Seite 1 von 1

Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: So 06 Okt, 2019 12:12
von slashCAM

Skydio hat seine zweite Drohne vorgestellt, die sowohl deutlich billiger ist als das Vormodell und die eine bessere Alternative zu DJIs Mavic 2 Pro bieten soll. So beto...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: So 06 Okt, 2019 13:09
von rush
Noch nie gehört von den Jungs - aber gefällt mir wenn da mal wieder "neuer" Wind in den Drohnen-Bereich hineinweht...

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: So 06 Okt, 2019 14:02
von iasi
Leider sehen die Aufnahmen aus, wie aus dem Rechner.

Die Kameradaten erinnern an meine alte Sony-Action-Cam:

Lens Aperture f/2.8
Lens Focal Length 20mm (35mm format equivalent)
Lens Depth of Field 1m - ∞
Bitrate 100 Mbps
Video Format MPEG-4 (AVC/H.264, HEVC/H.265)

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: So 06 Okt, 2019 14:03
von Createsomething
Das fliegen ausser Sichtweite ist in Deutschland und vielen anderen Ländern nicht erlaubt. Somit fällt das Hauptszenario der Werbevideos für die Drohne eigentlich weg. Oder sehe ich das falsch?

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: So 06 Okt, 2019 14:52
von nachtaktiv
sieht gut aus und ist das, was ich mir schon seit ewigkeiten wünsche.

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: So 06 Okt, 2019 15:03
von Frank B.
Was wiegt das Teil? Ist ein Drohnenführerschein nötig?

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: So 06 Okt, 2019 15:13
von rush
Frank B. hat geschrieben:
So 06 Okt, 2019 15:03
Was wiegt das Teil? Ist ein Drohnenführerschein nötig?
775g mit Batterie... einfach mal auf der Website des Herstellers zu gucken kann helfen ;)

https://www.skydio.com/

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: So 06 Okt, 2019 15:15
von rush
Createsomething hat geschrieben:
So 06 Okt, 2019 14:03
Das fliegen ausser Sichtweite ist in Deutschland und vielen anderen Ländern nicht erlaubt. Somit fällt das Hauptszenario der Werbevideos für die Drohne eigentlich weg. Oder sehe ich das falsch?
Nur weil sie es kann - muss man es ja nicht tun.
Eine Mavic kann auch mehrere Kilometer außerhalb der Sichtweite bewegt werden... kann. Erlaubt ist es nicht, weder bei der Mavic - genauso wenig bei der Sjydio.

Wenn jedoch die Intelligenz weit entwickelt ist und sie Hindernisse bspw. besser umfliegen kann wäre das eine Möglichkeit für Action-Freunde die allein unterwegs sind beim ausführen ihrer Sportart. Die Mavics bleiben dann ja meist einfach "stehen" wenn sie irgendwo nicht weiter wissen und erwarten neue "Befehle" vom Nutzer.

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: So 06 Okt, 2019 15:18
von Frank B.
rush hat geschrieben:
So 06 Okt, 2019 15:13
Frank B. hat geschrieben:
So 06 Okt, 2019 15:03
Was wiegt das Teil? Ist ein Drohnenführerschein nötig?
775g mit Batterie... einfach mal auf der Website des Herstellers zu gucken kann helfen ;)

https://www.skydio.com/
Danke. Dann fällt sie für mich aus.

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: So 06 Okt, 2019 15:27
von DeeZiD
Furchtbar digital wirkendes Bild mit extremer Nachschärfung und Entrauschung. Das kann die Mavic 2 Pro deutlich besser. Nachschärfung auf -2 in DLog und das Bild lässt sich gut mit höherwertigen Kameras matchen.

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: So 06 Okt, 2019 16:22
von klusterdegenerierung
iasi hat geschrieben:
So 06 Okt, 2019 14:02
Leider sehen die Aufnahmen aus, wie aus dem Rechner.

Die Kameradaten erinnern an meine alte Sony-Action-Cam:

Lens Aperture f/2.8
Lens Focal Length 20mm (35mm format equivalent)
Lens Depth of Field 1m - ∞
Bitrate 100 Mbps
Video Format MPEG-4 (AVC/H.264, HEVC/H.265)
An Deine alte action Cam?
Ich habe mir vorkurzem eine neue Vollformat Kamera im vierstelligen Berreich gekauft, die macht die gleichen Daten, was erwartest Du von dem Spielzeug, 12Bit 444?

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: So 06 Okt, 2019 18:51
von iasi
klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 06 Okt, 2019 16:22
.... was erwartest Du von dem Spielzeug, 12Bit 444?
Ein wenig Fortschritt auch beim Codec.

Ich kann DeeZiD nur zustimmen, was das Bild betrifft.
Da geht heute eigentlich weit mehr.

