News-Kommentare Forum



Sony Venice Firmware V5.0 jetzt verfügbar



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Sony Venice Firmware V5.0 jetzt verfügbar

Beitrag von slashCAM » So 19 Jan, 2020 10:57


Wie im Mai 2019 angekündigt, ist die Firmware-Update 5.0 für die Sony Venice jetzt verfügbar. Die neue Firmware ermöglicht Bildwiederholraten von 90fps in 6K 2.39:1 bez...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Sony Venice Firmware V5.0 jetzt verfügbar




Valentino
Beiträge: 4670

Re: Sony Venice Firmware V5.0 jetzt verfügbar

Beitrag von Valentino » So 19 Jan, 2020 19:05

ProRes4444 in HD-Auflösung auf SxS Speicherkarten, willkommen in 2010 ;-)

Das die bei Sony trotz diesem recht großen Gehäuse und entsprechend schnellen DSPs kein 6K zu 4K Downsample mit simpelsten DCT-Codec hinbekommen muss man nicht verstehen.

Auf der anderen Seite darf man auch nicht vergessen, das bei so einer 6K VV Kamera eher RAW im Mittelpunkt steht.




-paleface-
Beiträge: 2784

Re: Sony Venice Firmware V5.0 jetzt verfügbar

Beitrag von -paleface- » So 19 Jan, 2020 19:20

Valentino hat geschrieben:
So 19 Jan, 2020 19:05
ProRes4444 in HD-Auflösung auf SxS Speicherkarten, willkommen in 2010 ;-)

Na glaubst du jeder Fernseh Quatsch ist gleich in 4K?

Ausserdem soll es da draußen ja Post-Häuser geben die für 4K mehr Geld verlangen. Und wenn du selber keine Post machst und es daher weggeben musst kann man so nen Euro sparen.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Valentino
Beiträge: 4670

Re: Sony Venice Firmware V5.0 jetzt verfügbar

Beitrag von Valentino » Mo 20 Jan, 2020 21:29

Wer fürs deutsche TV dreht, wird aber auch keine 6K VV Kamera anmieten, da reicht das Bugdet gerade für die Alexa und das wars dann.
Mit dem entsprechenden Glas fang ich erst mal nicht an...

Wenigsten 2K ProRes hätte es fürs Kino schon sein können ;-)




Paralkar
Beiträge: 1526

Re: Sony Venice Firmware V5.0 jetzt verfügbar

Beitrag von Paralkar » Di 21 Jan, 2020 02:31

Valentino hat geschrieben:
Mo 20 Jan, 2020 21:29
Wer fürs deutsche TV dreht, wird aber auch keine 6K VV Kamera anmieten, da reicht das Bugdet gerade für die Alexa und das wars dann.
Mit dem entsprechenden Glas fang ich erst mal nicht an...

Wenigsten 2K ProRes hätte es fürs Kino schon sein können ;-)
Dachte ich auch, aber ich hab zunehmend gehört das immer wieder Fernsehproduktionen mit der Venice gedreht werden, also Tatort Level und teils auch drunter, also noch billigere und schlechtere Krimis, eine davon sogar auf XOCN ST,

Klar wäre da ein guter Kompromiss 2k ProRes 4444, hat bisher auch gut geklappt mit der Alexa,
DIT/ digital Colorist/ Photographer




andieymi
Beiträge: 254

Re: Sony Venice Firmware V5.0 jetzt verfügbar

Beitrag von andieymi » Mi 22 Jan, 2020 14:58

Man kann über die interne SxS-Aufnahme sagen was man will, ich glaube es ist nicht der Fokus für Recording auf Venice.

