News-Kommentare Forum



Neuronales Netz DAIN interpoliert Stop-Motion Frames



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Neuronales Netz DAIN interpoliert Stop-Motion Frames

Beitrag von slashCAM » Mi 09 Sep, 2020 14:48


Auch das war zu erwarten. Nachdem sich mittlerweile Neuronale Netze in vielen Bereichen durch das natürliche Ergänzen fehlender Informationen hervortun lag ein Versuch mi...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neuronales Netz DAIN interpoliert Stop-Motion Frames




ruessel
Beiträge: 6550

Re: Neuronales Netz DAIN interpoliert Stop-Motion Frames

Beitrag von ruessel » Mi 09 Sep, 2020 16:13

ist nicht nur auf Trickfilm limitiert.....

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




cantsin
Beiträge: 8029

Re: Neuronales Netz DAIN interpoliert Stop-Motion Frames

Beitrag von cantsin » Mi 09 Sep, 2020 17:08

Wir werden es IMHO noch erleben, das Kameras ganz auf die Postproduktion mit AI-/neuronaler Netze-Deep Learning-Software hin konstruiert werden. Features wie hohe Bildwiederholraten und Farbtiefe könnten dann tatsächlich irrelevant werden - aber z.B. ein Paradigmenwechsel zu kürzeren Video-Verschlusszeiten kommen, um besseres Material für die Algorithmen zu erzeugen (mit nachträglichen reingerechnetem motion blur).




balkanesel
Beiträge: 133

Re: Neuronales Netz DAIN interpoliert Stop-Motion Frames

Beitrag von balkanesel » Mi 09 Sep, 2020 18:32

wir werden es erleben Kameras überhaupt nicht mehr benötigt werden^^




cantsin
Beiträge: 8029

Re: Neuronales Netz DAIN interpoliert Stop-Motion Frames

Beitrag von cantsin » Mi 09 Sep, 2020 21:34

balkanesel hat geschrieben:
Mi 09 Sep, 2020 18:32
wir werden es erleben Kameras überhaupt nicht mehr benötigt werden^^
Hatte mal vor vielen Jahren die Idee einer Kamera-App, die beim Auslösen nur die GPS-Koordinaten speichert und dann sich dann das dazu passende Bild aus dem Internet lädt...




norbi
Beiträge: 22

Re: Neuronales Netz DAIN interpoliert Stop-Motion Frames

Beitrag von norbi » Mi 09 Sep, 2020 22:38

In der Zukunft wird alles von Hand drehen können ohne Stabilisierung. Die neue Sony hat ja schon bereits Gyro-Sensoren drin und passende Software um Wackler rauszurechnen.
Am Schluss haben die Kameras grar kein Menü mehr nur noch den Aufnahmeknopf :D




halb8film
Beiträge: 1

Re: Neuronales Netz DAIN interpoliert Stop-Motion Frames

Beitrag von halb8film » Do 10 Sep, 2020 10:12

Das ist wirklich eine tolle Sache, da ergeben sich tolle Möglichkeiten durch das Interpolieren. Nur das Tool über einen fertigen Film zu legen wirkt bei harten Schnitten seltsam, oder sehe nur ich das? Theoretisch kann man auf diese Weise nun auch 'künstliche' Superzeitlupen erstellen ;-) Nur eines irritiert mich, gibt es in Adobe After Effects nicht schon seit Jahren die Möglichkeit, Zwischenbilder errechnen zu lassen? Fragt mich nicht mehr wo und wie genau, erinnere mich aber dieses bei speziellen Takes mal eingesetzt zu haben, um eine interpolierte Zeitlupe aus 25p Material herauszurechnen. Funktionierte da also auch schon. Das Tool hier habe ich auch mal geladen, mein Notebook mit GEFORCE 750M funktioniert damit leider nicht.