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: So 06 Okt, 2019 18:57
von klusterdegenerierung
Aha und das ausgerechnet bei einer China Drohne für wahrscheinlich weit unter 1000€, ne is klar.
Ich schätze nächste Woche kommt auch ein neuer Osmo Pocket mit 14Bit Raw raus, hahaha zum piepen hier! ;-)))))

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: So 06 Okt, 2019 19:05
von Createsomething
Gut, die Hinderniserkennung ist scheinbar besser als bei der Mavic. Aber ist es in Deutschland nicht dennoch verboten, sich selbst z.B. bei einer Downhillabfahrt autonom zu filmen? Also wäre so ein Film eigentlich nur mit einer 2. Person möglich?

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: So 06 Okt, 2019 19:19
von klusterdegenerierung
Nein ist es nicht, wenn man die Drohne in Sicht hat und selber eingreifen kann.

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: So 06 Okt, 2019 20:56
von DV_Chris
I live outside the US or Canada. Can I buy Skydio products?

We currently only sell and ship to the US (excluding US territories) and Canada, but plan to expand to other countries soon. Skydio 2 is not currently certified for use outside of the US and Canada.

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: So 06 Okt, 2019 21:13
von Orbiter1
Interessante Drohne. Leider lässt sie sich nicht falten. Am Hard Case mit den Ausmaßen 297 × 255 × 65 mm kommt man beim Transport nicht vorbei. Platz für Beacon oder gar Controller ist dabei nicht vorgesehen. Etwas sperrig, wenn man noch anderen Kram mitnehmen will.

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: Mo 07 Okt, 2019 07:47
von Jost
Der Beacon scheint nicht wasserdicht zu sein.

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: Mo 07 Okt, 2019 08:12
von karl-m
Frage:
Createsomething hat geschrieben:
So 06 Okt, 2019 19:05
Aber ist es in Deutschland nicht dennoch verboten, sich selbst z.B. bei einer Downhillabfahrt autonom zu filmen? Also wäre so ein Film eigentlich nur mit einer 2. Person möglich?
Korrekte Antwort:
Ja, SO ein Film ist nur mit einem eigenen Piloten und einem Spotter möglich, zumindest wenn was "brauchbares" rauskommen soll.
Im Idealfall sogar noch mehr Personen, einen Piloten, einen Kamera-Operator mit eigener Fernbedienung und je nach Gelände mehrere Spotter...

Wenig sinnvolle Antwort:
klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 06 Okt, 2019 19:19
Nein ist es nicht, wenn man die Drohne in Sicht hat und selber eingreifen kann.
Kommentar:
Beim Downhill, hat man ein ganz andere Dinge in der Konzentration, als einen Multikopter zu beachten und zu steuern der dabei oft auch noch hinter bzw über einem fliegt, also nicht in Sicht ist!
klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 06 Okt, 2019 18:57
...zum piepen hier! ;-)))))
Ich hätt es nicht besser formulieren können...
;-))

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: Di 08 Okt, 2019 11:48
von Bladerunner
Was für ein genialer Werbefeldzug seitens Skydio. Alle Achtung!

Ein bis dato unbekannter Hersteller bringt sein 2. Drohnenmodell raus und sorgt für reichlich Aufmerksamkeit.

Recherchiert man via Google, gibt es nur Videos/Beiträge von Skydio selbst und/oder Usern, die Skydio uneingeschränkt sehr verbunden scheinen.
Alles an Eigenschaften ist toll und soll sogar besser als beim Marktführer DJI sein.

Es gibt bislang keine Deutschen Bezugsquellen oder Anlaufstellen, was für einen stolzen Preis von 999€ + Kosten für die Fernsteuereinheit ein absoluter Showstopper ist.
Keiner wird sich eine Drohne für über 1.000€ aus den USA bestellen und hinnehmen, dass es keinen Deutschen Support gibt; vom Ersatzteilbezug ganz zu schweigen.

Ich denke, wir sind Alle sehr gespannt auf erste kritische Tests und Vergleichstest, die nicht von Skydio selbst stammen, wo auch Nachteile herausgearbeitet werden.
Es ist schon merkwürdig, dass die Redaktionen, die sich objektiv solchen Tests widmen, offenbar keine Vorabversion zum Testen bekommen haben. Das ist heutzutage üblich.

Die bislang von Skydio und treuen Nutzern bereitgestellten Video und Beiträge sind auf alle Fälle sehr interessant.
Leider entwickle ich bislang noch keine Begeisterung, da nicht bekannt ist, wie die Videos tatsächlich produziert wurden und was die Drohne in der Realität tatsächlich leistet.
Und, vor allem tatsächlich mehr und besser als DJI leistet.

Generell: das Gerät sieht aus meiner persönlichen Sichtweise sehr unhandlich und groß aus. Anscheinend ist die Drohne noch nicht einmal faltbar.

