slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von slashCAM » Do 17 Okt, 2019 11:45

Die soeben neu vorgestellte OM-D E-M5 Mark III bietet verglichen mit dem Vormodell aus 2015 eine höhere Videoauflösung. Sie filmt in 4K mit max. 30p sowie auch in Cinema-...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video




didah
Beiträge: 929

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III APS-C Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von didah » Do 17 Okt, 2019 14:03

apsc? nicht mft?
mean people suck




blip
Administrator
Administrator
Beiträge: 305

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III APS-C Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von blip » Do 17 Okt, 2019 14:42

Doch, natürlich MFT... Vielen Dank für den Hinweis, wird verbessert!




Drushba
Beiträge: 1655

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III APS-C Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Drushba » Do 17 Okt, 2019 15:02

blip hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 14:42
Doch, natürlich MFT... Vielen Dank für den Hinweis, wird verbessert!
Schade.)
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




Tscheckoff
Beiträge: 800

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Tscheckoff » Do 17 Okt, 2019 15:02

Nette Features hier und da (in nem kleinen Body).
Aber der Preis ist schon stattlich. Da ist die E-M1 II nicht mehr weit entfernt.

Olympus wird wohl in nächster Zeit das gleiche Problem haben wie Panasonic mit der G91 vs. der hauseigenen G9.
(Die liegen nämlich preislich auch viel zu nahe beieinander - Weshalb es die G91 teils auch schon ZIEMLICH günstig gab.))

LG
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek




iasi
Beiträge: 13459

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von iasi » Do 17 Okt, 2019 15:07

Vielleicht eine nette Fotokamera, aber hier eigentlich fehl am Platz.




Darth Schneider
Beiträge: 3651

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Darth Schneider » Do 17 Okt, 2019 16:17

Genau so wie all die vielen Canons, Sonys, Fujis, Nikons und Panasonics ? Da bleibt dann aber nicht mehr viel...
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




iasi
Beiträge: 13459

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von iasi » Do 17 Okt, 2019 16:35

na ja - einige entwickeln wenigstens die Videofunktionen etwas weiter - immerhin gibt´s 10bit und sogar bald das spar-Raw




Jörg
Beiträge: 7387

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Jörg » Do 17 Okt, 2019 16:40

IASI FASELT
Vielleicht eine nette Fotokamera, aber hier eigentlich fehl am Platz.
was hätte von dir auch positives kommen können, mit der cam kann man rausgehen, knipsen, drehen,
ohne krimskrams ranzuschrauben...
alles nichts für dich, warte einfach ab, sanktnimmerleinstag wird dein highlite




Fabia

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Fabia » Do 17 Okt, 2019 17:31

Jörg hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 16:40
IASI FASELT
Vielleicht eine nette Fotokamera, aber hier eigentlich fehl am Platz.
was hätte von dir auch positives kommen können, mit der cam kann man rausgehen, knipsen, drehen,
ohne krimskrams ranzuschrauben...
alles nichts für dich, warte einfach ab, sanktnimmerleinstag wird dein highlite
St.Nimmerleinstag ist zu deutlich früh,dem iasi kann man niemals ein Ding zur Verfügung stellen,welches seiner Genialität auch nur annähernd entsprechen könnte.Das ist einfach Fakt,bedauerlich zwar und bitter für uns, weil uns damit einfach alles Schöpferische entgeht,zu dem Menschen fähig sein könnten.




MrMeeseeks
Beiträge: 763

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von MrMeeseeks » Do 17 Okt, 2019 19:02

Jörg hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 16:40
IASI FASELT
Vielleicht eine nette Fotokamera, aber hier eigentlich fehl am Platz.
was hätte von dir auch positives kommen können, mit der cam kann man rausgehen, knipsen, drehen,
ohne krimskrams ranzuschrauben...
alles nichts für dich, warte einfach ab, sanktnimmerleinstag wird dein highlite
Das amüsante ist eigentlich dass Iasi auch nur ein Amateur und Blümchen Filmer ist. Die Kamera hier würde seine Fähigkeiten in keinster Weise einschränken.




Jörg
Beiträge: 7387

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Jörg » Do 17 Okt, 2019 19:18

auch nur ein Amateur und Blümchen Filmer ist.
ach, das glaube ich nicht..
Eher stiller Anwärter auf grooooße Preise, wenn er denn Zeit hätte zu drehen,
er müsste nur ne cam finden...




