new
Beiträge: 2

Probleme beim Clip-Ersetzen verschiedener Formate

Beitrag von new » Mi 23 Jan, 2019 19:03

Hallo ,

ich bin gerade ein wenig am Verzweifeln...ich versuche es klar zu fassen.

Ich habe zuletzt für ein umfangreiches Filmprojekt Videodateien von einer Samsung NX500 mit adobe premiere geschnitten.
Da ich zum ersten Mal mit der Kamera aufgenommen hatte, hatte ich auch das erste Mal Probleme mit der von ihr ausgegebenen MP4-Dateien. In meinen Video-PLayern fehlte das Bild, es kam nur Ton. Habe ich sie in ADobe Premiere pro CS5.5 importiert, hat er sie nur als Audio-Spuren erkannt.

Deshalb hab ich sie als mpeg umgewandelt. Als Mpeg fehlte allerdings die Tonspur in Premiere. Um überhaupt schon mit Arbeiten anfangen zu können, und das MAterial zu sortieren, hab ich angefangen, die mpeg-Dateien als reine Bildsequenzen zu kürzen und Musik darunter gelegt.

Irgendwann habe ich über Hilfe von Freunden mit ffmpeg die mp4 Dateien in Avi umgewandelt, so dass sie endlich sowohl Bild- als auch Tonspur in adobe premiere 5 hatten. Danach habe ich angefangen, neue Sequenzen mit diesen Avi-Dateien zu schneiden. Da mein Rechner aber mit dem Datenvolumen irgendwann nicht mehr mitgemacht hat, musste eine schnellere Festplatte eingesetzt werden.

Nach der Neuinstallation erkannte Adobe Premiere plötzlich die Avi-Dateien nicht mehr, nur noch als Tonspur.

Daraufhin hab ich die mp4-Dateien noch mal probiert. Mir wurde dann ein microsoft-codec vorgeschlagen. Als ich den runtergeladen hab, hat der player sie geöffnet, adobe premiere sie aber nach wie vor nur als Tonspur.

Daraufhin habe ich wiederum eine neue adobe premiere pro version CC2019 probiert. Darin erkennt das Programm allerdings nach wie vor nicht die avi-dateien. Darin erkennt das PRogramm die mp4-dateien. Super, dachte ich. Endlich. Irgendwie muss ich doch die bereits aufwaendig geschnittenen mpeg und avi-clips durch die mp4-clips in den sequenzen ersetzen können, ohne dass die effekte und die schnittstellen verloren gehen.

Hier im Forum gibt es einen Artikel über das Ersetzen von clips: durch neues importieren , doppelklick, importierte datei wird zu quelldatei, und dann in der sequenz den clip anwählen und durch quelldatei ersetzen.
Problem 1) Wenn ich die in avi umgewandelte datei jetzt allerdings wieder versuche in adobe premiere 2019 zu importieren, kommt eine fehlermeldung: "nicht unterstütztes format oder beschädigte datei". mit dem player kann ich sie allerdings immer noch öffnen. von Premiere werdennach wie vor alle avi dateien nicht erkannt und als offline angezeigt obwohl die pfade stimmen.
Das wäre ja an sich nicht so schlimm, wenn ich sie durch die mp4 ersetzen könnte.
Problem 2) WEnn ich das jedoch versuche -
also die geschnittenen mpeg oder avi-clips durch die mp4-clips (selbe länge) zu ersetzen, indem ich einen mp4-clip importiere, als quelldatei öffne und bei dem jeweils passenden avi oder mpeg-clip auf "durch quelldatei ersetzen" gehe, ersetzt das programm den clip nicht so, wie ich ihn geschnitten hab. Sondern es ersetzt ihn so, dass der originalclip-anfang am schnittanfang ist, und nicht der anfang den ich abgeschnitten hatte.

[oder es kommt die meldung "Der Quellclip hat nicht genügend Anfangsmaterial um dem gewünschten Frame zu entsprechen".]

das passiert sowohl wenn ich auf "durch quelldatei ersetzen" als auch auf "match frame" oder "ablage" gehe.

Frage: Geht das, dass ich die Clips im anderen Format ersetze? geht es nur, wenn ich keine effekte benutz hab, wie geschwindigkeit erhöht/verlangsamt? oder muss ich alles neu machen?

das wäre natürlich tragisch.

