slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Nikon: Kostenloses Tool macht spiegellose und DSLR Kameras zu Webcams

Beitrag von slashCAM » Sa 25 Jul, 2020 10:45


Endlich folgt auch Nikon dem Vorbild anderer großer Kamera-Hersteller und veröffentlicht ein Tool, um einige seiner Kameras als Webcam für Videokonferenzen oder fürs Live...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Nikon: Kostenloses Tool macht spiegellose und DSLR Kameras zu Webcams




Jost
Beiträge: 1514

Re: Nikon: Kostenloses Tool macht spiegellose und DSLR Kameras zu Webcams

Beitrag von Jost » Sa 25 Jul, 2020 18:01

Hat jemand eine Idee, warum die 5600 unterstützt werden soll, die 5200 jedoch nicht?


Es gibt ja bereits SparkoCam, um eine Nikon per USB zum Streamen zu bewegen.

Kompatibel sind: Nikon D5500, Nikon D750, Nikon D7100, Nikon D7000, Nikon D5300, Nikon D5200, Nikon D5100, Nikon D5000, Nikon D90, Nikon D800, Nikon D810, Nikon D800E, Nikon D850, Nikon D600, Nikon D610, Nikon D700, Nikon D4, Nikon Df, Nikon D4s, Nikon D300, Nikon D300s, Nikon D3, Nikon D3s, Nikon D3X, Nikon D7200, Nikon D810A, Nikon 1 V3, Nikon D500, Nikon D5, Nikon D5600, Nikon D7500, Nikon Z6, Nikon Z7, Nikon Z50, Nikon D780, Nikon D6

Not supported models: Nikon D3000, Nikon D3100, Nikon D3200, Nikon D3300, Nikon D3400, Nikon D3500. These models aren't supported by SparkoCam and can't be used as a webcam.




moowy_mäkka
Beiträge: 12

Re: Nikon: Kostenloses Tool macht spiegellose und DSLR Kameras zu Webcams

Beitrag von moowy_mäkka » Sa 25 Jul, 2020 23:23

<sarkasmus>

Ist ja oberaffengeil: eine Kamera, die man auch als eine Kamera benutzen kann.
Und das bereits im Jahre 2020. Also wenn wir bereits im 21. Jahrhundert so
einen Fortschritt miterleben dürfen, was kommt dann erst im 22. Jahrhundert?
Vielleicht ein einheitliches Objektiv-Anschlusssystem (bezogen auf identische
Sensorgröße). Oder sind Kamera-Firmen mit solchen Visionen total überfordert?

</sarkasmus>

Es ist einfach nur peinlich, dass große Kamera-Firmen ihren eigentlich
qualitativ hochwertigen Kameras diese Möglichkeit erst jetzt geben (außer
Sony - dort ist man ja immer noch nicht soweit).

Nicht nur in der Fleischindustrie, auch in diesem Bereich hätte es - ohne
SARS-2 - vermutlich noch Jahre oder Jahrzehnte gedauert, bis sich etwas
geändert hätte. Warum sollte man bloß eine Kamera als eine Kamera benutzen?




finnschi
Beiträge: 19

Re: Nikon: Kostenloses Tool macht spiegellose und DSLR Kameras zu Webcams

Beitrag von finnschi » So 26 Jul, 2020 11:31

Und dann ist nach 30min der Akku leer weil die kamera nur ausgeschaltet am usb port lädt....

Und wieviel kostet nochmal der feststrom adapter für eine Z6? 150€ oder so? Nice. da kauf ich mir lieber ne webcam , trotzdem gut das es auf einmal geht... nur per firmware.