Beavis27
Beiträge: 80

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Beavis27 » Do 17 Okt, 2019 19:45

iasi hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 15:07
Vielleicht eine nette Fotokamera, aber hier eigentlich fehl am Platz.
Also als Fotograf kann ich dir sagen, daß diese Kamera bei Fotografen ganz sicher keine Begehrlichkeiten weckt!
Unter Filmern ist ein mft- Sensor vielleicht noch salonfähig. Aber wer kauft so eine Kamera zum fotografieren, wenn man für den Preis schon ZWEI Kameras mit aps-c Sensor bekommen kann.




gekkonier
Beiträge: 486

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von gekkonier » Do 17 Okt, 2019 19:54

Beavis27 hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 19:45
Also als Fotograf kann ich dir sagen, daß diese Kamera bei Fotografen ganz sicher keine Begehrlichkeiten weckt!
Naja, ein Ming Thein zum Beispiel, der im Monat vermutlich mehr Geld heimträgt als Sie im Jahr verdienen wird auch mit dieser Kamera mehr Geld verdienen als sie mit ihrem ganzen Krempl zusammen. So unprofessionell ist so ein Fotoapparat nicht.




MrMeeseeks
Beiträge: 763

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von MrMeeseeks » Do 17 Okt, 2019 20:05

Jörg hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 19:18
auch nur ein Amateur und Blümchen Filmer ist.
ach, das glaube ich nicht..
Eher stiller Anwärter auf grooooße Preise, wenn er denn Zeit hätte zu drehen,
er müsste nur ne cam finden...
Ist das Scheitern die passende Kamera zu finden nicht der offensichtlichste Anhaltspunkt dass Iasi absolut keine Ahnung und Talent für das Thema hat? Als würde Cristiano Ronaldo nicht die Umkleide verlassen weil seine Schuhe nicht die passende Farbe haben. Sicherlich würde es den eitlen Kerl stören, sein Talent würde es aber in keinster Weise einschränken.




iasi
Beiträge: 13459

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von iasi » Do 17 Okt, 2019 20:13

MrMeeseeks hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 20:05
Jörg hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 19:18


ach, das glaube ich nicht..
Eher stiller Anwärter auf grooooße Preise, wenn er denn Zeit hätte zu drehen,
er müsste nur ne cam finden...
Ist das Scheitern die passende Kamera zu finden nicht der offensichtlichste Anhaltspunkt dass Iasi absolut keine Ahnung und Talent für das Thema hat? Als würde Cristiano Ronaldo nicht die Umkleide verlassen weil seine Schuhe nicht die passende Farbe haben. Sicherlich würde es den eitlen Kerl stören, sein Talent würde es aber in keinster Weise einschränken.
Dir gefallen solche Knipsen, mit denen man drauflosfilmen kann. Was dann dabei auf der Karte landet, ist wohl keine lange Nachbearbeitung mehr wert? Als würde das dicke Peterlein den Ball aufs Spielfeld tragen und dann feststellen, dass er schon dabei ins Schwitzen kam. Das reicht dem Peterle dann auch an Sport und er geht heim, um dort zu prahlen, dass er auf dem Spielfeld war.




Fabia

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Fabia » Do 17 Okt, 2019 20:20

Beavis27 hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 19:45
iasi hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 15:07
Vielleicht eine nette Fotokamera, aber hier eigentlich fehl am Platz.
Also als Fotograf kann ich dir sagen, daß diese Kamera bei Fotografen ganz sicher keine Begehrlichkeiten weckt!
Unter Filmern ist ein mft- Sensor vielleicht noch salonfähig. Aber wer kauft so eine Kamera zum fotografieren, wenn man für den Preis schon ZWEI Kameras mit aps-c Sensor bekommen kann.
Im Vergleich zu MFT ist APS-C natürlich sowas von professionell,überhaupt wenn man gleich dann zwei solcher Cams hat:-))




Beavis27
Beiträge: 80

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Beavis27 » Do 17 Okt, 2019 20:22

gekkonier hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 19:54
Beavis27 hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 19:45
Also als Fotograf kann ich dir sagen, daß diese Kamera bei Fotografen ganz sicher keine Begehrlichkeiten weckt!
Naja, ein Ming Thein zum Beispiel, der im Monat vermutlich mehr Geld heimträgt als Sie im Jahr verdienen wird auch mit dieser Kamera mehr Geld verdienen als sie mit ihrem ganzen Krempl zusammen. So unprofessionell ist so ein Fotoapparat nicht.
Ich habe ja nicht gesagt, daß man mit dieser Kamera keine guten Fotos machen kann!
Ich sehen aber keinen Grund eine mft- Kamera zu wählen, gerade wenn die Kamera ein Werkzeug ist, um damit Geld zu verdienen.




