slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von slashCAM » Di 19 Nov, 2019 15:06


Die Tracks der Youtube Sound Bibliothek dürfen kostenlos in Videos verwendet werden und sollen ohne Copyright-Bedenken universell einsetzbar sein -- so möchte es Google d...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen




freezer
Beiträge: 2140

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von freezer » Di 19 Nov, 2019 17:16

Die News solltet ihr aber nochmal überprüfen - denn anscheinend stammt der beanstandete Song eben NICHT aus der Youtube Soundlibrary, sondern vom Kanal audiolibrary.com.co

Siehe auch in den Kommentare zur Newsmeldung auf Winfuture:
https://winfuture.de/comments/thread/#3383873,3383878
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




handiro
Beiträge: 3254

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von handiro » Di 19 Nov, 2019 17:32

Stimmt: https://www.audiolibrary.com.co/joakim-karud?page=3

eben hier gesucht: https://www.youtube.com/audiolibrary/

und da ist er tatsächlich nicht. Sorry für die "fake" news :-(
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




Fizbi
Beiträge: 77

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von Fizbi » Di 19 Nov, 2019 17:46

Das Logo - Free Copyright Music noch dazu im Ordner No Copyright Music ist aber dann stark irreführend

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Fizbi am Di 19 Nov, 2019 17:54, insgesamt 3-mal geändert.




Framerate25
Beiträge: 1396

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von Framerate25 » Di 19 Nov, 2019 17:50

Ja, als Filmemacher mit Verwendung von öffentlich angebotenen Werken stehste halt immer iwi mit einem Bein im Napf.

Deswegen, den ganzen "Free-Musiclibrary-cc-bums-dings - Lizensierei - Brei" einfach aus dem Weg gehen. Selber machen, melden, fertig. Is sackviel Arbeit, sichert aber ruhigen Schlaf. ;)
Grüßle
FR25 👩‍🎨




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1310

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von tom » Di 19 Nov, 2019 17:55

freezer hat geschrieben:
Di 19 Nov, 2019 17:16
Die News solltet ihr aber nochmal überprüfen - denn anscheinend stammt der beanstandete Song eben NICHT aus der Youtube Soundlibrary, sondern vom Kanal audiolibrary.com.co

Siehe auch in den Kommentare zur Newsmeldung auf Winfuture:
https://winfuture.de/comments/thread/#3383873,3383878
Danke für den Hinweis, aber: der Song ist zwar auch in dem Pseudo Audio Library Kanal zu finden, aber Matt Lowne hat den Song seiner Aussage nach eindeutig aus der offiziellen YouTube Audio Library (for Creators), kurz nach dem Start dieses Angebots von YouTube (jetzt ist er dort nicht mehr zu finden):


Leider gibt es meines Wissens keine Möglichkeit rauszufinden, welcher Song wann in der YouTube Audio Library war und dann von YT selbst gelöscht wurde....

PS
Ein besonderes Danke auch an den Anrufer, der uns grade darauf aufmerksam gemacht hat!
slashCAM




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1310

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von tom » Di 19 Nov, 2019 17:57

Fizbi hat geschrieben:
Di 19 Nov, 2019 17:46
Das Logo - Free Copyright Music noch dazu im Ordner No Copyright Music ist aber dann stark irreführend
Ja, verwunderlich das YouTube nichts gegen solche Trittbrettfahrer unternimmt...es gibt wohl mehrere solche Kanäle
slashCAM




handiro
Beiträge: 3254

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von handiro » Di 19 Nov, 2019 18:08

OK das kann natürlich sein....dass der Titel wirklich direkt von youtube angeboten wurde und jetzt aus der Liste raus ist.

Ich muss auch sagen, nachdem ich mir die beiden Songs nochmal ganz angehört habe: wie die Fiesenverleger dem auf die Schliche gekommen sind, ist schon eine Meisterleistung an Detektivarbeit :-)
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1310

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von tom » Di 19 Nov, 2019 19:13

handiro hat geschrieben:
Di 19 Nov, 2019 18:08

Ich muss auch sagen, nachdem ich mir die beiden Songs nochmal ganz angehört habe: wie die Fiesenverleger dem auf die Schliche gekommen sind, ist schon eine Meisterleistung an Detektivarbeit :-)
Na, das waren sicher irgendwelche spezialisierten Algorithmen, die da zugeschlagen haben...
Ehrlich gesagt kann ich das Samlpe kaum raushören, das ist doch extrem verfremdet, oder irre ich mich da?

