dave1122
Beiträge: 11

Managen von Sequenzen in Premiere Pro

Beitrag von dave1122 » Sa 27 Jun, 2020 12:38

Hallo. Ich hoffe mir kann jemand in diesem Forum helfen.
Meine Frage betrifft Premiere CC (aktuellste Version). Ich suche nach einer Lösung für folgenden Sachverhalt: Ich habe 20 verschiedene kurze Sequenzen erstellt. Nun möchte ich mit diesen 20 Sequenzen 10 unterschiedliche Filme erstellen.
In jedem Film sollen die 20 Sequenzen unterschiedlich angeordnet sein. Hinzu kommt, dass ich gern möchte, dass sobald sich eine der 20 kurzen Sequenzen ändert, dies auch in den 10 Filmen passiert.

Prinzipiell wäre es ja ganz einfach: Einfach eine neue Sequenz für einen der Filme erstellen und dann die gewünschten Sequenzen anordnen. Ich habe aber festgestellt, dass sobald ich dann z.B. eine der 20 Originalsequenzen durch eine Ergänzung an Videomaterial verlängere, dies dann nicht korrekt in die Filmsequenz übernommen wird. Ich würde mir wünschen, dass folgende Sequenzen in der Timeline des Films dann nach rechts rutschen und die verlängerte Sequenz erkennbar wird.
Ich hoffe mein Vorhaben wurde deutlich. Vielleicht gibt es auch ein ganz anderes Vorgehen, welches ich einfach nicht kenne.

Für Hilfe wäre ich wirklich sehr dankbar.

LG - dave1122




Framerate25
Beiträge: 1402

Re: Managen von Sequenzen in Premiere Pro

Beitrag von Framerate25 » Sa 27 Jun, 2020 17:38

Die schnellste und sicherste Lösung mit „0“ Fehler Ziel?

Lösung: 20 Projektdateien mit separaten Projektordern.

(Setzt natürlich vorraus, das ich Dich richtig verstanden habe ;) )

Final packst Du die Projekte in eine (1) neue Projektdatei und verwurstest die in einer Timeline. Ich habs noch nicht probiert, das sollte aber klappen. Wiegesagt, wenn dies Dein Ziel ist. 🥴

Möglicherweise hat aber jemand eine elegantere Lösung. 😉
Grüßle
FR25 👩‍🎨




dave1122
Beiträge: 11

Re: Managen von Sequenzen in Premiere Pro

Beitrag von dave1122 » Di 30 Jun, 2020 10:26

Hallo Framerate25 und danke für deine Antwort.
Ich glaube das macht die Sache zu kompliziert. Ich möchte nicht das ganze Projekt auseinander pflücken.
Ich hätte dann immernoch das Problem, dass aktualisierte Projekte nicht in der Timeline angepasst werden in der sie "verwurstet" wurden. Sprich sie werden nicht länger und die anderen Sequenzen rutschen in der Timeline nicht nach rechts.
Im Endeffekt hätte ich einfach gern die Möglichkeit in Premiere so etwas wie Playlisten (bestehend aus Sequenzen) zu erstellen, die ich dann jeweils als ein Film ausgeben kann. Anscheinend gibt es aber keine Möglichkeit dies zu realisieren.

mfg - dave1122




Bluboy
Beiträge: 2149

Re: Managen von Sequenzen in Premiere Pro

Beitrag von Bluboy » Di 30 Jun, 2020 10:48

Du könntest die Sequenzen einzeln ausgeben und sie mit TS_muxer je nach Bedarf zusammenfügen.




dave1122
Beiträge: 11

Re: Managen von Sequenzen in Premiere Pro

Beitrag von dave1122 » Di 30 Jun, 2020 12:19

Danke Bluboy. Das hört sich interessant an.
Gibt es auch ein alternatives Programm für Mac?




dienstag_01
Beiträge: 11301

Re: Managen von Sequenzen in Premiere Pro

Beitrag von dienstag_01 » Di 30 Jun, 2020 12:24

Das kannst du doch gleich innerhalb von Premiere machen. Aber klar, geht auch kompliziert ;)




dave1122
Beiträge: 11

Re: Managen von Sequenzen in Premiere Pro

Beitrag von dave1122 » Di 30 Jun, 2020 12:26

Das war mein ursprünglicher Wunsch es innerhalb von Premiere machen zu können. Leider weiß ich nicht wie ... :(




dienstag_01
Beiträge: 11301

Re: Managen von Sequenzen in Premiere Pro

Beitrag von dienstag_01 » Di 30 Jun, 2020 12:30

dave1122 hat geschrieben:
Di 30 Jun, 2020 12:26
Das war mein ursprünglicher Wunsch es innerhalb von Premiere machen zu können. Leider weiß ich nicht wie ... :(
Was in Premiere nicht gehen wird, ist die automatische Übernahme von Änderungen in alle Sequenzen. Zumindest was die Zeit betrifft.
Ansonsten funktioniert doch der Workflow.




