Sebastian Shortcutter
Beiträge: 5

PremierePro CC 2017 Voreinstellungen Bug?

Beitrag von Sebastian Shortcutter » Fr 17 Mär, 2017 18:49

Guten Abend dem Forum,
habe ne Weile heute im Internet gesucht aber irgendwie keine Lösung für mein Problem erhalten.

Das Problem ist folgendes:
Wenn ich Im PremierePro CC (2017) nach öffnen des Programs die Voreinstellungen verändere und dann auf OK klicke passiert nichts, OK-Button bleibt nach betätigen blau markiert und mein ausgeführter Befehl wird nicht wahrgenommen.

Allgemeines: arbeite auf nem IMAC late2012, 3,4GHz i7, 32GB Ram, Geforce GTX680MX2gb;

Ich möchte die Ausspiegelung konfigurieren, also unter Wiedergabe suche ich mir einen Monitor aus aber es wird nicht akzeptiert bei betätigen des OK buttons. Jegliche andere Veränderung hat auch nicht funktioniert. Also im Grunde kann ich nichts in den Voreinstellungen verändern... ich hoffe ich überseh hier was!!

Habe bereits die Voreinstellungen in der Library gelöscht und neu gerschrieben und was Adobe noch so alles anbietet aber ich kriegs nicht hin, hat wer vil nen Tip?

Deinstalliert und neu installiert habe ich auch schon, da Freitag Abend fallen alle Supports aus...vil. ist ja noch wer hier? ;)


LG und vielen Dank für die Hilfe!!




Jogen
Beiträge: 63

Re: PremierePro CC 2017 Voreinstellungen Bug?

Beitrag von Jogen » Sa 18 Mär, 2017 07:09

Morgen Sebastian,

falls Du noch keine Lösung gefunden hast, schick doch mal nen Screenshot von Deinen -> Einstellungen -> Wiedergabe.
Wie sind denn Deine Monitore, die Du auswählen möchtest, angeschlossen?
Videokarte via Thunderbolt?

Jogen




Sebastian Shortcutter
Beiträge: 5

Re: PremierePro CC 2017 Voreinstellungen Bug?

Beitrag von Sebastian Shortcutter » Sa 18 Mär, 2017 10:21

Hallo,
Danke für die Antwort.

Screenshot: Voreinstellungen/Wiedergabe (aus PremiereProCC2017)

Aufbau meiner Monitore:
IMac 27" Hauptansicht
Acer via DVI-Thunderbold angeschlossen
Samsung-TV über Blackmagic UltraStudioMiniMonitor mit Thunderbold angeschlossen.

Im Grunde läuft das Blackmagicgerät, ich bekomme ein Signal bei Output und Input des Gerätes, kann auch Ausgabeeinstellungen verändern usw. (unter Systemeinstellungen)

Kann sein dass der Ordner wo die Voreinstellungen liegen schreibgeschützt ist und deshalb ich im Premiere nichts mehr an den Voreinstellungen verändern kann?

LG
Sebastian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 12796

Re: PremierePro CC 2017 Voreinstellungen Bug?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 18 Mär, 2017 10:29

Kenne mich da nicht soo aus, aber kann es sein das Pr nicht mit der 680er klarkommt?
Hast Du die neue Cudaengine Version drauf?

Für mich sieht die Auflösungen des einen Monitors erstmal etwas merkwürdig aus, ist die nativ?
Hast Du schon mal Ärger mit Audio in Pr gehabt?
Bei mir führte das zu den dollsten Effekten.

Ist denn der BMD schon eingerichtet?
Klappt es denn wenn Du erstmal nur den Acer oder nur den Samsung nimmst?




TomStg
Beiträge: 1931

Re: PremierePro CC 2017 Voreinstellungen Bug?

Beitrag von TomStg » Sa 18 Mär, 2017 10:36

Speicherpfad der Voreinstellungen und diese auf Standardwerte zurücksetzen:
https://helpx.adobe.com/de/premiere-pro ... ences.html




Sebastian Shortcutter
Beiträge: 5

Re: PremierePro CC 2017 Voreinstellungen Bug?

Beitrag von Sebastian Shortcutter » Sa 18 Mär, 2017 10:39

Hallo,
also im Grunde laufen alle Monitore ohne Probleme nur bei der Ausspiegelung(TV über BMD-Gerät) hab ich kein Bild, da ich aber im Premiere das nicht als Ausgang einstellen kann bzw es mir nicht genommen wird.

Im FCP7 bekomme ich ein Bild raus. Avid hab ich noch nicht versucht.

Bez.Auflösung, ja der Acer ist schon sehr alt, aber er geht ;)

Muss ich wohl bis Montag warten und Adobe Support fragen...




Sebastian Shortcutter
Beiträge: 5

Re: PremierePro CC 2017 Voreinstellungen Bug?

Beitrag von Sebastian Shortcutter » Sa 18 Mär, 2017 10:41

@Tom: Danke, hab ich aber bereits gemacht. Keine Veränderung im Programm




Jogen
Beiträge: 63

Re: PremierePro CC 2017 Voreinstellungen Bug?

Beitrag von Jogen » Sa 18 Mär, 2017 10:54

Sebastian hat geschrieben:Samsung-TV über Blackmagic UltraStudioMiniMonitor mit Thunderbold angeschlossen
UltraStudioMiniMonitor hab ich leider noch nicht am iMac gehabt, dafür aber die BM-Intensity-TB-Karte, lief ziemlich gut.
Video out über HDMI.
Musste dafür aber die Desktop-Video Software von BM installiert haben.
Dort kannst Du auch generelle Einstellungen vornehmen.

