Benutzername
Beiträge: 2337

illustratordatei in after effects - unterschiede in farbsättigung

Beitrag von Benutzername » Sa 18 Feb, 2017 17:22

moin!

ich speicher ein projekt in illustrator als illustrator datei ab. so weit, so gut. wenn ich die illustrator datei aber in after effects öffne, fehlen bildelemente von der illustrator datei in ae. wenn ich aus illustrator aber zb. eine jpeg rausexportiere, passt alles - bild sieht gut aus und nichts fehlt.

wieso fehlen bildelemente in ae, wenn ich die illustrator daite in ae öffne? weiß vielleicht jemand, woran das liegen könnte? danke.

gruß

bn
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.

Zuletzt geändert von Benutzername am So 19 Feb, 2017 16:43, insgesamt 3-mal geändert.




TomStg
Beiträge: 2093

Re: illustrator nach after effects

Beitrag von TomStg » Sa 18 Feb, 2017 17:42

Offensichtlich importierst Du nicht richtig.
Um in AE alle Ebenen aus AI zu erhalten, musst Du entweder als "Footage" und dabei "auf eine Ebene reduziert" auswählen, oder als "Komposition" importieren.




Benutzername
Beiträge: 2337

Re: illustrator nach after effects

Beitrag von Benutzername » Sa 18 Feb, 2017 17:49

TomStg, danke für deine schnelle antwort. hatte schon alles ausprobiert, wie du es angemerkt hast, hat aber leider nicht funktioniert.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




buster007
Beiträge: 231

Re: illustrator nach after effects

Beitrag von buster007 » Sa 18 Feb, 2017 18:03

hatte ich vor kurzem auch 1-2 mal....klappte bei mir damit, das ich das ganze als eine ältere illusstratorversion gespeichert habe.

greetz




Benutzername
Beiträge: 2337

Re: illustrator nach after effects

Beitrag von Benutzername » Sa 18 Feb, 2017 18:11

buster007, danke für den tip. habe ich gerade versucht, klappt aber leider auch nicht. ich habe das element jetzt rausgenommen und versuch mal ein neues zu bauen und das für ca. 40 ai datein. schön. ;)
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




Benutzername
Beiträge: 2337

Re: unterschiede in farbsättigung von illustrator nach after effects

Beitrag von Benutzername » So 19 Feb, 2017 16:41

wollte keinen neuen thread öffnen.

wenn ich eine illustrator datei in after effects importiere, ist die farbwiedergabe in ae viel intensiver als in illustrator. weiß jemand, woran das liegt? das ist jetzt alles so knallbunt. danke.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




Rudolf Max
Beiträge: 852

Re: illustratordatei in after effects - unterschiede in farbsättigung

Beitrag von Rudolf Max » So 19 Feb, 2017 17:18

Illustrator werkelt in CMYK... AE aber in RGB... das passt dann eben nicht immer perfekt...

Das hat aber nichts mit den Ebenen zu tun, die da allenfalls fehlen können,,,




Benutzername
Beiträge: 2337

Re: illustratordatei in after effects - unterschiede in farbsättigung

Beitrag von Benutzername » So 19 Feb, 2017 17:30

danke, Rudolf.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




TomStg
Beiträge: 2093

Re: illustratordatei in after effects - unterschiede in farbsättigung

Beitrag von TomStg » So 19 Feb, 2017 17:44

In AI kannst Du wählen, ob das Dokument in CMYK oder in RGB angelegt werden soll. Wandle in AI zu RGB, dann hast Du auch in AE dieselben Farben.




Benutzername
Beiträge: 2337

Re: illustratordatei in after effects - unterschiede in farbsättigung

Beitrag von Benutzername » So 19 Feb, 2017 18:02

TomStg hat geschrieben:In AI kannst Du wählen, ob das Dokument in CMYK oder in RGB angelegt werden soll. Wandle in AI zu RGB, dann hast Du auch in AE dieselben Farben.
habe ich gerade versucht, geht aber leider nicht. ich makiere alles, gehe auf bearbeiten, farbe bearbeiten, aber hier bietet er mir zwar an, es in rgb umzuwandeln, aber leider kann ich es nicht anklicken. irgendeinen tip, warum das so ist?
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




Benutzername
Beiträge: 2337

Re: illustratordatei in after effects - unterschiede in farbsättigung

Beitrag von Benutzername » So 19 Feb, 2017 18:08

habs gefunden:

datei
dokumentenfarbmodus

dann auf rgb stellen. danke.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




TomStg
Beiträge: 2093

Re: illustratordatei in after effects - unterschiede in farbsättigung

Beitrag von TomStg » So 19 Feb, 2017 18:10

Datei -> Dokumentfarbmodus -> RGB-Farbe

Der jeweils eingestellte Farbmodus wird oben links hinter dem Dateinamen angezeigt.

Damit auch Pfade, die sich in AI oft wesentlich einfacher erstellen lassen - zB von Buchstaben, nach AE per Copy und Paste übernommen werden:
Bearbeiten -> Voreinstellungen-> Dateien verarbeiten und Zwischenablage -> unten im Feld Zwischenablage: Beim Beenden - AICB - "Pfade beibehalten" anhaken
Zuletzt geändert von TomStg am So 19 Feb, 2017 18:23, insgesamt 2-mal geändert.




Benutzername
Beiträge: 2337

Re: illustratordatei in after effects - unterschiede in farbsättigung

Beitrag von Benutzername » So 19 Feb, 2017 18:18

TomStg hat geschrieben:Datei -> Dokumentfarbmodus -> RGB-Farbe

Der jeweils eingestellte Farbmodus wird oben links hinter dem Dateinamen angezeigt.
danke. da haben wir wohl gleichzeitig unsere letzten posts geschrieben - na ja, ich meinen vorletzten. ;)
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




Rudolf Max
Beiträge: 852

Re: illustratordatei in after effects - unterschiede in farbsättigung

Beitrag von Rudolf Max » So 19 Feb, 2017 18:29

Mein uralter Illustrator (1994) konnte noch gar kein RGB... *smile

So muss(te) ich immer erst eine Grafik in Photoshop öffen und die Farben manuell so hinbiegen, dass die Grafik gut aussieht...

