slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019

Beitrag von slashCAM » Mo 09 Sep, 2019 14:51


Canon hat einen neuen 4K-HDR Referenzmonitor vorgestellt, der sich durch seine extrem hohe maximale Helligkeit von 2.000 nits, einen niedrigen Schwarzwert von 0,001 nits ...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019




R S K
Beiträge: 1169

Re: Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019

Beitrag von R S K » Mo 09 Sep, 2019 18:15

maximale Helligkeit von 2.000 nits
Heißt es macht was sustained?


Ein spezielles Kühlsystem…
(womit es wunderbar potthässlich ist)


der Listenpreis beträgt 45.000 Dollar
Da soll sich nochmal einer über den Preis des (6K) Apple Pro Display XDR lustig machen oder wenn ich sage, dass der oh-so-unfassbar-teure-Ständer gleichzeitig Kühlkörper ist. Nur zu. Das XDR ist ganz offensichtlich ein Schnäppchen.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




wolfgang
Beiträge: 5876

Re: Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019

Beitrag von wolfgang » Mo 09 Sep, 2019 20:34

Das ist ein Referenzmonitor. Die Preise von Sony sind für solche Geräte ähnlich.
Lieben Gruß,
Wolfgang




Darth Schneider
Beiträge: 3368

Re: Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019

Beitrag von Darth Schneider » Di 10 Sep, 2019 06:40

...Der Apple Monitor ist dann was ?
Die von Apple sagen doch ganz ähnliches Zeugs über den 5000 € Apple.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




dustdancer
Beiträge: 1041

Re: Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019

Beitrag von dustdancer » Di 10 Sep, 2019 08:00

Der Applemonitor ist halt aufgrund seiner Auflösung schon mal nicht als Vorschaumonitor zugebrauchen.
Er bedient einen komplett anderen Anwendungsfall. Daher ist der Vergleich einfach sowas von Äpfel und Birnen.
Da nützt RKS geflame auch nicht wirklich was, außer geflame zu sein.
Ansonsten ist Apples Monitor auch nen tolles Teil, mir persönlich fehlt halt gerade das sinnvolle Einsatzgebiet. Als Colorist greift man in der Preisklasse dann eher zum Sony oder zum FSI als Vorschaumonitor. Als Systemmonitor finde ich 27" eigentlich vom Sichtfeld am angenehmsten. Wer 32" will, darf gerne beim Apple zuschlagen.
Als Kundenvorschau ist er wiederum zu klein, jedenfalls für meinen Geschmack.




R S K
Beiträge: 1169

Re: Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019

Beitrag von R S K » Di 10 Sep, 2019 10:08

dustdancer hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 08:00
Der Applemonitor ist halt aufgrund seiner Auflösung schon mal nicht als Vorschaumonitor zugebrauchen.
😂… alles klar.

Ich würde mir übrigens mal „geflame” erklären lassen.




dustdancer
Beiträge: 1041

Re: Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019

Beitrag von dustdancer » Di 10 Sep, 2019 11:34

R S K hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 10:08
dustdancer hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 08:00
Der Applemonitor ist halt aufgrund seiner Auflösung schon mal nicht als Vorschaumonitor zugebrauchen.
😂… alles klar.
Also ich betreibe kein Mastering in 6K. Vielleicht machst du das ja. Daher brauche ich entweder Vorschaumonitore mit 1080p oder 4K, je nach dem, was der Kunde als Endprodukt haben will. Aber du kannst bestimmt hier kurz erklären, wie du den Applemonitor auf eine Nativeauflösung von 4K oder 1080p stellst. ich bin da ganz Ohr.
Das geflame ist für deine Verhältnisse schon echt kultiviert. Lies dir einfach deinen Post in ruhe durch. Wenn du dann immer noch der Meinung bist, dass dieser Neutral und ohne Abwertung geschrieben ist, dann muss ich auch nichts mehr dazu sagen. Dann wäre jedes weitere Wort überflüssig.
Und nein, der Applemonitor ist kein Schnäppchen, aber auch nicht überteuert. Die beiden Monitore sind halt für komplett verschiedene Einsatzgebiete. Und jeder von denen ist in seinem preislich angemessen.




