slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5" Kameramonitor mit Touchscreen

Beitrag von slashCAM » Di 04 Aug, 2020 09:30


Der chinesische Hersteller Feelworld hat einen neuen Kameramonitor für DSLRs oder spiegellose Kameras vorgestellt, den Feelworld F5 Pro. Der F5 Pro wiegt nur 245 Gramm un...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5" Kameramonitor mit Touchscreen




klusterdegenerierung
Beiträge: 17648

Re: Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 04 Aug, 2020 09:45

Kann man so einen Monitor nicht so groß machen wie das Bild, bzw das Bild so groß wie den Moni, dieser Rand ist ja echt 80er!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rush
Beiträge: 10747

Re: Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5

Beitrag von rush » Di 04 Aug, 2020 09:54

Der Rand schützt vor der Spyder-App... finde ich tatsächlich gar nicht so störend weil man ihn eben auch mal anfassen und tragen kann ohne ständig auf den Screen zu touchen.
Und irgendwo muss ja der Schriftzug des OEM Herstellers mit rauf :-D

Ansonsten bietet er aber scheinbar durchaus ganz gute Specs wie ich finde.
keep ya head up




cantsin
Beiträge: 7913

Re: Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5

Beitrag von cantsin » Di 04 Aug, 2020 10:06

Seitdem es dank Smartphones und Tablets qualitativ sehr gute 5"- und 7"-HD-TFT-Panels zu Spottpreisen auf den Märkten gibt, kann man IMHO bedenkenlos zu den billigen China-Monitoren greifen.




Bergspetzl
Beiträge: 1436

Re: Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5

Beitrag von Bergspetzl » Di 04 Aug, 2020 10:09

Wenn die Dinger LUT Unterstützung hätten wären sie deal-breaker, so sind sie aber schon 'ok'.




DAF
Beiträge: 531

Re: Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5

Beitrag von DAF » Di 04 Aug, 2020 10:20

rush hat geschrieben:
Di 04 Aug, 2020 09:54
Der Rand schützt vor der Spyder-App... finde ich tatsächlich gar nicht so störend ...
Aussehen tut der Rand nicht gut, praktisch ist er aber auch um Klettverschlüsse/Rahmen etc. für DIY Sonnenblenden/Displaylupen usw. anzubringen.
Grüße DAF

Nach Sätzen die mit Ich habe gedacht... anfangen, kommt entweder nicht zu Ende überlegter Blödsinn
- oder es wird verdammt teuer!




rush
Beiträge: 10747

Re: Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5

Beitrag von rush » Di 04 Aug, 2020 10:21

Bergspetzl hat geschrieben:
Di 04 Aug, 2020 10:09
Wenn die Dinger LUT Unterstützung hätten wären sie deal-breaker, so sind sie aber schon 'ok'.
Ich verstehe was Du meinst - aber häufig kann man doch auch über die Kamera selbst bereits die LUT an den Monitor durchreichen, sodass man am Monitor selbst gar nicht mehr mit den Luts rumfummeln muss. So handhabe ich das jedenfalls an der P4K - die LUT gebe ich sowohl am rückwärtigen LCD als auch am HDMI Ausgang mit aus sodass jeweils ein passendes Monitoring Bild anliegt - egal ob ich es an einen Monitor, den externen EVF oder zusätzlich per Funk an einen weiteren Monitor schicke. Ist also durchaus auch eine Frage des Workflows und ob die Kamera das kann.
Wirklich nötig sind In Monitor Luts ja eigentlich nur dann wenn DOP und andere Nutzer völlig unterschiedlich bearbeitete Signale sehen wollen/sollen - aber kommt das wirklich so oft vor im realen Alltag?

Die Ultra Bright Modelle der 7" Größe von Feelworld wiederum bringen diesen LUT Support...
keep ya head up




klusterdegenerierung
Beiträge: 17648

Re: Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 04 Aug, 2020 10:22

Bergspetzl hat geschrieben:
Di 04 Aug, 2020 10:09
Wenn die Dinger LUT Unterstützung hätten wären sie deal-breaker, so sind sie aber schon 'ok'.
Kunden wissen doch wie Log aussieht und den Look hat man doch im Kopf.
Hab bei meinem Shogun noch nicht einmal eine Lut benutzt, zudem verändert sie im Shogun den FalseColor Wert was völlig absurd ist.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Sammy D
Beiträge: 1755

Re: Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5

Beitrag von Sammy D » Di 04 Aug, 2020 10:24

Bergspetzl hat geschrieben:
Di 04 Aug, 2020 10:09
Wenn die Dinger LUT Unterstützung hätten wären sie deal-breaker, so sind sie aber schon 'ok'.
Eher „deal-maker“, um mal das Wort zu missbrauchen. 😉




