutzer ähnlicher Konstellationen.

Habe meine interne Intel Grafik auch seit Monaten nicht mehr nach Updates suchen lassen... So what? Wenn ansonsten alles inkl. quicksync spielt macht man sich über sowas doch kaum Gedanken. Außer man hat zuviel Zeit...
keep ya head up




motiongroup
Beiträge: 3017

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von motiongroup » Mi 31 Jul, 2019 09:02

Mit der Gewissheit das es unter Umständen danach gar nicht mehr funktioniert..

Du weist es und trotzdem schreibst Du so einen Schmarren... ist ja unglaublich..

Aktuell ist es unter Windows leider so das inkl. der automatisierten INTEL Updates eben nicht so ist das nach Aktualisierung alles zu 100% funktionsfähig ist, gerade nach Windows Updates...
Selbiges kann dir in Abhängigkeit der AW Software auch mit Grafikkarten anderer Hersteller wiederfanden..

Also blas nicht so ins Horn und kümmere dich lieber um deine Best Ever Gerätschaft.. langsam wirds ne Lachnummer




Jörg
Beiträge: 7462

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Jörg » Mi 31 Jul, 2019 09:09

Habe meine interne Intel Grafik auch seit Monaten nicht mehr nach Updates suchen lassen...
das habe ich noch nie gemacht ;-)),
nach zwei jahren ist mal der (damals) aktuellste nVidia Treiber raufgekommen...
das ganze Treibergewusel geht an mir vollkommen vorbei, vielleicht läuft deshalb das Teil so unerschütterlich.

es gab allerdings auch schon ein Premiere update, da liess sich das Programm ohne neuesten Treiber
auch nicht ausführen, ist Jahre her.




Frank B.
Beiträge: 9183

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Mi 31 Jul, 2019 09:41

Bruno Peter hat geschrieben:
Mi 31 Jul, 2019 08:49
Frank B. hat geschrieben:
Mi 31 Jul, 2019 07:21
Jedenfalls hatte nichtmal im Ediusforum jemand den passenden Gedanken, dabei an die intel Grafik zu denken.
Wer glaubst Du ist für die Installation des aktuellen Intel-Grafiktreibers auf Deinem PC verantwortlich?
Nicht Du?

Juni/Juli hat Intel den Graphics-Treiber meine ich 3x geändert!
Warum sollte ich bei einem neu aufgesetzten System den Intel Grafiktreiber ändern, wenn alles perfekt läuft, nur ein Dateiformat nicht?
Es liefen die h.264 bis 200 Mbit/sec und auch alle h.265 bis 400 Mbit/sec. Nur eben die h.264 400 Mbit/sec zeigten kein Bild. Da habe ich persönlich (nochmals, ich bin überhaupt kein PC-Fachmann) nie an einen veralteten Intelgrafiktreiber gedacht. Ich dachte eigentlich gar nicht an ein Treiberproblem, sondern eher an eine Inkompatibilität seitens Edius, zumal die Problemdateien in anderen Programmen wie dem VLC-Player und in Vegas 15 Pro einwandfrei liefen. Das steht jetzt oben in meinem Text nicht drin, ich hatte es aber im Ediusforum geschrieben. Da hat dann offenbar auch niemand ein Treiberproblem erkannt. Ich hatte die Info, dass es auf VLC und Vegas lief, hier nicht geschrieben, weil ich aus jenem Grund auf Edius als Fehlerquelle fixiert war und die Info als nicht besonders sachdienlich empfand. Hätte ich sie mit einfließen lassen, wäre im Nachhinein betrachtet wahrscheinlich auch für dich ein Treiberproblem nicht naheliegend gewesen.




