slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3" Notebook mit Intel i7-9750H 6-Kern CPU und GTX 1660 Ti

Beitrag von slashCAM » Sa 19 Okt, 2019 09:39


Alid Nord hat ab dem 24.10 einen ganz interessanten Gaming-Notebook für 1.299 Euro im Angebot, der seinen Spezifikationen nach auch für die Arbeit mit Video gut zu gebrau...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3" Notebook mit Intel i7-9750H 6-Kern CPU und GTX 1660 Ti




Kamerafreund
Beiträge: 463

Re: Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3

Beitrag von Kamerafreund » Sa 19 Okt, 2019 11:23

Besser als Der von euch getestete hp Pavillon Gaming?




rudi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1294

Re: Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3

Beitrag von rudi » Sa 19 Okt, 2019 11:39

Kamerafreund hat geschrieben:
Sa 19 Okt, 2019 11:23
Besser als Der von euch getestete hp Pavillon Gaming?
Schwer zu sagen, weil wir den Medion ja nicht kennen. Aber auf jeden Fall teurer, dafür aber ab Werk mit 16 GB und 1GB SSD.




Kamerafreund
Beiträge: 463

Re: Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3

Beitrag von Kamerafreund » Sa 19 Okt, 2019 11:42

Aus eurem Test der gtx 1660 ti:
"So kann die GTX 1660 Ti ruckelfrei das Decoding von H.264 und H.265 Material übernehmen und damit sogar einen flüssigen 50/60p-Schnitt in 4K auf der Resolve Timeline bieten. Dies gilt jedoch beispielsweise nicht für 4:2:2 Formate in 10 Bit. In diesem Fall kann jedoch die Hardware in der CPU übernehmen, falls diese ebenfalls Videodecoder bietet."

Auf der NVIDIA Seite steht bei NVDEC dass die Gtx 1660 ti bis HEVC 444 12bit unterstützt. Warum kann sie das nicht?
https://developer.nvidia.com/video-enco ... ort-matrix




rudi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1294

Re: Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3

Beitrag von rudi » Sa 19 Okt, 2019 11:54

Kamerafreund hat geschrieben:
Sa 19 Okt, 2019 11:42
Aus eurem Test der gtx 1660 ti:
"So kann die GTX 1660 Ti ruckelfrei das Decoding von H.264 und H.265 Material übernehmen und damit sogar einen flüssigen 50/60p-Schnitt in 4K auf der Resolve Timeline bieten. Dies gilt jedoch beispielsweise nicht für 4:2:2 Formate in 10 Bit. In diesem Fall kann jedoch die Hardware in der CPU übernehmen, falls diese ebenfalls Videodecoder bietet."

Auf der NVIDIA Seite steht bei NVDEC dass die Gtx 1660 ti bis HEVC 444 12bit unterstützt. Warum kann sie das nicht?
https://developer.nvidia.com/video-enco ... ort-matrix
Da gabs hier schon mal ne längere Diskussion und warum das so ist, wissen wir auch nicht. Auf jeden Unterstützt Nvidia nur 4:2:0 und manchmal 4:4:4 aber nie 4:2:2 in HEVC.




Kamerafreund
Beiträge: 463

Re: Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3

Beitrag von Kamerafreund » Sa 19 Okt, 2019 12:01

Das ist wirklich nicht gut, da die nächsten Sony Codecs wahrscheinlich 10 Bit 422 hevc sein werden. Kann es an der Davinci Resolve Version liegen? Studio oder Free? Da gibt es Einschränkungen was die Beschleunigung angeht. Habt ihr auch schon einmal in Avid getestet? Da würde mich die Leistung auch sehr interessieren.




