Wolf359
Beiträge: 13

Rand des Videos soll transparent verlaufen (scharfe Bildkanten weich machen)

Beitrag von Wolf359 » Mi 08 Apr, 2020 18:20

Hallo,
wenn ich ein kleineres Videobild vor ein dahinter liegendes vollformatiges Video projeziere, dann benötige ich manchmal den Effekt, dass die Ränder des vorderen kleineren Videos nicht scharf sind, sondern transparent verlaufen. Also der Bildrand soll ins dahinter liegende Video verlaufen und nicht scharfkantig sondern weich sein. Das Video selbst soll natürlich nicht darunter "leiden", sondern NUR die Bildränder transparent verlaufen.

Ich verwende Premiere Pro CS5. Weiß jemand ob man es damit lösen kann?
Ich habe zwar auch After Effects, verwende es jedoch so selten, dass ich immer wieder alles vergesse.
Daher wäre mir eine Lösung in Premiere lieber, falls es die gibt.

Danke!
lg Wolfgang




Jörg
Beiträge: 8053

Re: Rand des Videos soll transparent verlaufen (scharfe Bildkanten weich machen)

Beitrag von Jörg » Mi 08 Apr, 2020 18:36

Mit Bordmitteln ging es wohl nicht, es gab mal ein lostenloses Plugin,
wenn mir der Name wieder einfällt....

Versuch mal: lege deinen clip zweimal auf die timeline, skaliere den Unteren nach Wunsch so, dass er etwas übersteht und zeiche diesen weich.
Vielleicht reicht dir das schon...




vobe49
Beiträge: 660

Re: Rand des Videos soll transparent verlaufen (scharfe Bildkanten weich machen)

Beitrag von vobe49 » Mi 08 Apr, 2020 18:42

Ich kenne zwar Premiere nicht, aber das wird so funktionieren, wie in MAGIX ProX auch: Erstelle mit einem Bildbearbeitungsprogramm eine Alphamaske: weiße Fläche als jpg-Bilddatei in der Größe 16 x 9 cm. Dort ziehst du an der gewünschten Stelle und in der gewünschten Größe ein Auswahlfenster auf, stellst eine weiche Kante ein und färbst die Auswahl schwarz ein.
Alphamaske.jpg
In der Timeline hast du dein großes Video beispielsweise in der Spur 1 und 2 (Bild und Ton), darunter kommt das S/W-Bild und darunter das kleinere Bild-in-Bild-Video.
Unter Effekte findest du in deinem Schnittprogramm eine Funktion, mit der du das Bild in eine Alphamaske umwandeln kannst (in ProX ist das unter Videoeffekte/Chroma Key der Effekt Alpha. Nun siehst du dort, wo die fläche weis war, das obere und dort wo der Ausschnitt schwarz war das untere Video. Letzteres musst du noch über Effekte/ Größe-Position verkleinern und richtig positionieren. Ist alles sehr schnell gemacht (wenn man es halt weis). Übrigens hat die Alphamaske in ProX auf der linken Seite einen kleinen Pfeil, mit der man sie umschalten kann.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von vobe49 am Mi 08 Apr, 2020 18:43, insgesamt 1-mal geändert.




srone
Beiträge: 8724

Re: Rand des Videos soll transparent verlaufen (scharfe Bildkanten weich machen)

Beitrag von srone » Mi 08 Apr, 2020 18:42

in ps oder einem anderen bildbearbeitungsprogramm eine alphamaske in filmgrösse mit den erwähnten weichen verlaufsrändern erzeugen und drauf keyen.

edit: vobe war schneller.

lg

srone
"x-log is the new raw"




TomStg
Beiträge: 2155

Re: Rand des Videos soll transparent verlaufen (scharfe Bildkanten weich machen)

Beitrag von TomStg » Mi 08 Apr, 2020 18:45

Jörg hat geschrieben:
Mi 08 Apr, 2020 18:36
Mit Bordmitteln ging es wohl nicht, es gab mal ein lostenloses Plugin,
wenn mir der Name wieder einfällt....
Creative Impatience, CI Feathered Crop.
Dieses PlugIn erlaubt weiche Maskenkanten mit verlaufender Transparenz, die es für CS5 noch nicht gab.




