mweitmann
Beiträge: 2

Premiere Pro ruckelt extrem

Beitrag von mweitmann » Mi 17 Jul, 2019 20:25

Guten Tag alle zusammen,

Ich habe mir frisch Premiere Pro auf meinen PC installiert. Soweit so gut. Mein Problem ist das egal welches Video ich in Premiere pro cc 2019 öffne es in der Vorschau ruckelt.
Es werden einfach Frames ausgelassen , wie mir die Frame Drop Down Einstellung anzeigt. Selbst Videos mit 5 Sekunden ruckeln sehr stark.

Weder Rendern (timeleiste ist auch grün) noch ein verringern der Vorschauqualität bringen irgendwas.
Premiere Pro, Grafikkartentreiber sowie Cuda sind auf dem neuesten stand.
Exportierte Videos sind später ruckelfrei.
Ich bin so langsam mit meinem Latein am Ende

Videos wurden mit Handy aufgenommen und sind Full HD - MP4 Datein.


Meine Hardware ist
16GB DDR 4 Ram
AMD Ryzen 7 2700 (8 x 3,2 GHz)
nvidea geforce rtx 2070

Bin um jede Hilfe Dankbar

Gruß Maxi




Jogen
Beiträge: 65

Re: Premiere Pro ruckelt extrem

Beitrag von Jogen » Sa 20 Jul, 2019 17:02

Hallo Maxi,

Ferndiagnosen sind immer schwer, aber ich würde mir neben den üblichen Dingen
(wie Grafikkarten Treiber updaten oder stabile ältere Version testen) auch die Audiohardware Einstellungen anschauen, sowohl in
Premiere als auch auf Rechner Seite - das Audio Gerät/Karte mal abstecken....




dienstag_01
Beiträge: 9525

Re: Premiere Pro ruckelt extrem

Beitrag von dienstag_01 » Sa 20 Jul, 2019 17:41

Was ist denn die *Frame drop down Einstellung*?
Für mich klingt das eher nach Problemen bei der Framerate-Konvertierung, als nach einem Treiber- oder Hardwareproblem.
Vielleicht mal die Frameraten überprüfen und angleichen.




carstenkurz
Beiträge: 4450

Re: Premiere Pro ruckelt extrem

Beitrag von carstenkurz » Sa 20 Jul, 2019 22:20

dienstag_01 hat geschrieben:
Sa 20 Jul, 2019 17:41
Was ist denn die *Frame drop down Einstellung*?
Für mich klingt das eher nach Problemen bei der Framerate-Konvertierung, als nach einem Treiber- oder Hardwareproblem.
mweitmann hat geschrieben:
Mi 17 Jul, 2019 20:25
Exportierte Videos sind später ruckelfrei.
and now for something completely different...




mweitmann
Beiträge: 2

Re: Premiere Pro ruckelt extrem

Beitrag von mweitmann » Fr 26 Jul, 2019 18:12

Danke für den Tipp mit der Soundkarte, da wär ich selber nie drauf gekommen.

Es hat ein wenig gedauert aber bin der Sache auf die Schliche gekommen

Habe bei den Voreinstellungen die Geräteklasse von MME auf Asio umgestellt und jetzt läuft die Sache.

schönes Wochenende euch




Jogen
Beiträge: 65

Re: Premiere Pro ruckelt extrem

Beitrag von Jogen » Fr 26 Jul, 2019 20:29

Danke für den Tipp mit der Soundkarte, da wär ich selber nie drauf gekommen.
Da kommt man auch nur drauf, wenn man das Problem selber schon mal lösen musste ^^