rudi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1294

Re: Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3

Beitrag von rudi » Sa 19 Okt, 2019 12:10

Kamerafreund hat geschrieben:
Sa 19 Okt, 2019 12:01
Das ist wirklich nicht gut, da die nächsten Sony Codecs wahrscheinlich 10 Bit 422 hevc sein werden. Kann es an der Davinci Resolve Version liegen? Studio oder Free? Da gibt es Einschränkungen was die Beschleunigung angeht. Habt ihr auch schon einmal in Avid getestet? Da würde mich die Leistung auch sehr interessieren.
Ne ist wirklich die Nvidia Hardware. Kann man auch in einigen Developer Foren nachlesen. Unter Resolve kann aber auch die Intel CPU einspringen (wenn sie es unterstützt). Wie es aktuell mit AMD aussieht, bin ich selbst nicht auf dem laufenden....Und AVID leider auch nicht...




rudi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1294

Re: Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3

Beitrag von rudi » Sa 19 Okt, 2019 12:13

rudi hat geschrieben:
Sa 19 Okt, 2019 12:10
Kamerafreund hat geschrieben:
Sa 19 Okt, 2019 12:01
Das ist wirklich nicht gut, da die nächsten Sony Codecs wahrscheinlich 10 Bit 422 hevc sein werden. Kann es an der Davinci Resolve Version liegen? Studio oder Free? Da gibt es Einschränkungen was die Beschleunigung angeht. Habt ihr auch schon einmal in Avid getestet? Da würde mich die Leistung auch sehr interessieren.
Ne ist wirklich die Nvidia Hardware. Kann man auch in einigen Developer Foren nachlesen. Unter Resolve kann aber auch die Intel CPU einspringen (wenn sie es unterstützt). Wie es aktuell mit AMD aussieht, bin ich selbst nicht auf dem laufenden....Und AVID leider auch nicht...
Un noch ein Nachtrag: HEVC 10bit 422 kann Intel auch erst mit den neuesten IceLakes...
https://github.com/intel/media-driver/b ... a-features




Kamerafreund
Beiträge: 463

Re: Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3

Beitrag von Kamerafreund » Sa 19 Okt, 2019 14:25

Schade. Dann kommt mir der Rechner nicht wirklich Zukunftsfähig vor. Ich glaube schon dass die meisten neuen UHD "Arbeitscodecs" genau diese Spezifikation haben werden.. danke für die ganzen Infos!

https://www.slashcam.de/news/single/Son ... 14793.html

Es scheint wirklich gerade ein Bug zu sein. Ich glaube ich werde bei meinem Uralt MacBook bleiben, bis sich da was tut.
https://devtalk.nvidia.com/default/topi ... sampling-/
Der Tipp auf der Seite ist ja super: einfach 422 auf 444 upscalen, dann wird es auch beschleunigt.. dann kann ich gleich auf dem alten Rechner in Prores arbeiten.

PS: also scheint es sowohl H264 als auch h265 zu betreffen?? Dann macht diese Grafikkarte fürs Videoediting wirklich gar keinen Sinn.




MarcusG
Beiträge: 98

Re: Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3

Beitrag von MarcusG » Sa 19 Okt, 2019 19:06

Ich verstehe das Problem nicht, bei einem schwächeren Notebook hier von Slashcam getestet sind CPU und GPU bei Playback von 4k 10bit 422 nicht mal annähernd ausgelastet?

https://www.slashcam.de/artikel/Test/HP ... lles-.html




Kamerafreund
Beiträge: 463

Re: Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3

Beitrag von Kamerafreund » Sa 19 Okt, 2019 19:32

Das verstehe ich auch nicht
422 mit 25 FPS lastet die CPU nur halb so stark aus wie 420 mit 60 FPS. Wird also doch beschleunigt?

4K H.265. 10 Bit 4:2:2 25fps

13%

42%

4K H.265 10 Bit 4:2:0 60fps

27%

47%




Kamerafreund
Beiträge: 463

Re: Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3

Beitrag von Kamerafreund » Mo 21 Okt, 2019 08:29

Könnt ihr da weiterhelfen?




rudi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1294

Re: Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3

Beitrag von rudi » Mo 21 Okt, 2019 09:11

Kamerafreund hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 08:29
Könnt ihr da weiterhelfen?
Letztlich bleibt es Trial and Error. Ein Programm kann zum Decodieren ja auch einen Mix aus CPU und GPU nutzen oder sogar einen Mix aus GPU-Hardware- und Shader-Code. Es kommt aktuell wirklich auf die Software an, was sie aus der gegebenen Kombination aus CPU und GPU rausholen kann. Solange es nur einem Stream in der Timeline geht, ist das alles bei aktuellen Rechnern meist kein Problem. Erst wenn man Multistream-Projekte hat, macht es IMHO Sinn sich die Kombination für die eingesetzten Codecs zu optimieren...