Hayos
Beiträge: 223

Re: Neuronales Netz DAIN interpoliert Stop-Motion Frames

Beitrag von Hayos » Fr 11 Sep, 2020 00:18

halb8film hat geschrieben:
Do 10 Sep, 2020 10:12
Nur das Tool über einen fertigen Film zu legen wirkt bei harten Schnitten seltsam, oder sehe nur ich das?
Ne ist das richtig. Laut dem Ersteller des (Lego)Videos sind die Entwickler des Tools aber schon dabei, eine Szenenerkennung mit einzubauen. Das Video ist ja von Februar, vielleicht ist die Funktion bereits drin?

Ich komme ja aus der Zeichentrickecke, da wäre ich auch mal gespannt, was das Ding da leistet...




kling
Beiträge: 291

Re: Neuronales Netz DAIN interpoliert Stop-Motion Frames

Beitrag von kling » Fr 11 Sep, 2020 01:50

Diese KI-Anwendung hat durchaus ihre Berechtigung, beispielsweise bei der Verbesserung bzw. weiteren Dehnung von Zeitlupe-Sequenzen, für eine ruckelfreie Normwandlung oder bei der Transformation von Material aus der Stummfilm-Ära. Auch die Wandlung der unglücklich gewählten 15 B/sec. StopMotion-Frequenz in einen normalen 24 oder 25 B/sec.-Film ist eine lohnenswerte Sache. Aber niemals die künstliche Erzeugung von HFR-Filmen mit deren typischen billigen VideoLook! Denn jeder Film-Profi weiß, dass aufgrund humangenetischer wahrnehmungspsychologischer Gegebenheiten bei ca. 30 B/sec. der CineLook unweigerlich verloren geht.




Axel
Beiträge: 13351

Re: Neuronales Netz DAIN interpoliert Stop-Motion Frames

Beitrag von Axel » Fr 11 Sep, 2020 05:40

Die Anwendung von Gyrodaten zur Erzeugung eines umgekehrten Bewegungspfads hat ja nach meinem Verständnis nichts mit KI zu tun, sondern eher mit brachialer Mathematik. Bewegungsunschärfe von oof zu unterscheiden und durch diesen MB eventuell verschwommene Objektkanten zu restaurieren, das ist sehr anspruchsvoll. Die Software muss wissen, ob das Motiv starr ist oder sich verformen kann und wo es im 3D-Raum ist. Sie muss praktisch aus den Pixelflächen erst Drahtgitter-Modelle erschließen. Bei einem Auto, das mit glänzend lackierter Karosserie auf einer Allee fährt, durch deren Baumkronen der Wind fährt, aufgenommen mit Zitterhänden: das wird in die Hose gehen, und herkömmliche Stabilisierung oder echte Zeitlupe wären besser.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1310

Re: Neuronales Netz DAIN interpoliert Stop-Motion Frames

Beitrag von tom » Fr 11 Sep, 2020 11:13

DAIN wurde auch schon verwendet, um zusätzlich zur Auflösung auch die Frameraten sehr alter Filme hochzurechnen, siehe dazu auch unsere News Per AI hochskaliert: Ankunft eines Zuges in La Ciotat" (1896) in 4K mit 60fps
slashCAM




meer
Beiträge: 5

Re: Neuronales Netz DAIN interpoliert Stop-Motion Frames

Beitrag von meer » Fr 11 Sep, 2020 21:26

Auch für 3d Artisten sehr wertvoll, gerade bei renderzeiten von 10+ Min. pro frame,dass teste ich gerade mal 🤪🙃




srone
Beiträge: 9180

Re: Neuronales Netz DAIN interpoliert Stop-Motion Frames

Beitrag von srone » Fr 11 Sep, 2020 22:05

zum schluss drehen wir in sd, dain und tecogan werdens schon richten...;-)

wie recht hatte wowu, als er all dies prophezeit hatte, die wahre abbildung der realität interessiert keinen mehr, hauptsache 4, 6, 8k irgendwie interpoliert, drüber dann das neue color-grading tool colour ai, und du hast dir die welt gemacht wie sie dir gefällt, erinnert an "pippi langstrumpf"...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