Bruno Peter
Beiträge: 3770

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Bruno Peter » Mi 31 Jul, 2019 11:20

motiongroup hat geschrieben:
Mi 31 Jul, 2019 09:02
Also blas nicht so ins Horn und kümmere dich lieber um deine Best Ever Gerätschaft.. langsam wirds ne Lachnummer
Hallo lieber Stalker,
hast Du nichts zu tun, steigst mir wieder nach wie schon früher oft auch in anderen Foren...?
Ich verbiete mir das hiermit!
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




motiongroup
Beiträge: 3017

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von motiongroup » Mi 31 Jul, 2019 11:26

Das hat mit Stalken nix zu tun... Du schreibst Blödzinn und somit wird Dir das gesagt...
Du würdest auch keine einzige Eigenschaft erfüllen die ein Stalking hervorrufen würde eher Belustigung über die Jahre hinweg..
Pingelig und trotzig sein daheim und nicht vergessen den Aluhut aufsetzten wegen der bösen Wellen..;)

Langsam sollte es auch dem unbelehrbarsten Forennutzer klar sein, dass das mit dem Fettnäpfchen ne ziemlich flache Idee ist odr..;)




Jörg
Beiträge: 7462

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Jörg » Mi 31 Jul, 2019 13:35

Du schreibst Blödzinn und somit wird Dir das gesagt...
ich hab mich schon so daran gewöhnt...;-))

@Frank
ich würde mir da keine Gedanken drüber machen.
Wenn das Footage von einigen NLE angenommen wird, ohne auf Treiberupdate zu setzen,
ist es schwer zu kommunizieren, wieso es in anderen NLE nicht funktioniert.
Das ist aber auch kein separates Ediusphänomen, das kommt überall vor.
Bei den ununterbrochenen Neuerungen in den Videocodecs bin ich echt erstaunt, wie schnell die Programme auf
veränderte Situationen reagieren.
Für mich bewundernswert...ich bin aber auch ein sehr geduldiger Mensch.




Frank B.
Beiträge: 9183

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Mi 31 Jul, 2019 14:08

Bei Edius muss man sich i. d. R. auch keine großen Gedanken machen. Ich hatte das auch schon auf meinen zwei Vorgängerechnern laufen und es hat immer alle möglichen Dateien geschluckt, die ich ihm angeboten habe. Auf aktuelle Treiber habe ich auch nie geachtet. Ich habe ein System konfiguriert bzw. es konfigurieren lassen und es lief dann jahrelang so weiter. Ich bin sehr selten mal in Schwierigkeiten mit dem Programm gekommen und wenn, dann war immer Hilfe im Ediusforum oder auch mal wie jetzt vom Support von Magic Multimedia. Gerade weil ich gar nicht so viel mit PC- Technik am Hut habe und es eigentlich auch gar nicht will, ist mir das Programm in den Jahren sehr wichtig geworden. Wenns läuft, dann läufts halt. Dennoch kann eben immer mal was auftreten, wo man Hilfe braucht. Mein Kompliment an dieser Stelle auch mal an die Community im Ediusforum und an den super Support von Magic Multimedia. Und ja, Jörg, ich mach mir da auch keine großen Gedanken darüber, dass ich die Basics nicht kapiert hätte. Im Ediusforum war ein weiterer User, der das gleiche Problem hatte wie ich mit den Dateien seiner X-T3. Er meinte auch, dass er da alleine nicht drauf gekommen wäre, wie das Problem gelöst hätte werden können. Da fühlt man sich schon gar nicht mehr zu doof, die einfachen Basics zu verstehen. ;)




Jörg
Beiträge: 7462

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Jörg » Mi 31 Jul, 2019 14:18

Im Ediusforum war ein weiterer User, der das gleiche Problem hatte _____
Er meinte auch, dass er da alleine nicht drauf gekommen wäre, wie das Problem gelöst hätte werden können. Da fühlt man sich schon gar nicht mehr zu doof, die einfachen Basics zu verstehen. ;)
da Franz da auch keine Lösung hatte. würde ich mich gaaaanz beruhigt zurücklehnen,
dann muss man als Normalnutzer da schon mal gar nicht drauf kommen, außer man heißt...