R S K
Beiträge: 1169

Re: Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019

Beitrag von R S K » Di 10 Sep, 2019 11:40

dustdancer hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 11:34
Daher brauche ich entweder Vorschaumonitore mit 1080p oder 4K
Stimmt. Es ist ja verboten 4K oder HD Material auf dem Display bei Bedarf in 100% anzuzeigen oder es gar umzustellen. Wer will auch schon sein Bild GRÖßER sehen, oder? Keiner.




dustdancer
Beiträge: 1041

Re: Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019

Beitrag von dustdancer » Di 10 Sep, 2019 12:25

R S K hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 11:40
dustdancer hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 11:34
Daher brauche ich entweder Vorschaumonitore mit 1080p oder 4K
Stimmt. Es ist ja verboten 4K oder HD Material auf dem Display bei Bedarf in 100% anzuzeigen oder es gar umzustellen. Wer will auch schon sein Bild GRÖßER sehen, oder? Keiner.
Wenn du willst, dass du das Bild nicht beurteilen kannst, weil du kein 1:1 Pixelmapping hast, kannst du alles machen, was du magst. Auch haben Reference Monitore noch andere Vorteile. Aber ich hoffe, dass du dir dessen bewusst bist und jetzt einfach nur in den üblichen Applekampfmodus einschwenkst.




R S K
Beiträge: 1169

Re: Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019

Beitrag von R S K » Di 10 Sep, 2019 12:33

dustdancer hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 12:25
Wenn du willst, dass du das Bild nicht beurteilen kannst, weil du kein 1:1 Pixelmapping hast
Klar, weil eine 100% Darstellung natürlich kein 1:1 Pixelmapping ist. 👍🏼


dustdancer hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 12:25
und jetzt einfach nur in den üblichen Applekampfmodus einschwenkst.
Lustig. Wollt ich auch grad sagen. Sowas.




dustdancer
Beiträge: 1041

Re: Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019

Beitrag von dustdancer » Di 10 Sep, 2019 13:24

R S K hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 12:33
dustdancer hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 12:25
Wenn du willst, dass du das Bild nicht beurteilen kannst, weil du kein 1:1 Pixelmapping hast
Klar, weil eine 100% Darstellung natürlich kein 1:1 Pixelmapping ist. 👍🏼
Beim Vorschau-/Referenzmonitor ist leider nichts anderes auf dem Bildschirm. Lesen hilft wie immer weiter. Wie ich schon geschrieben habe, andere Einsatzgebiete. Aber brauchen wir nicht weiter zu führen. Ein RSK weiß einfach immer alles besser, egal, was das geschriebene sagt und wie die Faktenlage ist. Macht halt wenig Sinn, hier fortzusetzen.




R S K
Beiträge: 1169

Re: Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019

Beitrag von R S K » Di 10 Sep, 2019 13:41

dustdancer hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 13:24
Macht halt wenig Sinn, hier fortzusetzen.
Wohl wahr. Die immer wiederholten, irrelevanten Einwände und komischen Unterstellungen machen das ganze reichlich sinnlos.

Das beste daran ist natürlich, dass ich noch nicht mal derjenige war der den Vergleich als Referenzmonitor anführen wollte (weil eben andere Einsatzgebiete… gut erkannt!) oder angeführt habe. Auch wenn das XDR sich natürlich trotzdem als solchen mehr als taugt. Mir ging es lediglich um Hitzeentwicklung und Preis (wie war das? „Lesen hilft wie immer weiter.”). Das ignorierst du aber einfach und legst mir dafür lieber nur Worte in den Mund. Weil du scheinbar sonst keine Argumente und einfach nur eine Zwangsreaktion auf das Wort „Apple” hast? Naja, werden wir nie wissen, noch müssen wir es.

Einen wunderschönen noch.




wolfgang
Beiträge: 5876

Re: Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019

Beitrag von wolfgang » Di 10 Sep, 2019 14:33

Wer sich einen Referenzmonitor auswählt, und dann mit dem Begriff "Schnäppchen" darüber jammert, der darf sich nicht wundern wenn er auf diesen klaren Widerspruch hingewiesen wird. Auch der "traditionelle" Referenzmonitor von Sony ist mit € 40.000 nicht wirklich billig
https://pro.sony/de_AT/products/broadca ... vm-x300-v2
https://www.teltec.de/sony-bvm-x300-2-2 ... gIjO_D_BwE

Man kann sich ja auch preiswerterer Geräte kaufen - und gut ist es. Keiner ist zum Kauf eines Referenzmonitors gezwungen.
Lieben Gruß,
Wolfgang




