klusterdegenerierung
Beiträge: 13586

Re: Premiere Pro CC unerträglich langsam

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 17 Aug, 2019 00:30

i6700
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




srone
Beiträge: 7675

Re: Premiere Pro CC unerträglich langsam

Beitrag von srone » Sa 17 Aug, 2019 00:33

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 17 Aug, 2019 00:30
i6700
ist nun nicht das allerneueste modell, kann denn das schon h-265 via quicksync in hardware?

lg

srone
"x-log is the new raw"




Alf302
Beiträge: 204

Re: Premiere Pro CC unerträglich langsam

Beitrag von Alf302 » Sa 17 Aug, 2019 00:40

I7@6700, da liegst Du gut im Mittelfeld
und angeblich hat der H265 Hardwarwunterstützung.




srone
Beiträge: 7675

Re: Premiere Pro CC unerträglich langsam

Beitrag von srone » Sa 17 Aug, 2019 00:51

mal so allgemein betrachtet, sollten wir uns doch im klaren darüber sein, dass die pc-leistung in bezug auf den neuesten schrei eines codecs mindestens 1-3 generationen hinterhinkt, das war schon mit h-264 so, warum sollte das mit h-265 anders sein?

und es galt schon immer die regel, je härter der brühwürfel, sprich kompression, desto härter der schnitt...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Alf302
Beiträge: 204

Re: Premiere Pro CC unerträglich langsam

Beitrag von Alf302 » Sa 17 Aug, 2019 00:59

Bin mir nicht sicher ob wir uns alle über H265 im Klaren sind.

Kluster
So wie es ausschaut nimmt H265 keine GPU ;-((

https://docs.microsoft.com/de-de/sysint ... s-explorer




BerlinStold
Beiträge: 15

Re: Premiere Pro CC unerträglich langsam

Beitrag von BerlinStold » Sa 17 Aug, 2019 09:33

Jörg hat geschrieben:
Fr 16 Aug, 2019 10:03
Ich bin ja hier zum Troubleshooting und weil ich nicht wusste, was der Fehler ist.
Und wenn der Fehler ich bin, ist das genauso zielführend wie alles andere auch und damit genau das was ich gesucht hab.
das meinte ich mit sportlich...
diese Herangehensweise ist nicht forentypisch ;-))
Lade dir mal das Programm mediainfo runter, https://sourceforge.net/projects/mediainfo/
lass deine beiden Materialien analysieren, und stell das Textfile hier rein.
Ich glaube, dass diese Aufnahmesoftware einen codec verwendet, der nicht optimal zur Bearbeitung sein wird.
Wir könnten dir sicherlich Umwandlungen empfehlen, die solche Monster handhaben lassen.
Der interne Proxyablauf wäre vermutlich sehr hilfreich bei den 4Kfiles.
Hey, hab das mal gemacht.

1080p-Footage:

Code: Alles auswählen

General
Complete name                            : F:\Projekte\Rosanna Remix\2019-08-13 23-08-50.mp4
Format                                   : MPEG-4
Format profile                           : Base Media
Codec ID                                 : isom (isom/iso2/avc1/mp41)
File size                                : 1.87 GiB
Duration                                 : 1 h 30 min
Overall bit rate mode                    : Constant
Overall bit rate                         : 2 975 kb/s
Writing application                      : Lavf57.84.100

Video
ID                                       : 1
Format                                   : AVC
Format/Info                              : Advanced Video Codec
Format profile                           : High@L4.2
Format settings                          : CABAC / 4 Ref Frames
Format settings, CABAC                   : Yes
Format settings, RefFrames               : 4 frames
Codec ID                                 : avc1
Codec ID/Info                            : Advanced Video Coding
Duration                                 : 1 h 30 min
Bit rate mode                            : Constant
Bit rate                                 : 2 500 kb/s
Width                                    : 1 920 pixels
Height                                   : 1 080 pixels
Display aspect ratio                     : 16:9
Frame rate mode                          : Variable
Frame rate                               : 60.000 FPS
Minimum frame rate                       : 58.824 FPS
Maximum frame rate                       : 62.500 FPS
Color space                              : YUV
Chroma subsampling                       : 4:2:0
Bit depth                                : 8 bits
Scan type                                : Progressive
Bits/(Pixel*Frame)                       : 0.020
Stream size                              : 1.58 GiB (84%)
Color range                              : Limited
Color primaries                          : BT.709
Transfer characteristics                 : BT.709
Matrix coefficients                      : BT.470 System B/G
Codec configuration box                  : avcC