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Externe HDD für Videoschnitt?
von vaio - Mo 4:28
» Geht sowas auch in groß?
von MrMeeseeks - Mo 4:22
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 1:42
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Erfahrung
von Huitzilopochtli - So 23:28
» Biete Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K + Tilta Cage + 1TB Samsung T5 + 4 Akkus und 2 Ladegeräte
von Sebastian Hoyer - So 23:15
» Neuer EVF und 1000 Nits Monitor von Kinefinety
von rush - So 23:02
» Audio Funkstrecken mit Timecode und Backup im Sender
von pillepalle - So 22:43
» Welche Grafikkarte
von Frank Glencairn - So 20:38
» Netflix als Innovations-Motor in der Filmtechnik
von wolfgang - So 17:47
» Objekt tracking so schwer?
von klusterdegenerierung - So 15:56
» Fernseher: Kopfhörerausgang zum Verstärker - nix passiert
von vaio - So 15:54
» Neuer riesiger Dell Alienware 55" OLED Monitor
von MK - So 15:40
» Tiffen variabler ND Filter 67mm
von Jörg - So 13:38
» **Biete** Motorsierter Kamera-Slider
von ksingle - So 13:19
» *BIETE* Voigtländer Nokton MFT 25mm f0,95
von ksingle - So 13:06
» Sony FE 50mm 1,8f (Vollformat, in Originalverpackung)
von klusterdegenerierung - So 12:44
» Tiffen variabler ND Filter 77mm
von Jörg - So 11:52
» [BIETE] V-Mount Akku V-Lock 190WH Split-Akku flugtauglich
von rush - So 10:22
» ZACUTO Zamerican V3 small Magic Arm (15,24cm / 6 inch)
von wkonrad - So 9:52
» 4 * Sony NP-FW50 Akkus (2*Original, 2*Fremdhersteller)
von wkonrad - So 9:52
» SmallRig Top Handle 1720
von wkonrad - So 9:49
» PAL Video als NTSC DVD und BD rendern
von chaosstudio - So 9:48
» INTEL i9-9900k vs AMD Ryzen 9 3900x
von rush - So 9:14
» Für Zielgruppe „Ar***l*cher über 45“: BMW präsentiert zweispurigen SUV
von motiongroup - So 9:09
» Welche Neat Video Lizenz ist für mich sinnvoll?
von Onkel Danny - So 8:15
» Blindvergleich: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K versus 4K - Wer erkennt den Unterschied?
von roki100 - Sa 16:38
» Alte BM Pocket vs. Pocket 4K
von roki100 - Sa 16:09
» Werden REDs RAW Patente für ungültig erklärt?
von iasi - Sa 14:58
» The Mandalorian - offizieller Trailer
von 7River - Sa 12:48
» LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?
von nic - Sa 11:24
» JOKER - Teaser Trailer
von Frank Glencairn - Sa 11:18
» Video-Kamera-Aufnahme mit Vorschau
von K.-D. Schmidt - Sa 9:09
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von Alf302 - Sa 3:49
» Mal runterkommen
von klusterdegenerierung - Sa 1:06
» Wem der "4 Experten" sollte ich glauben?
von gutentag3000 - Fr 23:47
 
neuester Artikel
 
Blindvergleich: BMD PCC6K versus 4K

Heute mal ein kleines Quiz: Für den slashCAM Praxistest zur neuen Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K haben wir auch Vergleichsshots mit der Pocket 4K aufgenommen. Vorab hier also mal ein kleines Kamera-Quiz in Form eines Blindvergleichs. Wer kann die Pocket 6K von der 4K unterscheiden? Und welches Bild gefällt euch besser? Viel Spaß beim Knobeln! weiterlesen>>

Large Format Preisbrecher? Kinefinity MAVO LF

Eine RAW Kamera mit 6K Vollformat Sensor und hohen Frameraten unter 20.000 Euro ist auch im Jahre 2019 noch keine Selbstverständlichkeit. Von dieser Tatsache will die MAVO LF profitieren, die all dies ab ca. 16.000 Euro bietet. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The 7 Habits of Highly Effective Artists

Wir hatten den Vortrag von Andrew Price auf der Blender Conference 2016 schon wieder vergessen, finden ihn aber derart gelungen, dass wir ihn an dieser Stelle noch einmal jedem/r ans Herz legen wollen, der/die beim Filmemachen etwas erreichen will.