Jason_muc
Beiträge: 112

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jason_muc » Do 20 Dez, 2018 18:54

@ Alf_300

ok ich mach morgen eine Full HD und eine HD aufnahme !!

Wenn es nicht regnet !!!!

Danke und Gruss Jason
Zuletzt geändert von Jason_muc am Do 20 Dez, 2018 18:59, insgesamt 1-mal geändert.




Alf_300
Beiträge: 7599

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Alf_300 » Do 20 Dez, 2018 18:56

Mit Automatik

Ansonsten solltest Du Deinern Rechner mit den von mir verlinkten Samsung Files Testen.
Beide sollten Ruckelfrei laufen.

---
Die von Dir angebotenen 34 Sekunden waren vermutlich "keine" Originaale ;-((
Zuletzt geändert von Alf_300 am Do 20 Dez, 2018 19:00, insgesamt 1-mal geändert.




Jason_muc
Beiträge: 112

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jason_muc » Do 20 Dez, 2018 19:00

Alf_300 hat geschrieben:
Do 20 Dez, 2018 18:56
Mit Automatik
Ernsthaft ? warum ?

Hab jetzt wochenlang gelernt das Automatk "das BÖSE" ist




Alf_300
Beiträge: 7599

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Alf_300 » Do 20 Dez, 2018 19:02

Warum wohl ?




Jason_muc
Beiträge: 112

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jason_muc » Do 20 Dez, 2018 19:04

Alf_300 hat geschrieben:
Do 20 Dez, 2018 18:56
Mit Automatik

Ansonsten solltest Du Deinern Rechner mit den von mir verlinkten Samsung Files Testen.
Beide sollten Ruckelfrei laufen.

---
Die von Dir angebotenen 34 Sekunden waren vermutlich "keine" Originaale ;-((
Doch das war exakt das, wass die drohne auf die sd karte geschrieben hat !




Jason_muc
Beiträge: 112

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jason_muc » Do 20 Dez, 2018 19:05

Alf_300 hat geschrieben:
Do 20 Dez, 2018 19:02
Warum wohl ?
keine Ahnung !




Jason_muc
Beiträge: 112

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jason_muc » Do 20 Dez, 2018 19:22

@ALF_300

wahnsinn: ich hab gestern die zip dateien von den beiden demos nicht aufbekommen. Jetzt ist es mir gelungen !

Hab es im Windows 10 Player abgespielt(ruckelfrei) und dachte plötzlich ich habe einen 4k Monitor !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wie machen die das ?? Wie geht das ??? Wie kann mein Full HD plötzlich solche Details Zeigen ?????

Hab ich nur Schrott Kameras ???

Teste gleich mal in Prmeiere Pro !

Danke und Gruss Jason




Jason_muc
Beiträge: 112

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jason_muc » Do 20 Dez, 2018 20:12

@alle @ALF_300

also hab PremierePro aufgemacht - Neues Projekt - Tap Bearbeitung - Clip per drag and drop eingeladen - Meldung: "Unbekanter Fehler beim angleichen der folgenden Datei..."
Manchmal auch irgendetwas mit Audio !?!?!?
Clip ist trotzdem in der Timeline

Clip läst sich in der Vorschau abspielen ohne Rendern des Arbeitsbereiches
Ohne jegliche Ruckler in gleicher Qualität wie im Player, ca. bei 1:20 als es über den Berg geht(Geschwindigkeit) wieder ganz leichtes stottern warzunehmen.

Beim "Rendern des gesamten Arbeitsbereiches" hängt sich prmeiere Pro immer bei Frame 2508 auf. dann geht gar nichts mehr.

Danke und Gruss Jason
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Jörg
Beiträge: 6482

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jörg » Do 20 Dez, 2018 20:24

ich denke, es ist an der Zeit, deinen gesamten cache zu leeren.Alles.
Premiere und AE erstellen alle notwendigen files bei Bedarf neu.
schau nach, wie voll die Platte ist, auf der cached wird.
Überprüfe, wieviel Platz du den Programmen einräumst, Voreinstellungen!