Fabia

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Fabia » Do 17 Okt, 2019 20:23

iasi hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 20:13
MrMeeseeks hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 20:05


Ist das Scheitern die passende Kamera zu finden nicht der offensichtlichste Anhaltspunkt dass Iasi absolut keine Ahnung und Talent für das Thema hat? Als würde Cristiano Ronaldo nicht die Umkleide verlassen weil seine Schuhe nicht die passende Farbe haben. Sicherlich würde es den eitlen Kerl stören, sein Talent würde es aber in keinster Weise einschränken.
Dir gefallen solche Knipsen, mit denen man drauflosfilmen kann. Was dann dabei auf der Karte landet, ist wohl keine lange Nachbearbeitung mehr wert? Als würde das dicke Peterlein den Ball aufs Spielfeld tragen und dann feststellen, dass er schon dabei ins Schwitzen kam. Das reicht dem Peterle dann auch an Sport und er geht heim, um dort zu prahlen, dass er auf dem Spielfeld war.
iasi geht gar nicht erst aufs Spielfeld,ihm ist kein Ball rund genug:-)




iasi
Beiträge: 13459

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von iasi » Do 17 Okt, 2019 20:25

Beavis27 hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 20:22
gekkonier hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 19:54

Naja, ein Ming Thein zum Beispiel, der im Monat vermutlich mehr Geld heimträgt als Sie im Jahr verdienen wird auch mit dieser Kamera mehr Geld verdienen als sie mit ihrem ganzen Krempl zusammen. So unprofessionell ist so ein Fotoapparat nicht.
Ich habe ja nicht gesagt, daß man mit dieser Kamera keine guten Fotos machen kann!
Ich sehen aber keinen Grund eine mft- Kamera zu wählen, gerade wenn die Kamera ein Werkzeug ist, um damit Geld zu verdienen.
Es ist wirklich nicht viel, was für MFT spricht.
Die Vorteile sind dann auch auf einige wenige Anwendungsbereiche beschränkt.
Zumal: Die anderen verzichten nun ja auch auf ihre Klappspiegel.




iasi
Beiträge: 13459

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von iasi » Do 17 Okt, 2019 20:28

Fabia hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 20:23
iasi hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 20:13


Dir gefallen solche Knipsen, mit denen man drauflosfilmen kann. Was dann dabei auf der Karte landet, ist wohl keine lange Nachbearbeitung mehr wert? Als würde das dicke Peterlein den Ball aufs Spielfeld tragen und dann feststellen, dass er schon dabei ins Schwitzen kam. Das reicht dem Peterle dann auch an Sport und er geht heim, um dort zu prahlen, dass er auf dem Spielfeld war.
iasi geht gar nicht erst aufs Spielfeld,ihm ist kein Ball rund genug:-)
vielleicht muss er aber eben auch einfach nicht zuhause damit prahlen

viel zu sehen gab´s ja vom dicken Peterle hier auch noch nicht - und vom Fabia ebenfalls nicht.

Zeigt doch mal eure Kunstwerke aus den 8-bit-Cams.




Beavis27
Beiträge: 80

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Beavis27 » Do 17 Okt, 2019 20:30

Ihr müßt hier nicht als Marketing- Menschen von Olympus auftreten.
Es muß euch auch nicht peinlich sein, daß ihr eine mft- Kamera habt. ;-)
Es geht nicht um professionell oder unprofessionell.
Es geht nur darum, ob eine Kamera für hohe Ansprüche geeignet ist.
Und das sehe ich bei diesem Produkt nicht!




