slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von slashCAM » Di 20 Okt, 2020 19:42


Adobe hat auf seiner heute gestarteten Kreativ Konferenz MAX 2020 das neueste Update für seine Creative Cloud CC Programmsuite vorgestellt. Es bringt auch für die Arbeit...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro




srone
Beiträge: 9408

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von srone » Di 20 Okt, 2020 19:47

LOG-Farbraum
der da wäre? imho ist log eine herstellerseitige implementierung und kein eigenständiger farbraum.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jost
Beiträge: 1612

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Jost » Mi 21 Okt, 2020 07:42

- Eine neue Hardware-Dekodierung für AMD- und NVIDIA-Grafikprozessoren unter Windows bietet eine schnellere Wiedergabe und eine reaktionsschnellere Timelineleistung für H.264- und HEVC-Formate in Premiere Pro (und After Effects Beta)

Guck an! Adobe verlässt doch tatsächlich das Neandertal




Bluboy
Beiträge: 1295

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Bluboy » Mi 21 Okt, 2020 07:51

Jost hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 07:42
- Eine neue Hardware-Dekodierung für AMD- und NVIDIA-Grafikprozessoren unter Windows bietet eine schnellere Wiedergabe und eine reaktionsschnellere Timelineleistung für H.264- und HEVC-Formate in Premiere Pro (und After Effects Beta)

Guck an! Adobe verlässt doch tatsächlich das Neandertal
Wer brauchts ?




Jost
Beiträge: 1612

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Jost » Mi 21 Okt, 2020 09:02

Bluboy hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 07:51
Jost hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 07:42
- Eine neue Hardware-Dekodierung für AMD- und NVIDIA-Grafikprozessoren unter Windows bietet eine schnellere Wiedergabe und eine reaktionsschnellere Timelineleistung für H.264- und HEVC-Formate in Premiere Pro (und After Effects Beta)

Guck an! Adobe verlässt doch tatsächlich das Neandertal
Wer brauchts ?
Ging doch vorher nur über Quicksync per Intel iGPU. Jetzt kann man im Premiere-PC sorglos einen AMD-Prozessor verbauen und das Decodieren der Grafikkarte überlassen. Das ist ein Quantensprung.




Jörg
Beiträge: 8548

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Jörg » Mi 21 Okt, 2020 09:15

Wer brauchts ?
>4 Mio Nutzer?




Bluboy
Beiträge: 1295

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Bluboy » Mi 21 Okt, 2020 09:21

Echt >4 Millionen nutzen Audio KI und HEVC




Jörg
Beiträge: 8548

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Jörg » Mi 21 Okt, 2020 09:59

kannste mal sehen.
Ist übrigens typisch, dass du H264 geflissentlich überlesen hast...
unter Windows bietet eine schnellere Wiedergabe und eine reaktionsschnellere Timelineleistung für H.264- und HEVC-Formate in Premiere Pro (und After Effects Beta)




R S K
Beiträge: 1571

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von R S K » Mi 21 Okt, 2020 12:37

Jörg hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 09:15
>4 Mio Nutzer?
Und diese Zahl kommt woher genau?




Jörg
Beiträge: 8548

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Jörg » Mi 21 Okt, 2020 12:59

US stock exchange




R S K
Beiträge: 1571

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von R S K » Mi 21 Okt, 2020 13:05

Jörg hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 12:59
US stock exchange
😂
Ahja. Klar. Da steht natürlich, dass es >4 Mio. Premiere User gibt. Verstehe.




Jörg
Beiträge: 8548

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Jörg » Mi 21 Okt, 2020 16:10

Ne, aber da kann man die Jahresberichte der Institutionen abfragen.

Adobe Zahlen, auf die Schnelle

https://www.adobe.com/investor-relation ... .html#2020
https://prodesigntools.com/creative-clo ... mbers.html




pixler
Beiträge: 546

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von pixler » Mi 21 Okt, 2020 20:17

Ahhhhhhhhhhhhh...in Ae gibt es im Jahre 2020 einen 3D Rasteeeeer.....WOW!
Ich fall tot um :-)




R S K
Beiträge: 1571

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von R S K » Do 22 Okt, 2020 12:11

Jörg hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 16:10
Ne,…
Ah, jetzt also doch nicht? 😏


Dein Englisch muss dann wohl deutlich besser sein als meins, wo ich nirgends auch nur eine explizite Erwähnung von Premiere finde. Im übrigen auch nicht von sonst irgendeinem individuellen Programm aus der Creative Cloud. Denn: "Adobe does not break out that data". Sie reden nicht einmal von Gesamtzahlen. Vor allem wüsste ich nicht mal wie die es auf Pro-App Basis wissen könnten, da sich doch jeder der die CC abonniert als erstes einfach mal ALLES runterlädt, wo es doch „umsonst” ist! Aber wer weiß, wenn man sich deren horrenden Kopierschutz anschaut, was da nicht alles dubioses im Hintergrund abgeht.