Zum Vergleich hier die beiden Stücke mit Angaben zu den gesampleten/kopierten Stellen:
http://www.whosampled.com/sample/682940 ... of-Dreams/
slashCAM




Framerate25
Beiträge: 1396

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von Framerate25 » Di 19 Nov, 2019 19:29

tom hat geschrieben:
Di 19 Nov, 2019 19:13
handiro hat geschrieben:
Di 19 Nov, 2019 18:08

Ich muss auch sagen, nachdem ich mir die beiden Songs nochmal ganz angehört habe: wie die Fiesenverleger dem auf die Schliche gekommen sind, ist schon eine Meisterleistung an Detektivarbeit :-)
Na, das waren sicher irgendwelche spezialisierten Algorithmen, die da zugeschlagen haben...
Ehrlich gesagt kann ich das Samlpe kaum raushören, das ist doch extrem verfremdet, oder irre ich mich da?
Ich habs auch nicht nachvollziehen können. Da waren nicht mal 4 gleiche Töne/Läufe in Reihe. Was soll sowas? *kopfschüttel*

Edit: Wieviele Töne hat die Tonleiter und wieviele Riffs können sich durch Anschlagdynamik daraus ergeben? Hm, da wäre quasi jeder 7,2456 Song geklaut - ein Unsinn.
Grüßle
FR25 👩‍🎨




freezer
Beiträge: 2140

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von freezer » Di 19 Nov, 2019 19:53

tom hat geschrieben:
Di 19 Nov, 2019 17:55
Danke für den Hinweis, aber: der Song ist zwar auch in dem Pseudo Audio Library Kanal zu finden, aber Matt Lowne hat den Song seiner Aussage nach eindeutig aus der offiziellen YouTube Audio Library (for Creators), kurz nach dem Start dieses Angebots von YouTube (jetzt ist er dort nicht mehr zu finden):

Ehrlich gesagt vermute ich eher, dass Matt Lowne sich da irrt - er schreibt zwar aus der offiziellen YouTube Audio Library - jedoch da findet sich kein einziger Song von Karud, nur beim Audio Library Kanal, der aber was völlig anderes ist.

Joakim Karud selbst schreibt auch nichts davon, dass man seine Musik vom offiziellen Youtube Katalog bekäme:
http://www.joakimkarud.com/use-my-music/

Außerdem gab es auch schon 2017 einen Claim auf den Song:


Lädt man MP3s vom offiziellen YouTube Katalog, findet man in den Metadaten "YouTube Audio Library" - von daher könnte er das selbst einfach nachprüfen.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




handiro
Beiträge: 3254

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von handiro » Di 19 Nov, 2019 19:57

Naja als Musiker kann ich das schon hören. Es ist halt gesampled, und in Tonhöhe + Geschwindigkeit nach oben verschoben/beschleunigt. Dann hat er es noch zerschnippelt und sich dran ausgetobt. Trotzdem eine Fliesenverlegerische Meisterleistung:-)

Kollegen die sich an alten BlueNote Platten zum samplen bedienen wollen, kann ich nur raten: sampleclearance zu kontaktieren!
Ich denke mit der ganzen copyright Thematik werden in Zukunft noch ganz viele auf die Nase fallen.
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1310

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von tom » Di 19 Nov, 2019 20:11

freezer hat geschrieben:
Di 19 Nov, 2019 19:53
tom hat geschrieben:
Di 19 Nov, 2019 17:55
Danke für den Hinweis, aber: der Song ist zwar auch in dem Pseudo Audio Library Kanal zu finden, aber Matt Lowne hat den Song seiner Aussage nach eindeutig aus der offiziellen YouTube Audio Library (for Creators), kurz nach dem Start dieses Angebots von YouTube (jetzt ist er dort nicht mehr zu finden):
Ehrlich gesagt vermute ich eher, dass Matt Lowne sich da irrt - er schreibt zwar aus der offiziellen YouTube Audio Library - jedoch da findet sich kein einziger Song von Karud, nur beim Audio Library Kanal, der aber was völlig anderes ist.
....
Lowne sagt folgendes:
...but I actually acquired the song from the official YouTube audio library, you know that library that they designed for creators to get royalty-free music so they wouldn't have to contend with copyright disputes, that's the library.

