RUKfilms
Beiträge: 947

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von RUKfilms » Do 16 Jan, 2020 07:35

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 19 Aug, 2019 08:25


Was heißt hier "robust"?

Im ganz normalen Setalltag, wirst du da keine Unterschiede feststellen können, solange du mit ner Kamera also nicht versuchst Zeltheringe einzuschlagen, sondern sie wie ne Kamera gebrauchst und behandelst, sehe ich da keinen Unterschied.
das kommt aber auch ganz auf dein einsatzgebiet drauf an. ich war immer wieder froh über die robustheit der red, auch wenn mich das gewicht auf meinen touren arg störte. umso mehr freue ich mich auf die komodo. nimmt weniger platz im gepäck ein und spart gewicht. sie wird sich gut verkaufen, gerade bei dokufilmerei und naturfilmer allgemein. ich hoffe aber auf eine viel kürzere bootzeit.
lieber reich und gesund als arm und krank




Frank Glencairn
Beiträge: 10210

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von Frank Glencairn » Do 16 Jan, 2020 08:33

Was hast du auf deinen Touren denn gemacht, daß die "Robustheit" zum tragen kam?
Die Red den Berg runter geschmissen? Ich meine was genau hat die Kamera da überlebt, was mit ner anderen nicht möglich gewesen wäre?




RUKfilms
Beiträge: 947

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von RUKfilms » Do 16 Jan, 2020 08:57

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 16 Jan, 2020 08:33
Was hast du auf deinen Touren denn gemacht, daß die "Robustheit" zum tragen kam?
Die Red den Berg runter geschmissen? Ich meine was genau hat die Kamera da überlebt, was mit ner anderen nicht möglich gewesen wäre?
so ungefähr...:). Nein tatsächlich ist sie aufgrund der splitboardtouren etc mehr als einmal aus der hand geglitten, was bei einer BM evtl schon zu Rissen im Gehäuse geführt hätte - so vermute ich. auch das ständige ein- und wieder auspacken bei zeitlich begrenzten situationen erfordert nach meiner erfahrung viel robustheit vom material. und um ab und an spezielle winkel bzw perspektiven zu filmen, setzt man dann doch auch mal das gehäuse nicht aufs stativ sondern direkt zwischen, auf und in steinige wände. zumindest sah mein gehäuse schon nach ein paar wochen nicht mehr "neu" aus. ich muss aber auch ehrlich gestehen, dass ich da nicht so sorgsam mit umgehe wie evtl manch anderer.
lieber reich und gesund als arm und krank




Frank Glencairn
Beiträge: 10210

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von Frank Glencairn » Do 16 Jan, 2020 09:26

RUKfilms hat geschrieben:
Do 16 Jan, 2020 08:57
.. tatsächlich ist sie aufgrund der splitboardtouren etc mehr als einmal aus der hand geglitten
Ahh okay, wenn man natürlich Schwierigkeiten hat ne Kamera zu festzuhalten... ;-)




Darth Schneider
Beiträge: 4436

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von Darth Schneider » Do 16 Jan, 2020 09:35

Eine Kamera muss robust sein wegen dem vielen ein und auspacken ?
Wirklich, warum denn ? wo und wie packst du sie denn ein ?
Schmeisst du die Kamera nach dem Dreh in eine Mulde ? ;)
Abgesehen davon, eine 4K Pocket kostet nur um die 1300, wenn sie nach ein paar Jahren kaputt gehen würde, dann bestelle ich mir einfach ne neue. Und die 6K ist mit etwas über 2000€ immer noch ein Schnäppchen im Gegensatz zu einer Red..
Und wenn eine Kamera herunter fällt dann ist das doch immer blöd und reines Glück wenn sie noch funktioniert, egal welche Marke.

Einem Freund von mir ist auch mal, bei den Vorbereitungen für einen Image Film Dreh damals eine Kamera blöderweise, etwa von einem Meter Höhe, aus der Hand gerutscht. Ich war im selben Raum, wir beide waren damals in der selben Video Produktionsfirma angestellt..
Eine JVC denke ich, war das. Full Metall Body, Betacam Sp, gross Schwer, und brandneu, mit einer teuren grossen Zoomlinse. Die war gleich hinüber, Totalschaden, inklusive der Linse...mindestens 30 000...
Wir haben Blut und Wasser geschwitzt, der Chef klebte, brüllend an der Decke.
Zum Glück gibt es Versicherungen.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




didah
Beiträge: 946

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von didah » Do 16 Jan, 2020 11:10

