Magix Video Deluxe Forum



Magix stürzt ab bei Export



... was die Arbeit mit dieser speziellen Software betrifft.
Antworten
Muggs
Beiträge: 20

Magix stürzt ab bei Export

Beitrag von Muggs » Mo 18 Mai, 2009 10:10

Hi Leute,

rießen problem:

ich hab drei geschnittene spuren (keine effekte oder überlappungen) und will die exportieren.. als solo markiert ist das für die einzelnen spuren kein thema.. aber sobald ich zwei zusammen exportieren will hängt der immer ab 22- 37 %.. hab die stellen untersucht.. an verschiedenen punkten exportiert.. immer das gleiche ergebnis.. bei anderen projekten läuft alles wie geschmiert.. sogar die avi dateien haben die selben eigenschaften wie meine anderen projekte..

hilfe!!!!




joerg-emil
Beiträge: 433

Re: Magix stürzt ab bei Export

Beitrag von joerg-emil » Mo 18 Mai, 2009 14:00

Hi Muggs,

versuche mal folgendes: Markiere alle Objekte und kopiere sie in einen neuen Film. Speichere diesen unter anderem Namen ab und probier es erneut. Falls die interne Speicherstruktur der Projektdatei kaputt ist, kann dies manchmal helfen.

Oder: Gibt es in deinem Film Bereiche ohne Bild und Ton? Normalerweise fragt Magix ob es diese Bereiche ignorieren soll. Wenn so eine Abfrage kommt, bitte Ignorieren mit ja bestätigen!

Gruss Jörg-Emil
www.emilsvideo.de
Magix Video ProX
Panasonic Lumix DMC G70




joerg-emil
Beiträge: 433

Re: Magix stürzt ab bei Export

Beitrag von joerg-emil » Mo 18 Mai, 2009 14:10

jetzt fällt mir noch was ein, hast du bei den Exporteinstellungen vielleicht "nur markierten Bereich exportieren" angekreuzt? ...dann entferne mal das Kreuz, dann wird unabhängig von der Markierung der gesamte Film exportiert....




D.D.
Beiträge: 10

Re: Magix stürzt ab bei Export

Beitrag von D.D. » Mo 18 Mai, 2009 14:21

Das Problem hatte ich mal bei Objekten, auf die der Greenscreen-Effekt angewandt worden war. Die Auslastung der Auslagerungsdatei wurde beim Exportieren an diesen Stellen immer größer und dann bei 1,4 GB oder so hat sich Magix immer aufgehängt.

Auf die Lösung des Problems kam ich dann per Zufall, als ich nach etlichen durchwachten Nächten aus Verzweiflung die Videoobjekte einfach zerhackt hatte (an der Timeline entlang fahren und immer wieder T drücken). Die Auslastung der Auslagerungsdatei stieg zwar noch an, fiel aber dann immer da wo ich T gedrückt hatte wieder ab, sodass die Auslastung am Ende fast genauso klein war wie am Anfang.

Hoffe, das hilft dir irgendwie. Professionell war es nicht, aber geklappt hats.




CommiXV
Beiträge: 108

Re: Magix stürzt ab bei Export

Beitrag von CommiXV » Mo 18 Mai, 2009 20:08

Hi,

hm seltsame Probleme erfordern halt manchmal seltsame Lösungen^^
Hast du dich denn schonmal beim Support oder bei www.magix.info sachkundig gemacht, woran das jetzt liegen könnte? Soll ja nicht darin enden, dass du bei jedem Chromakeying deine Filme zerhacken sollst^^

Gruß
CommiXV
Über 90 Videotutorials von mir zum Thema Video deluxe auf Youtube. Einfach nach Video deluxe suchen.
Bei Fragen - frag mich einfach ;-)




Martin95
Beiträge: 1

Re: Magix stürzt ab bei Export

Beitrag von Martin95 » Sa 01 Okt, 2022 11:07

to Habe den fix herausgefunden.

Nach langer Zeit.

Und zwar, es muss beim Export dieselbe Bildgröße bei den Videos eingestellt werden. Ansonsten stürzt es immer wieder ab.

Also bitte beim Export auf dieselbe Bildgröße innerhalb des Projektes denken, und auch diese in den Exporteinstellungen auswählen.

