pkirschke
Beiträge: 180

Wozu Kapitelmarken in PP 2020

Beitrag von pkirschke » Mo 26 Okt, 2020 10:37

Hallo, es wird immer für die Vielfalt von PP 2020 geworben, ich frage mich nur, wofür sind die Kapitelmarken gedacht, wenn es kein Authoring Programm gibt, das diese in Menüs verarbeitet? Kann man eventuell das fertig gerenderte Projekt in Premiere Elements importieren, darüber ein Menü erstellen und auf BR brennen? Wer hat Erfahrungen mit Elements und könnte mir einige Tipps geben,
Glauben, ist nicht Wissen und Wissen ist Macht, aber Nix Wissen macht auch nix.




Jott
Beiträge: 18598

Re: Wozu Kapitelmarken in PP 2020

Beitrag von Jott » Mo 26 Okt, 2020 19:43

Dein Kampf um die Erstellung einer simplen Blu-ray wird ja zur eine Lebensaufgabe für dich!

Freunde dich doch mal mit der Idee an, ein Masterfile an ein Authoring-Programm deiner Wahl zu übergeben und DORT mit Kapiteln rumzubasteln.




pkirschke
Beiträge: 180

Re: Wozu Kapitelmarken in PP 2020

Beitrag von pkirschke » Di 27 Okt, 2020 13:11

Ja, genau das ist das Problem, ich suche nach Erfahrungsberichte mit Authoring Programmen. Niemand konnte mir bisher sagen, "ich habe mit PP2020 eine MPG Datei erstellt und mit dem Programm XYZ ein Menü erstellt und danach eine BR gebrannt". Werden die mit PP oder anderen Schnittprogrammen erstellten Files nur auf einer HD gespeichert und von Rechner abgespielt?
Ich habe jetzt eine andere Idee, ich werde den Masterfile an den Kapitelmarken in einzelne Teile schneiden und suche jetzt ein Programm, das über ein Menü diese einzelnen Clips oder alle nacheinander abspielt. Wenn du in der Richtung eine Idee hast, wäre ich dir dankbar.
Glauben, ist nicht Wissen und Wissen ist Macht, aber Nix Wissen macht auch nix.




MK
Beiträge: 1440

Re: Wozu Kapitelmarken in PP 2020

Beitrag von MK » Di 27 Okt, 2020 13:16

pkirschke hat geschrieben:
Di 27 Okt, 2020 13:11
Ich habe jetzt eine andere Idee, ich werde den Masterfile an den Kapitelmarken in einzelne Teile schneiden und suche jetzt ein Programm, das über ein Menü diese einzelnen Clips oder alle nacheinander abspielt. Wenn du in der Richtung eine Idee hast, wäre ich dir dankbar.
Die Kapitelmarken setzt man normalerweise manuell im Authoringprogramm, deswegen übernimmt außer Encore auch kein anderes Programm die Marken aus Premiere. Den Film in einzelne Teile zu schneiden ist ja noch viel aufwendiger... was soll das bringen?




Jott
Beiträge: 18598

Re: Wozu Kapitelmarken in PP 2020

Beitrag von Jott » Di 27 Okt, 2020 13:32

pkirschke hat geschrieben:
Di 27 Okt, 2020 13:11
Niemand konnte mir bisher sagen, "ich habe mit PP2020 eine MPG Datei erstellt und mit dem Programm XYZ ein Menü erstellt und danach eine BR gebrannt".
Das wird dir auch in Zukunft niemand sagen, weil es halt nicht so geht.




Darth Schneider
Beiträge: 5905

Re: Wozu Kapitelmarken in PP 2020

Beitrag von Darth Schneider » Di 27 Okt, 2020 13:36

So viel ich weiss kann die neuste Version von Premiere Elements gar keine BRs und DvDs mehr brennen, leider. Und die alte Version die ich von Premiere Elements noch habe läuft nicht auf dem neuen Mac O.S. Betriebssystem.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Frank Glencairn
Beiträge: 12333

Re: Wozu Kapitelmarken in PP 2020

Beitrag von Frank Glencairn » Di 27 Okt, 2020 14:47

Ich versteh sowieso nicht, warum sich jemand 2020 noch mit BR & DVD(!) rumschlägt, aber bitte - von mir aus.
Es gibt so gut wie keinen Markt mehr für Authoring Programme - das was es noch gibt ist quasi auf dem Stand von vor 10 Jahren - das Thema ist einfach durch.

Es hat auch keiner mehr den Nerv sich vor dem Film erst mal durch zig Menüs und animierte Gimmick Screens zu klicken - Scheibe einlegen > Film startet automatisch > fertig. Die "Erfahrungen" die du hier suchst, beziehen sich auf Uraltprogramme, die es entweder nicht mehr gibt, oder die lange nicht mehr auf aktuellen Systemen laufen. Deshalb wird dir hier auch keiner wirklich helfen können.

