Hubert412
Beiträge: 27

Mit welcher Software wurde das gemacht?

Beitrag von Hubert412 » Di 15 Sep, 2020 10:54



Wer weiß, mit welcher Software die Gebäude und die Skulptur animiert wurden?




roki100
Beiträge: 4901

Re: Mit welcher Software wurde das gemacht?

Beitrag von roki100 » Di 15 Sep, 2020 11:41

z.B. mit BMD Fusion Warp



Und dann würde ich noch "Suck Less Audio File Modifier" empfehlen, um nicht für jedes Ton manuell Keyframes zu setzen... Wie man Suck Less Audio File Modifier in BMD Resolve Fusion installiert, siehe:




Alex T
Beiträge: 89

Re: Mit welcher Software wurde das gemacht?

Beitrag von Alex T » Di 15 Sep, 2020 11:56

oder z.B. After Effects Puppet Tool





hexeric
Beiträge: 129

Re: Mit welcher Software wurde das gemacht?

Beitrag von hexeric » Mi 16 Sep, 2020 13:06

gibt's auch für FCP/PP von motionVFX als "mpuppet"




Hubert412
Beiträge: 27

Re: Mit welcher Software wurde das gemacht?

Beitrag von Hubert412 » So 20 Sep, 2020 14:13

Danke!!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 2, 500 bis 1000 Euro)
von Drushba - So 14:57
» Schöne Doku on Pocket 6K
von ruessel - So 14:48
» Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
von Bluboy - So 14:48
» Frage zu Tilta Fokus Griff
von klusterdegenerierung - So 14:47
» Ursa Mini + Sigma 50-100
von rush - So 13:47
» Biete INSTA360 ONE R 1-Inch Edition
von hock jürgen - So 13:37
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - So 13:21
» Samyang AF 35mm F1,8 FE und AF 85mm F1,4 RF -- Firmware-Updates für Filmer
von slashCAM - So 13:18
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - So 13:07
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von lensoperator - So 12:39
» Kann das sein - TV mit 12Bit?
von lensoperator - So 12:38
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von lensoperator - So 12:34
» Schriften werden bei neustart immer wieder neu gerendert
von R S K - So 12:23
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von fth - So 12:00
» Kennt sich jemand mit Brother Laserdrucker aus?
von klusterdegenerierung - So 11:18
» Neuer Bürostuhl
von klusterdegenerierung - So 11:09
» Adobe Bridge bekommt Integration in Premiere Pro und Media Encoder
von klusterdegenerierung - So 11:06
» Barszene ausleuchten
von Darth Schneider - So 10:58
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von Kanaloa - So 8:33
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - So 8:19
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von klusterdegenerierung - So 7:51
» Welche 360 Grad Kamera?
von klusterdegenerierung - So 7:45
» 5G – nur ein Marketingbluff?
von iasi - So 6:40
» !!Biete!! DJI RONIN SC COMBO
von klusterdegenerierung - Sa 23:24
» Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?
von klusterdegenerierung - Sa 21:24
» Min Spannung bei NP-F970
von klusterdegenerierung - Sa 21:04
» Was ist das für eine Bauchbinde?
von pillepalle - Sa 19:46
» Bumper für Hybrid Notebooks?
von klusterdegenerierung - Sa 19:18
» Kamera kauf,
von leobaby - Sa 18:35
» Künstliche Intelligenz morpht Bilder besser mit semantischer Interpolation
von cantsin - Sa 18:29
» Biete sehr wenig gebrauchte X-T3 mit Zusatzakkus etc. an
von Jörg - Sa 18:20
» Erfahrung mit Discogs gesucht
von ruessel - Sa 18:19
» Suche das für mich perfekte Authoring Programm
von hexeric - Sa 17:04
» Wer von euch arbeitet mit alten Fernsehsender Material?
von aus Buchstaben - Sa 15:51
» Sony Alpha 6400 S-Log
von Darth Schneider - Sa 15:38
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...