Ergo: frei erfundenes Wunschdenken? 🤔 Denn wer allen ernstes glaubt, dass Premiere-User über 20% derer (nur geschätzten) Abonennten ausmachen… äh, wohl kaum, sorry. Acrobat ist mit großem Abstand deren größte Einnahmequelle und dann kommen erstmal sämtliche Graphik-Apps. Wenn die Video-Apps auch nur 10% ausmachen würden wäre das schon sehr erstaunlich.




rdcl
Beiträge: 1311

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von rdcl » Do 22 Okt, 2020 12:15

R S K hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 12:11
Jörg hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 16:10
Ne,…
Ah, jetzt also doch nicht? 😏


Dein Englisch muss dann wohl deutlich besser sein als meins, wo ich nirgends auch nur eine explizite Erwähnung von Premiere finde. Im übrigen auch nicht von sonst irgendeinem individuellen Programm aus der Creative Cloud. Denn: "Adobe does not break out that data". Sie reden nicht einmal von Gesamtzahlen. Vor allem wüsste ich nicht mal wie die es auf Pro-App Basis wissen könnten, da sich doch jeder der die CC abonniert als erstes einfach mal ALLES runterlädt, wo es doch „umsonst” ist! Aber wer weiß, wenn man sich deren horrenden Kopierschutz anschaut, was da nicht alles dubioses im Hintergrund abgeht.

Ergo: frei erfundenes Wunschdenken? 🤔 Denn wer allen ernstes glaubt, dass Premiere-User über 20% derer (nur geschätzten) Abonennten ausmachen… äh, wohl kaum, sorry. Acrobat ist mit großem Abstand deren größte Einnahmequelle und dann kommen erstmal sämtliche Graphik-Apps. Wenn die Video-Apps auch nur 10% ausmachen würden wäre das schon sehr erstaunlich.
Es geht doch auch garnicht nur um Premiere, sondern auch um AE. Momentan wohl noch in der Beta, aber später dann auch in der regulären Version.




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1319

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von tom » Do 22 Okt, 2020 12:25

Interessiert eigentlich niemand die AI Transkriptionsoption?
slashCAM




R S K
Beiträge: 1571

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von R S K » Do 22 Okt, 2020 12:39

tom hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 12:25
Interessiert eigentlich niemand die AI Transkriptionsoption?
Wieso gerade die? Wo es diverse andere schon länger machen und vor allem, am Ende, für deutlich günstiger. Für das gleiche Geld kann ich über 60 Std. per AI transkribieren lassen, mit viel mehr Flexibilität, mit besseren Bearbeitungsmöglichkeiten und ich muss vor allem nicht immer weiter zahlen sondern immer nur dann für das was ich brauche. Wenn es nicht sogar gratis ist.

Da finde ich persönlich die Tatsache, dass sie für AE wieder was von Motion dazugelernt haben viel interessanter und lobenswerter. 😄




R S K
Beiträge: 1571

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von R S K » Do 22 Okt, 2020 13:02

rdcl hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 12:15
Es geht doch auch garnicht nur um Premiere, sondern auch um AE.
Und auch dann wirst du nicht auf „>4 Millionen” kommen die Audio KI und HEVC nutzen.




rdcl
Beiträge: 1311

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von rdcl » Do 22 Okt, 2020 13:39

R S K hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 13:02
rdcl hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 12:15
Es geht doch auch garnicht nur um Premiere, sondern auch um AE.
Und auch dann wirst du nicht auf „>4 Millionen” kommen die Audio KI und HEVC nutzen.
Ok. Und was sagt uns das? Soll man nur noch Funktionen weiterentwickeln die von einer bestimmten Menge an Leuten genutzt werden?




R S K
Beiträge: 1571

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von R S K » Do 22 Okt, 2020 13:42

rdcl hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 13:39
Soll man nur noch Funktionen weiterentwickeln die von einer bestimmten Menge an Leuten genutzt werden?
🤦🏼‍♂️

Es ging um die 4 Millionen. Nichts anderes.




rdcl
Beiträge: 1311

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von rdcl » Do 22 Okt, 2020 13:45

R S K hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 13:42
rdcl hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 13:39
Soll man nur noch Funktionen weiterentwickeln die von einer bestimmten Menge an Leuten genutzt werden?
🤦🏼‍♂️

Es ging um die 4 Millionen. Nichts anderes.
Und was ist die Schlussfolgerung daraus, dass es nicht von 4 Millionen Leuten genutzt wird?