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 16 Jan, 2020 09:26
RUKfilms hat geschrieben:
Do 16 Jan, 2020 08:57
.. tatsächlich ist sie aufgrund der splitboardtouren etc mehr als einmal aus der hand geglitten
Ahh okay, wenn man natürlich Schwierigkeiten hat ne Kamera zu festzuhalten... ;-)
man merkt der mann hat bergerfahrung ;)
ne du, steh mal im winter auf 2500m am berg, wenn dir der wind um die ohren pfeift, es gefühlt -20 grad hat und du mindestens 80% deiner aufmerksamkeit auf dich und deine sicherheit aufwendest, und nicht auf die der cam ;) da passiern dann auch dir mehr hoppalas als in der garage beim oldtimerrestaurateur...
LG
mean people suck




Frank Glencairn
Beiträge: 10210

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von Frank Glencairn » Do 16 Jan, 2020 12:54

So dreh ich auf 2500 m :-)
2020-01-16 12.47.27 www.instagram.com 6b117c1bbd0f.jpg

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




RUKfilms
Beiträge: 947

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von RUKfilms » Do 16 Jan, 2020 13:36

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 16 Jan, 2020 12:54
So dreh ich auf 2500 m :-)

2020-01-16 12.47.27 www.instagram.com 6b117c1bbd0f.jpg
GEIL! :D. erinnert mich an die "sherpascinema" Crew oder damals noch "brainfarm". ich versuche so oft wie möglich das Stativ nicht dabei zu haben...aus gewichtsgründen. muss aber dazu sagen, dass ich keine grossen produktionen zu meistern habe...ja evtl würde es auch ne GoPro tun :D :D
lieber reich und gesund als arm und krank




iasi
Beiträge: 13933

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von iasi » Mo 03 Feb, 2020 12:12

Der Spot soll also u.a. mit Komodo gedreht worden sein - Regie: Michael Bay

Zumindest der Global Shutter erfüllt die Erwartungen.




freezer
Beiträge: 1811

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von freezer » Mo 03 Feb, 2020 15:57

iasi hat geschrieben:
Mo 03 Feb, 2020 12:12
Der Spot soll also u.a. mit Komodo gedreht worden sein - Regie: Michael Bay

Zumindest der Global Shutter erfüllt die Erwartungen.
Und was sagst Du zum Clipping?
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




iasi
Beiträge: 13933

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von iasi » Mo 03 Feb, 2020 16:33

freezer hat geschrieben:
Mo 03 Feb, 2020 15:57
iasi hat geschrieben:
Mo 03 Feb, 2020 12:12
Der Spot soll also u.a. mit Komodo gedreht worden sein - Regie: Michael Bay

Zumindest der Global Shutter erfüllt die Erwartungen.
Und was sagst Du zum Clipping?
Es gibt sonst leider nichts Gutes zu Clip und Kamera(s) zu vermelden. ;)

Das Clipping ist garstig.
Vielleicht sollte ja ein Smartphone-Look erzeugt werden.

Ich würde mal behaupten, dass auch mit einer Alexa kein besseres Ergebnis möglich gewesen wäre.
Das Clipping war eindeutig beabsichtigt. Gegen solche Kontraste ist kein Kraut gewachsen.




freezer
Beiträge: 1811

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von freezer » Mo 03 Feb, 2020 17:25

iasi hat geschrieben:
Mo 03 Feb, 2020 16:33
Ich würde mal behaupten, dass auch mit einer Alexa kein besseres Ergebnis möglich gewesen wäre.
Das Clipping war eindeutig beabsichtigt. Gegen solche Kontraste ist kein Kraut gewachsen.
Ich bin mir nicht sicher ob das Clipping so beabsichtigt war - es ergibt sich aus dem Film nicht, warum der einen Smartphone-Look emulieren sollte.
Jedenfalls kann ich mit Sicherheit sagen, dass es besser geht und die Alexa sogar ganz sicher ein besseres Ergebnis ermöglicht hätte. Ich hab im Sommer oft bei ähnlichen Kontrastverhältnissen mit der PCC4k gefilmt und die clippt niemals so hässlich. zB auch im Hotelflur wo JLO entlang läuft - die Lichter an der Wand, urgs.
Und wenn's mit der PCC4k geht, dann mit der Alexa erst recht.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




roki100
Beiträge: 3115

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von roki100 » Mo 03 Feb, 2020 17:46

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 16 Jan, 2020 12:54
So dreh ich auf 2500 m :-)