Bluboy
Beiträge: 2149

Re: Managen von Sequenzen in Premiere Pro

Beitrag von Bluboy » Di 30 Jun, 2020 12:35

Für alle Fälle gibts TS_Muxer auch füe MAC

https://www.videohelp.com/software/tsMuxeR

PS

Zusammemfügen mit Join ;-)




dave1122
Beiträge: 11

Re: Managen von Sequenzen in Premiere Pro

Beitrag von dave1122 » Do 16 Jul, 2020 14:50

Vielen Dank für eure Antworten!!




TomStg
Beiträge: 2516

Re: Managen von Sequenzen in Premiere Pro

Beitrag von TomStg » Do 16 Jul, 2020 14:53

Bluboy hat geschrieben:
Di 30 Jun, 2020 10:48
Du könntest die Sequenzen einzeln ausgeben und sie mit TS_muxer je nach Bedarf zusammenfügen.
Du hast offensichtlich nicht das Anliegen verstanden.




Bluboy
Beiträge: 2149

Re: Managen von Sequenzen in Premiere Pro

Beitrag von Bluboy » Do 16 Jul, 2020 15:03

TomSTg
Was hab ich nicht verstanden ?




dave1122
Beiträge: 11

Re: Managen von Sequenzen in Premiere Pro

Beitrag von dave1122 » Do 16 Jul, 2020 15:20

Hallo ihr beiden. Da ich gerade gesehen habe, dass ihr aktiv seid...
Hat einer von euch eine Erklärung dafür, warum die unten dargestellte Sequenz rechtsseitig geriffelt ist.
Es ist einfach eine Sequenz die ich über rechte Maustaste Klick "Einfügen" in eine andere Sequenz eingefügt habe. Sie ist exakt so lang wie der nicht geriffelte Bereich.
Ich habe keine Ahnung wo Premiere diesen anderen Bereich her nimmt. Es ist auch kein OutPoint gesetzt der innerhalb der einzufügenden Sequenz über die Clips hinausreicht.


Bildschirmfoto 2020-07-16 um 14.38.27.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Bluboy
Beiträge: 2149

Re: Managen von Sequenzen in Premiere Pro

Beitrag von Bluboy » Do 16 Jul, 2020 15:58

Der geriffelte Teil ist als gesperrt markiert `?




dave1122
Beiträge: 11

Re: Managen von Sequenzen in Premiere Pro

Beitrag von dave1122 » Do 16 Jul, 2020 16:34

In der Originalsequenz die ich da versuche einzufügen, ist in dem geriffelte Bereich rein gar nichts vorhanden. Kein Clip, nichts.




Jörg
Beiträge: 9183

Re: Managen von Sequenzen in Premiere Pro

Beitrag von Jörg » Do 16 Jul, 2020 17:11

Haben die Sequenzen identische Bildwiederholrate, oder liegen Timeramp, slomo, oder Raffer drauf?




dave1122
Beiträge: 11

Re: Managen von Sequenzen in Premiere Pro

Beitrag von dave1122 » Fr 17 Jul, 2020 08:31

Jörg hat geschrieben:
Do 16 Jul, 2020 17:11
Haben die Sequenzen identische Bildwiederholrate, oder liegen Timeramp, slomo, oder Raffer drauf?

Sequenzen haben identische Bildwiederholungsrate.
Timeramp, Slomo oder Raffer liegen nicht drauf.

Ich bin echt überfragt, habe keine Erklärung dafür.




Jörg
Beiträge: 9183

Re: Managen von Sequenzen in Premiere Pro

Beitrag von Jörg » Fr 17 Jul, 2020 08:41

Liegen in der Ursequenz, also der importierten eventuell noch outpoints hinter dem tatsächlichen Ende?




dave1122
Beiträge: 11

Re: Managen von Sequenzen in Premiere Pro

Beitrag von dave1122 » Fr 17 Jul, 2020 09:08

Jörg hat geschrieben:
Fr 17 Jul, 2020 08:41
Liegen in der Ursequenz, also der importierten eventuell noch outpoints hinter dem tatsächlichen Ende?

