slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Neues Laowa OOOM 25-100mm T2.9 Cine-Zoom ist erhältlich

Beitrag von slashCAM » Mi 12 Aug, 2020 17:15


Das erste Laowa OOOM Cine-Zoom von Venus Optics ist verfügbar -- vorgestellt wurde das 25-100 T2.9 Objektiv schon auf der Photokina 2018, und zwar damals noch als "lightw...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neues Laowa OOOM 25-100mm T2.9 Cine-Zoom ist erhältlich




Frank Glencairn
Beiträge: 11912

Re: Neues Laowa OOOM 25-100mm T2.9 Cine-Zoom ist erhältlich

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 12 Aug, 2020 17:54

Now we're talking - extra Kudos für den anamorphic Adapter.
Das dürfte 95% aller Bedürfnisse abdecken.




pillepalle
Beiträge: 2728

Re: Neues Laowa OOOM 25-100mm T2.9 Cine-Zoom ist erhältlich

Beitrag von pillepalle » Mi 12 Aug, 2020 19:12

und zwar damals noch als "lightweight". Auf dem Weg zur Serienfertigung ist aus dem damals anvisierten Gewicht von knapp einem Kilo nun doch etwas mehr geworden, nämlich etwa 2,5 Kg.
Ganz schöner Klopper. Das Zeiss Cinema Zoom für Full-Frame T2.9/28-80mm wiegt genau so viel. Aber trotzdem interessant und endlich auch mal mit ein paar Mount-Optionen für unterschiedliche Kameras, im Gegensatz zu den Fuji-Zooms. Ist bei CVP übrigens schon gelistet (mit 4-6 Wochen Lieferzeit) für 4.561,44 € + MwSt

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




DV_Chris
Beiträge: 3188

Re: Neues Laowa OOOM 25-100mm T2.9 Cine-Zoom ist erhältlich

Beitrag von DV_Chris » Mi 12 Aug, 2020 21:57

Die weitaus interessantesten Cine Zooms dieser Saison sind die Pictor Zooms von DZO:

http://en.dzofilm.com/goods/pictorzoom.html

Extrem hohe Verarbeitungsqualität, parfokal, sehr leicht (1,5kg bzw. 1,7kg), EF und PL Mount im Lieferumfang. Die UVP sind:

Pictor Zoom 20-55mm T2.8 Black: EUR 2.036,00 zzgl. MwSt.
Pictor Zoom 50-125mm T2.8 Black: EUR 2.213,00 zzgl. MwSt.

Die Auslieferung hat vor kurzem begonnen und alle meine Kunden sind begeistert.




Rick SSon
Beiträge: 946

Re: Neues Laowa OOOM 25-100mm T2.9 Cine-Zoom ist erhältlich

Beitrag von Rick SSon » Do 13 Aug, 2020 00:50

DV_Chris hat geschrieben:
Mi 12 Aug, 2020 21:57
Die weitaus interessantesten Cine Zooms dieser Saison sind die Pictor Zooms von DZO:

http://en.dzofilm.com/goods/pictorzoom.html

Extrem hohe Verarbeitungsqualität, parfokal, sehr leicht (1,5kg bzw. 1,7kg), EF und PL Mount im Lieferumfang. Die UVP sind:

Pictor Zoom 20-55mm T2.8 Black: EUR 2.036,00 zzgl. MwSt.
Pictor Zoom 50-125mm T2.8 Black: EUR 2.213,00 zzgl. MwSt.

Die Auslieferung hat vor kurzem begonnen und alle meine Kunden sind begeistert.
kannste doch gar nicht vergleichen. Die Zoomrange des laowa ist viel krasser. Du zahlst bisl mehr und wechselst weniger Linsen.




rush
Beiträge: 10737

Re: Neues Laowa OOOM 25-100mm T2.9 Cine-Zoom ist erhältlich

Beitrag von rush » Do 13 Aug, 2020 08:45

Beide haben gewiss ihre Berechtigung - das eine ist eben etwas flexibler im Brennweitenbereich, dafür aber auch entsprechend schwer.

Die Pictors dagegen sind kleiner und damit womöglich mobiler einsatzbar - aber nicht so flexibel ohne Objektivwechsel.

An der kommenden A7s machen beide ohne Ausgleichslinse wenig Sinn da sie nicht für KB entwickelt wurden. Laowa scheint solch einen Adapter aber ja immerhin angekündigt zu haben....
keep ya head up




SixFo
Beiträge: 167

Re: Neues Laowa OOOM 25-100mm T2.9 Cine-Zoom ist erhältlich

Beitrag von SixFo » Do 13 Aug, 2020 12:13

Bissel mehr ist gut. Das ist der doppelte Preis für die Laowa verglichen mit dem DZO
Rick SSon hat geschrieben:
Do 13 Aug, 2020 00:50
DV_Chris hat geschrieben:
Mi 12 Aug, 2020 21:57
Die weitaus interessantesten Cine Zooms dieser Saison sind die Pictor Zooms von DZO:

http://en.dzofilm.com/goods/pictorzoom.html

Extrem hohe Verarbeitungsqualität, parfokal, sehr leicht (1,5kg bzw. 1,7kg), EF und PL Mount im Lieferumfang. Die UVP sind:

Pictor Zoom 20-55mm T2.8 Black: EUR 2.036,00 zzgl. MwSt.
Pictor Zoom 50-125mm T2.8 Black: EUR 2.213,00 zzgl. MwSt.

