Lintelek
Beiträge: 3

Premiere: Transparenter Clip nach Keyframe

Beitrag von Lintelek » Mo 20 Jan, 2020 16:52

Hallo zusammen,

ich versuche mal mein Problem verständlich zu beschreiben:

- Ich habe zwei Clips übereinander in der Timeline
- Der obere Clip sollte per Keyframe nach links aus dem Bild geschoben werden, sodass der untere Clip zum Vorschein kommt
- Sobald die Keyframes gesetzt sind, ist der obere Clip transparent und nicht mehr sichtbar
- Die Positionkeyframes werden korrekt mitgezählt
- Wenn ich Versuche den Clip zurück zu schieben, bleibt er transparent
- Wenn die Keyframes gelöscht werden, wird der Clip wieder sichtbar

Hier ein Screenshot (Normalerweise müsste ein Bild angezeigt werden - die Keyframes sind ja noch nicht ausgelöst worden):
Bildschirmfoto 2020-01-20 um 16.45.43.png
Mit Premiere Pro 2019 funktioniert es. Momentan verwende ich 2020 Version 14.0.01 und ein MacBook Pro 2018.

Ist euch dieser Fehler bekannt und weiß jmd. wie man Ihn beheben kann?

Vielen Dank im Voraus.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Lintelek
Beiträge: 3

Re: Premiere: Transparenter Clip nach Keyframe

Beitrag von Lintelek » Mo 20 Jan, 2020 18:30

Ah, kann es damit zusammenhängen weil eine Speed Ramping aktiviert war? Als ich den Clip ohne Speed Ramping benutzt habe, hat es sich verschieben lassen.




Jörg
Beiträge: 8414

Re: Premiere: Transparenter Clip nach Keyframe

Beitrag von Jörg » Di 21 Jan, 2020 10:52

Probiere mal, den speedrampclip zu verschachteln,bevor du keyframes setzt, danach sollte alles passen.




Lintelek
Beiträge: 3

Re: Premiere: Transparenter Clip nach Keyframe

Beitrag von Lintelek » Di 21 Jan, 2020 19:22

Hallo Jörg,

ja das hat auch funktioniert. Aber da ich meine Sequenz vertikal habe und beim Verschieben mein ganzen Clip (1920x1080) haben wollte, hat das leider nicht funktioniert. Der Clip war nach dem Verschachteln auf 1080x1350..

Gruß




srone
Beiträge: 9203

Re: Premiere: Transparenter Clip nach Keyframe

Beitrag von srone » Di 21 Jan, 2020 19:24

überprüfe mal bitte die jeweiligen sequenzeinstellungen.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie Aufnahmen flüssiger abspielen
von Jott - Mo 19:51
» !VORSICHT AMAZON BETRÜGER!
von nicecam - Mo 19:48
» Wozu Kapitelmarken in PP 2020
von Jott - Mo 19:43
» ruckler nach dem rendern
von Jott - Mo 19:39
» Freue mich über Kritik zu meinem Immobilienvideo
von klusterdegenerierung - Mo 19:35
» Sony HVR Z1E
von rogerberglen - Mo 19:14
» Fragen zum DJI RSC 2 mit Sigma Objektiv
von uchris - Mo 19:07
» Akira - Animation the Hard Way
von iasi - Mo 18:59
» SDL dreht auf ARRI & SONY
von klusterdegenerierung - Mo 18:55
» S/PDIF-Verstärker mit DSP?
von Jost - Mo 18:27
» Sony DCR-TRV 130E normale Video8 Kassette nutzen
von domain - Mo 18:22
» Welches Win10 habt ihr?
von klusterdegenerierung - Mo 18:16
» Gebrauchtverkauf Objektive/Kamera/etc. in Wien
von tommy823 - Mo 17:53
» FiLMiC Remote V3 - nun auch für Android erhältlich
von nicecam - Mo 17:43
» Künstliche Intelligenz morpht Bilder besser mit semantischer Interpolation
von Frank Glencairn - Mo 16:30
» Atomos Shogun 7 Update: ProRes RAW Aufnahme mit Sonys FX9 jetzt verfügbar
von pillepalle - Mo 15:56
» >Der LED Licht Thread<
von Onkel Danny - Mo 15:52
» Unreal Build: Kostenloses Online Event zur virtuellen Filmproduktion
von slashCAM - Mo 13:24
» Schöne Doku on Pocket 6K
von klusterdegenerierung - Mo 12:50
» Adobe Bridge bekommt Integration in Premiere Pro und Media Encoder
von klusterdegenerierung - Mo 12:33
» Spielfilme vor und nach Corona?
von iasi - Mo 11:11
» Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
von Jörg - Mo 9:27
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von majao - Mo 9:14
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von -paleface- - Mo 8:46
» Samyang AF 35mm F1,8 FE und AF 85mm F1,4 RF -- Firmware-Updates für Filmer
von benyi - Mo 7:22
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 5:16
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von nachtaktiv - Mo 0:20
» Ursa Mini Pro 4.6k EF G1
von Godspeed77 - So 23:39
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 2, 500 bis 1000 Euro)
von Rick SSon - So 23:25
» Welche 360 Grad Kamera?
von rush - So 23:05
» Frage zu Tilta Fokus Griff
von klusterdegenerierung - So 20:32
» !!BIETE!! Atomos Shogun mit Koffer
von klusterdegenerierung - So 20:29
» Apple iPhone 12 Pro mit Dolby Vision Videoaufnahme, 1.200 nits Display und LiDAR
von roki100 - So 19:34
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von iasi - So 17:18
» ** BIETE ** Panasonic GH5 + Zubehör
von ksingle - So 16:27
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...