Audio #1
ID                                       : 2
Format                                   : AAC LC
Format/Info                              : Advanced Audio Codec Low Complexity
Codec ID                                 : mp4a-40-2
Duration                                 : 1 h 30 min
Bit rate mode                            : Constant
Bit rate                                 : 4 676 b/s
Channel(s)                               : 2 channels
Channel layout                           : L R
Sampling rate                            : 48.0 kHz
Frame rate                               : 46.875 FPS (1024 SPF)
Compression mode                         : Lossy
Stream size                              : 3.02 MiB (0%)
Title                                    : Track1
Default                                  : Yes
Alternate group                          : 1

Audio #2
ID                                       : 3
Format                                   : AAC LC
Format/Info                              : Advanced Audio Codec Low Complexity
Codec ID                                 : mp4a-40-2
Duration                                 : 1 h 30 min
Bit rate mode                            : Constant
Bit rate                                 : 216 kb/s
Channel(s)                               : 2 channels
Channel layout                           : L R
Sampling rate                            : 48.0 kHz
Frame rate                               : 46.875 FPS (1024 SPF)
Compression mode                         : Lossy
Stream size                              : 139 MiB (7%)
Title                                    : Track2
Default                                  : No
Alternate group                          : 1

Audio #3
ID                                       : 4
Format                                   : AAC LC
Format/Info                              : Advanced Audio Codec Low Complexity
Codec ID                                 : mp4a-40-2
Duration                                 : 1 h 30 min
Bit rate mode                            : Constant
Bit rate                                 : 229 kb/s
Channel(s)                               : 2 channels
Channel layout                           : L R
Sampling rate                            : 48.0 kHz
Frame rate                               : 46.875 FPS (1024 SPF)
Compression mode                         : Lossy
Stream size                              : 148 MiB (8%)
Title                                    : Track3
Default                                  : No
Alternate group                          : 1
4K-Footage:

Code: Alles auswählen

General
Complete name                            : F:\Projekte\Rosanna Remix\Kamera\VID_20190813_231404.mp4
Format                                   : MPEG-4
Format profile                           : Base Media / Version 2
Codec ID                                 : mp42 (isom/mp42)
File size                                : 844 MiB
Duration                                 : 5 min 21 s
Overall bit rate                         : 22.1 Mb/s
Encoded date                             : UTC 2019-08-13 21:14:04
Tagged date                              : UTC 2019-08-13 21:14:04
com.android.version                      : 9

Video
ID                                       : 1
Format                                   : AVC
Format/Info                              : Advanced Video Codec
Format profile                           : High@L5.1
Format settings                          : CABAC / 1 Ref Frames
Format settings, CABAC                   : Yes
Format settings, RefFrames               : 1 frame
Format settings, GOP                     : M=1, N=30
Codec ID                                 : avc1
Codec ID/Info                            : Advanced Video Coding
Duration                                 : 5 min 21 s
Source duration                          : 5 min 21 s
Bit rate                                 : 21.8 Mb/s
Width                                    : 3 840 pixels
Height                                   : 2 160 pixels
Display aspect ratio                     : 16:9
Frame rate mode                          : Variable
Frame rate                               : 29.726 FPS
Minimum frame rate                       : 15.053 FPS
Maximum frame rate                       : 29.732 FPS
Color space                              : YUV
Chroma subsampling                       : 4:2:0
Bit depth                                : 8 bits
Scan type                                : Progressive
Bits/(Pixel*Frame)                       : 0.089
Stream size                              : 836 MiB (99%)
Source stream size                       : 836 MiB (99%)
Title                                    : VideoHandle
Language                                 : English
Encoded date                             : UTC 2019-08-13 21:14:04
Tagged date                              : UTC 2019-08-13 21:14:04
mdhd_Duration                            : 321172
Codec configuration box                  : avcC

