News-Kommentare Forum



Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück

Beitrag von slashCAM » Sa 30 Mai, 2020 15:51


Blackmagic hatte erst vor einigen Tagen das Camera Update 6.9.3 veröffentlicht, welches der URSA Mini Pro 4.6K G1 viele neue Funktionen der neueren Modelle Blackmagic URS...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück




roki100
Beiträge: 4221

Re: Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück

Beitrag von roki100 » Sa 30 Mai, 2020 16:08

das zeigt wiedermal, dass vor der Veröffentlichung seitens der BMD nicht wirklich ordentlich getestet wird. Bei große Update von Software, wie Fusion, DaVinci, kann man das einigermaßen verstehen...Aber so Firmware für Kamera, das kann man doch in ein paar Stunden, von mir aus Tage, vorher ordentlich testen und dann freigeben.




Valentino
Beiträge: 4702

Re: Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück

Beitrag von Valentino » Sa 30 Mai, 2020 16:32

Bei der QA einer solchen Firmware ist auf Grund der verschiedenen Produktionsvarianten und Umweltbedingungen einfach keine 100 Prozentige Testabdeckung zu erreichen. Das ist in diesem Bereich meiner Meinung auch nicht nötig.
Ich gehe mal davon aus, das es auf Grund verschiedener Hardwarelieferanten im selben Modell nie die gleiche Hardware verbaut wird und dazu jeder Bildwandler ein Unikat ist. Damit wird BlackMagic schon so um die 50 bis 100 verschiedene Varianten bei seiner knapp 10 verschiedenen Modellen auf dem Markt haben. Aus wirtschaftlichen und auch aus zeitlichen Gründen werden eben nur immer ein Bruchteil der Kameras getestet, da ist bei ARRI, Sony, Canon und RED sehr wahrscheinlich auch nicht anders.

Von den Umwelteinflüssen fange ich hier erst gar nicht an. Hier wird BM hoffentlich auch in einer Klimakammer testen, aber halt eben auch nicht jedes Modell.

Dazu ist ganz eindeutig von "kann ein Rauschen in den Highlights auftreten" die Rede und eben nicht "es tritt bei allen Kamera Rauschen in den Highlights auf".




rush
Beiträge: 10568

Re: Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück

Beitrag von rush » Sa 30 Mai, 2020 16:36

Zeigt mal wieder: Nicht blind auf das nächst beste Update aufspringen sondern getreu dem Motto: Never change a running System ruhig mal ein paar Tage oder auch Wochen ins Land ziehen lassen bevor man entsprechend neue Firmware auf Geräte einspielt.
keep ya head up




MrMeeseeks
Beiträge: 898

Re: Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück

Beitrag von MrMeeseeks » Sa 30 Mai, 2020 16:38

roki100 hat geschrieben:
Sa 30 Mai, 2020 16:08
das zeigt wiedermal, dass vor der Veröffentlichung seitens der BMD nicht wirklich ordentlich getestet wird. Bei große Update von Software, wie Fusion, DaVinci, kann man das einigermaßen verstehen...Aber so Firmware für Kamera, das kann man doch in ein paar Stunden, von mir aus Tage, vorher ordentlich testen und dann freigeben.
Zeigt eher wiedermal dass du absolut keine Ahnung hast wie die Abläufe solch eines Updates aussehen. Von der Planung bis zum Release. Von was hat hast eigentlich genau Ahnung? Ständig wirfst du mit Halbwissen rum welches du dir mal irgendwas in 2 Sätzen angelesen hast.

Wie der Hund am Zaun..keine Ahnung was Sache ist aber einfach mal rumkläffen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 16402

Re: Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 30 Mai, 2020 16:44

roki100 hat geschrieben:
Sa 30 Mai, 2020 16:08
das zeigt wiedermal, dass vor der Veröffentlichung seitens der BMD nicht wirklich ordentlich getestet wird.
FALSCH!
Das zeigt wie sehr BMD sich rein kniet und dem User das max an Qualität liefern möchte und nach sorgfältigster Prüfung Fehler direkt auslöschen möchte und den User nicht damit im Regen stehen lässt, sondern sich umgehend kümmert und für Ersatz sorgt.