Danke im voraus schon für die Aufmerksamkeit:)

new




srone
Beiträge: 7548

Re: Probleme beim Clip-Ersetzen verschiedener Formate

Beitrag von srone » Mi 23 Jan, 2019 19:34

vielleicht solltest du versuchen, deine schnitt-clips durch die originaldateien der nx-500 in premiere 2019 cc zu ersetzen, das macht wohl den grössten sinn...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




new
Beiträge: 2

Re: Probleme beim Clip-Ersetzen verschiedener Formate

Beitrag von new » Mi 23 Jan, 2019 20:04

danke für die antwort, srone. aber, ja, die orginal-dateien sind ja die mp4-dateien, mit denen ich wie beschrieben die mpeg und avi ersetzen will, wobei aber die zuletzt angegebenen probleme auftreten...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Feedback please
von roki100 - So 12:15
» Fragen zur FZ2000
von vobe49 - So 11:39
» Aurora Sport -- Actioncam filmt auch im Dunklen
von Auf Achse - So 10:59
» Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer
von Funless - So 10:52
» Objektiv für BMPCC4k um Immobilien zu filmen
von Jörg - So 10:36
» Was schaust Du gerade?
von Starshine Pictures - So 10:15
» Neuer NVMe-SSD Geschwindigkeitsrekord mit PCIe 4.0
von slashCAM - So 9:36
» Ultra Key
von andreas911 - So 9:36
» Neues Cine-Makro-Objektiv IRIX 150mm T 3.0 1:1 angekündigt
von andieymi - So 9:21
» HBOs Westworld III (Westworld - Season 3) - offizieller Trailer
von Jott - So 7:42
» Watchmen
von motiongroup - So 4:33
» Premiere Pro ruckelt extrem
von carstenkurz - Sa 22:20
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Sa 20:46
» DJI stellt leichten Ronin-SC (Compact) Einhand-Gimbal für spiegellose Kameras bis 2 kg vor
von Mediamind - Sa 19:00
» DJI teasert neuen Gimbal als leichter und smarter - für spiegellose Systemkameras?
von R S K - Sa 16:49
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Rick SSon - Sa 13:08
» Pocket 4K mit LIDAR Autofocus
von carstenkurz - Sa 13:03
» Spezialfolie
von TheGadgetFilms - Sa 12:36
» Sensor 1x1 oder warum ein Smartphone niemals eine sehr gute Kamera sein kann
von felix24 - Sa 12:35
» Neu: Weltweit schnellster USB-C Hub Sony MRW-S3 und robuste Sony SF-M TOUGH SD-Karten
von rush - Sa 12:16
» Bluetooth-Kopfhörer am Fernseher
von Starshine Pictures - Sa 10:51
» Mountain of Hell
von Auf Achse - Sa 10:08
» Kamerawagen (Track)
von Auf Achse - Sa 10:01
» Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags
von j.t.jefferson - Sa 9:19
» Umfrage: Schneidest du Videos mobil am Laptop?
von motiongroup - Sa 8:18
» ARRI: Kostenlose Lichtsteuerungs App Stellar 1.5 bringt u.a. Echtzeit Kollaboration
von tom - Fr 22:50
» P2 MXF Metadaten Problem
von RianLing - Fr 18:48
» Zacuto Z-Drive + Tornado
von jenssage - Fr 16:50
» Blackmagic Ursa Mini 4,6K Paket
von jenssage - Fr 16:46
» Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion
von vobe49 - Fr 14:02
» SmallHD Ultrabright 503 + Sony L-Kit
von rideck - Fr 13:16
» Zacuto VCT Universal Baseplate + Arri Rosette + Stativplatte
von martin8425 - Fr 12:55
» Zacuto Axis Mini neuwertig
von martin8425 - Fr 12:55
» AI simuliert menschliche Stimmen täuschend echt
von Frank B. - Fr 11:47
» Ob es bald HDR Cinema Cameras von BM gibt?
von rob - Fr 11:44
 
neuester Artikel
 
Sensor 1x1 oder warum ein Smartphone niemals eine sehr gute Kamera sein kann

Neben dem Smartphone noch eine Kamera im Urlaub mitschleppen? Diese Frage wollen wir einmal wieder zum Anlass nehmen, etwas Grundwissen zu Sensoren zu vermitteln... weiterlesen>>

Sachtler Flowtech vs Gitzo Systematic - High-End Stative im Praxis-Vergleich - Teil 2

Im zweiten Teil unseres Stativ-Shootouts dreht sich alles um die Themen: Torsionssteiffigkeit, Arbeitshöhen (oder besser: Tiefen!), Traglast, Gewicht, Preis und natürlich präsentieren wir auch unser Fazit inkl. Endstand. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Ed Sheerans Motion Capturing Madness

Ed Sheerans neues Video "Ed Sheeran - Cross Me (feat. Chance The Rapper & PnB Rock)" als Motion Capturing Showcase.