pillepalle
Beiträge: 2730

Re: Nikon: Kostenloses Tool macht spiegellose und DSLR Kameras zu Webcams

Beitrag von pillepalle » So 26 Jul, 2020 11:47

@ finnschi

Nee, der Akku der Z6 hält im Filmmodus zwei Stunden. Wer wirklich lange Aufnahmezeiten braucht und nicht auf Netzstrom angewiesen sein möchte der kann auch den Batteriegriff verwenden und dann kommt man auf ca. 4 Stunden Laufzeit. Das sollte in der Regel reichen.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




pillepalle
Beiträge: 2730

Re: Nikon: Kostenloses Tool macht spiegellose und DSLR Kameras zu Webcams

Beitrag von pillepalle » Do 06 Aug, 2020 12:06

Nikon hat soeben die Beta Version ihrer Webcam Utility heraus gebracht. Allerdings erst einmal nur für Windows Rechner:

https://downloadcenter.nikonimglib.com/ ... w/176.html

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von Axel - Do 6:40
» Arri Signature Zooms
von pillepalle - Do 3:51
» Zwei neue Flexscan Monitore mit USB-C von Eizo: EV2795 und EV2495
von norbi - Do 0:30
» BMD Hyperdeck Studio Mini - lauter Lüfter - gelöst
von Sammy D - Mi 23:09
» Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
von Franky3000 - Mi 22:57
» Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1
von Franky3000 - Mi 22:41
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von Jott - Mi 22:25
» Osmo Pocket Verlängerungsstab - Will nicht mit mir spielen :-(
von nicecam - Mi 22:04
» Wie REC 2100 HLG nach REC 709 Farbraum umwandeln?
von victorjaschke - Mi 21:31
» Super 8 vs. digital: Where Did You Learn to Dance
von cantsin - Mi 21:02
» Kinotechnik XXL Führung
von nicecam - Mi 19:21
» Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps
von Tscheckoff - Mi 18:32
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von Benutzername - Mi 18:01
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Mi 17:20
» 4K TV als Schnittmonitor
von Frank Glencairn - Mi 16:28
» KI synchronisiert Lippenbewegungen mit Audio in Echtzeit
von slashCAM - Mi 14:45
» Aufnahmeformat 1080i/25
von Tomtom03 - Mi 12:48
» Arsenal 2, the intelligent camera assistant
von ruessel - Mi 12:24
» Premiere Pro Audio Spur 2 zu leise nach rendern
von Weberklaus - Mi 12:15
» Video richtig stabilisieren
von joerg-emil - Mi 10:45
» Beste Vintage Objektiv-Mounts für Canon EF?
von Jörg - Mi 10:23
» DIY - Mikrofonkapsel umbauen......
von ruessel - Mi 10:11
» URSA Mini Pro 12K mit erweiterten Frameraten
von iasi - Mi 8:49
» Canon FD zu EF - Umbau
von Sammy D - Mi 8:44
» Umfangreiches Equipment flexibel verwalten
von nachtaktiv - Di 20:47
» Nahtlos: Adobe Premiere Pro bekommt ein Avid MediaCentral Panel
von rdcl - Di 17:46
» Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G1 inkl. Zubehör
von Sevenz - Di 16:52
» Sony A7S III im Praxistest: Ergonomie, Bedienung, AF-System, Fazit … Teil 2
von Funless - Di 16:34
» Biete: Canon EOS RP
von RedWineMogul - Di 16:07
» Der Dynamikumfang von Canon EOS R5 / R6, Panasonic S5 und Sony A7SIII im Vergleich
von cantsin - Di 15:02
» Cinema-EOS Vorstellung und Vorträge auf der Canon Vision
von slashCAM - Di 14:18
» Kameraempfehlungen
von Paula93 - Di 13:44
» Adobe Premiere Rush - jetzt auch als Mobile Only Abo für 4,99 US-Dollar
von scrooge - Di 13:32
» GH5 mit V-Log, Metabones Speedbooster und Sigma ART 18-35
von MrMeeseeks - Di 12:24
» Zcam E2 - Batterie Anzeige
von micha2305 - Di 12:21
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

Dynamik Canon R5, R6 Panasonic S5 und Sony A7S III

Nachdem wir sowohl die Canon EOS R5 und R6, die Panasonic S5 sowie das Vorserienmodell der A7SIII in unserem Testlabor hatten, wollten wir auch einmal wissen, wie es um deren Dynamik im Videomodus bestellt ist. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...