Typische Glas ist immer halb leer nicht halb voll Mentalität!
Niemand hat dem Kunden bei Kauf der Cams diese "kostenlosen" updates versprochen, wer da noch die Eier für solche Sprüche hat, leidet aber schon an Realitätsverlust.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 4221

Re: Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück

Beitrag von roki100 » Sa 30 Mai, 2020 16:54

also das BMD die Tester-Kunden damit nicht im Regen stehen lassen, sollte eigentlich selbstverständlich sein und nicht als etwas superduper BMD besonderes etc.

BMD hat vor der Veröffentlichung wahrscheinlich so getestet: Kamera ON, oooh amazing, farbiges Bild zu sehen....Kamera OFF, juhuuu amazing, Kamera geht aus... Firmware kann veröffentlicht werden.

hihi ;)

Aber so testen: wie verhält es sich in den Highlights, gibt es da Noise...? Das GARANTIERT nicht. ;)
Der Kunde hat es dann herausgefunden und kommt sich als Tester vor und selbstverständlich das dann BMD reagieren muss, es geht ja schließlich um das beste BMD Kamera Produkt....

Und MrKeksi, kaum ist BMD etwas in Kritik geraten, ist er sofort da, als hätte ich mein Ouijabrett rausgeholt und böse Geister gerufen ;)

Aber gut, meckern sollten die Leute da draußen nicht. Frank hat letztens ein positiven Feedback gegeben und einer von BMD war erfreut darüber manchmal etwas positives als Feedback zu bekommen. Fand ich etwas traurig :(




Darth Schneider
Beiträge: 5291

Re: Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück

Beitrag von Darth Schneider » So 31 Mai, 2020 08:45

Das Update muss leider noch auf das Corona Virus getestet werden, das wurde vergessen, darum die Panne.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 4221

Re: Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück

Beitrag von roki100 » So 31 Mai, 2020 09:27

Darth Schneider hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 08:45
Das Update muss leider noch auf das Corona Virus getestet werden, das wurde vergessen, darum die Panne.
Gruss Boris
Durch das Mikroskop Davinci Resolve lassen sich die Viren deutlich sehen:
Bildschirmfoto 2020-05-31 um 09.25.36.png

Also diese Streifen und Ursa Mini etc. wird mir langsam zu mysteriös. Ich sehe die immer wieder.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




iasi
Beiträge: 14906

Re: Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück

Beitrag von iasi » So 31 Mai, 2020 10:19

So etwas sollte eigentlich nicht passieren.

Updates beinhalten meist Fehlerkorrekturen oder Einbindung neuer Hardware, also versucht man auf dem neuesten Stand zu sein.
Wenn sich nach einem Update und einem Dreh herausstellt, dass das Material Mängel aufweist, dann ist das mehr als ärgerlich.

Es kann ja wohl nicht sein, dass man als User nach einem Update zunächst umfangreiche Test machen muss, bevor man die Kamera wieder einsetzen kann.

Immerhin hat BM reagiert.




Onkel Danny
Beiträge: 392

Re: Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück

Beitrag von Onkel Danny » So 31 Mai, 2020 10:33

Hier wird wieder ein Fass auf gemacht, für ein wenig Noise in den Highlights.
Das Update funktioniert ansonsten prima.

Und klar hat BM reagiert, wieso denn auch nicht.

Was roki100 da zeigt ist schlicht fix pattern noise und sollte nach einer Kalibrierung weg sein.
Zusätzlich mögen die Fairchild Sensoren keine starke Unterbelichtung, denn dann kann es auch auftreten.

Genau iasi und wegen solcher Probleme, ändert auch niemand während einer Produktion die Firmware.

greetz




iasi
Beiträge: 14906

Re: Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück

Beitrag von iasi » So 31 Mai, 2020 11:04

Onkel Danny hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 10:33
Hier wird wieder ein Fass auf gemacht, für ein wenig Noise in den Highlights.
Das Update funktioniert ansonsten prima.