Alf_300
Beiträge: 7599

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Alf_300 » Do 20 Dez, 2018 20:32

Audio ist bei beiden Dateien AAC, wie sich das bei MP4 gehört.

Adobe nimmt unter Win10 die Media Foundation Codecs des Mediaplayers, also sollte es eigentlich keine Problenme geben.
Wenn Du da zukünftig evtl.mit Dolby Probleme kriegst must Du das Media Feature Pack aus dem MS Shop (kostenlos) installeren. (das so nebenbei)

Nachdem ich kein win10 nutze hab ich keinen Rat.

Ist im Moment auch garnichtr notwendig, denn es geht ja
in erster Linie drum dass der PC (und Premiere) so eingestellt ist dass beide Dateien Ruckelfrei laufen..

@Jörg
Bist nun Win10 Fan ?
Zuletzt geändert von Alf_300 am Do 20 Dez, 2018 20:35, insgesamt 1-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11988

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 20 Dez, 2018 20:32

Und verlege den Cache von C: auf eine andere Platte.
Hört sich aber auch nach korruptem File an, ist das mit jedem so?
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Jason_muc
Beiträge: 112

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jason_muc » Do 20 Dez, 2018 20:38

@ alle

ok an alle die sehnsüchtig darauf warten hier der
OBS Mitschnitt:

https://adobe.ly/2R5Pnyp

Danke und Gruss Jason




Alf_300
Beiträge: 7599

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Alf_300 » Do 20 Dez, 2018 20:49

Adobe Flash ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Alf_300 am Do 20 Dez, 2018 20:51, insgesamt 1-mal geändert.




Jason_muc
Beiträge: 112

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jason_muc » Do 20 Dez, 2018 20:50

;-)

Dateianhänge

12Unbenannt.PNG
12Unbenannt.PNG (5.51 KiB) 1 mal betrachtet




????????????????????????????????????????????????????????????????????????????




Jason_muc
Beiträge: 112

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jason_muc » Do 20 Dez, 2018 20:52

Jörg hat geschrieben:
Do 20 Dez, 2018 20:24
ich denke, es ist an der Zeit, deinen gesamten cache zu leeren.Alles.
Premiere und AE erstellen alle notwendigen files bei Bedarf neu.
schau nach, wie voll die Platte ist, auf der cached wird.
Überprüfe, wieviel Platz du den Programmen einräumst, Voreinstellungen!
Da sind noch über 800GB frei auf der Platte !

Danke und Gruss Jason




Jason_muc
Beiträge: 112

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jason_muc » Do 20 Dez, 2018 20:54

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 20 Dez, 2018 20:32
Und verlege den Cache von C: auf eine andere Platte.
Hört sich aber auch nach korruptem File an, ist das mit jedem so?
Wie korrupt ??????????????

Danke und Gruss Jason




Jörg
Beiträge: 6482

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jörg » Do 20 Dez, 2018 20:57

@Jörg
Bist nun Win10 Fan ?
ich hatte eigentlich nie etwas an win 10 auszusetzen, das Negative kann man ausschalten( nach Hause telefonieren),
spielt hier keine Rolle, da der Rechner nicht am Netz hängt.
Auch der laptop läuft mit win 10, aber auch der ist ja nicht am Netz.
Die Netzrechner laufen alle immer noch mit win7, vollkommen problemfrei.
Laptop mit win 8 macht Probleme ohne Ende, das wlan Modul zickt permanent.




Jörg
Beiträge: 6482

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jörg » Do 20 Dez, 2018 21:00

Da sind noch über 800GB frei auf der Platte !
und die darf Premiere alle nutzen?
Das wäre gut.
Lösche den cache trotzdem, ist oftmals eine Fehlerquelle,
dein file auf der cloud ist nicht abrufbar.