MrMeeseeks
Beiträge: 1023

Re: Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5

Beitrag von MrMeeseeks » Di 04 Aug, 2020 10:42

Bild


Die wohl kleinsten Hände der Welt...pff..was denken die sich denn bei solchen Bildern




klusterdegenerierung
Beiträge: 17648

Re: Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 04 Aug, 2020 10:48

Wenn ich da mit meinen Wurstfingern drüber wämse, sieht man nix mehr und ich drücke alles gleichzeitig. :-))a
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rush
Beiträge: 10747

Re: Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5

Beitrag von rush » Di 04 Aug, 2020 11:38

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 04 Aug, 2020 10:48
Wenn ich da mit meinen Wurstfingern drüber wämse, sieht man nix mehr und ich drücke alles gleichzeitig. :-))a
Dann brauchst Du 'nen 10 Zöller oder mehr - für Deine Finger kann der kleine Monitor doch nichts ;-)
keep ya head up




klusterdegenerierung
Beiträge: 17648

Re: Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 04 Aug, 2020 15:17

Hat auch niemand behauptet, hier ging es um einen Größenvergleich mit den unrealistisch kleinen Händen.
Demnach müßte das schon ein 17 Zöller sein.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




MrMeeseeks
Beiträge: 1023

Re: Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5

Beitrag von MrMeeseeks » Di 04 Aug, 2020 15:43

Ja rush hat heute keinen rush-igen Braintag. ;)

Habe einen 5 Zoll Monitor hier, allein meine Handfläche verdeckt schon 90% des Bildschirms. Der abgebildete Screen muss gigantisch sein, dreiste Kundenverarsche.




egmontbadini
Beiträge: 28

Re: Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5

Beitrag von egmontbadini » Di 04 Aug, 2020 16:00

MrMeeseeks hat geschrieben:
Di 04 Aug, 2020 15:43
Ja rush hat heute keinen rush-igen Braintag. ;)

Habe einen 5 Zoll Monitor hier, allein meine Handfläche verdeckt schon 90% des Bildschirms. Der abgebildete Screen muss gigantisch sein, dreiste Kundenverarsche.
ich würde es eher hastiges oder ungeschicktes Marketing nennen, wenn man einen 5" Monitor haben möchte, wäre man enttäuscht einen größeren zu bekommen. Nur die Treffsicherheit des Menüs auf dem Touchscreen ist natürlich optimistischer dargestellt, meine Finger treffen garantiert immer zwei Buttons, aber vielleicht gewöhnt man sich daran, mein Smartphone ist ja noch kleiner und da sind Buttons teilweise noch näher beieinander. Beste Grüße
woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich gehört habe, was ich gesagt habe?




egmontbadini
Beiträge: 28

Re: Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5

Beitrag von egmontbadini » Di 04 Aug, 2020 16:01

MrMeeseeks hat geschrieben:
Di 04 Aug, 2020 10:42
Bild


Die wohl kleinsten Hände der Welt...pff..was denken die sich denn bei solchen Bildern
haha, das ist lustig
woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich gehört habe, was ich gesagt habe?




klusterdegenerierung
Beiträge: 17648

Re: Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 04 Aug, 2020 16:14

So wird ein Schuh draus. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




rush
Beiträge: 10747

Re: Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5

Beitrag von rush » Di 04 Aug, 2020 16:23

MrMeeseeks hat geschrieben:
Di 04 Aug, 2020 15:43
Ja rush hat heute keinen rush-igen Braintag. ;)

Habe einen 5 Zoll Monitor hier, allein meine Handfläche verdeckt schon 90% des Bildschirms. Der abgebildete Screen muss gigantisch sein, dreiste Kundenverarsche.
Natürlich sind diese Abbildungen ziemlich überzogen - aber hey, das ist Marketing und bisher haben doch alle durchschaut das ein 5" Moni eben nicht sooo riesig ist ;-)

Deswegen habe ich noch einen 5" non Touch Monitor, der zugegebenermaßen zwecks EVF nun immer seltener zum Einsatz kommt. Aber die 5" Größe des Monitors an sich fand ich immer ideal - die 7" Teile sind mir als "On-Camera" Monitor persönlich schon zu wuchtig - und den Touch-Quatsch benötigt man ja auch nicht ständig wenn man sich einmal ein gutes Setting gebaut hat.

Ein paar Funktions-Tasten scheint er ja auch zu haben - darüber kann man damit auch per Tastendruck die favorisierten Features ein/ausblenden - ganz klassisch halt. Touch kann hier eher als Add-On gesehen werden denke ich.
Vorteil ist halt das er sehr klein und leicht ist und Features wie USB-C an Board hat oder auch die praktische Halterung für den Drahtlosbetrieb.