Und klar hat BM reagiert, wieso denn auch nicht.

Was roki100 da zeigt ist schlicht fix pattern noise und sollte nach einer Kalibrierung weg sein.
Zusätzlich mögen die Fairchild Sensoren keine starke Unterbelichtung, denn dann kann es auch auftreten.

Genau iasi und wegen solcher Probleme, ändert auch niemand während einer Produktion die Firmware.

greetz
Das ist ein professionelles Werkzeug. Da darf es schlicht nicht passieren, dass nach eine Update ein wenig Noise in den Highlights auftritt. Das sind Bildstörungen!

Niemand hat zudem davon gesprochen, während der Produktion ein Update zu machen.

Wenn jedoch vor jedem neuen Dreh jedesmal die Kamera neu und intensiv getestet werden muss, weil man eine neue Firmware aufgespielt hat, dann ist das Bananenpolitik.

... wieso denn auch nicht.
Weil BM dadurch eben auch eingesteht, dass nicht gründlich getestet wurde.




markusG
Beiträge: 1088

Re: Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück

Beitrag von markusG » So 31 Mai, 2020 11:55

iasi hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 10:19
Es kann ja wohl nicht sein, dass man als User nach einem Update zunächst umfangreiche Test machen muss, bevor man die Kamera wieder einsetzen kann.
Das unterscheidet einen "User" von einem Profi. Es gehört nicht nur nach einem Update dazu, das Material und insbesondere Technik wie die Kamera ausgiebig vor einen Dreh zu testen. Alles andere ist wie du schreibst Bananenpolitik und gehört nicht in's professionelle Umfeld, wo soetwas schnell schonmal zu Drehabbruch und wirtschaftlichem Schaden führt.

Das betrifft sämtliches Equipment. Aber veständlich wenn du aus RED-Sicht ein gebranntes Kind sein solltest (wobei es eigtl. alle Hersteller immer wieder trifft, im Fotobereich z.B. Nikon).




iasi
Beiträge: 14906

Re: Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück

Beitrag von iasi » So 31 Mai, 2020 12:16

markusG hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 11:55
iasi hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 10:19
Es kann ja wohl nicht sein, dass man als User nach einem Update zunächst umfangreiche Test machen muss, bevor man die Kamera wieder einsetzen kann.
Das unterscheidet einen "User" von einem Profi. Es gehört nicht nur nach einem Update dazu, das Material und insbesondere Technik wie die Kamera ausgiebig vor einen Dreh zu testen. Alles andere ist wie du schreibst Bananenpolitik und gehört nicht in's professionelle Umfeld, wo soetwas schnell schonmal zu Drehabbruch und wirtschaftlichem Schaden führt.

Das betrifft sämtliches Equipment. Aber veständlich wenn du aus RED-Sicht ein gebranntes Kind sein solltest (wobei es eigtl. alle Hersteller immer wieder trifft, im Fotobereich z.B. Nikon).
Man kauft und nutzt als Profi Kameras, die verlässlich sind und eben nicht jedesmal die umfangreichen Tests erfordern, die eigentlich der Hersteller machen sollte, wenn man ein Firmware-update macht.

Verlässlichkeit zeichnet nun einmal ein professionelles Werkzeug aus.
Daher nutzt man sie ja schließlich um professionellen Umfeld und bezahlt auch entsprechend mehr.

Zu intensiver Einarbeitung und grundlegendem Test gehört eben der gesamte Workflow. Dieses Noise in den Highlights fiel vielleicht erst in der Post auf. Ich kann doch nicht nach jedem update nochmal bei Null beginnen und die gesamte Einarbeitung war umsonst.




markusG
Beiträge: 1088

Re: Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück

Beitrag von markusG » So 31 Mai, 2020 12:46

iasi hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 12:16
Man kauft und nutzt als Profi Kameras, die verlässlich sind und eben nicht jedesmal die umfangreichen Tests erfordern, die eigentlich der Hersteller machen sollte, wenn man ein Firmware-update macht.