Alf_300
Beiträge: 7599

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Alf_300 » Do 20 Dez, 2018 21:09

Die Samsung 4k Nature Datei die Jason Muc laden will hat 650KB ;-)

Das File in der Cloud ist Flash.flv
Ganz oben mit dem ersten Button läst es sich speichern und bei mir im MPC abspielen.

;-)
Zuletzt geändert von Alf_300 am Do 20 Dez, 2018 21:13, insgesamt 2-mal geändert.




Jason_muc
Beiträge: 112

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jason_muc » Do 20 Dez, 2018 21:10

@Jörg
Jörg hat geschrieben:
Do 20 Dez, 2018 21:00
Da sind noch über 800GB frei auf der Platte !
und die darf Premiere alle nutzen?
Das wäre gut.
Lösche den cache trotzdem, ist oftmals eine Fehlerquelle,
dein file auf der cloud ist nicht abrufbar.
Ja alles für Premiere, habe den PC ja neu und nur für Premiere aufgebaut ! Will ja endlich einen guten Schnitt PC haaaaaaaaaben !!!!!!!!!!!!

OBS macht wohl automatisch einen flash !? Kann ich den mit Adobe Media Encoder umwandeln damit ihr ihn sehen könnt !?!?
Klusterdegenerierer fragt ja so dringlich danach !

Danke und gruss Jason




Jason_muc
Beiträge: 112

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jason_muc » Do 20 Dez, 2018 21:13

@ALF_300
Alf_300 hat geschrieben:
Do 20 Dez, 2018 21:09
Die Samsung 4k Nature Datei die Jason Muc laden will hat 650KB ;-)

Das File in der Cloud ist Flash.flv
Ganz oben mit dem ersten Button läst es sich speichern und bei mir im MPC abspielen.

;-)
Im OBS der erste Button ?

Danke und Gruss Jason




Alf_300
Beiträge: 7599

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Alf_300 » Do 20 Dez, 2018 21:14

Hier
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Jason_muc
Beiträge: 112

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jason_muc » Do 20 Dez, 2018 21:15

@ALF_300
Alf_300 hat geschrieben:
Do 20 Dez, 2018 21:14
Hier
soll ich das machen oder ihr !?!?!?

Danke und Gruss Jason




Alf_300
Beiträge: 7599

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Alf_300 » Do 20 Dez, 2018 21:17

Wir machen das schon,
sind ja alles Profis die werden doch wohl eine Datei laden konnern




Jason_muc
Beiträge: 112

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jason_muc » Do 20 Dez, 2018 21:21

@ alle

hey mit der von mir neu entdeckten "Zitat Funktion" flutscht das heute alles bei mir gell !?!?!?!

Sorry ich bin echt ein absoluter Internet-Social-media-Forum-Video Anfänger !!!!!!!!

Bin eher aus der kreatieven Ecke !

Ich gelobe besserung ! Versprochen !!!

Ich möchte doch nur komfortabel interessante Videos schneiden !

Danke und Gruss Jason




dienstag_01
Beiträge: 9082

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von dienstag_01 » Do 20 Dez, 2018 21:25

Jason_muc hat geschrieben:
Do 20 Dez, 2018 20:38
@ alle

ok an alle die sehnsüchtig darauf warten hier der
OBS Mitschnitt:

https://adobe.ly/2R5Pnyp

Danke und Gruss Jason
Nochmal: so wird das nie funktionieren.
Du brauchst einen Vorschaumonitor und der muss ordentlich angeschlossen sein. Ich hatte dir oben beschrieben, wie das gehen sollte.
Im professionellen Bereich gibt es dafür extra Monitoring Cards. Das Programmfenster einfach irgendwo ablegen und dann das Video abspielen geht nicht.




