News-Kommentare Forum



Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
roki100
Beiträge: 2790

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von roki100 » Mo 09 Dez, 2019 15:43

Mantas hat geschrieben:
Mo 09 Dez, 2019 15:35
motiongroup hat geschrieben:
Mo 09 Dez, 2019 09:38
Sorry Leutz dann habt ihr einfach Glück gehabt, ihr braucht euch nur die Windowsrelevanten Seiten und Foren ansehen und ihr werdet schnell fündig selbst auf der Heisewerbeplattform perlt das periodisch hoch das einem schwindelig wird..
Genauso wie bei Linux und Apple. Wenn man sucht ist das Netz voll mit Problemen.
habe ich gesucht, das meiste im netz, handelt von User die vorher nur Windows genutzt haben ;) Einige davon meinen sogar #!/bin/sh sei etwas altmodisches wie cmd, ohne zu wissen, wie mächtig eigentlich #!/bin/sh ist. Im vergleich zu cmd ist #!/bin/sh nicht nur eine riesige Programmierumgebung. ;)




motiongroup
Beiträge: 3089

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von motiongroup » Mo 09 Dez, 2019 16:13

Mantas hat geschrieben:
Mo 09 Dez, 2019 15:35
motiongroup hat geschrieben:
Mo 09 Dez, 2019 09:38
Sorry Leutz dann habt ihr einfach Glück gehabt, ihr braucht euch nur die Windowsrelevanten Seiten und Foren ansehen und ihr werdet schnell fündig selbst auf der Heisewerbeplattform perlt das periodisch hoch das einem schwindelig wird..
Genauso wie bei Linux und Apple. Wenn man sucht ist das Netz voll mit Problemen.
Was genau hast Du an meiner Ausführung zum aktuellem Rel. Catalina war missverständlich formuliert?




mash_gh4
Beiträge: 3170

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von mash_gh4 » Mo 09 Dez, 2019 17:26

Mantas hat geschrieben:
Mo 09 Dez, 2019 15:35
Genauso wie bei Linux und Apple. Wenn man sucht ist das Netz voll mit Problemen.
ja, aber auch voller lösungen!

das ist mit ein ganz wesentlicher grund, warum ich freie systeme schätze.

natürlich gibt's auch hier immer wieder bugs und verständnisprobleme, aber man kann damit wenigstens rational umgehen, störungen auf den grund gehen und ggf. selbst etwas verbessern oder andere erfahrenere kollegen und entwickler um hilfe bitten.
das klappt in der praxis immer wieder beeindruckend gut -- fast immer deutlich besser und schneller als der consumer level support bei kommerziellen produkten!




mash_gh4
Beiträge: 3170

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von mash_gh4 » Mo 09 Dez, 2019 18:21

roki100 hat geschrieben:
Mo 09 Dez, 2019 15:43
habe ich gesucht, das meiste im netz, handelt von User die vorher nur Windows genutzt haben ;) Einige davon meinen sogar #!/bin/sh sei etwas altmodisches wie cmd, ohne zu wissen, wie mächtig eigentlich #!/bin/sh ist. Im vergleich zu cmd ist #!/bin/sh nicht nur eine riesige Programmierumgebung. ;)
ich fürchte fast, diese alten voruteile und fronten lösen sich immer mehr auf.

wenn du dir anschaust, was im windows-umfeld mit WSL und der windows commandline arbeitsgruppe in den letzten jahren getan hat, verdient das größten respekt.

vor ein paar jahren hätte ich mir nicht träumen lassen, dass ich den emacs einmal zur seiten lege werde, und statt dessen mit einer variante des microsoft vs code editors unter linux programmieren werde, weil der wirklich verdammt gut ist.

und vor ganz kurzer zeit sind auch die kollegen in redmond endlich zur überzeugung gelangt, auf jene innovative programmiersprache aus der open source szene umzuschwenken, die auch ich gegenwärtig bevorzuge, weil sie herausgefunden haben, dass sich damit auch in ihrem haus 70% der üblichen fehler und sicherheitslücken vermeiden lassen.

https://msrc-blog.microsoft.com/2019/07 ... cure-code/
https://www.zdnet.com/article/microsoft ... re-coding/
https://www.zdnet.com/article/microsoft ... sing-rust/

lauter gentwicklungen, die leider bei apple nicht unbedingt zur tagesordnung gehören.




roki100
Beiträge: 2790

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von roki100 » Mo 09 Dez, 2019 18:25

unter Windows bevorzuge ich AutoIT ;)




mash_gh4
Beiträge: 3170

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von mash_gh4 » Mo 09 Dez, 2019 18:37

roki100 hat geschrieben:
Mo 09 Dez, 2019 18:25
unter Windows bevorzuge ich AutoIT ;)
das ist sicher besser als gar nichts, aber... ;)




motiongroup
Beiträge: 3089

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von motiongroup » Fr 13 Dez, 2019 11:21

https://www.golem.de/news/project-scarl ... 45526.html

Schrill vom Design her.. ein aPPLE Cube gestreckt in Black

50 mio wurde die XBox One verkauft
100 mio die PS4

Beide ohne Nvidia sowie die davor auch..