Jörg
Beiträge: 8053

Re: Rand des Videos soll transparent verlaufen (scharfe Bildkanten weich machen)

Beitrag von Jörg » Mi 08 Apr, 2020 18:59

Creative Impatience, CI Feathered Crop.
da isser, Tom mal wieder.
Das war die beinahe einzige Möglichkeit so etwas zu basteln.
Alphamasken in CS5, da haben wir von geträumt, wer so etwas hinkriegen wollte, hat den Spurmaskekey genommen.



http://www.creativeimpatience.com/download-2/
keine Ahnung, ob der in aktuelleren OS als win 7 noch läuft.




vobe49
Beiträge: 660

Re: Rand des Videos soll transparent verlaufen (scharfe Bildkanten weich machen)

Beitrag von vobe49 » Mi 08 Apr, 2020 19:14

...keine Alphamasken in Premiere - tss tss tss, auf die kann man doch nicht verzichten.




TomStg
Beiträge: 2155

Re: Rand des Videos soll transparent verlaufen (scharfe Bildkanten weich machen)

Beitrag von TomStg » Mi 08 Apr, 2020 19:22

vobe49 hat geschrieben:
Mi 08 Apr, 2020 19:14
...keine Alphamasken in Premiere - tss tss tss, auf die kann man doch nicht verzichten.
Wenn man so blank von Peilung ist wie Du, sollte man sich zurückhalten:
CS5 ist mehr als 8 Jahre alt




Jörg
Beiträge: 8053

Re: Rand des Videos soll transparent verlaufen (scharfe Bildkanten weich machen)

Beitrag von Jörg » Mi 08 Apr, 2020 19:38

Meine Creative suite CS5 habe ich am 5 Mai 2010 installiert...




Bluboy
Beiträge: 612

Re: Rand des Videos soll transparent verlaufen (scharfe Bildkanten weich machen)

Beitrag von Bluboy » Mi 08 Apr, 2020 19:42

CS5 feiert an 13.4.2020 sein 10jähriges :-)




Wolf359
Beiträge: 13

Re: Rand des Videos soll transparent verlaufen (scharfe Bildkanten weich machen)

Beitrag von Wolf359 » Do 09 Apr, 2020 16:02

Danke für eure Infos, die helfen mir sowieso bei anderen komplizierteren Dingen.
Ich habe zufällig den Effekt in Premiere CS5 gefunden.
Befindet sich im Ordner "Transformieren" und nennt sich "Weiche Kanten".
Ich habe nach "Ränder" gesucht bzw. nach "unscharfe Ränder" und daher nichts gefunden.
Danke nochmal.

Nachtrag:
Mpf....Mann oh Mann, wenn man ein Video beschneidet, dann greifen die weichen Kanten nicht, auch wenn der Effekt in der Reihenfolge nach dem Zuschnitt kommt. Weiche Kanten werden immer nur auf das Vollformat angewendet. Schwachsinn, aber so ist es. Also umso mehr der Dank an euch für Alternativen.




Jörg
Beiträge: 8053

Re: Rand des Videos soll transparent verlaufen (scharfe Bildkanten weich machen)