meer
Beiträge: 5

Re: Neuronales Netz DAIN interpoliert Stop-Motion Frames

Beitrag von meer » Sa 12 Sep, 2020 08:48

srone hat geschrieben:
Fr 11 Sep, 2020 22:05
zum schluss drehen wir in sd, dain und tecogan werdens schon richten...;-)

wie recht hatte wowu, als er all dies prophezeit hatte, die wahre abbildung der realität interessiert keinen mehr, hauptsache 4, 6, 8k irgendwie interpoliert, drüber dann das neue color-grading tool colour ai, und du hast dir die welt gemacht wie sie dir gefällt, erinnert an "pippi langstrumpf"...;-)

lg

srone
Wir 3dler können das schon lange 😎




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von roki100 - Di 0:12
» Was hörst Du gerade?
von Cinemator - Mo 23:56
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 21:56
» CX900 mit Touchproblem
von Scallywag - Mo 21:42
» Freue mich über Kritik zu meinem Immobilienvideo
von Dhira - Mo 21:05
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von Benutzername - Mo 20:56
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Alex T - Mo 20:50
» Verkauf von Profi Equipment
von K.-D. Schmidt - Mo 19:49
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von Funless - Mo 19:23
» *Biete* SONY A7III - Zubehör
von ksingle - Mo 18:54
» Schnittprogramm mit Menüerstellung
von SHIELD Agency - Mo 18:32
» Authoring Programm + Kapitelmarken Premiere 2020
von Bluboy - Mo 18:13
» Davinci Resolve 4K Multikameraschnitt
von klusterdegenerierung - Mo 17:16
» Weit- und Ultraweitwinkel für BMMCC
von cantsin - Mo 16:11
» Intensity Pro Treiber?
von Bruno Peter - Mo 15:39
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Mo 15:30
» Star Trek: Discovery - 3.Staffel
von Darth Schneider - Mo 15:27
» Adobe MAX 2020: ab morgen viele kostenlose Workshops rund um Video
von slashCAM - Mo 14:57
» Iphone am Ladegerät lassen?
von klusterdegenerierung - Mo 13:54
» Spielfilme vor und nach Corona?
von iasi - Mo 13:28
» Fujifilm: Firmware Update für X-T3 verbessert u.a. Autofokusperformance und Face Tracking
von slashCAM - Mo 10:18
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von Funless - Mo 10:04
» Blackmagic 12K-Kamera für Emmy-Spot von Kia im Einsatz
von Darth Schneider - Mo 7:06
» Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?
von roki100 - Mo 6:59
» Eine für Alle(s)? - Panasonic stellt DC-BGH1 Cine-/ Streaming-/ Broadcast-/ Studio MFT-Boxkamera vor
von roki100 - Mo 6:54
» SmallHD Indie 7: 7" Kameramonitor mit 1.000 nits Helligkeit und SDI
von iasi - Mo 0:58
» Wie sichert Ihr eure Projekte?
von pillepalle - So 22:40
» Sony A9: Formatwahl für besten Kontrastumfang?
von jenss - So 20:37
» Suche das für mich perfekte Authoring Programm
von Paulrich - So 19:21
» (Windows Pcs) -> Was für eine "zusätzliche" HW verwendet Ihr (noch)? Decoder, Enqoder, SDI Output,...
von rdcl - So 19:01
» Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1
von Darth Schneider - So 18:02
» François Truffaut in 9 Minuten
von ruessel - So 17:11
» Kennt sich jemand mit Audiobus 3 & Launchpad app aus?
von klusterdegenerierung - So 15:49
» Fazit: 1 Jahr Osmo Pocket
von Valentino - So 14:17
» Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken
von markusG - So 13:04
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

Lieferschwierigkeiten bei Nvidia

Nvidias neue RTX30X0 Grafikkarten klingen auf dem Papier sehr gut und sind sogar relativ vernünftig bepreist. Allerdings sind sie auch fast nicht zu bekommen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...