Funless
Beiträge: 3386

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von Funless » Fr 13 Dez, 2019 13:41

motiongroup hat geschrieben:
Fr 13 Dez, 2019 11:21
https://www.golem.de/news/project-scarl ... 45526.html

Schrill vom Design her.. ein aPPLE Cube gestreckt in Black

50 mio wurde die XBox One verkauft
100 mio die PS4

Beide ohne Nvidia sowie die davor auch..
Sollte die Abwärtskompatibilität zur den Xbox One und Xbox360 Spielen gewährleistet sein, wird das Teil für mich zum No-Brainer und definitiv angeschafft.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




motiongroup
Beiträge: 3089

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von motiongroup » Fr 13 Dez, 2019 13:56

mit offenem Bootloader und Linux drauf gggg




Funless
Beiträge: 3386

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von Funless » Fr 13 Dez, 2019 14:20

motiongroup hat geschrieben:
Fr 13 Dez, 2019 13:56
mit offenem Bootloader und Linux drauf gggg
*urks** Na hoffentlich nicht, denn dann wird das Teil für mich aus 'nem No-Brainer zum'nem Show-Stopper und ich behalte meine Xbox One. 😁
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




markusG
Beiträge: 888

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von markusG » Fr 13 Dez, 2019 15:29

RED & Apple complete METAL GPU accelerated R3D support

https://www.newsshooter.com/2019/12/13/ ... d-support/




motiongroup
Beiträge: 3089

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von motiongroup » Fr 13 Dez, 2019 16:25

markusG hat geschrieben:
Fr 13 Dez, 2019 15:29
RED & Apple complete METAL GPU accelerated R3D support

https://www.newsshooter.com/2019/12/13/ ... d-support/
na geh und nun hamma uns olle umasunst aufgregd fuck :))))




markusG
Beiträge: 888

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von markusG » Fr 13 Dez, 2019 23:08

Neee... Mit unserer Diskussion haben wir Druck auf Red aufgebaut, so dass sie endlich klein bei gegeben haben :D

Jetzt schaffen wir auch noch ProresRaw in-camera B)




motiongroup
Beiträge: 3089

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von motiongroup » Sa 14 Dez, 2019 04:48

Nenne die bei Nvidia sind schuld daran da sie Red so lange im Dunkeln darüber gelassen haben, dass sie den Support für OSX einstellen werden..;)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Suche Licht mit viel Power für Innenaufnahmen
von Jott - So 20:51
» Magie: Kerze an und aus
von s.holmes - So 20:32
» Neuer PC - wenn es doch nur so einfach wäre
von Sven_82 - So 20:09
» Camcorder Canon MVX 45i
von oebstli - So 20:08
» Anfänger Frage was für Cine Objektiv(e) für die BMPCC 6k?
von roki100 - So 19:54
» Jetzt noch FS5 + Inferno kaufen? (Gebraucht)
von Pianist - So 19:46
» Sony Venice Firmware V5.0 jetzt verfügbar
von -paleface- - So 19:20
» Erfahrungen mit Film-Apps für iPhone 11
von anamorphic - So 19:03
» Welche CPU für Schnitt, After Effects und Gaming
von Benutzername - So 18:43
» Video exportiert falsch
von Bystrograph - So 18:24
» Ronin SC, kein Fokus pulling mehr!
von klusterdegenerierung - So 17:55
» ++ Verkaufe ++ Apurture Light Dome / Cinematic Mattebox / Manfrotto 577 Schnellwechseleinrichtung
von panalone - So 16:33
» Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal
von clipwerk - So 16:24
» Kostenloses Tool für 2D-Animationen - Enve
von slashCAM - So 16:09
» Neue extra-robuste Pro RUGGED Speicherkartenserie von Manfrotto
von cantsin - So 15:57
» Ich filmte für Millionen
von Axel - So 15:53
» ++ Verkaufe 2 Fujinon Cine Objektive (MKX18-55 / MKX55 - 135)
von Beavis27 - So 15:31
» SONY RX100 VII - kleiner Test der Bildqualität
von fth - So 12:49
» Infrarot in der Praxis
von ruessel - So 11:16
» Graukarte als Belichtungshilfe/Verständnisfrage
von Frank Glencairn - So 10:26
» Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht
von iasi - So 9:32
» Der Balkan, ein Garant für Qualität!
von Darth Schneider - So 6:02
» Für was genau werden diese Netze verwendet.
von suchor - So 1:22
» Tamron 24 -70 2.8 G2 Canon
von Banolo - So 0:40
» ONUKA Live feat. NAONI Orchestra
von klusterdegenerierung - So 0:23
» Suche gutes Transition Pack
von klusterdegenerierung - Sa 23:37
» Mini hdv Bänder importieren Imac Catalina
von Zottel123 - Sa 22:43
» Kurs Südwest: Das Abenteuer meines Lebens - Feedback erwünscht
von Auf Achse - Sa 19:54
» Sony FDR AX53: Fragen zum Betrieb und der Funktion
von aponi2340 - Sa 19:08
» Wenn ihr nur noch ein Objektiv nutzen dürftet...welches wäre das?
von Pianist - Sa 17:34
» Tokina atx-m 85mm f/1.8 FE: Tokina stellt neue Objektivserie für DSLMs vor
von MarcusG - Sa 14:28
» Verkaufe Sachtler Soom XL Stativ System inkl. Stativkopf FSB6
von SeenByAlex - Sa 13:11
» Was bedeutet Aperture Height und Width?
von mash_gh4 - Sa 12:07
» Rode Video Mic Pro+ Alternative (Handgeräusche Bewegungen)
von Sammy D - Sa 11:45
» Seltsames Geräusch Sony AX700
von John - Sa 10:45
 
neuester Artikel
 
Gelöst: SATA-SSDs an der Sigma fp

Nach einem ersten erfolglosen Versuch haben wir einen weiteren Anlauf gestartet an der Sigma fp normale SATA-SSDs zur externen RAW-Aufzeichnung zu nutzen... weiterlesen>>

Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10

Wir haben bereits die Panasonic HC-X2000 von Panasonic bei uns. Um die Wartezeit auf den ganzen Test zu verkürzen, veröffentlichen wir schon einmal vorab unsere Erkenntnisse zur Bildqualität. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).