Okay, ich mach(te) das nur im Notfall, üblicherweise arbeite(te) ich im (Offset)Printbereich und da kannte man kein RGB...

Ja, habs soeben versucht, meinen alten Illustrator auf RGB umzuschalten, ohne Erfolg...

Dafür habe ich noch Pantone und solches Zeugs für Schmuckfarben...

Rudolf




Benutzername
Beiträge: 2337

Re: illustratordatei in after effects - unterschiede in farbsättigung

Beitrag von Benutzername » So 19 Feb, 2017 18:39

danke für eure antworten. wo wir gerade bei AI sind. wieso verbessert sich nicht die qualität der AI datei in AE, wenn ich in AE die sonne anklicke? das geht doch sonst immer. siehe bild:
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




TomStg
Beiträge: 2093

Re: illustratordatei in after effects - unterschiede in farbsättigung

Beitrag von TomStg » So 19 Feb, 2017 19:05

Die Sonne in AE funktioniert nur mit Vektoren. Wahrscheinlich ist Dein AI-Inhalt eine Pixelgrafik.




Benutzername
Beiträge: 2337

Re: illustratordatei in after effects - unterschiede in farbsättigung

Beitrag von Benutzername » So 19 Feb, 2017 21:35

TomStg hat geschrieben:Die Sonne in AE funktioniert nur mit Vektoren. Wahrscheinlich ist Dein AI-Inhalt eine Pixelgrafik.
sind pixelgrafiken dabei.

danke.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Welches Leuchtmittel ist am umweltfreundlichsten?
von Frank Glencairn - Mi 2:17
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von Frank Glencairn - Mi 2:10
» CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina
von Frank Glencairn - Mi 2:00
» Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II
von klusterdegenerierung - Di 22:43
» Verwendet ihr S E O?
von klusterdegenerierung - Di 22:36
» Sony Xperia Pro 5G als Display und Live-Streaming Modem für Kameras per HDMI-Eingang
von rush - Di 22:25
» Frage zu HLG
von joney - Di 22:00
» Video enhance AI Tool: Videos selbst hochinterpolieren - aus SD wird HD, aus HD wird 4K
von Bladerunner1962 - Di 19:30
» Tonaussetzer
von srone - Di 19:19
» AOC AGON AG353UCG: 35" Monitor mit DisplayHDR 1000 und 200 Hz
von Borke - Di 17:44
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von domain - Di 17:11
» [4k, 60 fps] A Trip Through New York City in 1911
von Jott - Di 16:31
» Neues Sony Flaggschiff Xperia 1 Mark II mit 5G und größerem Sensor
von MarcusG - Di 14:43
» ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis
von rob - Di 13:59
» UHD TV
von Sammy D - Di 13:39
» Quibi: Neue Streaming Plattform mit vertikalem Filmmodus speziell für Smartphones
von Auf Achse - Di 11:44
» Welche bitrate bei 4k
von klusterdegenerierung - Di 10:47
» Welche Framerate
von TheBubble - Di 9:48
» openshot-2-5-release
von motiongroup - Di 9:27
» Fujifilm XT 4 Gerüchteküche
von Darth Schneider - Di 7:42
» 4k-Panasonic-MFT-Camcorder?
von acrossthewire - Di 1:20
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Mo 23:30
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 23:04
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von Pianist - Mo 19:30
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von vobe49 - Mo 18:54
» Vorschlag: In Zukunft öffentlich vollfinanzierte Dokumentarfilme mit offener Lizenz im Netz
von Bluboy - Mo 17:14
» Canon Legria Camcorder nimmt die Speicherkarte nicht an
von der Hesse - Mo 16:47
» Tascam DR-05 V2, wie neu + Windschutz, 2,5 Jahre Garantie
von Precinct13 - Mo 16:15
» Rundmail, Mailadressbuch aufräumen?
von mash_gh4 - Mo 15:03
» Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale: Filme und Veranstaltungen
von CameraRick - Mo 14:10
» Lightroom JPEG verpixelt
von Mayk - Mo 10:37
» Meine Tochter sieht das auch so
von klusterdegenerierung - Mo 8:47
» Hat die Panasonic G9 interne Cropmarks?
von Nathanjo - Mo 0:46
» Elefantenrunde der US Filmbranche
von pillepalle - So 23:44
» Preisleistung, welcher Noisecanceling Hörer?
von klusterdegenerierung - So 22:06
 
neuester Artikel
 
ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis

Die Nikon Z6 stellt die erste und bislang einzige Vollformat DSLM dar, die in der Lage ist, ProRes RAW im Verbund mit dem Atomos Ninja V aufzuzeichnen. Wir wollten wissen, wie sich die Aufnahme- und die Postproduktionspraxis mit ProRes Raw darstellt und ob sich überzeugende Hauttöne aus dem ProRes Raw Material herausholen lassen. Als Vergleich haben wir auch in Nikon-N-Log aufgenommen - mit Teils überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale

Das 70-jährige Jubiläum der Berlinale ist ein stürmisches: Das Filmfestival ist im Umbruch und dürfte gerade deshalb auch inhaltlich spannend wie selten zuvor werden. Und dann gibt es ja auch noch die Top-besetzten Berlinale Talents 2020. Hier unsere Film- und Veranstaltungs-Empfehlungen (inkl. Trailer!): weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.