Fabia

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Fabia » Do 17 Okt, 2019 20:40

Beavis27 hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 20:30
I
Es geht nur darum, ob eine Kamera für hohe Ansprüche geeignet ist.
Und das sehe ich bei diesem Produkt nicht!
Behauptet auch niemand hier in diesem Thread.Für die geforderten ach so hohen Ansprüche wird man mehr Geld in die Hand nehmen müssen,oder besser gesagt aus der Hand geben müssen.




markusG
Beiträge: 826

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von markusG » Do 17 Okt, 2019 20:48

Beavis27 hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 20:30
Es geht nur darum, ob eine Kamera für hohe Ansprüche geeignet ist.
Und das sehe ich bei diesem Produkt nicht!
Gibt ja noch mehr Kameras im Portfolio von Olympus, z.B. die E-M1X.

Gehobene Ansprüche am Sensorformat zu messen halte ich jedenfalls nicht für sinnvoll bzw. für eine individuelle Entscheidung*. Viele Filmer haben im kompakten S16 Format gearbeitet.

*z.B. ist Rolling Shutter im FF Bereich immer noch ein Thema, im mFT Bereich schon ne Weile mehr oder weniger kein Drama mehr.




Beavis27
Beiträge: 80

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Beavis27 » Do 17 Okt, 2019 20:55

Fabia hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 20:40
Beavis27 hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 20:30
I
Es geht nur darum, ob eine Kamera für hohe Ansprüche geeignet ist.
Und das sehe ich bei diesem Produkt nicht!
Behauptet auch niemand hier in diesem Thread.Für die geforderten ach so hohen Ansprüche wird man mehr Geld in die Hand nehmen müssen,oder besser gesagt aus der Hand geben müssen.
Nee, du mußt eben nicht mehr Geld in die Hand nehmen!
Du mußt einfach eine ähnlich teure Kamera mit aps-c Sensor kaufen.
Wenn es die o.g. Kamera für 500€ geben würde, hätte ich mich nicht zu Wort gemeldet.




Fabia

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Fabia » Do 17 Okt, 2019 21:00

iasi hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 20:28
Fabia hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 20:23


iasi geht gar nicht erst aufs Spielfeld,ihm ist kein Ball rund genug:-)
vielleicht muss er aber eben auch einfach nicht zuhause damit prahlen

viel zu sehen gab´s ja vom dicken Peterle hier auch noch nicht - und vom Fabia ebenfalls nicht.

Zeigt doch mal eure Kunstwerke aus den 8-bit-Cams.
Warum denn? iasis Kunstwerke sind doch auch streng geheim und weil man da (innerhalb von zehn oder mehr Jahren) auch nichts zu sehen bekam, wagen wir uns doch -schon aus Gründen der Fairness-mit unseren 8-bit Geräte-Ergebnissen nicht hinterm Schrank hervor.Schließlich will man Forumskollegen nicht beschämen:-))




Fabia

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Fabia » Do 17 Okt, 2019 21:11

Beavis27 hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 20:55
Fabia hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 20:40


Behauptet auch niemand hier in diesem Thread.Für die geforderten ach so hohen Ansprüche wird man mehr Geld in die Hand nehmen müssen,oder besser gesagt aus der Hand geben müssen.
Nee, du mußt eben nicht mehr Geld in die Hand nehmen!
Du mußt einfach eine ähnlich teure Kamera mit aps-c Sensor kaufen.
Wenn es die o.g. Kamera für 500€ geben würde, hätte ich mich nicht zu Wort gemeldet.
Ahh, durch eine APC-C-Cam kommt man also in den Bereich der Professionalität,während man mit MFT abstinkt,alles klar!Man lernt wirklich nie aus.Selbst habe ich die Kameras bisher je nach Verwendungszweck geordert und da waren viele Sensor bzw.Film -Formate dabei.
Nebenbei-ich nutze keine Oly.




Beavis27
Beiträge: 80

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Beavis27 » Do 17 Okt, 2019 22:28

Fabia hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 21:11
Beavis27 hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 20:55


Nee, du mußt eben nicht mehr Geld in die Hand nehmen!
Du mußt einfach eine ähnlich teure Kamera mit aps-c Sensor kaufen.
Wenn es die o.g. Kamera für 500€ geben würde, hätte ich mich nicht zu Wort gemeldet.
Ahh, durch eine APC-C-Cam kommt man also in den Bereich der Professionalität,während man mit MFT abstinkt,alles klar!Man lernt wirklich nie aus.Selbst habe ich die Kameras bisher je nach Verwendungszweck geordert und da waren viele Sensor bzw.Film -Formate dabei.
Nebenbei-ich nutze keine Oly.
Du kommst keinesfalls automatisch in den Bereich der Professionalität, wenn du eine aps-c Cam anstatt einer mft- Variante kaufst!
Für welchen Verwendungszweck benutzt du eine mft- Kamera?