2020-01-16 12.47.27 www.instagram.com 6b117c1bbd0f.jpg
puh, 2.5km Berg hoch gelaufen, da würde ich mit meine ca. 80kg auch schwitzen und meine Jacke und Pullover ausziehen. ;)




Frank Glencairn
Beiträge: 10210

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 03 Feb, 2020 18:13

LOL - als ob ich wohin laufen würde :D

Is der Weg länger als der Karren, wird gefahren.




iasi
Beiträge: 13933

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von iasi » Mo 03 Feb, 2020 23:41

freezer hat geschrieben:
Mo 03 Feb, 2020 17:25
iasi hat geschrieben:
Mo 03 Feb, 2020 16:33
Ich würde mal behaupten, dass auch mit einer Alexa kein besseres Ergebnis möglich gewesen wäre.
Das Clipping war eindeutig beabsichtigt. Gegen solche Kontraste ist kein Kraut gewachsen.
Ich bin mir nicht sicher ob das Clipping so beabsichtigt war - es ergibt sich aus dem Film nicht, warum der einen Smartphone-Look emulieren sollte.
Jedenfalls kann ich mit Sicherheit sagen, dass es besser geht und die Alexa sogar ganz sicher ein besseres Ergebnis ermöglicht hätte. Ich hab im Sommer oft bei ähnlichen Kontrastverhältnissen mit der PCC4k gefilmt und die clippt niemals so hässlich. zB auch im Hotelflur wo JLO entlang läuft - die Lichter an der Wand, urgs.
Und wenn's mit der PCC4k geht, dann mit der Alexa erst recht.
Ähnliche Kontrastverhältnisse? Das ist eigentlich immer sehr schwer einzuschätzen.

Zudem wurde bei der Belichtung eindeutig das Clippen in Kauf genommen. Die Hauttöne sind makellos, ganz so, als ob auf die Mitten belichtet wurde.

Es sollen ja auch andere Kameras zum Einsatz gekommen sein - eine Helium wird wohl kaum schlechter sein, als eine PCC4k.

Mir gefällt der Werbespot in mehrerlei Hinsicht nicht, aber zumindest scheint das Komodo-Material an andere Red-Cams angleichbar zu sein und von Rolling Shutter ist nichts zu sehen.
Den DR kann ich nicht abschätzen, aber auch wenn die Lichter clippen sind die Hauttöne sehr sauber, was mich auf Überbelichtung und eben nicht ETTR schließen lässt.
Interessant finde ich die weiße Jacke bei 0:57, die erst bei 0:58 clippt.

6k, Größe und Format sowie vor allem R3D genügen mir jedenfalls vollkommen. Und da ich nicht derart in die Sonne halte, kann ich wohl auch mit dem DR leben.
Es bleibt leider die 40fps-Beschränkung, die mich stört.




iasi
Beiträge: 13933

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von iasi » Di 04 Feb, 2020 07:33

Übrigens: Jarred-Aussage bzgl. des Bay-Spots:

Its an aggressive grade. I was in the DI and they pushed the raw color 200%. And it was an equal opportunity heavy hand across all sensors :)

Besser er gibt Bay keine Kameras mehr vorab. :)
Der Werbe-Clip ist keine gute Werbung für Red. ;)




Frank Glencairn
Beiträge: 10210

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von Frank Glencairn » Di 04 Feb, 2020 07:34

Ehrlich gersagt, kann ich mir nicht vorstellen, daß die das so clippig gedreht oder gegraded haben.
Ich schätze mal die haben ein recht aggressives HDR grading gemacht, und was wir sehen ist die automatische NDR Umsetzung von YT auf nicht HDR Displays.

Die Art wie das wegbrennt erinnert mich an die ersten HDR Versuche von Netflix.




iasi
Beiträge: 13933

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von iasi » Di 04 Feb, 2020 07:56

Nochmal die Aussage von Jarred/Red:
Its an aggressive grade. I was in the DI and they pushed the raw color 200%.

Youtube ist Youtube - wie ein Clip auf Youtube aussehen wird, sollten die Macher doch wissen. :)

Es war wohl gewollt.
Abgesehen von uns Clipping-Detektiven finden es viele Leutchen wahrscheinlich gar nicht störend - und bemerken es gar nicht negativ. :)

Ich dachte übrigens an den letzten Mad Max, als ich die ausgebrannten Wolken sah. Trotz Alexa-Nutzung musste sie die Wolken in der Post auch auswechseln.