Wenn man an die Anfangszeit von Red denkt war man ja eher Betatester als dass man zuverlässige, robuste Profitechnik hatte. Zugegeben war Red zu dem Zeitpunkt nicht in der Position diesen Anspruch zu haben, sondern war schlicht der Rebell. Da wurden Probleme während einer Produktion schonmal mit einem schnellen Softwarefix gelöst (selbst bei Studentenproduktionen), was zwar für guten Service spricht, aber eben: betatest. Selbst die Alexa soll bei ihrer Einführung diverse Kinderkrankheiten gehabt haben. Und das obwohl sie ja Vorgängerkameras gehabt hat und mit Arri ja ein Traditionsunternehmen stand und kein wildes Start Up.

Von daher ist es immer ein Risiko mit Updates, und intensive Tests - gerade vom Material - gehören bei sowas dazu (Früher wurde sogar Filmstock getestet). Und es ist ja nicht so dass Updates alle paar Tage rausgehauen werden. Davon abgesehen sollte man ja eh den Checktag mit kalkulieren, gehört wie gesagt zum professionellen Arbeiten, ganz unabhängig von so Geschichten wie Updates. Alles andere führt schnell wie gesagt schnell zu finanziellen Schäden.

Was du an Verlässlichkeit beschreibst ist meiner Erfahrung nach Wunschdenken. Dafür sind die Kameras zu komplex.




iasi
Beiträge: 14906

Re: Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück

Beitrag von iasi » So 31 Mai, 2020 13:00

markusG hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 12:46
iasi hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 12:16
Man kauft und nutzt als Profi Kameras, die verlässlich sind und eben nicht jedesmal die umfangreichen Tests erfordern, die eigentlich der Hersteller machen sollte, wenn man ein Firmware-update macht.

Wenn man an die Anfangszeit von Red denkt war man ja eher Betatester als dass man zuverlässige, robuste Profitechnik hatte.
Was Red betrifft, haben sie diesbezgl. zu z.B. Arri aufgeschlossen. Ich hatte zumindest kein böses Erwachen mit einer Red, für das ich Red verantwortlich machen könnte.
Stimmt. Das war zu Anfangszeiten anderes.
Aber wir reden ja auch nicht über eine grundlegend neu entwickelte Kamera, sondern über ein Firmware-update.

Sollte Arri dieses Jahr eine neue Kamera auf den Markt bringen, kann man wohl davon ausgehen, dass sie ziemlich durchgetestet ist.

Und auch Red gibt seine neue Komodo zunächst Profis, die sie als B-Cam einsetzen und testen. Selbst nachdem nun die ersten Cams an einige User gehen, will Red mit der offiziellen Vorstellung warten.

Ich will die Sache mit dem BM-update nun auch nicht überdramatisieren, aber passieren sollte so etwas nicht.
Ich denke auch, dass BM sehr bemüht sein wird, dass sich so etwas nicht wiederholt.




rush
Beiträge: 10568

Re: Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück

Beitrag von rush » So 31 Mai, 2020 13:10

Selbst Nikon oder auch Sony passieren solche Fauxpas.
Ist immer ärgerlich aber das ist dem technologischen Fortschritt offenbar geschuldet... Die Ware reift beim Kunden. Und BMD ist nun wirklich noch kein Volumenhersteller bzw. entwickelt sich erst dorthin. Sie machen mittlerweile schon viel mehr richtig als noch vor einigen Jahren wie ich finde. Anfangs stand ich denen auch sehr zwiespältig gegenüber - mittlerweile finde ich einige Sachen echt klasse.

Wenn ein PKW plötzlich ein Firmware-Update für die Heckklappe bekommt finde ich das ebenfalls verstörend - passiert aber in der Tat leider auch :D
keep ya head up




klusterdegenerierung
Beiträge: 16402

Re: Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück

Beitrag von klusterdegenerierung » So 31 Mai, 2020 18:23

rush hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 13:10
Wenn ein PKW plötzlich ein Firmware-Update für die Heckklappe bekommt finde ich das ebenfalls verstörend - passiert aber in der Tat leider auch :D
Ach deswegen kann ich das Display nicht mehr hoch klappen, weil ich das VW Heckklappen update auf die Sony gespielt habe, ups.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rush
Beiträge: 10568