Jörg
Beiträge: 7387

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Jörg » Do 17 Okt, 2019 22:30

Beavis schreibt
Es geht nur darum, ob eine Kamera für hohe Ansprüche geeignet ist.
definiere doch bitte, WAS an Profession ich mit meinen APS C cam hinbekomme, wobei die fiktiven mft
cams scheitern...
Im Gegenzug schmunzel ich immer über die FF junkies, die mir erzählen, dass sie professioneller arbeiten als meine APS C Mühlen das könnten, und dann wieder eine ganze Karte unscharfe clips wegwerfen, weil der halbe mm Schärfeebene woanders liegt als geplant.

Ich denke, man kann mit jedem Gerät excellent arbeiten, über die wir uns hier auslassen.




cantsin
Beiträge: 6246

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von cantsin » Do 17 Okt, 2019 23:13

Jörg hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 22:30
definiere doch bitte, WAS an Profession ich mit meinen APS C cam hinbekomme, wobei die fiktiven mft
cams scheitern...
Naja, bei Lowlight-Fotografie - z.B. bei Konzerten und Club-Events, wo praktisch immer ISO 6400 angesagt ist -, würde ich als Fotograf nicht zu MFT greifen. APS-C ist da zwar auch an der Grenze, aber wenn man Raw schiesst, geht das noch gerade so.

Ausnahmen bestätigen allerdings die Regel. Dieses Buchcover hab' ich bei einem Noise-Konzert im Schummerlicht mit einer steinalten Olympus E-PL1 geschossen:

Bild




Beavis27
Beiträge: 80

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Beavis27 » Do 17 Okt, 2019 23:17

Leider geistert immer noch der Irrglaube durchs Netz, daß mit einem größeren Sensor der Schärfebereich kleiner ist.
Das Gegenteil ist der Fall! Guck dir mal einen dieser Schärfetiefenrechner an, dann wirst du sehen, daß auch du diesem Irrglauben anheim gefallen bist.
Damit fällt auch ein Argument für mft weg! Ansonsten sehen ich nur zwei Gründe, die dafür sprechen: geringer Rolling Shutter und man braucht keine Objektive, die groß sind wie Schultüten um im extremen Telebereich zu arbeiten.




Angry_C
Beiträge: 3183

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Angry_C » Sa 19 Okt, 2019 00:16

Beavis27 hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 20:22
gekkonier hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 19:54

Naja, ein Ming Thein zum Beispiel, der im Monat vermutlich mehr Geld heimträgt als Sie im Jahr verdienen wird auch mit dieser Kamera mehr Geld verdienen als sie mit ihrem ganzen Krempl zusammen. So unprofessionell ist so ein Fotoapparat nicht.
Ich habe ja nicht gesagt, daß man mit dieser Kamera keine guten Fotos machen kann!
Ich sehen aber keinen Grund eine mft- Kamera zu wählen, gerade wenn die Kamera ein Werkzeug ist, um damit Geld zu verdienen.
Ich kenne privat einen Tierfotografen, der mit Wildlifefotografie ne Menge Geld verdient. Der weiß bei seinen Safaris das MFT System zu schätzen.




Beavis27
Beiträge: 80

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Beavis27 » Sa 19 Okt, 2019 06:50

Beavis27 hat geschrieben:
Do 17 Okt, 2019 23:17
...und man braucht keine Objektive, die groß sind wie Schultüten um im extremen Telebereich zu arbeiten.
Ja, für so eine Aufgabe macht es Sinn.




Darth Schneider
Beiträge: 3651

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von Darth Schneider » Sa 19 Okt, 2019 08:32

