slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019

Beitrag von slashCAM » Mi 18 Sep, 2019 12:45


Blackmagic hat eine neue kleine und billige Version seines Live-Produktionsmischers ATEM für Mehrkameraproduktionen vorgestellt. Der ATEM Mini ermöglicht mittels seines k...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019




rabe131
Beiträge: 284

Re: Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019

Beitrag von rabe131 » Mi 18 Sep, 2019 12:56

edit
Zuletzt geändert von rabe131 am Mi 18 Sep, 2019 13:44, insgesamt 1-mal geändert.




HerrWeissensteiner
Beiträge: 49

Re: Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019

Beitrag von HerrWeissensteiner » Mi 18 Sep, 2019 13:19

@rabe131 - Kannst du genauer erklären was du mit "gleich" meinst?

Ich denke du sprichst das Videoformat (1920x1080) an, denn soweit ich es verstanden haben werden unterschiedliche Framerates angepasst.

Lg Daniel




srone
Beiträge: 7789

Re: Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019

Beitrag von srone » Mi 18 Sep, 2019 13:23

lt bmd-seite passt er sowohl die framerates als auch das bildformat an.

Bild

lg

srone
"x-log is the new raw"




rabe131
Beiträge: 284

Re: Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019

Beitrag von rabe131 » Mi 18 Sep, 2019 13:34

edit
Zuletzt geändert von rabe131 am Mi 18 Sep, 2019 13:44, insgesamt 1-mal geändert.




pillepalle
Beiträge: 1097

Re: Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019

Beitrag von pillepalle » Mi 18 Sep, 2019 13:37

Der erste input Kanal gibt das Format für den Output vor. Alle anderen Kanäle werden daran angepasst (hoch oder runterskaliert). Das Ding ist für den Preis eigentlich ein no brainer...

VG




rabe131
Beiträge: 284

Re: Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019

Beitrag von rabe131 » Mi 18 Sep, 2019 13:39

edit




HerrWeissensteiner
Beiträge: 49

Re: Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019

Beitrag von HerrWeissensteiner » Mi 18 Sep, 2019 13:54

Gibt's dazu inzwischen auch gute Wireless HDMI Transmitter, damit man keine Kabel legen muss, oder haben die noch zuviel Latenz?

Lg Daniel




rush
Beiträge: 9590

Re: Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019

Beitrag von rush » Mi 18 Sep, 2019 18:05

Wenig Latenz? Gibt es - kosten aber entsprechend - weit mehr jedenfalls als der kleine Mischer
keep ya head up




godehart
Beiträge: 131

Re: Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019

Beitrag von godehart » Do 19 Sep, 2019 11:40

HerrWeissensteiner hat geschrieben:
Mi 18 Sep, 2019 13:54
Gibt's dazu inzwischen auch gute Wireless HDMI Transmitter, damit man keine Kabel legen muss, oder haben die noch zuviel Latenz?

Lg Daniel
Alternativ kann man auch 2 der Mischer einsetzen. Einen an der Bühne, nah bei den Kameras um kurze HDMI Kabel zu nutzen. Den zweiten dann, verbunden mit einem Netzwerkkabel, in einem extra Regieraum.
Für Leute, die viel Live-Streaming anbieten ist es tatsächlich ein no-brainer. Die verbauten Komponenten sind dabei absolut professionell und die ATEM SOFTWARE gibt noch extra Funktionen frei, inkl. Macros. Schon ganz geil das Ding.




pixelschubser2006
Beiträge: 1642

Re: Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019

Beitrag von pixelschubser2006 » So 22 Sep, 2019 00:48

Der Funktionsumfang ist schon ein Hammer... wenn die so ein Teil mit professionellen Anschlüssen rausbringt, ist der Teufel los. Mach mal XLR-Eingänge und 2x SDI statt HDMI... dann geht die Luzi ab.




thos-berlin
Beiträge: 2442

Re: Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019

Beitrag von thos-berlin » So 22 Sep, 2019 16:12

Und ein Multiview.....
Da ich Multi-Kamera-Produktionen mache, würde ich gerne alle Quellen sehen. Dafür ist dann zusätzliches Equipment nötig. Ach, hätte man die Scaler doch nur schon in den TVS HD mit eingebaut....(und den USB analog des alten TVS) Das wäre dann eine Kiste !!!!!!!

