slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Samyang kündigt AF 135mm F1,8 FE Objektiv mit zahlreichen Verbesserungen an

Beitrag von slashCAM » Do 27 Jan, 2022 15:08


Samyang hat sein Teleobjektiv MF 135mm F2,0 ED UMC überarbeitet - das neue Samyang AF 135mm F1,8 FE ist mit einer F1,8 etwas lichtstärker geworden und bietet vor allem nu...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Samyang kündigt AF 135mm F1,8 FE Objektiv mit zahlreichen Verbesserungen an




klusterdegenerierung
Beiträge: 23173

Re: Samyang kündigt AF 135mm F1,8 FE Objektiv mit zahlreichen Verbesserungen an

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 27 Jan, 2022 19:47

"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 23173

Re: Samyang kündigt AF 135mm F1,8 FE Objektiv mit zahlreichen Verbesserungen an

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 27 Jan, 2022 19:53

Hallo Slashcam, ich finde den Hinweis mit "überarbeitet" etwas fragwürdig, denn ein MF ist ein MF und kein AF und wenn man ein MF überarbeitet ist es ein besseres MF und zudem steht dann wiederum weiter unten ein AF mit verbesserten features, was darauf schliesen lässt das dies nun ein besseres AF ist als der Vorgänger, was es bislang ja nicht gab.

Nicht nur das der Artikel ziemlich verwirrend klingt, so geht auch eigentlich total unter, das es ein echtes highlight ist, denn auf eine AF Version warten Samyang User schon seit Jahren und nun ist es endlich da!

In der headline sieht es aber eher aus als hätte Samyang klamheimlich einen AF Motor ins alte MF gebastelt.
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




rush
Beiträge: 12418

Re: Samyang kündigt AF 135mm F1,8 FE Objektiv mit zahlreichen Verbesserungen an

Beitrag von rush » Do 27 Jan, 2022 20:26

Ich gehe auch eher von einer komplett neuen Rechnung aus denn das "alte" 135 f/2 kam ursprünglich vor Jahren für DSLRs heraus und hatte dann später nur den E Mount "Adapter" integriert...

So gesehen scheint Samyang das Glas zwar unter der Hand als Nachfolger zu handeln (weil das manuelle ja bereits eine Wucht ist) - aber relaistisch betrachtet ist es ziemlich offensichtlich eine Neuentwicklung.

Es bringt eine kürzere Naheinszellgrenze, mehr Blendenlamellen, einen größeren Filterdurchmesser aber ist dennoch leichter obwohl ein AF an Board ist.

Dürfte ein spannendes Glas werden - auch wenn ich aufgrund des 35-150er perspektivisch eigentlich keinen Bedarf mehr daran habe.... Aber an sich sind 85 und 135 tatsächlich meine präferierten Portrait-Brennweiten.

Schön das Samyang das Ding nun tatsächlich endlich in den Markt bringt. Wird gewiss Anklang finden wenn die ersten Tests überzeugen sollten.

Aber irgendwie auch krass das Samyang und Tamron mittlerweile in ungeahnte Preisregionen vordringen und den Etablierten zeigen das mit ihnen zu rechnen ist (sofern die Leistung überzeugt).
keep ya head up




blip
Administrator
Administrator
Beiträge: 316

Re: Samyang kündigt AF 135mm F1,8 FE Objektiv mit zahlreichen Verbesserungen an

Beitrag von blip » Fr 28 Jan, 2022 11:34

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 27 Jan, 2022 19:53
Hallo Slashcam, ich finde den Hinweis mit "überarbeitet" etwas fragwürdig, denn ein MF ist ein MF und kein AF und wenn man ein MF überarbeitet ist es ein besseres MF und zudem steht dann wiederum weiter unten ein AF mit verbesserten features, was darauf schliesen lässt das dies nun ein besseres AF ist als der Vorgänger, was es bislang ja nicht gab.

Nicht nur das der Artikel ziemlich verwirrend klingt, so geht auch eigentlich total unter, das es ein echtes highlight ist, denn auf eine AF Version warten Samyang User schon seit Jahren und nun ist es endlich da!

In der headline sieht es aber eher aus als hätte Samyang klamheimlich einen AF Motor ins alte MF gebastelt.
Hallo Kluster, tut mir leid wenn dich die Meldung verwirrt...
Samyang selbst bezeichnet das Objektiv als "Neuauflage", hier mal einige Absätze aus der Pressemeldung:

Samyangs beliebtestes Teleobjektiv – jetzt noch lichtstärker und mit Autofokus

Das Vorgängermodell mit manuellem Fokus, das Samyang MF 135mm F2,0 ED UMC, ist bis heute das beliebteste Teleobjektiv von Samyang. Es wird von Portrait-, Landschafts- und Astrofotografen vor allem aufgrund seiner hervorragenden Auflösung und dem harmonischen Bokeh geschätzt.