Ich überlege mir schon länger ob ich mir so ein Olympus 12—100 oder ein 12—200 für die 4K Pocket kaufen soll, das sind doch schon tolle Scherben. Was findet ihr ?
Wobei mir natürlich das 12—100 schon lieber wäre, ist aber dann auch ne Preisfrage.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




cantsin
Beiträge: 6246

Re: Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video

Beitrag von cantsin » Sa 19 Okt, 2019 08:45

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 19 Okt, 2019 08:32
Ich überlege mir schon länger ob ich mir so ein Olympus 12—100 oder ein 12—200 für die 4K Pocket kaufen soll, das sind doch schon tolle Scherben. Was findet ihr ?
Ich würde da entschieden abraten wegen der an der Pocket nicht korrigierten Verzeichnung und der daraus resultierenden Fischaugenoptik im Weitwinkel.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ip Man 4 Final Chinese Trailer (Donnie Yen, Scott Adkins)
von roki100 - Mo 23:41
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von Frank B. - Mo 22:56
» Suche Sony Vollformat Objektiv für hauptsächlich Immobilienvideos
von Funless - Mo 22:35
» Videoclips für Web und DVD: 50 oder 60 fps
von mash_gh4 - Mo 22:32
» Ausrüstungsverkauf Lenovo Thinkpad X1 Extreme, Resolve Studio, Sachtler, Objektive, Ton etc.
von Jörg - Mo 22:16
» REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig - Wie geht es jetzt weiter?
von roki100 - Mo 21:55
» Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung
von Jalue - Mo 20:07
» Grass Valley wird verkauft: Was passiert mit Edius?
von wolfgang - Mo 18:40
» The Cage Fight
von roki100 - Mo 18:19
» Video-Autofokus Gesichtserkennung nutzen in OneMan-Show?
von Jott - Mo 17:42
» Datenträger analog/digital
von Framerate25 - Mo 17:21
» Canon Legria GX10
von vobe49 - Mo 16:56
» Filmausschnitte in eigener Produktion verwenden
von dustdancer - Mo 15:20
» Externes Mikro rauscht. Panasonic HC X1
von Mediamind - Mo 15:01
» Meine erste Vollformatkamera - Bitte um Empfehlungen
von Dhira - Mo 13:40
» Was hält so ein Messing-Gewinde aus? Oder „wie bescheuert sind wir...?“
von Framerate25 - Mo 13:33
» DJI Mavic Mini im Praxistest - die führerscheinfreie Einsteigerdrohne - gut genug für Pros?
von Gabriel_Natas - Mo 13:02
» Barstow, California heute Abend um 22,25Uhr auf 3SAT
von pillepalle - Mo 12:54
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von GaToR-BN - Mo 12:31
» Z-Axis Stabilisator für Einhand Gimbals
von Konsument - Mo 11:58
» ascribe.ai: Automatische Transkription in Premiere Pro per AI
von balkanesel - Mo 11:50
» Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??
von dienstag_01 - Mo 11:12
» Die visuell besten Musikvideos
von Xergon - Mo 10:14
» Shoulder/Brust Rig
von rush - Mo 8:50
» DSLR Cam 1DC oder BM…?
von pillepalle - Mo 5:53
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 21:10
» Die Sache mit dem Shutter Angle
von iasi - So 21:08
» Stimmt was nicht m m Fernsteuerung?
von klusterdegenerierung - So 20:20
» wer hält das neue box office mojo auch für bescheiden
von Benutzername - So 18:50
» Wie löst Ihr das Problem mit den vielen Festplatten.
von Framerate25 - So 18:05
» Best Selling of Music Artists 1969 - 2019
von jogol - So 14:08
» Neues von Steven Spielberg
von cantsin - So 13:59
» Rekordverdächtige 108MP in der Xiaomi Mi Note 10 Smartphonekamera -- und 4K
von cantsin - So 13:00
» Wenn Software die Schönheit einer Frau berechnet
von Asjaman - So 12:34
» Preisupdate : Dedolight TP-DCOL-BI50 Dedocolor FELLONI 50° High Output Bi-Colour LED Fäche
von yoohee - So 9:25
 
neuester Artikel
 
REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig

Compressed RAW-Aufzeichnung in der Kamera - Wer hats erfunden? Jedenfalls nicht die Schweizer. Vielmehr gebührt - jetzt juristisch bestätigt- weiterhin RED die Ehre. Und damit auch das Recht für weitere Lizenzforderungen? weiterlesen>>

DJI Mavic Mini im Praxistest

Die neue nur 250g leichte DJI Mavic Mini benötigt weder Kennzeichen noch Drohnenführerschein. Wir haben die neue ultraleichte Einsteigerdrohne getestet und wollten wissen: Ist die Mavic Mini gut genug für Pros? Worauf sollte man bei der Mavic Mini achten? Und kann man sie wirklich ohne Einschränkungen überall fliegen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).