slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Kessler KillShock Recon: Kamera-Buggy mit Antivibrations-System

Beitrag von slashCAM » Mi 19 Feb, 2020 14:27


Kessler hat ein fernsteuerbares Miniatur-Auto im 1:5 Maßstab vorgestellt, welches mit Kesslers Killshock Kamera-Antivibrations-System ausgestattet ist, um unerwünschte Er...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Kessler KillShock Recon: Kamera-Buggy mit Antivibrations-System




roki100
Beiträge: 3558

Re: Kessler KillShock Recon: Kamera-Buggy mit Antivibrations-System

Beitrag von roki100 » Mi 19 Feb, 2020 14:44

3.500 Dollar, die Pro Version 4.600 Dollar
für das Geld kann man ein gebrauchten Polo kaufen. Polo-Pro enthält inkl. Ausstattung von Schweißer Hans neben an speziell angefertigt, für die Frontbefestigung der Kamera.




freezer
Beiträge: 1930

Re: Kessler KillShock Recon: Kamera-Buggy mit Antivibrations-System

Beitrag von freezer » Mi 19 Feb, 2020 15:06

roki100 hat geschrieben:
Mi 19 Feb, 2020 14:44
3.500 Dollar, die Pro Version 4.600 Dollar
für das Geld kann man ein gebrauchten Polo kaufen. Polo-Pro enthält inkl. Ausstattung von Schweißer Hans neben an speziell angefertigt, für die Frontbefestigung der Kamera.
Der Buggy von Losi alleine kostet schon 1.300 Dollar. Das Ding ist 84 cm lang und 50 cm breit - also kein kleines Spielzeugfahrzeug.
Dann braucht auch Dein gebrauchter Polo ein anpassbares Schockabsorbersystem und eine Montageplattform.
Und ich frage mich, wie Du mit Deinem Polo dann die Low-Angle-Shots umsetzen wirst, für die dieses System speziell gedacht ist - ohne dabei jemanden zu gefährden?

Das ist ein Spezialsystem für spezielle Aufnahmen - nicht mehr und nicht weniger. Der Markt dafür dürfte ziemlich überschaubar sein.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




roki100
Beiträge: 3558

Re: Kessler KillShock Recon: Kamera-Buggy mit Antivibrations-System

Beitrag von roki100 » Mi 19 Feb, 2020 15:30

oki, hab mal wieder nicht professionell gedacht. ;) Das Ding würde ich gerne für nicht professionelle Zwecke einsetzen. Mich drauf setzen und los gehts!




Rick SSon
Beiträge: 910

Re: Kessler KillShock Recon: Kamera-Buggy mit Antivibrations-System

Beitrag von Rick SSon » Mi 19 Feb, 2020 15:48

hahaha. typisch kessler. Diesen Shock absorber bauste doch fuer höchstens 100€ selbstkosten easy nach. Wenn das Ding überhaupt wirklich nützlich ist.




Darth Schneider
Beiträge: 4814

Re: Kessler KillShock Recon: Kamera-Buggy mit Antivibrations-System

Beitrag von Darth Schneider » Mi 19 Feb, 2020 16:11

Mein Chef ist Modelbauer, er baut selber echte RC Düsenjets, früher auch Autos. Ich hab ihm den Link mal geschickt, mal schauen was er dazu meint.
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




RUKfilms
Beiträge: 953

Re: Kessler KillShock Recon: Kamera-Buggy mit Antivibrations-System

Beitrag von RUKfilms » Mi 19 Feb, 2020 17:22

mmhhh...das Einsatzgebiet ist dann eher beschränkt....schotterstrasse, Waldweg...würde dazu dann gern einmal videos sehen.
lieber reich und gesund als arm und krank




Frank Glencairn
Beiträge: 10768

Re: Kessler KillShock Recon: Kamera-Buggy mit Antivibrations-System

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 19 Feb, 2020 19:14

RUKfilms hat geschrieben:
Mi 19 Feb, 2020 17:22
mmhhh...das Einsatzgebiet ist dann eher beschränkt....
Ja im Prinzip gibt's dafür - von ein zwei Spezialfällen mal abgesehen - eigentlich nur eine Anwendung: Car-to-Car shots, also hauptsächlich Autowerbung und Action Sequenzen auf Asphalt. Schotter und Waldweg wird eher schwierig, weil das alles zu leicht ist. Je übler der Untergrund desto mehr Masse brauchst du.

Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Mi 19 Feb, 2020 19:20, insgesamt 1-mal geändert.




Cinemator
Beiträge: 321

Re: Kessler KillShock Recon: Kamera-Buggy mit Antivibrations-System

Beitrag von Cinemator » Mi 19 Feb, 2020 19:20

Die Räder sind zu klein, das Gefährt dürfte schon bei kleinen Schlaglöchern ziemlich rubbeln. Auf glatten Grund ginge es wohl auch ohne Schockkiller. Sieht aber geil aus - zugegebenermaßen. Kaufgrund genug.




Darth Schneider
Beiträge: 4814

Re: Kessler KillShock Recon: Kamera-Buggy mit Antivibrations-System

Beitrag von Darth Schneider » Mi 19 Feb, 2020 20:07

Also ich würde da keine ARRI, oder eine Red drauf packen und über eine Schotterstrasse donnern.
Auch auf Autobahnen hat es übrigens Rillen, reparierte Stellen und anderes Zeugs das schon mit dem schweren Auto holpert.
Wartet mal ein paar Jahre, wenn ihr die Geduld habt. Oder mietet alles nötige.
Ich bin mir sicher irgendwann in naher Zukunft kommen dann kleine und grössere Flug Drohnen mit denen man so genau fliegen kann.
Oder die sogar selber so gut fliegen das es solche Fahrzeuge nur noch für wirklich eher schwere Kameras brauchen wird. Auch bei choreografierten Verfolgungsjagden.
Ein guter RC Kunstflug Pilot fliegt euch auch heute schon ein RC Flugzeug locker 20cm über dem Boden, ganz manuell..;)
Mit Drohnen wackelt nix wenn man ein Auto filmen muss auf einer Schotterstrasse.
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




thsbln
Beiträge: 1476

Re: Kessler KillShock Recon: Kamera-Buggy mit Antivibrations-System

Beitrag von thsbln » Mi 19 Feb, 2020 21:37

RC-Auto, Drohne, Dolly... pah.

Hoovercraft ist der neue heiße Sch** - für 115,- vom Fluß, darauf die GoPro und gut is'
損したくないあなたはここで買おう




srone
Beiträge: 8543

Re: Kessler KillShock Recon: Kamera-Buggy mit Antivibrations-System

Beitrag von srone » Mi 19 Feb, 2020 22:05

thsbln hat geschrieben:
Mi 19 Feb, 2020 21:37
RC-Auto, Drohne, Dolly... pah.

Hoovercraft ist der neue heiße Sch** - für 115,- vom Fluß, darauf die GoPro und gut is'
das hab ich mal, vor 30 jahren als kaufhaus-promoter verkauft, da gabs allerdings noch keine go-pro...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jörg
Beiträge: 7960

Re: Kessler KillShock Recon: Kamera-Buggy mit Antivibrations-System

Beitrag von Jörg » Mi 19 Feb, 2020 22:27

das hab ich mal, vor 30 jahren als kaufhaus-promoter verkauft
und mit dem Ding bin ich dann über den Kanal nach England ;-((