R S K
Beiträge: 1169

Re: Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019

Beitrag von R S K » Di 10 Sep, 2019 14:36

wolfgang hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 14:33
Wer sich einen Referenzmonitor auswählt, und dann mit dem Begriff "Schnäppchen" darüber jammert, der darf sich nicht wundern wenn er auf diesen klaren Widerspruch hingewiesen wird.
Hä? 😄




Jott
Beiträge: 16152

Re: Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019

Beitrag von Jott » Di 10 Sep, 2019 15:20

Vielleicht wirft der 40.000 Euro-Referenzmonitor-Käufer/Entscheider ja heimlich mal einen Blick drauf, wenn der Apple erhältlich ist und die ersten Test-YouTuber aufschlagen. Ich würd's tun, wenn man für's gleiche Geld sechs bis sieben bekommt (inclusiv Ständer!).

Taugt der Apple dann wie erwartet nix, hat man nichts verloren. Taugt er aber doch was, dann muss man schon sehr gute Gründe anführen für "Apple kommt mir nicht ins Haus".

Man wird sehen. Bis jetzt hat man noch gar nichts gesehen.

Nachher gibt's erst mal neue iPhones, für deren Preis man sechs bis sieben Androids kaufen kann. So gleicht sich's aus! :-)




wolfgang
Beiträge: 5876

Re: Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019

Beitrag von wolfgang » Di 10 Sep, 2019 18:10

Jott hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 15:20
Vielleicht wirft der 40.000 Euro-Referenzmonitor-Käufer/Entscheider ja heimlich mal einen Blick drauf, wenn der Apple erhältlich ist und die ersten Test-YouTuber aufschlagen. Ich würd's tun, wenn man für's gleiche Geld sechs bis sieben bekommt (inclusiv Ständer!).

Taugt der Apple dann wie erwartet nix, hat man nichts verloren. Taugt er aber doch was, dann muss man schon sehr gute Gründe anführen für "Apple kommt mir nicht ins Haus".
Allerdings hat in dieser Diskussion noch kaum wer gesagt, dass es inzwischen zumindest einige durchaus brauchbare Alternativen für HDR-Monitore gibt:

- Der DELL UP2718Q: wird von zumindest einer Entwicklungsabteilung einer NLE mit 1000 nits durchaus für gradingtauglich gehalten und kostet unter
€ 2.000. Ich bin insofern vorsichtig weil der nur PQ kann, das ist ein klares Consumergerät.
- die Atomos Geräte Sumo/Sumo M: nur in HD-Auflösung was aber beim Graden nur bedingt stört, mit ca. 1600 nits um € 2.000 auch verwendbar
- der gerade angekündigte Asus ProArt PA32UCG der neben PQ auch HLG kann, Preis noch unbekannt (aber vermutlich so um die € 5.000?)
- die Atomos Neon Serie, aber dort sind wir schon bei € 8.000 plus Steuer (31-Zöller)
- der smallHD 1303 HDR Bolt Sidekick RX mit um die € 6.500 inklusive.

HDR ist halt in Summe noch immer recht teuer, aber Referenzmonitore müssen es nicht unbedingt sein.
Lieben Gruß,
Wolfgang




prime
Beiträge: 636

Re: Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019

Beitrag von prime » Di 10 Sep, 2019 18:12

Jott hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 15:20
Taugt der Apple dann wie erwartet nix, hat man nichts verloren.
Ausser paar €? ;-)




Jott
Beiträge: 16152

Re: Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019

Beitrag von Jott » Di 10 Sep, 2019 18:14

Angucken ist selbst bei Apple kostenlos.




R S K
Beiträge: 1169

Re: Canon DP-V3120: Neuer 4K-HDR Referenzmonitor mit 2.000 nits Helligkeit // IBC 2019

Beitrag von R S K » Di 10 Sep, 2019 18:24

wolfgang hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 18:10
Ich bin insofern vorsichtig weil der nur PQ kann, das ist ein klares Consumergerät.
Was redest du da wieder? „Nur” PQ?? 😂 Das reicht also deinem so erhöhten Anspruch nicht, nein?


wolfgang hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 18:10
- die Atomos Geräte Sumo/Sumo M: nur in HD-Auflösung was aber beim Graden nur bedingt stört, mit ca. 1600 nits um € 2.000 auch verwendbar

Bidde wa? Die machen weder 1600 nits (nicht mal Peak) noch kosten die nur €2000. 🤦🏼‍♂️