Audio
ID                                       : 2
Format                                   : AAC LC
Format/Info                              : Advanced Audio Codec Low Complexity
Codec ID                                 : mp4a-40-2
Duration                                 : 5 min 21 s
Bit rate mode                            : Constant
Bit rate                                 : 192 kb/s
Channel(s)                               : 2 channels
Channel layout                           : L R
Sampling rate                            : 48.0 kHz
Frame rate                               : 46.875 FPS (1024 SPF)
Compression mode                         : Lossy
Stream size                              : 7.35 MiB (1%)
Title                                    : SoundHandle
Language                                 : English
Encoded date                             : UTC 2019-08-13 21:14:04
Tagged date                              : UTC 2019-08-13 21:14:04
mdhd_Duration                            : 321109




Jörg
Beiträge: 7240

Re: Premiere Pro CC unerträglich langsam

Beitrag von Jörg » Sa 17 Aug, 2019 09:50

Ich sehe die Probleme in der variablen framerate und dem codec des 4K files mp42 (isom/mp42)
Ob hier ein re_wrapp in einen verträglicheren codec hilft, müssen die Spezialisten dafür hier klären.
Du könntest ein Stück dieses files im AME von Premiere in beispielsweise Avid HD intermediate codec (DNxHD)
rechnen lassen (filegröße beachten!)
Das Zeug läuft wie Mexikokäfer.....




klusterdegenerierung
Beiträge: 13586

Re: Premiere Pro CC unerträglich langsam

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 17 Aug, 2019 10:59

srone hat geschrieben:
Sa 17 Aug, 2019 00:51
mal so allgemein betrachtet, sollten wir uns doch im klaren darüber sein, dass die pc-leistung in bezug auf den neuesten schrei eines codecs mindestens 1-3 generationen hinterhinkt, das war schon mit h-264 so, warum sollte das mit h-265 anders sein?

und es galt schon immer die regel, je härter der brühwürfel, sprich kompression, desto härter der schnitt...;-)

lg

srone
Sehe ich nicht so, h264 war auch bei der Einführung dafür gedacht das er easy läuft, konnte selbst meine alten PCs immer gut verknusern. H265 ist da schon anders.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




BerlinStold
Beiträge: 15

Re: Premiere Pro CC unerträglich langsam

Beitrag von BerlinStold » Sa 17 Aug, 2019 11:28

Ich hab noch mal ein bisschen rumprobiert. Das Problem scheint wirklich die Lokation der Dateien zu sein.
Rendere ich Video UND Audio im Arbeitsbereich sind die Aussetzer weg. Bleibe ich dann beim Arbeiten an einer Stelle und arbeite mich langsam voran (ich setze gerade Blenden) läut alles butterweich. Springe ich ans andere Ende der Sequenz lädt es wieder einen Moment. Beim Hintergrundmusik setzen lief das jetzt auch gut. Paar mal hat sich das Programm zuletzt aufgehängt aber wieder gefangen. Wenn ich alle halbe Stunde das Audio neu rendere (was nur nen Bruchteil einer Sekunde dauert, warum das Premiere nicht regelmäßig im Hintergrund macht, wenn es die Performance so drastisch verbessert, ist mir ehrlich gesagt schleierhaft) ist auch das kein Problem. Ich kann tatsächlich mit gerendertem Video & regelmäßig gerendertem Audio reeelativ problemfrei im Projekt arbeiten. Spannende "Lösung", die ich so nicht erwartet hätte. Ich bin gespannt, ob ich mit einer Optimierung der Formate später noch mehr da rausholen kann...




BerlinStold
Beiträge: 15

Beitrag von BerlinStold » Sa 17 Aug, 2019 17:47

Danke für eure Hilfe Leute! Dank euch ist es fertig geworden! :D

https://youtube.com/watch?v=Y2DfjlHCTzk

Ich werde bei meinem nächsten Projekt hier updaten, ob das Verwenden eines anderen Formats hilft! :)




klusterdegenerierung
Beiträge: 13586

Re: Premiere Pro CC unerträglich langsam

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 17 Aug, 2019 19:44

Danke!
Für mich hast Du den Song deutlich aufgewertet, besonders mit den lead Synths, Hammer, kommt echt erfrischend!

2 Punkte haben mich gestört und hätte ich zumindest anders gemacht.
Zum einen die Cam von AF auf fixed Fokus gestellt, denn das gepumpe von Dir zum Piano war schon anstrengend,
das 2. wäre die doch leicht anstrengende Gitarren Musikpausenfüllmusik, die hätte man weglassen können, gab ja auch ohne schon viel zu hören und war für mich auf die Länge etwas zu viel des guten.