Re: Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück

Beitrag von rush » So 31 Mai, 2020 18:41

Exakt - du benötigst mindestens das ZV-1 Vlogger Update ;-)
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 21:30
» Bildqualitative Einschränkungen von Prosumerkameras
von cantsin - Sa 21:24
» Canon EOS R5 und R6 vorgestellt - Stabilisiertes Vollformat bis 8K RAW mit Dual Pixel AF
von iasi - Sa 20:54
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von micha2305 - Sa 20:26
» ZCam F6 vs Amira
von klusterdegenerierung - Sa 19:18
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von Rick SSon - Sa 17:11
» Live Stream Equipment Beginner
von Chiara - Sa 16:11
» Kann mir jemand eine HDV-Kassette auf USB-Stick spielen?l
von K.-D. Schmidt - Sa 16:11
» Kaufberatung: Welche Objektive für C300mkIII + EOS R5/R6?
von Jott - Sa 14:38
» Auflösung div. Kameraequipment z.B. Tascam DR-60, Phantom 4 Pro, Objektive etc.
von Rafolta - Sa 14:02
» Kaufberatung Camcorder 500-800 Euro
von Jott - Sa 14:01
» Was ist an der "kritischen Blende" so "kritisch"?
von Rolfilein - Sa 13:45
» Atelierkamera, hä?
von cantsin - Sa 10:50
» Ultrastudio Mini Monitor
von carlitto - Sa 10:43
» Stativ für den Anfang A7III + 70-200 2.8
von Tscheckoff - Sa 8:11
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 1:43
» Sony DCR-SR35 HDD Hybrid - ein paar weiterführende Fragen
von Jan - Fr 21:34
» Kurzer Blick auf die Canon EOS R5 und R6 - Zurück in die Herzen der Filmer?
von Tscheckoff - Fr 21:20
» Genialer Webcam-Hack gegen hängende Köpfe im Bild
von Jost - Fr 20:42
» Welchen Filesharing Anbieter für große Videodaten?
von klusterdegenerierung - Fr 20:05
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von klusterdegenerierung - Fr 18:37
» Alle Titles im Überblick
von klusterdegenerierung - Fr 15:00
» Leichte Zoomobjektive für Sony E-Mount FullFrame
von joje - Fr 14:37
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Cinemator - Fr 14:24
» Blackmagic ATEM Live Production Update
von prime - Fr 13:06
» So präsentiert man Heute Games!
von klusterdegenerierung - Fr 11:49
» Auch GoPro Hero 8 Black als Webcam nutzbar
von slashCAM - Fr 10:48
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von ruessel - Fr 8:56
» Pinnacle 510 USB
von Sammy D - Fr 8:09
» Das wars dann mit Micro2 Slider!
von klusterdegenerierung - Do 20:51
» Billig 8K vs highend 2K
von dosaris - Do 20:13
» "Der Mann am Himmel" - Teaser
von -paleface- - Do 19:07
» DIY - Mikrofonkapsel umbauen......
von nicecam - Do 16:42
» Neues Zoomobjektiv Sony FE 12-24 Millimeter F2.8 GM vorgestellt
von SonyTony - Do 15:00
» Lenovo Campus IdeaPad 5-15ARE
von mariposa - Do 14:15
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 und R6 für Filmer?

Schafft es Canon mit den neuen EOS R5 und R6 Modellen verlorene Filmer wieder für sich zu begeistern? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn die R5 und R6 sind spannend wie kaum ein anderer Foto-/Video-Hybrid von Canon nach der EOS 5D Mark III. Wir konnten vorab einen (sehr) kurzen Blick auf sie werfen... weiterlesen>>

Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?

Häufig werden die Bezeichnungen Richtmikrofon und Richtrohrmikrofon synonym verwendet. Was allerdings schnell zu Verwirrung führen kann. Zu den Richtmikrofonen gehören viel mehr Mikrofontypen, die teilweise auch andere Richtcharakteristiken mitbringen und damit auch anders eingesetzt werden ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...