Und das mit dem „HD stört ja nicht”, da kenne ich einen der dir aber vehement widersprechen würde. Aber da ICH es ja nicht geschrieben habe hält er natürlich die Füsse still. Dient dem persönlichen Kreuzzug ja nicht. 😏

Alle restlichen sind hinsichtlich Leuchtkraft, Größe und/oder Auflösung nicht mal ansatzweise vergleichbar. Weder mit Canon noch Apple.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Retusche Tracking?
von r.p.television - Do 19:34
» Hollywood-Regisseur: HDR ist ein Desaster und 8K eine Verschwendung und dumm
von K.-D. Schmidt - Do 19:33
» Passion für Lost Places
von klusterdegenerierung - Do 19:33
» Panasonic AVCCAM: Geteilte Aufnahmen als eine Datei importieren
von Jott - Do 19:12
» Bitrate bei Fuji X-T3 Verwirrung
von r.p.television - Do 19:07
» Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019
von iasi - Do 18:28
» Komponist für Medien - WE Audio
von WilliamEqual - Do 18:20
» Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode und 32Bit-Aufnahme // IBC 2019
von Abercrombie - Do 17:52
» 8K kommt – viel schneller, als Sie denken
von Jott - Do 16:42
» Neue China Zooms von DZO
von rush - Do 16:35
» SLR Magic bringt zwei weitere Cine MicroPrimes für MFT -- 21mm T1.6 und 50mm T1.4 // IBC 2019
von blip - Do 16:06
» HP 17 Zoll Pavilion Gaming - vernünftiges Budget Videoschnitt-Notebook?
von rudi - Do 15:17
» Messevideo: Sony FX9: Aufnahmeformate, Ergonomie, Autofokus, Extension Units ... // IBC 2019
von r.p.television - Do 15:09
» Powerdirector bringt 3D weiter
von 3Dvideos - Do 14:19
» DJI Mavic Air Filmeinstellungen
von Bildstabilisator - Do 13:49
» Adobe bestätigt: ProRes RAW in Premiere Pro kommt
von mash_gh4 - Do 13:40
» Untertitel / Subtitle in Premiere CS 5.5 einfügen?
von Alf302 - Do 11:44
» Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019
von godehart - Do 11:40
» Suche Sony A7s
von ksingle - Do 11:25
» Branchenwandel - Absagen für die Photokina 2020 von namenhaften Herstellern
von pillepalle - Do 2:41
» Habt Ihr auch NUR Ärger mit Hermes?
von rush - Mi 23:02
» BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial
von srone - Mi 21:49
» Problem mit Davinci 16
von srone - Mi 21:25
» Objektive an der BMPCC 6k
von suchor - Mi 19:51
» Blackmagic Design IBC 2019 Update
von roki100 - Mi 18:50
» Messevideo: Sigma fp Status Update - CDNG RAW-Aufnahme, LOG, Director-Viewfinder, Preise // IBC 2019
von Drushba - Mi 17:47
» Mavic 2 Firmware ist erschienen v01.00.0510
von StanleyK2 - Mi 17:41
» ARRI ERM-2400: Externes Funkmodul für Remote-Head SRH-3 // IBC 2019
von slashCAM - Mi 16:24
» Atomos Shogun 7: Kostenloses Firmwareupdate verdoppelt Helligkeit auf 3.000 nits // IBC 2019
von R S K - Mi 15:58
» ProRes 422 LT für TV-Doku?
von gekkonier - Mi 15:55
» Sony A7iii Workflow
von davetune - Mi 15:43
» DVR-16 Studio: Timelinejustierung
von Bruno Peter - Mi 15:14
» Canon EOS C500 Mark II - 5,9K-Vollformat im Cinema EOS-Gehäuse // IBC 2019
von Jan - Mi 13:14
» Entering Germany - meine Langzeitdoku wird so langsam fertig.
von r.p.television - Mi 12:26
» Spiegellose Fujifilm X-A7 Kamera mit neuem APS-C Sensor und hellem Dreh-und Klappdisplay vorgestellt
von Jörg - Mi 12:11
 
neuester Artikel
 
HP Pavilion Gaming - Workstation unter 1000 Euro?

Müssen portable Workstations zur 4K-Videobearbeitung wirklich mehrere tausend Euro kosten oder geht es auch günstiger? Wir versuchen zu beleuchten, welche Kompromisse man unter 1.000 Euro wirklich eingehen muss. weiterlesen>>

Die neue 5.9K Sony FX9 im ersten Hands On

Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).