dienstag_01
Beiträge: 10683

Re: Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3

Beitrag von dienstag_01 » Mo 21 Okt, 2019 09:28

Kamerafreund hat geschrieben:
Sa 19 Okt, 2019 19:32
Das verstehe ich auch nicht
422 mit 25 FPS lastet die CPU nur halb so stark aus wie 420 mit 60 FPS. Wird also doch beschleunigt?

4K H.265. 10 Bit 4:2:2 25fps

13%

42%

4K H.265 10 Bit 4:2:0 60fps

27%

47%
Schalte doch einfach mal die GPU Nutzung ab, dann siehst du, was Sache ist.




Kamerafreund
Beiträge: 463

Re: Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3

Beitrag von Kamerafreund » Mo 21 Okt, 2019 12:15

Kann ich leider nicht, weil das die Testergebnisse von Slashcam sind..
dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 09:28
Kamerafreund hat geschrieben:
Sa 19 Okt, 2019 19:32
Das verstehe ich auch nicht
422 mit 25 FPS lastet die CPU nur halb so stark aus wie 420 mit 60 FPS. Wird also doch beschleunigt?

4K H.265. 10 Bit 4:2:2 25fps

13%

42%

4K H.265 10 Bit 4:2:0 60fps

27%

47%
Schalte doch einfach mal die GPU Nutzung ab, dann siehst du, was Sache ist.




dienstag_01
Beiträge: 10683

Re: Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3

Beitrag von dienstag_01 » Mo 21 Okt, 2019 12:39

Kamerafreund hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 12:15
Kann ich leider nicht, weil das die Testergebnisse von Slashcam sind..
dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 09:28

Schalte doch einfach mal die GPU Nutzung ab, dann siehst du, was Sache ist.
Vielleicht haben sie beim Test die Intel GPU genutzt und nicht gemerkt ;)




Kamerafreund
Beiträge: 463

Re: Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3

Beitrag von Kamerafreund » Mo 21 Okt, 2019 16:50

Hmm. könnte sein, aber da es ja keine Icelake Intel ist, würde Quicksync ja auch nicht anspringen.
Ganz ohne Beschleunigung sind die Ergebnisse ja ziemlich gut..
dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 12:39
Kamerafreund hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 12:15
Kann ich leider nicht, weil das die Testergebnisse von Slashcam sind..

Vielleicht haben sie beim Test die Intel GPU genutzt und nicht gemerkt ;)




dienstag_01
Beiträge: 10683

Re: Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3

Beitrag von dienstag_01 » Mo 21 Okt, 2019 17:35

Kamerafreund hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 16:50
Hmm. könnte sein, aber da es ja keine Icelake Intel ist, würde Quicksync ja auch nicht anspringen.
Ganz ohne Beschleunigung sind die Ergebnisse ja ziemlich gut..
dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 12:39

Vielleicht haben sie beim Test die Intel GPU genutzt und nicht gemerkt ;)
Stimmt, vielleicht wurde parallel noch ne Primzahl berechnet ;)
Was ich sagen will, die Tests hier muss man mehr und mehr mit Vorsicht genießen, hier im aktuellen Test arbeitet deutlich sichtbar die GPU, bei den Testern kommen da trotzdem keine Fragen auf. Passt für mich in das Bild mit dem verhunzten Dynamiktest und weiteren merkwürdigen Aussagen der Redaktion.
Wird man sich wohl oder übel anders schlau machen müssen.