Nein.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Apple iPhone 13 Pro ist offiziell mit ProRes-Aufnahme auf bis zu 1 TB Speicher
von prime - Di 20:11
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Di 18:24
» Light Storm 1200d Pro: Neues Hochleistungs-LED Licht von Aputure
von freezer - Di 17:01
» DJI Mavic 3 kommt im November mit großem 4/3" Sensor und 46 Minuten Flugzeit
von slashCAM - Di 17:00
» Mehr-Kanal-Videoinstallation (technische Lösung gesucht)
von s.holmes - Di 15:32
» Apple iPhone 13 Pro/Max vs Standard und Mini im Videobetrieb: Worauf achten? Erste Erfahrungen
von Drushba - Di 15:13
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Frank Glencairn - Di 13:16
» Tilta Mirage Mattebox -- modular und mit motorgesteuertem Vario-ND
von andieymi - Mo 18:55
» Layer Emitter
von MirkoRuta - Mo 18:30
» Sirui 50mm T2.9 1.6x -- günstiger Vollformat-Anamorphot bald im Crowdfunding
von slashCAM - Mo 16:09
» Worauf beim Kauf eines Kamera Cages achten?
von Frank Glencairn - Mo 8:53
» Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen
von MK - Mo 7:23
» 15m animierte LED Beleuchtung (2.700 LEDs)
von ruessel - Mo 4:14
» Langzeiterfahrungen Panasonic S5/S1?
von cantsin - So 22:04
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - So 21:20
» Foundation — First Look
von iasi - So 15:25
» DUNE !
von iasi - So 15:09
» Neus von HP: U32 4K HDR und M34d WQHD Monitore
von slashCAM - So 14:27
» Hab ich ein Recht auf Wiederholung?
von nachtaktiv - So 13:36
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - So 10:16
» 15 (technikferne) Ratschläge für angehende Dokumentarfilmer
von slashCAM - So 9:21
» Canon EOS R3 im Praxistest: 12 Bit 6K RAW 50p, Hauttöne, LOG/LUT, Stabilisierung, DJI RS2 uvm …
von rush - So 8:44
» Zhongyi Lens Turbo II für Canon auf Fuji
von thsbln - Sa 18:14
» Die Schwierigkeiten der virtuellen Filmproduktion
von pillepalle - Sa 17:41
» RED V-Raptor - Erste Videos
von iasi - Sa 15:34
» SmallRig Forevala L20: Preiswertes Lavalier Mikro
von slashCAM - Sa 13:33
» Coloring Your BMPCC Footage
von ruessel - Sa 9:26
» Resolvecon 2021: Jetzt 7 Stunden kostenloses Live Training zu DaVinci Resolve 17
von lensoperator - Sa 9:00
» Z CAM IPMAN Gemini: Das Smartphone als Kameramonitor verwenden - für 60 Dollar
von Darth Schneider - Sa 8:38
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - Sa 8:34
» Angénieux Optimo Ultra compact für Vollformat -- 21-56 FF und 37-102 FF vorgestellt
von Darth Schneider - Sa 4:28
» Phantastische Animation zu Mac Millers „Colors and Shapes"
von jogol - Sa 2:25
» Die Zukunft des Kinos – mit Achim Flebbe, Kino-König
von Bluboy - Sa 0:22
» Libellen im Flug Filmen - ein kleines How to...
von Thoma - Fr 23:24
» Lumix DC-BGH1 SDI Delay
von rabe131 - Fr 22:19
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 13 Pro/Max vs Standard und Mini

Das iPhone 13 Pro ist in der slashCAM Redaktion angekommen und bevor wir das neue Apple Smartphone in der Aufnahmepraxis testen, wollen wir kurz die wichtigsten (teils auch weniger offensichtlichen) Unterscheidungskriterien aufführen, die es bei der Wahl der neuen iPhone 13 Modelle speziell für Filmer und Medienschaffende zu beachten gilt. Und auch ein Paar erste Erfahrungen können wir teilen. weiterlesen>>

Canon EOS R3 im Praxistest

Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit Canons neuer spiegellosen Flaggschiffkamera Canon EOS R3. Folgende Fragen haben wir uns gestellt: Wie zuverlässig arbeitet der Dual Pixel AF? Wie verhält sich das 12 Bit 6K RAW Material in der Postpro? Macht der neue Eye Control AF für Video Sinn? Wie gelingt die Hauttonwiedergabe? Wie einfach lässt sich die EOS R3 auf den DJI Ronin RS2 montieren? Wie gut ist die Stabilisierungsleistung im 6K RAW Videobetrieb? ...
weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...