Jörg
Beiträge: 6482

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jörg » Do 20 Dez, 2018 22:46

Mal etwas Grundsätzliches:
Um das aktive Quell-oder Programmfenster auf Vollbild zu vergrößern, musst du dieses nicht aus der Bedienfeldgruppe lösen und vergrößern.
Strg Ü ist der shortcut dafür.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11988

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 21 Dez, 2018 00:39

Jungs ich muß hier mal eben ein P machen!!
Ihr macht den armen muci ja total bekloppt.

Was ihr dem jetzt alles aufschwazen wollt etc. was soll der denn mit einem Vorschaumonitor für Sackgeld, ist doch total überdreht, bloß weil da mal Material aus einer 800€ Drohne ruckelt.

Man das Material ist soo scheiße, ich hab die auch und ich weiß wovon ich spreche!
Muci wir machen das jetzt folgendermaßen, Du lädst jetzt bei wesendit diese org DJI Datei hoch und wir schauen sie uns alle auf unseren Rechnern an und wenn wir das alle haben dann hat das die Drohne verzapft und dann ist das wie es ist.

Wenn es einer nicht hat sagt er uns was er für einen Rechner & Config hat und dann schauen wir mal weiter.
So ladt die Datei hoch zack zack!! :-))
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




dienstag_01
Beiträge: 9082

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von dienstag_01 » Fr 21 Dez, 2018 00:53

Der TO hat zwei Monitore, die müssen für die Vorschau nur richtig konfiguriert werden.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11988

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 21 Dez, 2018 01:02

ALSO ich habs!!

Ich habe alles genauso gemacht wie Jason und ich habe genau das gleiche,
wenn nicht noch schlimmer!!

Es liegt an Premiere!
Ich habe es in Resolve gezogen und da läuft es in der Preview Butterweich, wirklich Butterweich,
besser noch als im mpc Player, sogar ohne user cachen und optimized media!!

Das heißt Premiere kommt mit dem Codec bzw mit der kompression nicht zu Recht.
Jason, lade Dir mal Resolve runtern und probiere es. :-)

Der nächste step ist also warum macht Premiere sowas?
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




DAF
Beiträge: 157

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von DAF » Fr 21 Dez, 2018 07:55

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 21 Dez, 2018 01:02
...
Der nächste step ist also warum macht Premiere sowas?
Die Frage muss lauten: Warum macht Premiere das (wenn´s Premiere ist!) auf manchen Rechnern!?!?

Denn (siehe oben mit Details des Rechners) es läuft bei mir völlig einwandfrei unter PP.
Grüße DAF




Jason_muc
Beiträge: 112

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jason_muc » Fr 21 Dez, 2018 08:08

@DAF

Hallo DAF, hast du auch die Möglichkeit dein Premiere Pro mit OBS zu teilen, damit ich mir anschauen kann was für euch ruckelfrei und buttererich bedeutet?

Danke und Gruß Jason




Jason_muc
Beiträge: 112

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jason_muc » Fr 21 Dez, 2018 08:13

@alle

Habt ihr euch jetzt eigentlich alle diesen OBS Mitschnitt angeschaut? Würdet ihr jetzt auch sagen es Ruckelt und geht so gar nicht, oder bin ich zu kleinlich und es würde von euch als durchaus normal innerhalb PremPro akzeptiert!?!?!

Und liege ich richtig damit das doch wenigstens die Basis, also das Rohmaterial flüssig laufen muss weil es sonst später mit Effekten, etc. ja noch viel schlimmer wird!?!?

Danke und Gruß Jason




dienstag_01
Beiträge: 9082

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von dienstag_01 » Fr 21 Dez, 2018 08:29

Jason_muc hat geschrieben:
Fr 21 Dez, 2018 08:13
@alle

Habt ihr euch jetzt eigentlich alle diesen OBS Mitschnitt angeschaut? Würdet ihr jetzt auch sagen es Ruckelt und geht so gar nicht, oder bin ich zu kleinlich und es würde von euch als durchaus normal innerhalb PremPro akzeptiert!?!?!