Kamerafreund
Beiträge: 463

Re: Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3

Beitrag von Kamerafreund » Di 22 Okt, 2019 06:52

Danke! Dann ausprobieren, wenn nicht sage ich halt den Kunden: der Beitrag wird heute nichts mehr weil der Rechner kein 422 schafft, aber dafür habe ich diese Primzahl für sie! :)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» KI ermöglicht automatisches Layering von bewegten Video-Objekten
von slashCAM - Do 11:00
» Mini DV Abspielgerät
von Strat123 - Do 10:55
» 50zig Jahre Tatort - Für die Tonne (1)
von nicecam - Do 10:50
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von R S K - Do 10:26
» Sigma: Drei neue 24, 35 und 65mm Vollformat-Objektive der I-Serie für DSLMs
von Rick SSon - Do 10:24
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Do 10:15
» GoPro 6 oder 7 Zeitraffer und Stromversorgung
von turbok - Do 9:49
» Welchen Fernseher habt ihr?
von ruessel - Do 9:47
» 2x Ricoh 800Z Super 8 Schmalfilmkamera und 1x SANKYO Super-CM 300 Super 8 Film Video Kamera
von Jamiel - Do 9:07
» Ich brauche mal Hilfe.
von Kevin Reimann - Do 8:56
» Was hörst Du gerade?
von motiongroup - Do 8:26
» Biete neuw. Panasonic GH5 V-Log mit Garantie & Zubehör (nur 108 Auslösungen)
von Huitzilopochtli - Do 8:10
» "Komm und sieh" - auf BD
von 7River - Do 7:50
» Was denken sie über Matrix 4?
von Darth Schneider - Do 6:40
» Premiere Fehler: Motion Graphics template currupt?
von StephanEarthling - Do 0:24
» Video "smoother" gestalten
von srone - Mi 22:27
» SONY SELP18200 18 mm - 200 mm f/3.5-6.3 OSS, E-Mount, 22 Monate Restgarantie
von srone - Mi 21:53
» 2x Ricoh super 8 800Z und 1x Sankyo super cm 300
von Jamiel - Mi 21:52
» Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X?
von motiongroup - Mi 21:10
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von neo-the-one - Mi 21:09
» Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.
von rush - Mi 21:08
» Was schaust Du gerade?
von neo-the-one - Mi 20:41
» Photokina 2022 auch abgesagt - ohne weiteren Termin
von Jan - Mi 18:45
» f0.7 – Ultraschnelle Objektive – Legenden, Preiswertes, Modding, und Tests
von StanleyK2 - Mi 17:38
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 Public Beta 3 bringt Verbesserungen
von iasi - Mi 17:25
» Neuer Apple Mac Mini für Videoschnitt empfehlenswert?
von Jott - Mi 16:53
» Premiere nutzt nur einen Teil der Perfomance und ist überlastet.
von srone - Mi 14:46
» Objektiv- und Displayschutz Osmo Pocket
von nicecam - Mi 14:32
» Mavic 2 Pro: kein Bild...???
von carstenkurz - Mi 13:55
» Apple iPhone 12 Pro Max - Qualität der 10bit 4K Videofunktion inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von pillepalle - Mi 4:37
» Synchro Scan / Clear Scan gesucht
von arf - Mi 1:07
» Fujifilm X-S10 mit IBIS und 10bit extern vorgestellt für unter 1000 Euro
von Jörg - Mi 0:26
» Sigmas Mirrorless Lineup
von srone - Mi 0:06
» Kaufberatung Objektiv
von cantsin - Di 22:56
» instagram zickt beim video upload.
von nachtaktiv - Di 22:43
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 12 Pro Max Videoqualität

Das neue iPhone 12 Pro Max von Apple will ein weiteres mal mit verbesserter Videoqualität aufwarten - unter anderem durch 10 Bit Aufzeichnung mit besonders hoher Dynamik... weiterlesen>>

MacBook Pro 13

Wir erkunden weiter das neue Apple MacBook Pro 13 mit Apple-Silicon in der größeren Ausbauvariante mit 16GB geteiltem Speicher. Diesmal schauen wir uns die Schnittperformance von Videomaterial in Auflösungen zwischen 4K-12K in FCP, DaVinci Resolve und Premiere Pro an. Hier unsere aktuelle Macbook Pro M1 Bestandsaufnahme mit teilweise überraschenden Ergebnissen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...