roki100
Beiträge: 3135

Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von roki100 » Mo 17 Jun, 2019 01:03

So wie es aussieht ist Apple Motion hier nicht so ganz beliebt. Das Programm wird leider unterschätzt bzw. es steckt mehr unter der Haube. ;) Einer der besten Künstler ist Simon Ubsdell, er zeigt so einiges mit Apple Motion. Ich finde es fantastisch.

Hier seine aktuelle Videos:






...

oder etwas älter:









uvm.

Schaut mal vorbei: https://www.youtube.com/channel/UC7c46t ... BJQ/videos


Viel Spaß beim lernen!




Axel
Beiträge: 12819

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von Axel » Di 18 Jun, 2019 05:57

Ja, wer auf MacOS unterwegs ist und *motion graphics* machen will, wäre verrückt, etwas anderes als Motion (50 Kracher, einmalig) zu verwenden. Sehr viel schneller und intuitiver als AAE. Und im Vergleich zu Fusion und anderen node-basierten Programmen sehr ähnlich zu letzterem.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Jott
Beiträge: 17202

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von Jott » Di 18 Jun, 2019 06:50

Gleiches Schicksal wie fcp: zu einfach, zu wenig nerdig, zu effektiv.




rdcl
Beiträge: 641

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von rdcl » Di 18 Jun, 2019 07:43

Ich will nicht sagen ob es am Künstler oder an Motion an sich liegt, aber das sieht alles aus wie die absoluten Basic-Tutorials für AE, die man als 15-jähriger macht um das Programm kennenzulernen. Das einzig realistische ist der Regen, aber da hat er ja selbst angemerkt dass das vom Kramer kommt.




roki100
Beiträge: 3135

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von roki100 » Di 18 Jun, 2019 17:20

rdcl hat geschrieben:
Di 18 Jun, 2019 07:43
Ich will nicht sagen ob es am Künstler oder an Motion an sich liegt, aber das sieht alles aus wie die absoluten Basic-Tutorials für AE, die man als 15-jähriger macht um das Programm kennenzulernen. Das einzig realistische ist der Regen, aber da hat er ja selbst angemerkt dass das vom Kramer kommt.
Beispiel:
Basic-Tutorials für AE: einfach Camera Projection Plugin und fertig ist das Ding!
Simon Ubsdell verwendet aber kein CP Plugin, sondern zeigt exakt wie Camera Projection Funktioniert. Und nebenbei lernt man natürlich etwas. Wie man Presets, Tempelets, Plugins & Co. benutzt, das kann doch jeder. ;)




Steelfox
Beiträge: 324

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von Steelfox » Do 20 Jun, 2019 15:18

Wobei mir das Camera-Projection-Beispiel hier von Motion besser gefällt, als das, was man in Fusion machen kann. Obwohl das im Prinzip genauso funktioniert. Habs damals mit Hilfe von zig Tutorials zwar hinbekommen, hat mich selbst aber nicht überzeugt.
Muß ich wohl nochmal üben.




roki100
Beiträge: 3135

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von roki100 » Do 20 Jun, 2019 16:16

Steelfox hat geschrieben:
Do 20 Jun, 2019 15:18
Wobei mir das Camera-Projection-Beispiel hier von Motion besser gefällt, als das, was man in Fusion machen kann. Obwohl das im Prinzip genauso funktioniert.
So wie der Simon das in Motion macht, ist wirklich die eine und die einzige Möglichkeit in Motion. :) In Fusion gibt es mehrere Möglichkeiten und die beste ist sogenannte "Depth Projection":