Da ATEMs in der Vergangenheit sehr pingelig bezüglich der HDMI Kabellängen waren die Frage, welche Kabellängen hier möglich sind.
Gruß
thos-berlin




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DaVinci Resolve 16.1 Final und neues Blackmagic RAW Developer SDK sind da
von Bruno Peter - Fr 8:28
» Smartphone für Gelegenheitsfilmer
von vaio - Fr 8:23
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von roki100 - Fr 8:09
» Die visuell besten Musikvideos
von ruessel - Fr 8:04
» Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2
von Darth Schneider - Fr 6:46
» Filmscanner für Super und normal 8
von carstenkurz - Fr 2:52
» HDR Anfängerfrage zur "Leuchtkraft"
von carstenkurz - Do 23:59
» How To Install GTA V
von Benutzername - Do 23:33
» Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video
von Beavis27 - Do 23:17
» JVC GY DV-500 Output-Spannungsproblem!
von Panzermann - Do 22:16
» Obere Clips auf untere Spur strecken?
von klusterdegenerierung - Do 21:43
» Jeden Tag Fenster wo anders!
von klusterdegenerierung - Do 20:56
» Dinge erklärt – Kurzgesagt
von ruessel - Do 18:11
» Gaming Laptop als Schnittrechner?
von rentropmedia - Do 17:32
» Bildprofil Farbraum Konvertierung Sony a7 III Hlg3 vs cine2 oder cine4
von Kamerafreund - Do 17:19
» Der Titelhintergrund ist schwarz...
von Riki1979 - Do 14:48
» Wenn 8K nicht 8K ist
von dienstag_01 - Do 14:25
» Resolve Keyboard welches?
von Huitzilopochtli - Do 14:07
» Die Panasonic S1H in der Praxis: Autofokus, Ergonomie, Akkuleistung, Lüfter und Fazit - Teil 2
von slashCAM - Do 10:51
» PCIe 6.0 bringt 128 GB/s Transfergeschwindigkeit für x16 Slot
von slashCAM - Do 10:27
» Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony
von Noir - Do 9:38
» Kann man Mehrkanalton in Zweikanalton umwandeln?
von pillepalle - Do 4:07
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von iasi - Mi 22:57
» Umzug mit Corel VS X3 von einem PC zu anderem
von Jasper - Mi 18:23
» Interessantes Konzept für HDR-Sensor aus Deutschland - Self-Reset Pixel Cells
von slashCAM - Mi 14:36
» Kameramann "Eagle Victor"
von DWUA y - Mi 14:15
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mi 12:15
» Lavalier Befestigung - Tips Verbrauchsmaterialien
von bheiss - Mi 12:15
» FCP X - Fotos trotz FHD-Abmessung nach Import zu klein
von R S K - Mi 11:34
» Zhiyun Dual Handle Griff EH001 39€
von klusterdegenerierung - Mi 11:03
» BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?
von sjk - Mi 10:58
» Mit Premiere Projekten zu Resolve umziehen?
von klusterdegenerierung - Mi 10:34
» AOC CU34G2X: 34 Zöller mit 144 Hz und 91% DCI-P3 Abdeckung
von slashCAM - Mi 9:21
» Colorgrading für verschiedene Endgeräte
von klusterdegenerierung - Mi 9:08
» David Bowie: Wie alles begann | Doku | ARTE
von Benutzername - Di 23:11
 
neuester Artikel
 
Die Panasonic S1H in der Praxis II

Im zweiten Teil unseres Panasonic S1H Praxistests widmen wir uns unter anderem den Themen Autofokus (und manueller Fokus), Ergonomie, Akkuleistung und natürlich gibt es auch unser Fazit zur Panasonic S1H. Wie gut ist also die Vollformat Panasonic S1H als videoafines 10 Bit Gesamtsystem in der Praxis? weiterlesen>>

Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony

Wir messen schon länger die Sensor-Auslesezeiten der von uns getesteten Kameras. Nun wollen wir einmal einen ersten kommentierten Überblick wagen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).