I have actually now looked up the song again in the YouTube library and it seems that YouTube has removed it from the library, but I distinctly remember discovering the song on that library - it was just after that kind of library was added to YouTube and I thought I'd go through and get a nice little catalog of music that I can use in videos and I saved them all on to a folder of my computer called songs from the YouTube audio library...
Eigentlich besteht ja auch keine Verwechslungsgefahr, weil man auf der YouTube Seite des Audio Library Kanals gar keine Audiotracks runterladen kann, dort sind ja nur Videoclips mit den Songs - was Matt aber gemacht hat und was nur bei der Orginal YouTube Audio Library geht, ist, dass er mehrere Songs direkt als File runtergeladen hat.

Dafür spricht auch dass weitere YouTube betroffen sind welche ausdrücklich sagen, dass sie den Song aus der offiziellen YouTube Audio Library haben, hier einer:
slashCAM




handiro
Beiträge: 3254

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von handiro » Di 19 Nov, 2019 20:35

Ja ist gut möglich, dass es mal von youtube direkt angeboten wurde. Es gibt mehrere die das behaupten. Also abwarten.
Und prinzipiell ändert sich ja auch nichts an der Problematik an sich. Dieses elende copyright free/gemafrei Thema ist wie framerate25 schon richtig sagte, ein Minenfeld. Das gilt nicht nur für youtube sondern für alle, die so etwas anbieten. There is no free lunch.
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




dienstag_01
Beiträge: 10632

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von dienstag_01 » Di 19 Nov, 2019 21:00

handiro hat geschrieben:
Di 19 Nov, 2019 20:35
Ja ist gut möglich, dass es mal von youtube direkt angeboten wurde. Es gibt mehrere die das behaupten. Also abwarten.
Und prinzipiell ändert sich ja auch nichts an der Problematik an sich. Dieses elende copyright free/gemafrei Thema ist wie framerate25 schon richtig sagte, ein Minenfeld. Das gilt nicht nur für youtube sondern für alle, die so etwas anbieten. There is no free lunch.
Ach, die Gema ist jetzt auch wieder da bei. Das beruhigt mich ja fast ;)




Framerate25
Beiträge: 1396

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von Framerate25 » Di 19 Nov, 2019 21:13

Hach, die Gema!

Eine Institution welche nach Abzug der Verwaltungskosten nicht Umsatzorientiert arbeitet.

Ihr Vorstandsvorsitzender: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Harald_Heker

Interessanter Lebenslauf für einen Chef einer keiner kapitalbildenden Geschäftsform. 👍😂😂😂
(Könnte grade so feiern...) 😅
Grüßle
FR25 👩‍🎨




freezer
Beiträge: 2140

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von freezer » Di 19 Nov, 2019 22:17

tom hat geschrieben:
Di 19 Nov, 2019 20:11

Lowne sagt folgendes:
...but I actually acquired the song from the official YouTube audio library, you know that library that they designed for creators to get royalty-free music so they wouldn't have to contend with copyright disputes, that's the library.

I have actually now looked up the song again in the YouTube library and it seems that YouTube has removed it from the library, but I distinctly remember discovering the song on that library - it was just after that kind of library was added to YouTube and I thought I'd go through and get a nice little catalog of music that I can use in videos and I saved them all on to a folder of my computer called songs from the YouTube audio library...
Wie gesagt - glaub ich nicht, weil:
1. Die Youtube Library ist gegen 2014 oder noch früher gestartet (hab gerade beim Downloaddatum in meiner Sammlung geschaut)
2. Karud hat den Song erst am 1. März 2016 auf Soundcloud veröffentlicht ->
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




handiro
Beiträge: 3254

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von handiro » Di 19 Nov, 2019 22:51

Das heisst doch gar nix. Wenn er den morgen auf itunez verkloppt ist das doch kein Beweis wann er den hergestellt hat und ob er ihn nicht woanders schon vorher veröffentlicht hat.
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1310

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von tom » Di 19 Nov, 2019 22:54

freezer hat geschrieben:
Di 19 Nov, 2019 22:17
tom hat geschrieben:
Di 19 Nov, 2019 20:11

Lowne sagt folgendes:
Wie gesagt - glaub ich nicht, weil:
1. Die Youtube Library ist gegen 2014 oder noch früher gestartet (hab gerade beim Downloaddatum in meiner Sammlung geschaut)
2. Karud hat den Song erst am 1. März 2016 auf Soundcloud veröffentlicht
OK, dann hat er sich in der Chronologie vielleicht geirrt, es bleiben folgende zwei Argumente, welche gegen eine Verwechslung sprechen:
- man kann auf der YouTube Seite der (Fake) Audio Library Kanals nicht direkt Audiotracks runterladen - was Matt aber gemacht hat und was nur bei der Orginal YouTube Audio Library geht