Die Auslieferung hat vor kurzem begonnen und alle meine Kunden sind begeistert.
kannste doch gar nicht vergleichen. Die Zoomrange des laowa ist viel krasser. Du zahlst bisl mehr und wechselst weniger Linsen.




rush
Beiträge: 10737

Re: Neues Laowa OOOM 25-100mm T2.9 Cine-Zoom ist erhältlich

Beitrag von rush » Do 13 Aug, 2020 13:20

SixFo hat geschrieben:
Do 13 Aug, 2020 12:13
Bissel mehr ist gut. Das ist der doppelte Preis für die Laowa verglichen mit dem DZO
Nur benötigst du auch beide DZOs um einen in etwa vergleichbaren Brennweitenbereich zu bekommen - daher ist der Preisunterschied am Ende des Tages dann nicht mehr so groß...
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Arri Signature Zooms
von ruessel - Mi 17:51
» Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps
von Huitzilopochtli - Mi 17:40
» Super 8 vs. digital: Where Did You Learn to Dance
von ruessel - Mi 17:37
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Mi 17:20
» Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1
von rob - Mi 17:17
» Osmo Pocket Verlängerungsstab - Will nicht mit mir spielen :-(
von nicecam - Mi 16:38
» 4K TV als Schnittmonitor
von Frank Glencairn - Mi 16:28
» Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
von Mediamind - Mi 16:02
» Zwei neue Flexscan Monitore mit USB-C von Eizo: EV2795 und EV2495
von Drushba - Mi 14:47
» KI synchronisiert Lippenbewegungen mit Audio in Echtzeit
von slashCAM - Mi 14:45
» Aufnahmeformat 1080i/25
von Tomtom03 - Mi 12:48
» Arsenal 2, the intelligent camera assistant
von ruessel - Mi 12:24
» Premiere Pro Audio Spur 2 zu leise nach rendern
von Weberklaus - Mi 12:15
» Video richtig stabilisieren
von joerg-emil - Mi 10:45
» Beste Vintage Objektiv-Mounts für Canon EF?
von Jörg - Mi 10:23
» DIY - Mikrofonkapsel umbauen......
von ruessel - Mi 10:11
» URSA Mini Pro 12K mit erweiterten Frameraten
von iasi - Mi 8:49
» Canon FD zu EF - Umbau
von Sammy D - Mi 8:44
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von carstenkurz - Mi 1:31
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von Jost - Mi 0:54
» Umfangreiches Equipment flexibel verwalten
von nachtaktiv - Di 20:47
» Nahtlos: Adobe Premiere Pro bekommt ein Avid MediaCentral Panel
von rdcl - Di 17:46
» Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G1 inkl. Zubehör
von Sevenz - Di 16:52
» Sony A7S III im Praxistest: Ergonomie, Bedienung, AF-System, Fazit … Teil 2
von Funless - Di 16:34
» Kinotechnik XXL Führung
von ruessel - Di 16:26
» Biete: Canon EOS RP
von RedWineMogul - Di 16:07
» Der Dynamikumfang von Canon EOS R5 / R6, Panasonic S5 und Sony A7SIII im Vergleich
von cantsin - Di 15:02
» Wie REC 2100 HLG nach REC 709 Farbraum umwandeln?
von binto - Di 14:58
» Cinema-EOS Vorstellung und Vorträge auf der Canon Vision
von slashCAM - Di 14:18
» Kameraempfehlungen
von Paula93 - Di 13:44
» Adobe Premiere Rush - jetzt auch als Mobile Only Abo für 4,99 US-Dollar
von scrooge - Di 13:32
» GH5 mit V-Log, Metabones Speedbooster und Sigma ART 18-35
von MrMeeseeks - Di 12:24
» Zcam E2 - Batterie Anzeige
von micha2305 - Di 12:21
» Neuronale Kompression zum Ausprobieren HiFiC- High-Fidelity Generative Image Compression
von tom - Di 10:53
» Edis X Pro und Plugins
von frm - Di 8:01
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

Dynamik Canon R5, R6 Panasonic S5 und Sony A7S III

Nachdem wir sowohl die Canon EOS R5 und R6, die Panasonic S5 sowie das Vorserienmodell der A7SIII in unserem Testlabor hatten, wollten wir auch einmal wissen, wie es um deren Dynamik im Videomodus bestellt ist. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...