Und liege ich richtig damit das doch wenigstens die Basis, also das Rohmaterial flüssig laufen muss weil es sonst später mit Effekten, etc. ja noch viel schlimmer wird!?!?

Danke und Gruß Jason
Natürlich braucht man für den Videoschnitt eine Echtzeitvorschau.
Junge, Junge...




Jason_muc
Beiträge: 112

Re: Flaschenhals bei Premiere Pro ????

Beitrag von Jason_muc » Fr 21 Dez, 2018 08:32

dienstag_01 hat geschrieben:
Fr 21 Dez, 2018 08:29
Jason_muc hat geschrieben:
Fr 21 Dez, 2018 08:13
@alle

Habt ihr euch jetzt eigentlich alle diesen OBS Mitschnitt angeschaut? Würdet ihr jetzt auch sagen es Ruckelt und geht so gar nicht, oder bin ich zu kleinlich und es würde von euch als durchaus normal innerhalb PremPro akzeptiert!?!?!

Und liege ich richtig damit das doch wenigstens die Basis, also das Rohmaterial flüssig laufen muss weil es sonst später mit Effekten, etc. ja noch viel schlimmer wird!?!?

Danke und Gruß Jason
Natürlich braucht man für den Videoschnitt eine Echtzeitvorschau.
Junge, Junge...

Also sagst du auch es Ruckelt und sollte nicht so sein?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kleiner Kugelkopf für Kopflicht gesucht... aber ein guter!
von pixelschubser2006 - Mi 14:47
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von cantsin - Mi 14:43
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von r.p.television - Mi 14:40
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 3Dvideos - Mi 14:02
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von Frank Glencairn - Mi 14:02
» Schauspieler - Gagefrage!
von sottofellini - Mi 13:24
» Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?
von Mediamind - Mi 13:03
» Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)
von SixFo - Mi 12:36
» Actioncam für lange durchgehende Aufnahme (3h+)
von Mayk - Mi 12:34
» Passion für Lost Places
von r.p.television - Mi 12:07
» Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
von rudi - Mi 12:01
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 oder Sony
von Frank B. - Mi 11:57
» Wetterfeste Leica Q2 Vollformat DSLM mit 4K Video und 47 MP Sensor im Anflug?
von slashCAM - Mi 11:54
» Grüne Bilder in Adobe Premiere / Softwarefehler auf iMac?
von dhendrik - Mi 11:11
» Stirbt UltraHD Blu-ray?
von Alf_300 - Mi 10:55
» Manfrotto 504HD Fluidkopf
von christophmichaelis - Mi 10:09
» Hobbes House
von rob - Mi 9:59
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mi 9:36
» ...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern
von Darth Schneider - Mi 6:33
» Keylight und After Effects
von EvilBockwurscht - Mi 1:56
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von rush - Mi 0:50
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von rush - Mi 0:42
» Tonaussetzer beim Überspielen von Mini-DV Bändern
von Skeptiker - Di 23:36
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von Angry_C - Di 23:03
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Skeptiker - Di 22:53
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von klusterdegenerierung - Di 22:48
» Lichtsetzung in der Postproduktion
von srone - Di 21:00
» Gesucht: Induro LFB75S Tripod Set
von ksingle - Di 20:53
» Mehr Saft für 4K in Davinci, neue GraKa oder neuer PC
von dennisnrw - Di 20:07
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von walang_sinuman - Di 19:52
» Panasonic Lumix FZ1000 II und TZ96 vorgestellt
von slashCAM - Di 19:48
» Welche 4k Videokamera für Urlaub & Co ?
von Jott - Di 19:20
» Farbfehler bei Vortragsaufzeichnung mit Hardware Recorder
von elb - Di 16:24
» RX10 II in Topzustand mit Hack
von jbuzz - Di 15:50
» Neues (U)WW für Sony FE von TAMRON am Horizont - 17-28mm f/2.8
von rush - Di 15:03
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.