Darth Schneider
Beiträge: 3665

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Darth Schneider » Sa 19 Okt, 2019 08:48

Schade...
Ich habe eben aber noch ein Samjang 12mm und ein Panasonic 25mm....
Wenn’s jetzt nur im Weitwinkel passiert würde mich das wahrscheinlich nicht mal gross stören.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 2355

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von roki100 » Sa 19 Okt, 2019 15:23

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 19 Okt, 2019 08:32
Ich überlege mir schon länger ob ich mir so ein Olympus 12—100 oder ein 12—200 für die 4K Pocket kaufen soll, das sind doch schon tolle Scherben. Was findet ihr ?
Wobei mir natürlich das 12—100 schon lieber wäre, ist aber dann auch ne Preisfrage.
Gruss Boris
Wenn Du die Möglichkeit hast die linse vor dem kauf zu testen, dann tue das. Man kann bei einige auf Rechnung bestellen (z.B. bei conrad.de)....testen und wenn es dir nicht gefällt, einfach zurückschicken.

Was auch gut ist, ist die alte Olympus Linse 12-50 (E-Zoom, Macro, schnellen AF...), bekommt man gebraucht sehr günstig und was die IQ betrifft, habe ich da überhaupt keine Beschwerde. Bestgeeignet für Gimbal wie ich finde. Neu kostet die Linse um die 180 Euro.




Wolfgang Leitner
Beiträge: 1

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Wolfgang Leitner » Di 22 Okt, 2019 12:52

Frag mich schon seit längerem, warum slashcam eigentlich keine Olympus Kameras testet.
Die Olympus OMD EM 1 Mark II ist für mich im Bereich unter 5000.- eine der interessantesten Kameras auf dem Markt und mit dem Firmware-Update 3.0. gleichauf mit der M1X, wobei sie nur die Hälfte kostet. Gebraucht kann man sie mit dem 12-40/ 2.8 pro für ca 1500.- oder weniger bekommen.
Sie hat keine 10bit wie die GH5, dafür das wesentlich filmischere Bild mit sehr natürlichen Farben (im richtigen Modus), guten Highlight Roll-Off, einen fantastischen Bildstabilisator und einen Autofocus, der mit Canon auf gleicher Höhe ist (vorausgesetzt man verwendet Olympus Objektive). Dazu kommt noch ein ausdauernder Akku, ein wetterfestes Gehäuse und eine sehr gute Bedienbarkeit. Zu guter Letzt ist die Olympus auch noch eine formidable Fotokamera. Der einzig erkennbare Nachteil liegt bei den Lowlightfähigkeiten, den sie allerdings mit allen mft- Kameras teilt.
Übrigens, wers kleiner will, kann sich natürlich auch die omd5 markIII genauer ansehen. Die ist bis auf den fehlenden Kopfhörereingang und dem fehlenden Dual-Card Slot identisch mit den größeren Modellen bei (neu) noch günstigerem Preis.




acrossthewire
Beiträge: 532

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von acrossthewire » Mi 23 Okt, 2019 20:17

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 19 Okt, 2019 08:32
Ich überlege mir schon länger ob ich mir so ein Olympus 12—100 oder ein 12—200 für die 4K Pocket kaufen soll, das sind doch schon tolle Scherben. Was findet ihr ?
Wobei mir natürlich das 12—100 schon lieber wäre, ist aber dann auch ne Preisfrage.
Gruss Boris
Das 12-100 ist ein ganz tolles Objektiv ich würde auf jeden Fall dieses nehmen. Ich hatte es jetzt an der alten Pocket im Einsatz und war sehr begeistert vom objektivinternen IS den das 12-200 nicht hat.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Dringend: Final Cut Pro X Pixelfehler!!!!
von RAMSESIII - Mi 13:28
» Handling Footage/Datenmengen BMPCC 6K - Tipps für Post
von Frank B. - Mi 13:28
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von andieymi - Mi 13:28
» Zombies am Set: James Dean CGI-Puppe spielt Hauptrolle in neuem Film
von Darth Schneider - Mi 13:28
» Neuer AMD Ryzen Threadripper 3970X: Schnellste High End Desktop CPU mit 32 Kernen
von CandyNinjas - Mi 13:09
» Looking Glass 8K: Das erst holographische 8K Display
von teichomad - Mi 13:00
» ascribe.ai: Automatische Transkription in Premiere Pro per AI
von R S K - Mi 12:47
» Grass Valley wird verkauft: Was passiert mit Edius?
von Frank B. - Mi 12:14
» Neue Firmware-Updates für Panasonic LUMIX S1(R) und GH5(S) / G9
von TheGadgetFilms - Mi 11:41
» PCIe 4.0-SSDs - Gleiche Technik unter diversen Namen
von Frank B. - Mi 11:25
» ZACUTO Zamerican V3 small Magic Arm (15,24cm / 6 inch)
von wkonrad - Mi 11:23
» 2 * Studiomonitore / Boxen Prodipe Pro 5
von wkonrad - Mi 11:22
» 4 * Sony NP-FW50 Akkus (2*Original, 2*Fremdhersteller)
von wkonrad - Mi 11:20
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von roki100 - Mi 10:32
» Filmausschnitte in eigener Produktion verwenden
von dienstag_01 - Mi 9:11
» Reparatur Externes Display FS5..
von Oli Krause - Mi 0:43
» Sony a6400 + Zubehör
von hellcow - Di 23:43
» Suche Sony Vollformat Objektiv für hauptsächlich Immobilienvideos
von Jott - Di 23:07
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von acrossthewire - Di 22:16
» The Color of Film
von Frank Glencairn - Di 21:24
» Sony FS5 App zum Sichten der Clips
von Oli Krause - Di 20:47
» Easy Superzoom Effekt?
von klusterdegenerierung - Di 20:32
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von GaToR-BN - Di 15:15
» Martin Scorsese’s „The Irishman"
von rob - Di 13:05
» DSLR Cam 1DC oder BM…?
von Leopold Jessner - Di 11:10
» Razor Raptor 27: 10-Bit WQHD-Monitor mit 95% DCI-P3 und USB-C
von slashCAM - Di 10:12
» Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung
von Funless - Di 10:09
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - Di 9:09
» REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig - Wie geht es jetzt weiter?
von roki100 - Di 8:32
» The Cage Fight
von Darth Schneider - Di 8:19
» Videoclips für Web und DVD: 50 oder 60 fps
von Darth Schneider - Di 7:54
» Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??
von rush - Di 7:04
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Di 2:08
» Ip Man 4 Final Chinese Trailer (Donnie Yen, Scott Adkins)
von roki100 - Mo 23:41
» Ausrüstungsverkauf Lenovo Thinkpad X1 Extreme, Resolve Studio, Sachtler, Objektive, Ton etc.
von Jörg - Mo 22:16
 
neuester Artikel
 
James Dean CGI-Puppe spielt Hauptrolle in neuem Film

Schlechte Nachrichten für Schauspieler: die Toten spielen ab jetzt wieder mit - und zwar nicht irgendwelche, sondern die Stars. So soll der legendäre James Dean, 1955 im Alter von nur 24 Jahren gestorben, im Film "Finding Jack" eine der Hauptrollen spielen -- doch was heißt hier "spielen"? weiterlesen>>

REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig

Compressed RAW-Aufzeichnung in der Kamera - Wer hats erfunden? Jedenfalls nicht die Schweizer. Vielmehr gebührt - jetzt juristisch bestätigt- weiterhin RED die Ehre. Und damit auch das Recht für weitere Lizenzforderungen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).