Simon zeigt, dass ähnliches auch ohne "Depth Projection" funktionieren kann und nimmt als Beispiel Müllcontainer als Objekt (das gelernte kann man dann auch in andere Compositing Programme umsetzen). Das geht, aber eben nicht so einfach und praktisch wie in Fusion. Nach ein paar Wochen habe ich dann schon wieder vergessen wie das mit motion genau war, und muss mir Simon Tutorials schon wieder anschauen. Anders mit Fusion. Naja, ich liebe Nodes!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» 2 Trommeln & ein Sound wie 10
von Darth Schneider - Sa 4:57
» LEDs zum Filmen gesucht
von Mediamind - Sa 4:35
» RAW Format Vergleich - Ein tabellarischer Funktions-Überblick
von klusterdegenerierung - Sa 2:14
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von pillepalle - Sa 0:54
» Blackmagic Europatour 2020 bietet kostenlose Lernkurse für DaVinci Resolve
von GaToR-BN - Fr 22:57
» Latenz bei HDMI Ausgängen
von pillepalle - Fr 22:56
» Von Making-OFs zu arte-Produktionen: Im Gespräch mit Dokumentarfilm-DOP Chris Caliman
von klusterdegenerierung - Fr 22:17
» Kinoflo-Stativanschluss
von pillepalle - Fr 21:18
» Mein neues Reel
von klusterdegenerierung - Fr 20:33
» HBOs Westworld III (Westworld - Season 3) - offizieller Trailer
von Funless - Fr 20:09
» Altes Final Cut X Projekt wieder öffnen
von srone - Fr 19:55
» BMPCC4K kein echtes 4K
von iasi - Fr 19:36
» MiniDV in Datei umwandeln - bestmögliche Qualität
von srone - Fr 19:26
» Review-Video: Zeapon Micro 2 & Zhiyun Weebill S: "Sliding Gimbal"
von Jott - Fr 17:57
» Consumer Camcorder und Fieldrecorder?
von NorwayM - Fr 17:56
» Stärkere Filme, mehr Besucher -- das Kinojahr 2019 in Zahlen
von carstenkurz - Fr 17:17
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von dosaris - Fr 15:58
» Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale: Filme und Veranstaltungen
von rob - Fr 15:38
» Video enhance AI Tool: Videos selbst hochinterpolieren - aus SD wird HD, aus HD wird 4K
von marty_mc - Fr 14:56
» Budget 5000€
von cantsin - Fr 14:03
» mp4 Bitraten Problem gelöst!
von prime - Fr 12:06
» Lebensdauer von BetaCam Playern
von ruessel - Fr 11:10
» workflow video/audiobearbeitung
von Bluboy - Fr 9:49
» Meine erste Vollformatkamera - Bitte um Empfehlungen
von Dhira - Fr 9:47
» Spotlight Aufnahme mit Canon XF300 - wie?
von eitlefilme - Fr 7:15
» Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer
von iasi - Fr 7:14
» Musik & Video mal anders
von klusterdegenerierung - Fr 0:51
» UFC / Boxing
von 7River - Do 21:32
» Making of Moviesets from Alien
von Bluboy - Do 20:58
» Handbrake- Probleme
von AndySeeon - Do 20:29
» Darf jemand meine Fotos (aus z.b. Notwehr) löschen, bei einem Verdacht?
von Darth Schneider - Do 19:50
» Lohnt es sich noch immer Stock Footage zu verkaufen?
von Jan - Do 19:43
» unreal engine
von roki100 - Do 19:20
» Eurocom Tornado F7W: Notebook mit bis zu 28 TB SSD Speicherplatz
von pillepalle - Do 19:04
» Canon MV930 Fehlermeldung
von StanleyK2 - Do 18:53
 
neuester Artikel
 
Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale

Das 70-jährige Jubiläum der Berlinale ist ein stürmisches: Das Filmfestival ist im Umbruch und dürfte gerade deshalb auch inhaltlich spannend wie selten zuvor werden. Und dann gibt es ja auch noch die Top-besetzten Berlinale Talents 2020 Hier unsere Film- und Veranstaltungs-Empfehlungen (inkl. Trailer!): weiterlesen>>

Von Making-OFs zu arte-Produktionen

Kameramann Chris Caliman hat mit Making-OFs für Fotografen angefangen und filmt mittlerweile beeindruckende Dokumentationen für arte. Außerdem ist er seit vielen Jahren aktiv im slashCAM-Forum unterwegs. Wir haben uns mit ihm über seinen Weg zum erfolgreichen Dokumentar-Kameramann unterhalten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.