-Mindestens ein weiterer YouTuber ist auch betroffen und sagt auch ausdrücklich, dass er den Song aus der offiziellen YouTube Audio Library hat (ich denke, es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass beide als routinierte Content Creator die YouTube Audio Library verwechseln mit dem YT Kanal) ):
https://twitter.com/Th3Jez
https://www.youtube.com/Th3Jez
slashCAM




freezer
Beiträge: 2140

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von freezer » Di 19 Nov, 2019 23:46

LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




freezer
Beiträge: 2140

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von freezer » Di 19 Nov, 2019 23:55

tom hat geschrieben:
Di 19 Nov, 2019 22:54

OK, dann hat er sich in der Chronologie vielleicht geirrt, es bleiben folgende zwei Argumente, welche gegen eine Verwechslung sprechen:
- man kann auf der YouTube Seite der (Fake) Audio Library Kanals nicht direkt Audiotracks runterladen - was Matt aber gemacht hat und was nur bei der Orginal YouTube Audio Library geht
Dein Argument ist aber nicht ernsthaft, dass man beim Audio Library Kanals nicht direkt Audiotracks runterladen kann? Noch nie einem Millennial/Jugendlichem beim Musikladen zugesehen? Die holen sich alle per Youtube-Downloader im Browser die Musik direkt aus dem Video...
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




handiro
Beiträge: 3254

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von handiro » Mi 20 Nov, 2019 00:35

...und behaupten dann hinterher, es wäre ihnen von youtube aus deren Musikbibliothek als copyright free angedreht worden? Kann jeder machen wie er will...

Wer denkt, die Musik für sein youtube Video muss kostenlos sein, wird wohl in Zukunft noch öfter quieken.
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




-paleface-
Beiträge: 3127

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von -paleface- » Mi 20 Nov, 2019 09:01

Gibt es Probleme, steht YouTube ihnen in keinster Weise zu Seite, etwa indem etwaige Monetarisierungen doppelt ausgezahlt werden (das wäre aus unserer Sicht ja immerhin eine Möglichkeit). Es gibt bekanntlich nicht einmal eine Anlaufstelle bei Youtube, an die man sich wenden kann. Keine Telefonnummer, kein Fax, keine Mail, kein Forum. Der einzige angebotene Kommunikationsweg, um mit Youtube bei Problemen in Kontakt zu treten lautet, ihnen auf Twitter eine Nachricht zu senden.
Das selbe bei Instagram.
Ich habe Probleme mit einem Kanal und es gibt NULL Support. Es gab mal eine Mail, wenn man aber da drauf schreibt bekommt man nur eine Antwort das der Service nicht mehr existiert.

Einfach ein Mega Unding. Facebook, Instagram, Twitter und YouTube sind einfach die dicksten läden auf der Welt...die müssen doch irgend einen Support haben. Von mir aus warte ich auch ne Stunde am Telefon...aber so ist man einfach komplett machtlos.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1310

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von tom » Mi 20 Nov, 2019 10:48

freezer hat geschrieben:
Di 19 Nov, 2019 23:55
tom hat geschrieben:
Di 19 Nov, 2019 22:54

OK, dann hat er sich in der Chronologie vielleicht geirrt, es bleiben folgende zwei Argumente, welche gegen eine Verwechslung sprechen:
- man kann auf der YouTube Seite der (Fake) Audio Library Kanals nicht direkt Audiotracks runterladen - was Matt aber gemacht hat und was nur bei der Orginal YouTube Audio Library geht
Dein Argument ist aber nicht ernsthaft, dass man beim Audio Library Kanals nicht direkt Audiotracks runterladen kann? Noch nie einem Millennial/Jugendlichem beim Musikladen zugesehen? Die holen sich alle per Youtube-Downloader im Browser die Musik direkt aus dem Video...
Wie Handiro sagt: wenn er die Songs aus den Videos gerippt hätte, dann würde er nicht selbst mehr glauben können, es wäre die offizielle YouTube Audiobibliothek mit Songs....