Check mal nach neuester Version https://www.blackmagicdesign.com/de/sup ... d-playback

Jogen

ps: viel Vergnügen beim Adobe-Support am Montag :-)




Sebastian Shortcutter
Beiträge: 5

Re: PremierePro CC 2017 Voreinstellungen Bug?

Beitrag von Sebastian Shortcutter » Sa 18 Mär, 2017 11:02

Danke werde ich bestimmt haben, die BMD-Programme habe ich bereits alle installiert mit den Treibern...


Es liegt glaube ich echt daran: siehe Bild im Anhang.
Habe den Pfad aber bereits verfolgt und nichts war Schreibgeschützt oder so...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von roki100 - Di 4:15
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Di 4:00
» Warum will hier jeder die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K?
von roki100 - Di 3:23
» Verzerrung bei schnellen Bewegungen
von cantsin - Di 2:07
» 10 Bit 420 vs 8Bit 422
von dienstag_01 - Di 0:09
» Ist HDR10+ eine reine Luftnummer?
von Paralkar - Mo 22:15
» Per Texteditor die Worte eines Sprechers in einem Video verändern // Siggraph 2019
von balkanesel - Mo 21:50
» Alter Macbook Final Cut Pro
von rainermann - Mo 20:49
» Octopus Camera - Eine Kamera aus Standard-Komponenten
von roki100 - Mo 20:31
» Atomos Shogun Flame 4K recorder mit Accessory Kit
von schasdn - Mo 20:30
» Tasche für Hochzeiten, Empfehlungen?
von Mediamind - Mo 20:29
» Verkaufe Canon c300 mit Autofocus Update und viel Zacuto Zubehör
von schasdn - Mo 20:28
» Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF
von roki100 - Mo 20:17
» Century Precision Optics .7X/.5X Wide Angle Adapter Set
von Frobber - Mo 19:54
» Century Pro Series HD 0.6X Wide Angle Adapter für Sony Ex1/Ex3
von Frobber - Mo 19:40
» Erfahrung mit photospecialist.de?
von Sammy D - Mo 18:56
» Marker suchen
von Axel - Mo 18:34
» Alter Macbook Final Cut Pro
von xoxo - Mo 18:22
» Kosten Sound-Mix für 15min Kurzfilm?
von bmxstyle - Mo 17:30
» Bremst Chrome Final Cut Pro X?
von hexeric - Mo 14:20
» Spannendes Wochenende
von Auf Achse - Mo 14:19
» Sony A7III Video ruckelt
von Jott - Mo 13:00
» BRAW Aufnahmen aus Pocket 4K - Schärfe, Farben
von dienstag_01 - Mo 12:16
» Neues RØDE TF-5 Kleinmembran-Kondensatormikrofon verfügbar
von Onkel Danny - Mo 11:33
» Filmlook
von Onkel Danny - Mo 11:16
» Lifecam Ausrüstung
von anjacom - Mo 10:49
» Test: Kopfhörer Monitoring Referenzen: Sennheiser HD 25-1 II & Sony MDR
von pixelschubser2006 - Mo 10:43
» Passende SDXC Karte für JVC JY-HM360E?
von pixelschubser2006 - Mo 9:46
» Neues Laowa 25-100 T2.9 (Z)OOOM
von nic - Mo 9:38
» Bitte um Kritik
von speven stielberg - Mo 8:27
» Schraube für Zapfenhalterung
von TomWI - Mo 7:08
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von roki100 - Mo 2:07
» Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G2 vs Pocket Cinema Camera 4K in Blackmagic Raw
von bennik88 - So 16:37
» Ronin M mit Koffer, Thumbcontroller & Monitorhalter
von HSalzmann - So 14:34
» Greenscreen outdoor - geht das ohne Zusatzlicht?
von hellcow - So 14:25
 
neuester Artikel
 
Octopus Camera - Eine Kamera aus Standard-Komponenten

Die Octopus Camera soll eine Kamera aus frei verfügbaren Komponenten werden. Sie verspricht dadurch einfache, zukünftige Erweiterbarkeit im einmal gekauften Gehäuse. Doch zu welchem Preis? Und wer kann eine solche Flexibilität überhaupt gebrauchen? weiterlesen>>

Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G2 vs Pocket Cinema Camera 4K in Blackmagic Raw

Diesmal vergleichen wir den Dynamikumfang (Belichtungsspielraum) der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K mit der brandaktuellen Ursa Mini Pro 4.6K G2. Also ein reiner Blackmagic Raw Vergleich. Wie gut kann die BMD PCC4K mit ihren kleineren Pixeln im M43-Format hier gegenüber der S35 Klasse mithalten und wer hat bei der Farbkonsistenz die Nase vorn? Mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Said The Whale - "Record Shop" [Official Video]

Schon 1833 gab es mit dem Phenakistiskop ein erstes "Animationsgerät" (ähnlich dem bekannteren Zoetrope). Die Idee war, diesen Effekt zu nutzen, um ein komplettes Musikvideo auf einem Plattenspieler mit einer Reihe von sich drehenden Vintage-Platten abzufilmen. Mit 129 runden Aufklebern ist dieses außergewöhnliche Musikvideo dann Wirklichkeit geworden...