Beitrag von Jörg » Do 09 Apr, 2020 18:29

Mpf....Mann oh Mann, wenn man ein Video beschneidet, dann greifen die weichen Kanten nicht, auch wenn der Effekt in der Reihenfolge nach dem Zuschnitt kommt. Weiche Kanten werden immer nur auf das Vollformat angewendet.
das war ja die crux, das man nur auf nicht zugeschnitten Kanten anwenden konnte.
Deswegen der workflow mit den zwei pics übereinander.
So wurden damals auch Ränder generiert, basteln war angesagt, hat aber fitgemacht, für weit kompliziertere Dinge.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von pillepalle - Mi 2:03
» Brandons Tripod Hack
von klusterdegenerierung - Mi 2:02
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 1:55
» RODE Rode RodeLink Filmmaker Kit (Rechnung 07.2018) Funkstrecke
von msteini3 - Di 23:21
» Hier stimmt doch was nicht!
von Jörg - Di 23:16
» Monitorexperten! Eve Spectrum 4K P/L?
von rush - Di 22:42
» ATEM Mini - OBS Studio Presets
von DAF - Di 22:23
» Blackmagic Camera Update 6.9.3 bringt viele neue Funktionen
von susy - Di 22:15
» LED-Scheinwerfer für Stanzhintergrund?
von Pianist - Di 21:44
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von rush - Di 21:34
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von roki100 - Di 21:28
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von markusG - Di 21:11
» Canon EOS R5, Preis bei ca. 5800 USD?
von Drushba - Di 21:07
» SUCHE Laowa 7.5mm 2.0
von barlec - Di 19:27
» RED Komodo Akku Lösung
von Banolo - Di 18:46
» Monitor für Kamera
von amezzo - Di 18:13
» Atomos Shogun und Ninja bekommen kein Ton vom Lenovo Thinkpad
von mediadesign - Di 17:27
» Resolve 16.2.2 steht bereit
von srone - Di 15:44
» Audio (mp3) nach Premiere Pro Import schlechte Qualität
von StephanEarthling - Di 15:32
» Vivo X50 Pro Smartphone: neue "Gimbal"-Bildstabilisierung soll besser sein als OIS
von Jott - Di 12:55
» Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
von jjpoelli - Di 12:28
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Di 9:51
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Bluboy - Di 9:00
» DSLR Rig selber bauen
von rush - Di 8:49
» edelkrone Controller: Fernsteuerung für Slider, Jibs, Dollies und Heads
von Manuell - Di 6:32
» Minikamera gesucht
von Jott - Di 5:50
» Dynamik-Umfang bei 8 Bit limitiert?
von dienstag_01 - Di 0:15
» THE FAKE ARRI TRINITY
von handiro - Mo 23:09
» 8K und Dual Pixel AF in Samsungs neuem ISOCELL GN1 Smartphone-Kamerasensor
von prime - Mo 21:31
» Eure ersten Gehversuche?
von klusterdegenerierung - Mo 21:24
» Neuaufgelegt mit entklickbarer Blende: Samyang MF 85mm F1,4 und MF 14mm F2,8 Objektive
von iasi - Mo 18:05
» Cartoni Red Lock Stativsystem
von pillepalle - Mo 17:44
» Aurora: (ND-)Filter hinter statt vor dem Super-Weitwinkel Objektiv
von tsvision - Mo 16:45
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Cinemator - Mo 15:23
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von nicecam - Mo 15:15
 
neuester Artikel
 
Blackmagic ATEM Mini Pro: Livestreaming erklärt

Nachdem wir den Blackmagic Atem Mini Pro bereits als hochwertige Video-Konferenz-Lösung via Skype vorgestellt hatten, wollen wir uns diesmal seine Livestreaming Fähigkeiten anschauen. Im Folgenden der schnellste Weg in 10 Schritten zum einfachen Livestreaming Setup mit dem Atem Mini Pro ohne zusätzliche Streaming-Software. weiterlesen>>

AMD XFX Radeon RX 5600 XT Grafikkarte - Durchschnittliche Mittelklasse

Gegenüber Nvidia konnte AMD oft mit günstigeren Angeboten bei vergleichbarer Leistung auf sich aufmerksam machen. Doch gilt das auch für die neue Radeon RX 5600 XT? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Micro Supernova

Wer hätte gedacht, daß eine chemischen Reaktion, die auf einer nur 8mm großen Oberfläche passiert so kosmisch aussehen kann? Gefilmt in einer einzigen Einstellung. $urlarrowHier mehr dazu wie der Film von Roman Hill (ohne CGI) gemacht wurde.