Übrigens... Die Frage ob 5" oder 7" "besser" sind kann man wohl auf Handys ebenso ausweiten und man wird Befürworter aus beiden Lagern finden... ich würde persönlich jederzeit wieder zu einem modernen 5,5" Smartphone greifen - aber der Trend geht ja immer mehr in Richtung 6-7" inch aka Phablet. Kleine Geräte gibt es fast nur noch mit abgespeckten Features - wenn überhaupt. Werden denn wirklich alle blind? ;-)
keep ya head up




Rick SSon
Beiträge: 947

Re: Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5

Beitrag von Rick SSon » Di 04 Aug, 2020 18:10

Da is der Portkeys LH5H aber der deutlich bessere „Deal“




Jost
Beiträge: 1523

Re: Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5

Beitrag von Jost » Di 04 Aug, 2020 18:43

Ja, Portkeys kostet aber das Doppelte.
Der F5 scheint ein abgespeckter F6 zu sein. Der kann dann Luts. Feelworld lässt übrigens den beliebten FW279 auslaufen und ersetzt ihn durch den F7. Der ist dann 7-Zoll groß, hat einen Licht-Sensor (?), ebenfalls Touchscreen und auch die neue Aufnahme bekommen. Bedienung wurde auch geändert. Dass man die Beschriftung der Knöpfe nur von oben und nicht von vorn sieht, der Blödsinn ist geblieben.
Bild

Ist auf Feelworld Dänemark schon drauf:
https://tinyurl.com/y2gmozxu

Der Feelworld 7 HDMI scheint in Dänemark bereits für 227 Euro bestellbar. Das wäre ein Wort.
Sehe gerade, dass es zum F7 bereits ein Video gibt:




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von DAF - Sa 22:59
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von rdcl - Sa 22:37
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 20:56
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von rush - Sa 20:23
» Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ...
von Rick SSon - Sa 19:41
» Vom Mini DV Camcorder auf PC
von cantsin - Sa 19:14
» Minisforum H31G - Kleinster Mini-PC mit GPU
von mash_gh4 - Sa 18:20
» EDIUS X Canopus HQX Codec nicht mehr in After Effects CS6 verfügbar?
von Bluboy - Sa 17:32
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Sa 17:17
» F-Stop vs. T-Stop
von cantsin - Sa 16:07
» Benötigte Lichtmenge für Slow-Motion Aufnahme mit 2000 FPS
von carstenkurz - Sa 15:42
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs
von Gerald73 - Sa 14:06
» 70D startet nur ohne SD Karte
von ruessel - Sa 12:18
» Nahtlos: Adobe Premiere Pro bekommt ein Avid MediaCentral Panel
von rdcl - Sa 11:46
» Multipin-Kabel
von carstenkurz - Sa 10:55
» BIETE Atomos Power Station & Travel Case
von wkonrad - Sa 10:46
» BIETE Atomos Ninja Flame Recorder Set mit 480Gb SSD
von wkonrad - Sa 10:27
» Biete: Canon EOS RP
von RedWineMogul - Sa 10:09
» Corona-Pandemie beschleunigt das Ende der klassischen Fotografie
von markusG - Sa 0:16
» Edis X Pro und Plugins
von frm - Fr 22:55
» Kaufberatung für Videoschnitt-Laptop (Premiere Pro): Spezifikationen
von Jost - Fr 22:21
» Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
von Franky3000 - Fr 20:43
» GH5 VLog - Erfahrungen
von Huitzilopochtli - Fr 20:28
» Kaufempfehlung für Anfängerkameras
von Paula93 - Fr 18:50
» ARRI ergänzt Signature Large Format Objektiv-Serie um vier Zooms mit konstanter T2.8
von Valentino - Fr 17:08
» broncolor F160: fokussierbares Bi-Color LED-Licht
von pillepalle - Fr 16:58
» Osmo Pocket Verlängerungsstab - Will nicht mit mir spielen :-(
von Konsument - Fr 16:23
» Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor
von roki100 - Fr 16:16
» Samsung 980 PRO PCIe 4.0 NVMe SSD mit bis zu 5.000 MB/s Schreibgeschwindigkeit
von balkanesel - Fr 12:39
» Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend
von Jogen - Fr 12:31
» Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps
von ToLo - Fr 10:18
» digital camera that trades 8mm film for 720p
von ruessel - Fr 8:53
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von motiongroup - Fr 8:34
» Ridley Scott's "Raised by Wolves" - Trailer
von motiongroup - Fr 8:09
» Zwei neue Flexscan Monitore mit USB-C von Eizo: EV2795 und EV2495
von norbi - Do 22:57
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...