Na, wir werden bald mehr wissen, YouTube ist zumindest endlich aufmerksam geworden auf die Sache (witr hatten auch eine Mail an die Pressestelle geschickt - bis jetzt ohne Reaktion)....
slashCAM




Fizbi
Beiträge: 77

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von Fizbi » Mi 20 Nov, 2019 11:15

Ich bin gespannt
und der Meinung der Mann und auch viele andere haben mit Zitronen gehandelt,

Hätte er sich doch nur einen Sonh von den Rolling Stones ausgesucht,
der wäre bei Yutube lizensiert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1310

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von tom » Mi 20 Nov, 2019 11:37

-paleface- hat geschrieben:
Mi 20 Nov, 2019 09:01
Gibt es Probleme, steht YouTube ihnen in keinster Weise zu Seite, etwa indem etwaige Monetarisierungen doppelt ausgezahlt werden (das wäre aus unserer Sicht ja immerhin eine Möglichkeit). Es gibt bekanntlich nicht einmal eine Anlaufstelle bei Youtube, an die man sich wenden kann. Keine Telefonnummer, kein Fax, keine Mail, kein Forum. Der einzige angebotene Kommunikationsweg, um mit Youtube bei Problemen in Kontakt zu treten lautet, ihnen auf Twitter eine Nachricht zu senden.
Das selbe bei Instagram.
Ich habe Probleme mit einem Kanal und es gibt NULL Support. Es gab mal eine Mail, wenn man aber da drauf schreibt bekommt man nur eine Antwort das der Service nicht mehr existiert.

Einfach ein Mega Unding. Facebook, Instagram, Twitter und YouTube sind einfach die dicksten läden auf der Welt...die müssen doch irgend einen Support haben. Von mir aus warte ich auch ne Stunde am Telefon...aber so ist man einfach komplett machtlos.
Ja, genau dass ist das alle großen Internet-Konzerne übergreifende Problem (und ist in ihrem Geschäftsmodell tief verankert): nur eine Art Dienstleister sein, hochzuskalieren, damit Geld machen, ohne aber jede Verantwortung bzw Support zu übernehmen, weil das viel Geld kosten würde.
slashCAM




dienstag_01
Beiträge: 10632

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von dienstag_01 » Mi 20 Nov, 2019 11:40

Eigentlich müsste jedem klar sein, dass so ein Fall mit nachträglich geltend gemachten Musikrechten genauso gut bei bezahlter Musik auftreten könnte.
Was heißt könnte...




CandyNinjas
Beiträge: 114

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von CandyNinjas » Mi 20 Nov, 2019 12:44

dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 20 Nov, 2019 11:40
Eigentlich müsste jedem klar sein, dass so ein Fall mit nachträglich geltend gemachten Musikrechten genauso gut bei bezahlter Musik auftreten könnte.
Was heißt könnte...
Genau so ist es !!!

Und wenn man die high profile Urheberrechtsprozesse in den USA z.B. Katy Perry vs. Flame oder Ed Sheeran vs. Townsend mal genauer untersucht, dann stehen einem die Haare zu Berge...




dienstag_01
Beiträge: 10632

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von dienstag_01 » Mi 20 Nov, 2019 12:54

Ja, aber die Slashcam Community gefällt sich darin, auch noch beim letzten Hobbyfilmer Angst zu verbreiten, um auch dem noch ein paar Kröten für Musik aus der Tasche zu ziehen ;)




Framerate25
Beiträge: 1396

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von Framerate25 » Mi 20 Nov, 2019 12:59

dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 20 Nov, 2019 12:54
Ja, aber die Slashcam Community gefällt sich darin, auch noch beim letzten Hobbyfilmer Angst zu verbreiten, um auch dem noch ein paar Kröten für Musik aus der Tasche zu ziehen ;)
Hä? Wer wird denn verallgemeinern? ;)

Empfehlung: Selber machen. War nie einfacher und günstiger. Und als Hobbyist hätte man theoretisch die Zeit. ;)
Grüßle
FR25 👩‍🎨




Fizbi
Beiträge: 77

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von Fizbi » Mi 20 Nov, 2019 13:27

Der geneigte Amateur könnte sich aber aich wie in der "guten" alten Zeit eine eigene Hompage einrichten und nicht sein geklautes Zeug öffentlich machen.




dienstag_01
Beiträge: 10632

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von dienstag_01 » Mi 20 Nov, 2019 13:31

Fizbi hat geschrieben:
Mi 20 Nov, 2019 13:27
Der geneigte Amateur könnte sich aber aich wie in der "guten" alten Zeit eine eigene Hompage einrichten und nicht sein geklautes Zeug öffentlich machen.
Eine Homepage ist also nicht öffentlich?