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: Di 08 Okt, 2019 12:00
von Orbiter1
Bladerunner hat geschrieben:
Di 08 Okt, 2019 11:48

Generell: das Gerät sieht aus meiner persönlichen Sichtweise sehr unhandlich und groß aus. Anscheinend ist die Drohne noch nicht einmal faltbar.
Korrekt, die Skydio 2.0 ist nicht faltbar. Das wurde auch von vielen anderen Interessierten bemängelt und auf YouTube gibt es dazu ein Statement vom Hersteller..

"The short answer is that it's very difficult to get a reliable calibration with all the cameras mounted on the wings if they are foldable. Our product is unlike most drones, we need to be able to see in every direction and map objects with centimeter level precision. We would rather Skydio 2's avoid crashing than fold, it was a sacrifice we were sad to make, because we know so many of you wanted it to fold."

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: Di 08 Okt, 2019 17:37
von Createsomething
Gerade das Video, indem Rückwärts durch die Industriehalle und die Autos geflogen wird, erscheint mir so, als wäre es Vorwärts geflogen aufgenommen worden und dann Rückwärts abgespielt und mit dem tollen Radiosensorwelleneffektvideo zusammengeschnitten und gerendert worden. So wie in diesem Video:

Allet Rückwärts abgespielt.

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: Di 08 Okt, 2019 18:26
von Frank Glencairn
Jost hat geschrieben:
Mo 07 Okt, 2019 07:47
Der Beacon scheint nicht wasserdicht zu sein.
Was meinst du mit "scheint"?

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: Di 08 Okt, 2019 21:30
von StanleyK2
Alles sehr theoretische Diskussionen. Schaut man nach, sind bereits die ersten Fertigungslose (Stückzahl?) ausverkauft und vor nächstem Frühjahr nichts mehr zu machen. Neutrale Tests gibt es auch noch keine. Viele Katzen im Sack bestellt. Zudem wird das Teil in der derzeitigen Version nie eine EU-Zertifizierung erhalten.

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: Mi 09 Okt, 2019 08:30
von Jost
Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 08 Okt, 2019 18:26
Jost hat geschrieben:
Mo 07 Okt, 2019 07:47
Der Beacon scheint nicht wasserdicht zu sein.
Was meinst du mit "scheint"?
Ist nicht wasserdicht, wie es die Spalten zwischen Gehäuse und Tasten vermuten ließen:
Are Skydio 2 or the accessories waterproof?
No. We recommend caution when flying over water. Beacon can be easily protected with third-party water sports cases or straps, much in the same way that you would protect a non-waterproof phone.

Hätte es auf einen Test mit Wellenreitern ankommen lassen, weil DJIs automatische Verfolgung damit überfordert ist. Mit Schutztasche wird das Verstauen zu kompliziert.

Außerdem ist unklar, ob sich die Hindernis-Erkennung per App leicht ausschalten lässt, um Probleme beim Landen auszuschließen. Mit der P4 fliegt man einfach rückwärts, weil dort keine Sensoren angebracht sind.

Wird ohnehin alles von der App abhängen - wie einfach lässt sich zum Beispiel zwischen Beacon und Controller wechseln?

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: Fr 18 Okt, 2019 04:42
von pillepalle
Die Jungs von Freefly sind schwer begeistert von der Drohne :)



VG

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: Fr 18 Okt, 2019 06:46
von Darth Schneider
Ich kenn mich jetzt überhaupt nicht aus mit Drohnen, aber ist das Teil nicht ein wenig klein geraten ? Ein Hauch von einem Lüftchen und die 1000 € Drohne ist dann im Meer....oder Schrott. Gibt das dann ruhige Bilder wenn das Teil so klein ist ?
Gruss Boris

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: Fr 18 Okt, 2019 09:46
von Mediamind
Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 18 Okt, 2019 06:46
Ich kenn mich jetzt überhaupt nicht aus mit Drohnen, aber ist das Teil nicht ein wenig klein geraten ? Ein Hauch von einem Lüftchen und die 1000 € Drohne ist dann im Meer....oder Schrott. Gibt das dann ruhige Bilder wenn das Teil so klein ist ?
Gruss Boris
Hallo Boris, ich kann nur den Vergleich zur Größenreduzierung bei der Phantom 3 zur Mavic Pro ziehen. Hier war die Verkleinerung kein Nachteil. Die Mavic Pro ist stabiler und besser handhabbar. Man muss die Drohne in Bezug auf die Flugeigenschaften im echten Einsatz erleben.

Re: Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2

Verfasst: Fr 18 Okt, 2019 20:54
von carstenkurz
Die aktuellen kleinen Marktführerkopter halten sich erstaunlich gut auch in starkem Wind. Sie liefern dank der Kombination von Kopter-Steuerung und Gimbal sogar unter solchen Bedingungen noch sehr stabile Bilder (der Gimbal der Mavic 2 Pro ist wegen der wenig windschnittigen Würfelkamera schonmal überfordert).
Ich glaube, so schnell kriegst Du ein aktuelles Gerät mit Wind nicht getilt. Kleine Größe ist vermutlich sogar eher hilfreich dabei.

- Carsten