Frank B.
Beiträge: 9183

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Mi 31 Jul, 2019 14:21

:D
Ich sehe, du steckst in der Materie.




prandi
Beiträge: 130

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von prandi » Mi 31 Jul, 2019 22:29

Solltest du mich gemeint haben Jörg..fühle mich ja fast geehrt :-)...nein ich habe mich seit ich meinen i9900 Schnittrechner habe fast nicht mehr mit Edius bzw. PC befasst - es gab am Anfang das Problem mit dem neuesten Intel Grafiktreiber das Quicksnc nicht funktionierte - mußte einen älteren installieren - mit diesem funkte es. Seit dem lief mein Sytem tadellos - ob zu diesem Zeitpunkt das Problem mit den 400Mbit/s auch schon gegeben war - weiß ich nicht.
Aber allgemein gesagt - das der Grafiktreiber an dem jetzigen Problem schuld war - auf das wär ich nie gekommen - bin aber auch kein Maßstab :-)
"Basics" - Naja :-)))

Gruß Franz




Jörg
Beiträge: 7462

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Jörg » Mi 31 Jul, 2019 22:37

na sicher habe ich dich gemeint ;-),

und
"Basics" - Naja :-))
wir wissen ja, wo es her stammt...




Bruno Peter
Beiträge: 3770

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Bruno Peter » Do 01 Aug, 2019 06:45

prandi hat geschrieben:
Mi 31 Jul, 2019 22:29
Aber allgemein gesagt - das der Grafiktreiber an dem jetzigen Problem schuld war - auf das wär ich nie gekommen - bin aber auch kein Maßstab :-)

Gruß Franz
Echt jetzt, EDIUS war nicht "Schuld"?
Gratuliere Franz, dann bist Du der erste Diskutant hier mit dieser Einsicht und schon weit über das nötige Basis-Wissen hinaus wenn Du Dir das für die Zukunft merken kannst!
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




prandi
Beiträge: 130

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von prandi » Do 01 Aug, 2019 07:50

Bruno Peter hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 06:45
prandi hat geschrieben:
Mi 31 Jul, 2019 22:29

Echt jetzt, EDIUS war nicht "Schuld"?
Gratuliere Franz, dann bist Du der erste Diskutant hier mit dieser Einsicht und schon weit über das nötige Basis-Wissen hinaus wenn Du Dir das für die Zukunft merken kannst!

Ob ich mir das merken kann ist fraglich - den in meinem Alter vergisst man schon sehr viel - manchmal vergesse ich sogar das ich Verheiratet bin ;)




Frank B.
Beiträge: 9183

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Do 01 Aug, 2019 07:51

@Bruno
Hat hier irgendjemand behauptet, dass Edius an der Sache schuld sei? Es war ja zunächst nur die Vermutung, weil niemand die Unverwertbarkeit einer ganz bestimmten Datenrate (nichtmal dem Dateiformat) mit dem Intel Grafiktreiber in Verbindung brachte, zumal das Dateiformat mit der problematischen Datenrate auf anderen Programmen lief. Wo sucht man denn dann deiner Meinung nach zuerst das Problem? Vielleicht im Dorf in der Kirchturmuhr?




Bruno Peter
Beiträge: 3770

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Bruno Peter » Do 01 Aug, 2019 08:30

Frank B. hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 07:51
Wo sucht man denn dann deiner Meinung nach zuerst das Problem? Vielleicht im Dorf in der Kirchturmuhr?
Wenn nichts vom Video auf dem Monitor angezeigt wird, dann muss man sich selbstverständlich um Grafikübetragung
kümmern, nicht im Dorf herumlaufen oder auf der Kirchturmuhr nachsehen.
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Bruno Peter
Beiträge: 3770

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Bruno Peter » Do 01 Aug, 2019 08:35

prandi hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 07:50

Ob ich mir das merken kann ist fraglich - den in meinem Alter vergisst man schon sehr viel - manchmal vergesse ich sogar das ich Verheiratet bin ;)
Hmm.., das ist natürlich ein Handikap. Möchte mit Dir nicht teilen.
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Frank B.
Beiträge: 9183

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Do 01 Aug, 2019 08:52

Bruno Peter hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 08:30
Frank B. hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 07:51
Wo sucht man denn dann deiner Meinung nach zuerst das Problem? Vielleicht im Dorf in der Kirchturmuhr?
Wenn nichts vom Video auf dem Monitor angezeigt wird, dann muss man sich selbstverständlich um Grafikübetragung
kümmern, nicht im Dorf herumlaufen oder auf der Kirchturmuhr nachsehen.
Siehst du. Genau das ist der Punkt. Es war nämlich etwas auf dem Monitor zu sehen. Und der Rechner war erst neu aufgesetzt.