patfish
Beiträge: 126

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von patfish » Do 22 Okt, 2020 21:22

pixler hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 20:17
Ahhhhhhhhhhhhh...in Ae gibt es im Jahre 2020 einen 3D Rasteeeeer.....WOW!
Ich fall tot um :-)
:D :D :D und neue Gizmos! ...die ein Praktikant auch schon vor 15 Jahren in 2 Wochen implementieren hätte könnte :D :D :D ...nur was soll das ohne neuer zeitgemäßer 3D Engine und entsprechenden Tools bringen??? :-(

By the way... wo schaltet man den Rasteeeeer eigentlich ein? ...hab ihn nicht gefunden :-/




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Interview mit Robby Müller on Down By Law
von pillepalle - So 0:58
» Erfahrungen mit Viltrox-Objektiven an Fuji X?
von fth - So 0:55
» Schrift aus Video entfernen
von mash_gh4 - So 0:52
» Canon M50 - Filmen in Full-HD?
von Funless - So 0:10
» Das waren doch mal Perspektiven!
von klusterdegenerierung - Sa 23:23
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 23:17
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 23:10
» Kann mir jemand was Drucken?
von TheBubble - Sa 22:40
» Mank - Langweiler?
von iasi - Sa 21:44
» m4v-Datei und wav-Date zu einer avi-Datei verbinden
von Bluboy - Sa 21:38
» THE BOND - James Bond Fan-Film mit professionellen Actionszenen
von Hayos - Sa 21:25
» ND Filter Look
von Ely - Sa 21:12
» Carl Zeiss Contax - C/Y - M42 gesucht
von cantsin - Sa 21:11
» AdobePremiere - Clipgröße ändern in Maske
von JensSawula - Sa 20:14
» Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X?
von suchor - Sa 19:37
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von rush - Sa 17:00
» Warner Bros: 2021 starten alle Filme gleichzeitig online auf HBO und im Kino
von iasi - Sa 16:33
» Sony A73 mit IPhone 12 per Kabel nutzen?
von Borrelloproduction - Sa 15:03
» Kaufberatung: 2.1 Boxen
von markusG - Sa 14:02
» Wie albern ist das denn
von Darth Schneider - Sa 12:20
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von Sammy D - Sa 11:44
» Deep Fake mit EbSynth
von AndySeeon - Sa 10:48
» The Batman - Teaser Trailer
von Darth Schneider - Sa 10:04
» KI ermöglicht automatisches Layering von bewegten Video-Objekten
von AndySeeon - Sa 9:46
» Streaming Studio einrichten
von ElioAdler - Sa 9:42
» Premiere CC Vorschau ruckelt bei 4K/60 h.265
von bigben24 - Fr 22:55
» Tamron kündigt 17-70mm 2.8 VC für APS-C an
von rush - Fr 20:24
» Camarada App -- macht aus zwei Smartphones eine simple s3D-Kamera
von roki100 - Fr 19:41
» Was denken sie über Matrix 4?
von rush - Fr 19:20
» Beeindruckend: Canon R5 mit RF85/1.2
von iasi - Fr 19:12
» Ein Licht für Straßenkinder
von 7River - Fr 18:21
» Premiere Pro 2020 friert ständig ein während Premiere 2019 funktioniert?
von TheGadgetFilms - Fr 15:27
» 8mm für die gute Laune.......
von dienstag_01 - Fr 13:39
» Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM: Profi-Praxis + Sony A7SIII zu gewinnen
von TheGadgetFilms - Fr 12:43
» Atomos: Firmwareupdate für Ninja V bringt ProRes RAW für Olympus OM-D E-M1X und E-M1 Mark III
von slashCAM - Fr 12:40
 
neuester Artikel
 
THE BOND - Fan-Film mit Profi-Action

Der James Bond Fan-Kurzfilm "The Bond" wurde an einem Tag und mit geringem Budget abgedreht, doch der zentralen Kampfszene sieht man dies nicht an -- wie es gelang, die Action so gekonnt umzusetzen, hat uns das Camcore-Team verraten, neben weiteren Einzelheiten von der Produktion (shot on Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K G2 + Hawk Anamorphoten). weiterlesen>>

Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM

Wir freuen uns, am 10. Dezember 2020 die Sony Creative Pro Night ab 19:00 auf slashCAM zu Gast zu haben. Bei dem live gestreamten Event steht die Erfahrung von professionellen Filmern aus der Praxis mit Kameras der Sony Cinema Line -- FX6 und FX9 sowie Alpha 7S III -- im Mittelpunkt. Außerdem gibt es eine Sony A7SIII inkl. Objektiv zu gewinnen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...