Ansonsten große Bewunderung für Deine professionelle Ader und Umsetzung, hat mir sehr gut gefallen.
Gibt es TOTO noch? Schick es ihnen, die werden sich freuen.

Danke fürs teilen. :-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Messevideo: Sony FX9: Aufnahmeformate, Ergonomie, Autofokus, Extension Units ... // IBC 2019
von Jott - Do 14:21
» Powerdirector bringt 3D weiter
von 3Dvideos - Do 14:19
» Neue China Zooms von DZO
von RedWineMogul - Do 13:50
» DJI Mavic Air Filmeinstellungen
von Bildstabilisator - Do 13:49
» Adobe bestätigt: ProRes RAW in Premiere Pro kommt
von mash_gh4 - Do 13:40
» 8K kommt – viel schneller, als Sie denken
von Jalue - Do 13:34
» Hollywood-Regisseur: HDR ist ein Desaster und 8K eine Verschwendung und dumm
von Jott - Do 12:43
» SLR Magic bringt zwei weitere Cine MicroPrimes für MFT -- 21mm T1.6 und 50mm T1.4 // IBC 2019
von CameraRick - Do 12:27
» Untertitel / Subtitle in Premiere CS 5.5 einfügen?
von Alf302 - Do 11:44
» Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019
von godehart - Do 11:40
» Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode und 32Bit-Aufnahme // IBC 2019
von slashCAM - Do 11:36
» Suche Sony A7s
von ksingle - Do 11:25
» HP 17 Zoll Pavilion Gaming - vernünftiges Budget Videoschnitt-Notebook?
von RedWineMogul - Do 11:08
» Passion für Lost Places
von Frank B. - Do 9:56
» Branchenwandel - Absagen für die Photokina 2020 von namenhaften Herstellern
von pillepalle - Do 2:41
» Habt Ihr auch NUR Ärger mit Hermes?
von rush - Mi 23:02
» BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial
von srone - Mi 21:49
» Problem mit Davinci 16
von srone - Mi 21:25
» Objektive an der BMPCC 6k
von suchor - Mi 19:51
» Blackmagic Design IBC 2019 Update
von roki100 - Mi 18:50
» Messevideo: Sigma fp Status Update - CDNG RAW-Aufnahme, LOG, Director-Viewfinder, Preise // IBC 2019
von Drushba - Mi 17:47
» Mavic 2 Firmware ist erschienen v01.00.0510
von StanleyK2 - Mi 17:41
» ARRI ERM-2400: Externes Funkmodul für Remote-Head SRH-3 // IBC 2019
von slashCAM - Mi 16:24
» Atomos Shogun 7: Kostenloses Firmwareupdate verdoppelt Helligkeit auf 3.000 nits // IBC 2019
von R S K - Mi 15:58
» ProRes 422 LT für TV-Doku?
von gekkonier - Mi 15:55
» Sony A7iii Workflow
von davetune - Mi 15:43
» DVR-16 Studio: Timelinejustierung
von Bruno Peter - Mi 15:14
» Canon EOS C500 Mark II - 5,9K-Vollformat im Cinema EOS-Gehäuse // IBC 2019
von Jan - Mi 13:14
» Entering Germany - meine Langzeitdoku wird so langsam fertig.
von r.p.television - Mi 12:26
» Spiegellose Fujifilm X-A7 Kamera mit neuem APS-C Sensor und hellem Dreh-und Klappdisplay vorgestellt
von Jörg - Mi 12:11
» Wovon ernährt der sich?
von rainermann - Mi 11:56
» Die visuell besten Musikvideos
von Steelfox - Mi 11:49
» Messevideo: Erste Aufnahmen mit dem SIRUI Anamorphoten 50mm 1.33x f1.8 // IBC 2019
von andieymi - Mi 11:17
» Rambo: Last Blood - offizieller Teaser Trailer
von rainermann - Mi 9:57
» Volontariat in Köln - Bereich Kamera Assistenz & Pulling Focus
von TV Crew Köln - Mi 8:55
 
neuester Artikel
 
HP Pavilion Gaming - Workstation unter 1000 Euro?

Müssen portable Workstations zur 4K-Videobearbeitung wirklich mehrere tausend Euro kosten oder geht es auch günstiger? Wir versuchen zu beleuchten, welche Kompromisse man unter 1.000 Euro wirklich eingehen muss. weiterlesen>>

Die neue 5.9K Sony FX9 im ersten Hands On

Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).