srone
Beiträge: 8543

Re: Kessler KillShock Recon: Kamera-Buggy mit Antivibrations-System

Beitrag von srone » Mi 19 Feb, 2020 22:41

tja, so spielt das leben...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Drahtlos-Mikros werden anmeldefrei im Frequenzband 470-694 MHz
von Kamerafreund - Do 19:17
» Videostudio einrichten: Schall reduzieren
von markusG - Do 19:14
» CREATE AN ACTION SCENE
von ruessel - Do 19:14
» Wie stark trifft Euch Corona?
von pillepalle - Do 19:11
» Fujifilm X-T4 in der Praxis: Hauttöne, internes vs externes 10 Bit F-LOG, Akkuleistung - Teil 1
von thsbln - Do 19:03
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von Bluboy - Do 19:02
» RGB LED + Papier = kreative Motive
von ruessel - Do 18:56
» Neues Manfrotto Nano Plus Lichtstativ bietet 4Kg Traglast
von freezer - Do 18:33
» Rand des Videos soll transparent verlaufen (scharfe Bildkanten weich machen)
von Jörg - Do 18:29
» Heute Abend Blackmagic Ankündigungen per Live Stream - auch bei uns
von TomWI - Do 18:20
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von roki100 - Do 17:44
» TV Gerät
von klusterdegenerierung - Do 15:33
» Test Plural Eyes Video-Sync Plugin
von motionside pictures - Do 15:09
» Die lustigsten Corona-Witze
von pillepalle - Do 15:04
» Panamericana 1958 - Traumstrasse der Welt
von Bluboy - Do 14:11
» Medien Organsiations-Tool Kyno jetzt für 90 Tage kostenlos
von slashCAM - Do 14:06
» Warpcam
von Frank Glencairn - Do 12:50
» EIZO Service in Zeiten der Krise
von Jörg - Do 12:24
» Kalibrierung mit X-Rate i1 Display Pro/Problem mit zwei Monitoren
von srone - Do 11:46
» Clean HDMI out an EOS 5D3 will nicht
von joey23 - Do 10:30
» Verkaufe Velbon Stativwagen DL-11
von Jörg - Do 10:05
» [BIETE] Aputure VS-2 FineHD Field-Monitor
von hami77 - Do 9:31
» Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2
von Hans-Jürgen - Do 9:01
» Arca-Swiss-Klemme für Schnellwechselplatte des DJI Ronin SC
von Kamerafreund - Do 8:24
» Bitte zum Hilfe bei der Stabilisierung meines Gimbals
von Dhira - Do 0:47
» Ronin SC & Fujifilm X-T3
von marco_claus - Mi 22:41
» Matthews auf Youtube
von gammanagel - Mi 22:27
» Neue LUPO LED Lights
von klusterdegenerierung - Mi 22:11
» Warum Slider bauen wenn man einen kaufen kann? :-)
von klusterdegenerierung - Mi 22:02
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 21:33
» Sony Alpha 6400 oder 6600? bester FocusAssistant?
von klusterdegenerierung - Mi 21:16
» Crane Plus will mir nicht folgen
von Pokerkeks - Mi 21:15
» Neue 4K-Camcorder von Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10
von Jan - Mi 20:39
» Einsteiger freut sich über Tips/Hilfe bei (S)VHS Digitalisierung
von Jott - Mi 19:06
» GH5S - Horizontales Rauschen?
von MFP - Mi 18:37
 
neuester Artikel
 
Fujifilm X-T4 in der Praxis 1)

Wir hatten Gelegenheit zu einem Vorab-Praxistest mit der bald verfügbaren Fujifilm X-T4, die vieles mitbringt, was Filmer-Herzen höher schlagen lässt: Ein stabilisierter Sensor, interne 4K 10 Bit F-Log Aufnahme mit max. 50/60p, verbesserter Autofokus inkl. Augenerkennung bei der Videoaufnahme, 2 SD-Cardslots, uvm ... weiterlesen>>

Coronakrise: Kostenlose Softwareaktionen

Für Produktionsfirmen und Freiberufler auch im Bereich Video ist die aktuelle Lage schwierig. Als kleine Hilfestellung bieten immer mehr Hersteller ihre Tools für die nächsten drei Monate kostenlos an, um zumindest die Geldbeutel ein wenig zu entlasten oder auch die Möglichkeit zu geben, mit speziellen Tools für die Remotezugriff bzw. Kollaboration von Zuhause aus weiterarbeiten zu können. Wir zeigen, welche Tools alle momentan kostenlos zu nutzen sind. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Film Crew in Quarantine

Filmberufe auf sich gestellt -- wie jeder wohl die unfreiwillige Freizeit rumbringt? Nette Momentphantasien...