Viel besser als das hier wirds nicht mehr: https://www.anymp4.de/resource/blu-ray- ... tware.html

Manche sind gratis, für manche gibt's Testversionen, einfach ausprobieren.
Wenn da nix für dich dabei ist, hast du halt Pech gehabt.




ruessel
Beiträge: 6807

Re: Wozu Kapitelmarken in PP 2020

Beitrag von ruessel » Di 27 Okt, 2020 15:40

Ab 8K wird nur noch gestreamt, Filme sind grundsätzlich nur noch in der Cloud.
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Frank Glencairn
Beiträge: 12333

Re: Wozu Kapitelmarken in PP 2020

Beitrag von Frank Glencairn » Di 27 Okt, 2020 17:04

Niemand hält dich davon ab deinen 8K Film auf einen Stick oder eine Externe Platte zu tun, und an deinen 8K Fernseher anzustöpseln - kein externer Server nötig.




Jott
Beiträge: 18598

Re: Wozu Kapitelmarken in PP 2020

Beitrag von Jott » Mi 28 Okt, 2020 13:37

Zur Kapitelauswahl muss dann halt eine 8K-Blu-ray her! :-)




videofreund23
Beiträge: 136

Re: Wozu Kapitelmarken in PP 2020

Beitrag von videofreund23 » Mi 28 Okt, 2020 23:29

hänge mich hier mal dran...

kann man die kapitalmarken auch nutzen um dann z.b. für youtube marken automatisch zu setzen?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Mi 5:39
» Apple iPhone 12 Pro Max - Qualität der 10bit 4K Videofunktion inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von pillepalle - Mi 4:37
» Synchro Scan / Clear Scan gesucht
von arf - Mi 1:07
» Mavic 2 Pro: kein Bild...???
von carstenkurz - Mi 1:03
» Fujifilm X-S10 mit IBIS und 10bit extern vorgestellt für unter 1000 Euro
von Jörg - Mi 0:26
» Sigmas Mirrorless Lineup
von srone - Mi 0:06
» Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X?
von srone - Di 23:21
» Photokina 2022 auch abgesagt - ohne weiteren Termin
von srone - Di 23:16
» Kaufberatung Objektiv
von cantsin - Di 22:56
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von srone - Di 22:51
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 Public Beta 3 bringt Verbesserungen
von klusterdegenerierung - Di 22:51
» instagram zickt beim video upload.
von nachtaktiv - Di 22:43
» Texte unleserlich bei Bewegungen
von TheCrow - Di 21:57
» Blackmagic DaVinci Resolve 17.1 Beta 2
von srone - Di 21:47
» Ghosting - Nocticron
von Bildlauf - Di 21:34
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von rkunstmann - Di 20:28
» Ich brauche mal Hilfe.
von klusterdegenerierung - Di 17:00
» Rechtsform - Wir wollen eine Firmierung
von klusterdegenerierung - Di 16:44
» Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.
von klusterdegenerierung - Di 16:29
» Kein rendern wegen Fusion?
von klusterdegenerierung - Di 15:29
» Beta 3 hat neuen Bug
von 3Dvideos - Di 14:15
» Konvertierung avi => iPad Pro: miese Bildqualität
von freezer - Di 13:28
» Gier nach Weitwinkel
von ruessel - Di 12:43
» Sony FX9 Sichtfiles mit Timecode?
von Jott - Di 12:33
» Magnetic-Mount Filter für Irix Cine-Objektive erschienen
von teichomad - Di 12:02
» Clip läuft verzögert an
von kocam - Di 11:28
» TV spielt MP4 nicht ab
von kaptainlu - Di 11:15
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von Frank Glencairn - Di 11:14
» Vazen 65mm T2 1.8x Anamorphot für MFT verfügbar
von ruessel - Di 10:38
» Weit(winkel) Objektiv für Sony Alpha6400
von prime - Di 7:28
» AdobePremiere - Clipgröße ändern in Maske
von Jörg - Di 0:01
» [Verkaufe] Fujinon MK18-55 T2.9 Sony E-Mount Cine Zoom
von Jörg - Mo 23:30
» Zeitdauer aller existierenden Filmclips von Projekt addieren (mit Prelude möglich?)
von Sammy D - Mo 21:17
» ND Filter Look
von Frank Glencairn - Mo 21:12
» Gibt es doppel ArcaSwiss Platten?
von klusterdegenerierung - Mo 15:14
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 12 Pro Max Videoqualität

Das neue iPhone 12 Pro Max von Apple will ein weiteres mal mit verbesserter Videoqualität aufwarten - unter anderem durch 10 Bit Aufzeichnung mit besonders hoher Dynamik... weiterlesen>>

MacBook Pro 13

Wir erkunden weiter das neue Apple MacBook Pro 13 mit Apple-Silicon in der größeren Ausbauvariante mit 16GB geteiltem Speicher. Diesmal schauen wir uns die Schnittperformance von Videomaterial in Auflösungen zwischen 4K-12K in FCP, DaVinci Resolve und Premiere Pro an. Hier unsere aktuelle Macbook Pro M1 Bestandsaufnahme mit teilweise überraschenden Ergebnissen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...