Gerade letzte Woche 5 Tage auf Venice und Anamorphoten eine Werbung gedreht, dank SxS-intern gabs trotz relativ überschaubarer Crew dann die Dailies gleich desqueezed und normalisiert jeden Abend in ProResHQ.
Die Venice braucht den AXS-R7, das weiß Sony eigentlich auch. Mehr am SxS zu machen, macht vmtl einfach keinen Sinn.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wird die BBC zerschlagen?
von dosaris - Di 0:03
» Ausgabe über HDMI - Alpha 7S ii
von rush - Mo 23:43
» Making-Of Video: 1917 - der enorme Aufwand für die 119 min. Plansequenz und die Kamera von Roger Deakins
von iasi - Mo 23:08
» LEDs zum Filmen gesucht
von Tscheckoff - Mo 23:05
» Anamorph + Grain
von Starshine Pictures - Mo 22:51
» Davinci ruckelt
von klusterdegenerierung - Mo 22:08
» DJI Action
von Auf Achse - Mo 21:46
» Suche gutes Transition Pack
von roki100 - Mo 19:48
» BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle
von Darth Schneider - Mo 18:53
» Altes Final Cut X Projekt wieder öffnen
von valsoph - Mo 17:53
» iOS Videoschnitt-App LumaFusion 2.2 mit Final Cut Pro X XML-Export von Projekten
von R S K - Mo 17:39
» Suche Camcorder/DSLR für Interviews, Veranstaltungs-Mitschnitte und kleinere Reporatagen, evtl. Livestream
von Tscheckoff - Mo 17:08
» Preissenkung bei Kinefinity - TERRA 4K, MAVO 6K und MAVO LF
von nuglodegl - Mo 16:32
» Blackmagic Desktop Video 11.5 Update bringt HDR-Unterstützung in Adobe Premiere Pro
von slashCAM - Mo 15:16
» Cinematography (Film/Analog vs. Digital)
von Funless - Mo 15:16
» Videobearbeitung allgemein
von fubal147 - Mo 14:57
» Sony FS7 und Sigma Cine Primes gestohlen
von soderbergh - Mo 14:54
» Kurzfilm Idee
von Darth Schneider - Mo 14:16
» MiniDV in Datei umwandeln - bestmögliche Qualität
von srone - Mo 13:09
» Für Resolve welche geforce Treiber parts?
von klusterdegenerierung - Mo 11:55
» NEU – DaVinci Resolve Online-Anwendertreffen
von Gavin - Mo 11:43
» RAW Format Vergleich - Ein tabellarischer Funktions-Überblick
von Paralkar - Mo 11:23
» unreal engine
von -paleface- - Mo 10:41
» Neue MEMS-Mikrofone lösen die Elektret-Kondensator-Bauformen ab
von ruessel - Mo 10:32
» Christoph 76 + a6300 + Zhiyun Crane
von klusterdegenerierung - Mo 10:10
» live Videomischer Software / Hardware
von TomStg - Mo 9:38
» RX100VI lässt sich nicht mehr vom Zhiyung Crane M aus Zoomen
von Tscheckoff - Mo 8:26
» Gesucht: Profi zur Rettung eines Hi8 Bandes !!!
von Maenjuellinger - Mo 6:17
» Samsung Galaxy S20, S20+, S20 Ultra: 8K Video, 960fps Superzeitlupe und bis zu 100x Zoom
von Onkel Danny - So 23:39
» Canon C500 MKII und Sony FX9 sind ab sofort 4K Netflix Approved
von Onkel Danny - So 23:33
» Eine Revolution der Filmproduktion: Die virtuellen Echtzeit-Hintergründe von "The Mandalorian"
von tom - So 21:00
» Canon EOS 850D vorgestellt -- weitere DSLR mit 4K für Einsteiger
von Tscheckoff - So 20:09
» Kostenlose FiLMiC DoubleTake App: Multicam-Aufnahmen mit zwei Kameras eines iPhones gleichzeitig
von R S K - So 17:01
» Nimm den Bon Du Sau
von klusterdegenerierung - So 16:17
» Lösch Dich!
von roki100 - So 15:12
 
neuester Artikel
 
RAW Format Vergleich

Wenn man sich fragt, was RAW eigentlich von anderen Formaten abgrenzt, sollte man vielleicht auf die gebotenen Funktionen in der "Entwicklungsabteilung" blicken. Was wir hier einmal tabellarisch versuchen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.