Mit einer ausgezeichneten Auflösung und einer natürlich wirkenden Hintergrundunschärfe glänzt auch das neue Objektivmodell Samyang AF 135mm F1,8 FE für Sony E. Zusätzlich bietet die Neuauflage einige Verbesserungen, die das Teleobjektiv im Vergleich zum Vorgänger noch benutzerfreundlicher machen: (...)

https://newsroom.walser.de/pressreleas ... gt-3156889




rush
Beiträge: 12418

Re: Samyang kündigt AF 135mm F1,8 FE Objektiv mit zahlreichen Verbesserungen an

Beitrag von rush » Fr 28 Jan, 2022 12:58

Bei Calumet nun bereits als Vorbestellung für krumme 901€ inkl Märchensteuer gelistet...

Mit etwas Glück driften UVP und der Straßenpreis ja bereits schneller auseinander :-)
keep ya head up




Pianist
Beiträge: 7187

Re: Samyang kündigt AF 135mm F1,8 FE Objektiv mit zahlreichen Verbesserungen an

Beitrag von Pianist » Fr 28 Jan, 2022 13:05

Im Prinzip wird nahezu jedes Objektiv seine Daseinsberechtigung haben und seinen Nutzerkreis finden, aber als Filmer muss man sich schon fragen, warum man sich dieses oder jenes zusätzliche Objektiv zulegen sollte. Wenn man mit einer Vollformatkamera dreht, und bereits ein 24-70, ein 70-200 und ein 200-600 sein Eigen nennt, dann weiß ich einfach nicht, ob es überhaupt eine Situation gibt, wo man gerne mit einem 135er arbeiten möchte und da nun unbedingt die zusätzliche Lichtstärke benötigt.

Einzige Ausnahme sehe ich beim Einsatz auf einem Gimbal, aber da greife ich persönlich dann auf die sehr leichten und kompakten Zeiss-Batis-Objektive zurück.

Ansonsten hat sich Sigma wirklich gemausert. Vor 30 Jahren galt das noch als Schimpfwort, und heute bauen die richtig gute Objektive.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




rush
Beiträge: 12418

Re: Samyang kündigt AF 135mm F1,8 FE Objektiv mit zahlreichen Verbesserungen an

Beitrag von rush » Fr 28 Jan, 2022 13:38

Das ist hier aber kein Sigma @ Matthias...

Sigma, Tamron und auch Samyang/Rokinon haben sich sehr gut entwickelt wie ich finde.

Und solche Gläser sind natürlich in erster Linie für Fotografen interessant, weniger für die filmende Zunft.
Auch weil wir bisher nichts zum Breathing oder dem Fokusthrow und dergleichen wissen.

Da es aber auch viele hybride Nutzer gibt die sich in beiden Welten bewegen, egal ob beruflich oder privat - sind das natürlich spannende Alternativen für User die bisher aufs 135er GM geschielt haben.

Das 135er Batis Derivat wiederum kommt "nur" mit einer f/2.8 daher und ist teurer - der 1.8er Sigma Brummer entsprechend ein Panzer da noch aus DSLR Zeiten...

Für Indoorsport wo es auf schnelle Verschlusszeiten (Foto) ankommt kann das schon den Unterschied ausmachen.

Da es aber mittlerweile einiges an Alternativen wie das flexible Portrait-Tamron-Zoom gibt muss man dann tatsächlich abwägen wo der eigene Schwerpunkt liegt und ob da noch Bedarf für solch eine unstabilisierte Festbrennweite im eigenen Fotokoffer vorhanden ist... Zumal Tamron auch mit einigen Video-Funktionen punktet wie 'nem anpassbaren Fokus-Drehwinkel.
keep ya head up