prandi
Beiträge: 130

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von prandi » Do 01 Aug, 2019 09:54

Bruno Peter hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 08:35
prandi hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 07:50

Ob ich mir das merken kann ist fraglich - den in meinem Alter vergisst man schon sehr viel - manchmal vergesse ich sogar das ich Verheiratet bin ;)
Hmm.., das ist natürlich ein Handikap. Möchte mit Dir nicht teilen.
Leicht ist es mit dir wirklich nicht...




Bruno Peter
Beiträge: 3770

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Bruno Peter » Do 01 Aug, 2019 10:09

Frank B. hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 08:52

Siehst du. Genau das ist der Punkt. Es war nämlich etwas auf dem Monitor zu sehen. Und der Rechner war erst neu aufgesetzt.
In EDIUS-Forum scheibst Du: "Nur ganz allein die H. 264 mit 400 Mbit/sec. blieb immer schwarz."...

Mir wird das jetzt zu kindisch hier...
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/

Zuletzt geändert von Bruno Peter am Do 01 Aug, 2019 12:48, insgesamt 1-mal geändert.




Frank B.
Beiträge: 9183

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Do 01 Aug, 2019 10:15

Bruno Peter hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 10:09
Frank B. hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 08:52

Siehst du. Genau das ist der Punkt. Es war nämlich etwas auf dem Monitor zu sehen. Und der Rechner war erst neu aufgesetzt.
In EDIUS scheibst Du: "Nur ganz allein die H. 264 mit 400 Mbit/sec. blieb immer schwarz."...

Mir wird das jetzt zu kindisch hier...
Ja, aber ich schrieb auch, dass das nur in Edius so war. Kann dir ja kindisch vorkommen. Ich halte mich an das schöne Sprichwort, "Wer heilt, hat Recht", in diesem Fall, wer hilft hat Recht. Geholfen hat mir der Support von MMM und wenn du hättest helfen wollen, hättest du drei Tage Zeit gehabt, denn solange stand mein Hilfeersuchen in den Foren. Hinterher klugscheißen und auf Basics hinweisen kann jeder.




Bruno Peter
Beiträge: 3770

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Bruno Peter » Do 01 Aug, 2019 10:25

Du irrst im dunklen Sack herum, Außenstehende sind für Dein Problem mit der Grafik
nicht verantwortlich!
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Frank B.
Beiträge: 9183

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Do 01 Aug, 2019 10:57

1. irre ich nicht in einem dunklen Sack herum, sondern gehe inzwischen im hellen Sonnenschein und
2. habe ich niemandem eine Verantwortung für irgendwas übertragen, sondern um Hilfe gebeten, die ich auch bekommen habe. Allerdings nicht von dir. Du nimmst nur für dich in Anspruch, dass du Hilfe hättest geben können und gibst mir die Verantwortung, nicht allein drauf gekommen zu sein. Aber darauf kann ich gern verzichten.
Zuletzt geändert von Frank B. am Do 01 Aug, 2019 10:59, insgesamt 1-mal geändert.




Jörg
Beiträge: 7462

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Jörg » Do 01 Aug, 2019 10:58

es ist aussichtslos Frank...




Bruno Peter
Beiträge: 3770

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Bruno Peter » Do 01 Aug, 2019 12:55

Frank B. hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 10:15
Geholfen hat mir der Support von MMM und wenn du hättest helfen wollen, hättest du drei Tage Zeit gehabt, denn solange stand mein Hilfeersuchen in den Foren. Hinterher klugscheißen und auf Basics hinweisen kann jeder.
Sorry. habe Dein Hilfeersuchen erst am 31.07. hier gesehen...
Kannst Du nur die Fäkalsprache hier gegen meine Hinweise entgegensetzen?
Ich stehe dazu, Basics sind wichtig und die kann man sich aneignen.
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Frank B.
Beiträge: 9183