Your welcome.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» KI macht´s möglich: Fake-Filmstills von Fritz Langs Star Wars, Jodorowskys Tron, Peter Jacksons Batman und mehr
von tom - Mi 20:31
» Photoshop für Videos? Pixelmator Pro 3.2 bekommt Video Editing / Compositing Layer
von Axel - Mi 20:09
» Analog Aufnahme mit Pinnacle DV500 DVD
von Bluboy - Mi 19:57
» -SONY FX- Erfahrungsaustausch
von Axel - Mi 19:55
» Bezahlbarer Kopfhörer mit breiter Stereobasis gesucht.
von Blackbox - Mi 19:14
» Was schaust Du gerade?
von pillepalle - Mi 18:58
» Neu: Adobe Premiere Pro 23.1 und After Effects 23.1 bringen Verbesserungen
von -paleface- - Mi 17:38
» Weiteres RED Patent im Zusammenhang mit komprimiertem RAW
von iasi - Mi 17:37
» Sony FR7 erhält als erste PTZ-Kamera Netflix Zertifizierung
von DKPost - Mi 17:31
» Video8/Hi8 digitalisieren - Welchen dieser Camcorder benutzen?
von Jott - Mi 16:49
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mi 15:51
» Lightroom - Personen automatisch maskieren
von suchor - Mi 15:25
» Nvidia RTX 4080/90 Preissenkung, Konkurrent AMD RX 7900 XT(X) startet in Kürze
von Gore - Mi 11:40
» Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III
von nahmo - Mi 11:28
» Photoshop - Fotos automatisch restaurieren
von Alex - Mi 11:20
» Fujifilm x-s10 blinkt rot Sensorreinigung
von lemmisart - Mi 10:35
» Foto- vs. Filmobjektive.
von andieymi - Mi 10:23
» Welche Bitrate bei Videos ist sinnvoll?
von SHIELD Agency - Mi 10:23
» Datenschutz mal anders...... in der Wasseruhr.
von Steelfox - Mi 10:23
» 3-Chip DLP-Laserprojektor für "Projection Mapping"
von ruessel - Mi 9:25
» Colorist Andrew Daniel: DaVinci Resolve Studio
von ruessel - Mi 8:54
» Bluetooth Mikrofon -Hörgeschädigte
von gunman - Mi 8:51
» Dungeons & Dragons: Ehre unter Dieben
von Map die Karte - Mi 5:56
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Serien nicht Filme
von Map die Karte - Mi 5:54
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Games
von Map die Karte - Mi 5:53
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mi 5:52
» LUTs in Alpha speichern ?
von Zizi - Mi 2:33
» DJI Mini 3: Neue Einsteiger-Drohne im Anflug
von klusterdegenerierung - Di 19:02
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Di 17:49
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von Axel - Di 17:24
» Hamburg Open - Kleiner aber feiner Medientechnik-Branchentreff im Januar
von slashCAM - Di 15:06
» Sorbische Musikvideos
von Frank Glencairn - Di 11:26
» Fuji X-S10 in OVP, Garantie 10/23, Ausl. 5.700
von Jörg - Di 11:24
» Verkaufe Mavic Air Combo
von hock jürgen - Di 11:18
» Sony Mocopi: Günstiges Motioncapturing via Smartphone für ca. 360,- Dollar
von markusG - Di 8:50
 
neuester Artikel
 
Fake-Filmstills per KI

Die neuen bildgenerierenden KIs bescheren dem Genre "Was wäre wenn...?" ganz neue Möglichkeiten - ein eigenes Subgenre hat sich in der Community der Bild-KI Midjourney gebildet, in welchem User die verschiedensten Möglichkeiten durchspielen, wie berühmte Filme ausgesehen hätten, wenn sie von einem anderen Regisseur, mit einem völlig anderen visuellen Stil gedreht worden wären. weiterlesen>>

Neues RAW Patent von RED

RED wurde ein weiteres Patent im Zusammenhang mit komprimiertem RAW erteilt. Womit die Firma wohl weitere Lizenzeinnahmequellen in neuen Geräteklassen erschließen will... weiterlesen>>