Pianist
Beiträge: 7187

Re: Samyang kündigt AF 135mm F1,8 FE Objektiv mit zahlreichen Verbesserungen an

Beitrag von Pianist » Fr 28 Jan, 2022 13:43

rush hat geschrieben:
Fr 28 Jan, 2022 13:38
Das ist hier aber kein Sigma @ Matthias...
Du hast vollkommen Recht, da war ich mal kurz unkonzentriert...
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» AMD Ryzen 7000 und Mendocino - neue Prozessoren für Herbst angekündigt
von macaw - Mo 19:57
» ARRI S35-4K Kamera wird (hoffentlich) nächste Woche vorgestellt
von andieymi - Mo 19:54
» SSD Speed - muß ich das verstehen?
von klusterdegenerierung - Mo 19:16
» DJI Pocket 2 Active Tracking
von Jörg - Mo 19:01
» Fast wie selber gedreht: Ijon Tichy
von jogol - Mo 17:53
» Zoom F1: neuer kleiner Audio-Fieldrecorder mit Lavalier oder Richtmikrofon
von Blackbox - Mo 17:14
» >Der LED Licht Thread<
von Darth Schneider - Mo 17:13
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von pillepalle - Mo 17:01
» Marlene Dietrich - Wenn Ich Mir Was Wünschen Dürfte
von jogol - Mo 15:49
» Welches lichtstarke Autofokus EF-Objektiv für GH5 / Gh6?
von Darth Schneider - Mo 15:32
» Panasonics S Kameras: "Nasse" Sensorreinigung - womit?
von MK - Mo 15:19
» Sigma 24-70mm F2,8 Art Sonty EMount Verkauf oder Tausch gegen EF-Mount
von nanook - Mo 14:58
» Selbstgebaut: Die 35mm Filmkamera aus dem 3D-Drucker
von Jörg - Mo 14:44
» Offener Brief an Tim Cook wegen Final Cut Pro
von DKPost - Mo 11:48
» KI hilft mit - Die Magic Mask in Davinci Resolve 18
von TheGadgetFilms - Mo 11:44
» Junior-Cutter/Mediengestalter Bild/Ton (m/w/d) Berlin fest
von FilmproduktionBerlin - Mo 10:30
» Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...
von r.p.television - Mo 9:57
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Mo 9:48
» Confess, Fletch — Greg Mottola/Zev Borow
von Map die Karte - Mo 9:38
» In der Dunkelheit farbig sehen: KI gibt schwarz-weißen Infrarotbildern die Farbe zurück
von Darth Schneider - Mo 9:37
» Raw und Whitebalance
von klusterdegenerierung - Mo 8:14
» GH6 ProRes
von Darth Schneider - Mo 8:01
» Meine Erfahrungen mit Fiverr
von Tobias Claren - Mo 0:57
» RRR - das größte Kino-Spektakel des Jahres
von iasi - So 21:45
» Sony Catalyst Prepare
von gammanagel - So 16:33
» IR Cut 4x4 Filter?
von -paleface- - So 15:47
» Heute hat es Netflix erwischt
von cantsin - So 14:00
» Update für DJI Fly App schaltet alle Funktionen für DJI Mini 3 Pro frei
von patfish - So 11:21
» Suche gutes Lavalier für Rode Wireless Go II
von Franky3000 - So 10:25
» AOC Agon Pro AG274QZM mit MiniLED, HDR1000 und 97% DCI-P3 Abdeckung angekündigt
von slashCAM - So 9:09
» Schnittrechner
von mircoscheurich - Sa 14:26
» Erfahrungsbericht: Montage und Betrieb AX700 auf Ronin RSC2
von FocusPIT - Sa 12:46
» The Winchesters - Supernatural Prequel — Glen Winter/Robbie Thompson
von Map die Karte - Sa 9:42
» Video als Gemälde
von oove2 - Sa 9:36
» DJI Mini 3 Pro: Führerscheinfreie Drohne (C0-Specs) mit 4K 60p Aufnahme – Pro unter 250g?
von MK - Sa 6:12
 
neuester Artikel
 
Magic Mask in Resolve 18

Hinter der "Magic Mask" versteckt sich ein neuronales Netz, welches nahezu vollautomatisch Masken erstellen kann. Diese Masken erlauben es Menschen sowie Objekte im Bild zur weiteren Bearbeitung vom Hintergrund freizustellen... weiterlesen>>

Sony FX3 + Powerzoom 16-35: Traumkombo?

Wir haben uns das neue, speziell für Video entwickelte Sony Weitwinkel-Zoom FE PZ 16-35 mm F4 G an der Sony FX3 im Gimbalsetup mit dem DJI R2 angeschaut. Hier unsere Praxiserfahrungen mit dem kompakten, motorisierten Sony Weitwinkel-Zoom, das wir sowohl für Architektur- und Establishing-Shots (Fake-Jib-Shot) als auch für Portrait- und Follow-Shots im Gimbalbetrieb genutzt haben. weiterlesen>>