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Do 01 Aug, 2019 13:31

Ist Klugscheißer schon Fäkalsprache? Ach egal, scheiß drauf.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Filmausschnitte in eigener Produktion verwenden
von GaToR-BN - Fr 12:13
» Der neue Mac Pro kostet zwischen 6.499 und 62.568 Euro -- die Afterburner Karte gibt es für 2.400 Euro
von DV_Chris - Fr 12:10
» Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS
von motiongroup - Fr 11:21
» Erstes deutsches ScreenX 270 Grad Kino in Berlin öffnet heute
von CameraRick - Fr 11:03
» Zeitraffer mit mehr als 1 Bild/ Sekunde erstellen
von ruessel - Fr 10:16
» RED EPIX-X Paket
von bitframe - Fr 10:08
» Biete: Grass Valley HD Spark (Ausgabe-Karte für Edius)
von beiti - Fr 10:03
» Blackmagic DaVinci Resolve Editor Keyboard // NAB 2019
von Frank Glencairn - Fr 9:22
» Spezielle Frame.io App für iPads verfügbar
von slashCAM - Fr 9:21
» Shoulder/Brust Rig
von Sammy D - Fr 9:19
» Intel: Neue Kamera verspricht präzise Tiefeninformationen dank Lidar
von ruessel - Fr 9:17
» Warum mal nicht nur Vertigo :-)
von Jack43 - Fr 8:15
» Bridge: Dateien öffnen mit?
von TomStg - Fr 7:35
» Kameras als Investitionsmodell?
von Darth Schneider - Fr 7:30
» Potato Jet spielt mit Arri Alexa: cooool
von roki100 - Fr 1:43
» Mahlzeit
von 7River - Do 22:42
» Tagessätze für EB-Team
von Ldal - Do 22:39
» GH5(S) - Firmware Update ist da
von eko - Do 21:39
» Drohne mit Drohne filmen?
von klusterdegenerierung - Do 20:56
» WebAssembly als W3C-Standard abgesegnet -- bald schneller Videoschnitt im Browser?
von KallePeng - Do 19:24
» Premiere: Clips anhand Beginnzeit auf Timeline positionieren
von dustdancer - Do 18:51
» Funk-Kamera (Bühnentauglich)?
von freezer - Do 18:35
» Davinci Resolve Text Umbruch
von suchor - Do 18:05
» Nachträgliche Honorarforderung / Klagsdrohung
von pixelschubser2006 - Do 17:27
» Leica R Set - 28 -35 - 50 - 90 - 135 - mit cine conversion
von bitframe - Do 17:09
» Resolve 15 ruckelt bei der Wiedergabe im Schnitteditor
von Bildstabilisator - Do 16:59
» ARRI: Netflix Camera Approval und Production Guide für ALEXA Mini LF - SUPs für ALEXA Mini LF und LF
von iasi - Do 15:21
» Real Footage, Models, Greenscreen und Mattepainting - cooler Ansatz
von Axel - Do 14:23
» Neuer Nvidia Studio Treiber behebt Resolve BRAW Probleme
von Frank Glencairn - Do 14:17
» Neuer AMD Ryzen Threadripper 3970X: Schnellste High End Desktop CPU mit 32 Kernen
von Lorphos - Do 14:06
» slashCAM Highlights 2019: Welche Kameras haben uns besonders begeistert?
von slashCAM - Do 14:06
» DVD was das höchste Qualität möglich um den Standard zu entsprechen?
von aus Buchstaben - Do 13:57
» Zuverlässigkeit über den Tod hinaus?
von rainermann - Do 13:50
» Wie Animationen realistisch wurden: Die Erfindung des Rotoscopings
von Bergspetzl - Do 10:53
» Kleine Drohne für Indoor-Flug gesucht
von ksingle - Do 10:17
 
neuester Artikel
 
slashCAM Highlights 2019

Welche Kameras haben uns überrascht, begeistert oder einfach fasziniert? Kurz vor Jahresende blicken wir auf die Technik zurück, die Eindruck bei uns hinterlassen hat. Im Folgenden unsere persönlichen Highlights des Jahres 2019: weiterlesen>>

SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).