Fizbi
Beiträge: 77

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von Fizbi » Mi 20 Nov, 2019 13:32

Nicht unbedingt
oder kennst Du meine Homepage ?




dienstag_01
Beiträge: 10632

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von dienstag_01 » Mi 20 Nov, 2019 13:43

Fizbi hat geschrieben:
Mi 20 Nov, 2019 13:32
Nicht unbedingt
oder kennst Du meine Homepage ?
Rechtlich gesehen gibt es da keine zwei Meinungen.




muellerbild
Beiträge: 33

Re: Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen

Beitrag von muellerbild » Fr 22 Nov, 2019 09:11

Framerate25 hat geschrieben:
Di 19 Nov, 2019 17:50
Ja, als Filmemacher mit Verwendung von öffentlich angebotenen Werken stehste halt immer iwi mit einem Bein im Napf.

Deswegen, den ganzen "Free-Musiclibrary-cc-bums-dings - Lizensierei - Brei" einfach aus dem Weg gehen. Selber machen, melden, fertig. Is sackviel Arbeit, sichert aber ruhigen Schlaf. ;)
Genau!
Und wie wäre es damit, sich eine Lizenz zu kaufen (z.B. bei Musicfox.de mit ihrem riesigen, gut sortierten Angebot). Das ist für mich der Königsweg. Und die Musiker, die ihre Werke auf dieser deutschen Plattform anbieten, haben auch etwas davon. Kostet nicht die Welt.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von iasi - Do 20:51
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von Benutzername - Do 20:50
» Ridley Scott's "Raised by Wolves" - Trailer
von 7River - Do 20:44
» Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend
von Jörg - Do 19:54
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von Funless - Do 19:40
» S5 - Erfahrungen etc.
von JosefR - Do 19:35
» Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
von MrMeeseeks - Do 19:16
» Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps
von Huitzilopochtli - Do 18:52
» Kaufberatung für Videoschnitt-Laptop (Premiere Pro): Spezifikationen
von Jost - Do 18:46
» Arri Signature Zooms
von iasi - Do 18:41
» Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ...
von Drushba - Do 18:28
» Zwei neue Flexscan Monitore mit USB-C von Eizo: EV2795 und EV2495
von Drushba - Do 18:11
» Focus Peaking in der Post?
von Bluboy - Do 17:55
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von Bluboy - Do 17:02
» Benötige 4K 60fps
von morre90 - Do 16:19
» Metalinse macht aus flachem Glas perfektes 180°-Fisheye
von slashCAM - Do 15:54
» Kinotechnik XXL Führung
von ruessel - Do 15:23
» 4K TV als Schnittmonitor
von nailujluj - Do 14:25
» Aufstiegsgenehmigung auch wenn ich auf einem privaten Grundstück starte?
von Jott - Do 14:23
» digital camera that trades 8mm film for 720p
von MLJ - Do 14:09
» Passion für Lost Places
von nicecam - Do 13:57
» WDR Online-Hörtest für den Dialog
von ruessel - Do 12:47
» Apple: iPad Air mit A14 Bionic CPU: Noch mehr Leistung für Echtzeit 10 Bit H.265 4:2:2 Editing?
von R S K - Do 12:25
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von Axel - Do 9:59
» Super 8 vs. digital: Where Did You Learn to Dance
von ruessel - Do 8:55
» BMD Hyperdeck Studio Mini - lauter Lüfter - gelöst
von Sammy D - Mi 23:09
» Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1
von Franky3000 - Mi 22:41
» Osmo Pocket Verlängerungsstab - Will nicht mit mir spielen :-(
von nicecam - Mi 22:04
» Wie REC 2100 HLG nach REC 709 Farbraum umwandeln?
von victorjaschke - Mi 21:31
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Mi 17:20
» KI synchronisiert Lippenbewegungen mit Audio in Echtzeit
von slashCAM - Mi 14:45
» Aufnahmeformat 1080i/25
von Tomtom03 - Mi 12:48
» Arsenal 2, the intelligent camera assistant
von ruessel - Mi 12:24
» Premiere Pro Audio Spur 2 zu leise nach rendern
von Weberklaus - Mi 12:15
» Video richtig stabilisieren
von joerg-emil - Mi 10:45
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...