slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Virtuelle Kamera - GoPro FX Reframe-Plugin für Premiere Pro / After Effects

Beitrag von slashCAM » Mo 02 Dez, 2019 14:18


Go Pro hat vor kurzem die Beta-Version eines interessanten und kostenlosen Plugins für Adobe Premiere Pro und After Effects zum Download bereitgestellt. Das GoPro FX Refr...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Virtuelle Kamera - GoPro FX Reframe-Plugin für Premiere Pro / After Effects




Magnetic
Beiträge: 9

Re: Virtuelle Kamera - GoPro FX Reframe-Plugin für Premiere Pro / After Effects

Beitrag von Magnetic » Mo 02 Dez, 2019 15:09

In dem Stil haben wir vor 2-3 Jahren auch mal ein Musikvideo gemacht. War damals sehr hakelig mit einem Plugin, das ziemlich langsam war und nur auf Nvidia Grafikkarten fehlerfrei renderte (auf nem Mac muss man da erstmal drauf kommen... ). Schön, dass es da nun ne bessere Variante gibt. Lohnt sich auf jeden Fall in die Richtung zu arbeiten, macht nämlich echt Spaß und ist aktuell wahrscheinlich die einfachste Möglichkeit wirklich "neue" Bilder zu genererien.

Wie gesagt schon bisschen älter, aber schaut's Euch trotzdem gerne an.




gutentag3000
Beiträge: 76

Re: Virtuelle Kamera - GoPro FX Reframe-Plugin für Premiere Pro / After Effects

Beitrag von gutentag3000 » Mo 02 Dez, 2019 17:45

Schön. Geht das Plugin auch mit der insta360 onex ? Das wäre feine Sache. Bisher habe ich dafür alte Gopro Plugin benutzt, dass aber keine so schön feinen Bewegungen hinbekommt. (siehe Musikvideo..)




marty_mc
Beiträge: 162

Re: Virtuelle Kamera - GoPro FX Reframe-Plugin für Premiere Pro / After Effects

Beitrag von marty_mc » Di 03 Dez, 2019 10:45

gutentag3000 hat geschrieben:
Mo 02 Dez, 2019 17:45
Schön. Geht das Plugin auch mit der insta360 onex ? Das wäre feine Sache. Bisher habe ich dafür alte Gopro Plugin benutzt, dass aber keine so schön feinen Bewegungen hinbekommt. (siehe Musikvideo..)
Ja, mit der Insta One X geht das ziemlich gut.
Der Unterschied zur Insta Software ist dann aber, dass die Kamera sich bei Premiere dann am Horizont (Norden, Süden, Westen) fixiert, und nicht nur in Fahrtrichtung z.B. Vorwärts.
Danke Slashcam für das Video. Der Macher hat ganz schöne Keyframe Bewegungen hinbekommen.

Hier mal mein Radreise Video, wo ich einige nette Insta360 One X Aufnahmen verarbeitet habe:


Und hier mein Erklär Video für das Plug In bei Premiere:


Falls euch der Bike Kanal oder der Kamera Kanal gefällt, freu ich mich natürlich immer über Abonnenten. :-)
der Martin




gutentag3000
Beiträge: 76

Re: Virtuelle Kamera - GoPro FX Reframe-Plugin für Premiere Pro / After Effects

Beitrag von gutentag3000 » Di 03 Dez, 2019 11:04

Danke!

Ähm.. das Insta-Plugin-Erklärvideo: 00:12 - das sieht schon sehr lustig aus, wie du sie festgemacht hast :))

Und offenbar hast du eine Wohnung in Berlin (Blick ausm Fenster :)




marty_mc
Beiträge: 162

Re: Virtuelle Kamera - GoPro FX Reframe-Plugin für Premiere Pro / After Effects

Beitrag von marty_mc » Di 03 Dez, 2019 18:06

gutentag3000 hat geschrieben:
Di 03 Dez, 2019 11:04
Danke!

Ähm.. das Insta-Plugin-Erklärvideo: 00:12 - das sieht schon sehr lustig aus, wie du sie festgemacht hast :))

Und offenbar hast du eine Wohnung in Berlin (Blick ausm Fenster :)
Sehr gute Detektivarbeit! ;-)

Ich hab nur Performance Schwierigkeiten bei meinem 3 Jahre alten Rechner. Wobei die Insta Software zackzack geht, aber bei Premiere wirds schwerfällig bei langen Clips und auch bissl buggy bei mir.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DeOldify: Schwarz-Weiß Photos und Videos per KI kolorieren
von tom - Fr 12:41
» 12 Bit ProRes RAW mit der Nikon Z 6 / Z 7 und Atomos Ninja V
von Jott - Fr 12:30
» Panasonic Eva1 noch aktuell für 2020?
von Kranich - Fr 12:29
» Making-Of Video: 1917 - der enorme Aufwand für die 119 min. Plansequenz und die Kamera von Roger Deakins
von Frank Glencairn - Fr 12:19
» ARRI ALEXA 65 Showreel 2020 online: State of The Art Momentaufnahme
von klusterdegenerierung - Fr 12:01
» Wie habt ihr eure Webseite gebaut?
von dienstag_01 - Fr 11:59
» Sony FX9 in der Praxis - Teil 3: Ergonomie, Vario ND, Zubehör für die FX9 und finales Fazit
von Asahi - Fr 11:54
» Was war Eure erste Digicam?
von motiongroup - Fr 7:04
» BMPCC 4K und 6k - Auflösung Objektive
von Darth Schneider - Fr 5:41
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 4:32
» Werden wir immer lauter?
von freezer - Fr 1:19
» Sony Alpha A7Sii Set
von tmh7d - Fr 0:15
» Sony Alpha A7Sii Set mit viel Zubehör
von tmh7d - Do 21:37
» Fujifilm stellt X-T200 mit 4K-Video vor sowie neue Festbrennweite FUJINON XC35mmF2
von Frank B. - Do 20:12
» K & D sind zurück!
von Darth Schneider - Do 16:14
» Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV
von cantsin - Do 11:24
» Blackmagic DaVinci Resolve Micro Panel
von MarcusWolschon - Do 10:30
» Biete diverses Kameraequipment
von MarcusWolschon - Do 10:28
» Kurs Südwest: Das Abenteuer meines Lebens - Feedback erwünscht
von Auf Achse - Do 10:02
» Günstiger PC 2020?
von Jost - Do 7:50
» Axel Voss vs. Kompetenz
von sanftmut - Do 6:35
» Kopfhörerkabel kürzen ohne Löten
von pillepalle - Do 4:39
» Eine Stunde Wedding bts, Wechselbad der Gefühle!
von Funless - Mi 23:46
» slashCHECK / Nachgereicht - Günstige SATA-SSDs an der Sigma fp Teil 2
von cantsin - Mi 22:27
» Ich filmte für Millionen
von tom - Mi 18:08
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von roki100 - Mi 17:24
» Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht
von iasi - Mi 17:12
» So war Film früher.....
von roki100 - Mi 14:58
» Sony Venice Firmware V5.0 jetzt verfügbar
von andieymi - Mi 14:58
» Zwei unterschiedliche Inszenierungen
von Jörg - Mi 14:44
» The Rise of Skywalker
von Bluboy - Mi 14:42
» Software, um Farbe von Objekten zu ändern
von roki100 - Mi 14:07
» auf mehreren Kanälen übers Internet aufnehmen
von mash_gh4 - Mi 13:12
» Neuer Edelkrone JibONE Mini-Jib-Arm für automatisierte Kamerafahrten und -schwenks
von slashCAM - Mi 11:18
» Kamera zur Schlafüberwachung gesucht
von kultakala - Mi 10:20
 
neuester Artikel
 
DeOldify: Schwarz-Weiß Photos und Videos per KI kolorieren

Ein interessantes Einsatzgebiet für moderne KI/Deep Learning Anwendungen ist die nachträgliche Kolorierung von Schwarz-Weiß Photos. Mussten früher noch mühsam Einzelbilder von Hand koloriert werden, kann heutzutage ein neuronales Netzwerk das relativ zuverlässig erledigen. Das noch junge Open Source Projekt DeOldify macht genau das, in erstaunlich guter Qualität. weiterlesen>>

Sony FX9: Ergonomie, Vario ND, Fazit

Im letzten Teil unseres Sony FX9 Praxistests geht es um Ergonomie und die Bedienung der FX9. Dabei werfen wir auch einen Blick auf einige Zubehör-Lösungen (ARRI, Vocas, Chrosziel). Bevor wir zu unserem finalen Fazit der Sony FX9 kommen, sind ebenfalls die Akkulaufzeit und der elektronische Vario-ND der Sony FX9 Thema. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).