Jott
Beiträge: 17185

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von Jott » Di 04 Feb, 2020 08:15

Das Schöne ist doch: ausgebrannte Lichter sind salonfähig, wenn selbst RED damit Promi-Werbung macht. Freispruch für alle Ausbrenner!




pillepalle
Beiträge: 1506

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von pillepalle » Di 04 Feb, 2020 08:20

Egal welche Demofilmchen man schaut zeigen die immer eher das Können der Macher, als die Fähigkeiten der Kamera. Deshalb macht es ja auch wenig Sinn darüber zu spekulieren warum das Bild so aussieht wie es aussieht. Kann alle möglichen Gründe gehabt haben, bis hin zum persönlichen Geschmack. Wenn's um die tatsächlichen Möglichkeiten der Kamera geht und einen das wirklich interessiert, dann Filmt man wirklich besser Testcharts. Aber die Kamerahersteller wissen natürlich genau das Emotionen beim Kauf eine Rolle spielen und zeigen daher lieber 'schöne' Bilder.



VG




iasi
Beiträge: 13933

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von iasi » Di 04 Feb, 2020 09:12

An realen Aufnahmen ist nichts falsch.
Man muss jedoch die Aufnahmebedingungen kennen und das Rohmaterial inkl. Metadaten beurteilen.

Filmt man Testcharts ab, so sagt das doch z.B. auch noch nicht viel darüber aus, wie groß der Gestaltungsspielraum ist.




rush
Beiträge: 10037

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von rush » Di 04 Feb, 2020 09:15

Was verspricht sich RED eigentlich von diesem sinnfreien "teasern"?
Gehen da Nutzer wirklich drauf "steil"?
Zumal wenn es dann auch noch bei gewissen Clips heißt :
iasi hat geschrieben: "Der Spot soll also u.a. mit Komodo gedreht worden sein"
Ich gebe ja zu das ich auch gerne mal auf ein paar fotografischen Rumor-Seiten unterwegs bin - aber das was RED da für einen HokusPokus versanstaltet geht mir dann wirklich zu weit und nervt einfach nur :) Aber scheint ja offenbar trotzdem die Gemüter zu erhitzen..
keep ya head up




iasi
Beiträge: 13933

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von iasi » Di 04 Feb, 2020 09:29

Red verspricht sich natürlich Aufmerksamkeit.

Plötzlich auf einer Messe die Komodo aus dem Hut zu zaubern, wäre natürlich auch eine Möglichkeit.
Zuvor wird auf Rumor-Seiten natürlich auch "geteasert".

Red bestreitet eben den anderen Weg und teasert selbst. Da die Kamera noch in der Entwicklung ist, will man natürlich noch keine Festlegungen liefern.

Mittlerweile ist es ja Normalität, dass Features erst lange nach Verkaufstart per Update nachgeliefert werden.
Red hält sich damit wenigstens zurück.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle
von 4TY8 - Di 23:30
» Blackmagic Davinci Resolve ruckelt
von klusterdegenerierung - Di 22:58
» RAW Format Vergleich - Ein tabellarischer Funktions-Überblick
von klusterdegenerierung - Di 22:47
» Premiere CS6 Pro Unterschiedliche Pixel und fps Angaben zu ein und demselben Video
von Bluboy - Di 22:43
» Probleme mit Atomos Ninja V/Teradek Ace 500 und Sony A7s II
von jansi - Di 22:25
» Altes Final Cut X Projekt wieder öffnen
von valsoph - Di 22:08
» Samsung zeigt riesiges 583" 8K Micro-LED Display
von Jott - Di 20:50
» LEDs zum Filmen gesucht
von Tscheckoff - Di 20:05
» Ohrwurm 2020
von Jost - Di 19:20
» Sigma oder Tamron auf 6K
von srone - Di 19:12
» Suche gutes Transition Pack
von ksingle - Di 18:47
» Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?
von 7River - Di 18:08
» Sony A6600 - Dreh Club/Resultat kontrastreich/sw
von klusterdegenerierung - Di 17:40
» Nikon Z6 Firmware Update verfügbar
von pillepalle - Di 17:38
» ATEM Television Studio - 1080i/50 und 1080p/50
von Sammy D - Di 17:24
» iOS Videoschnitt-App LumaFusion 2.2 mit Final Cut Pro X XML-Export von Projekten
von R S K - Di 16:58
» Neue MEMS-Mikrofone lösen die Elektret-Kondensator-Bauformen ab
von ruessel - Di 16:48
» Anamorph + Grain
von Cinemator - Di 15:35
» Neue Cine-Objektive in der Samyang XEEN CF Reihe - 16mm T2,6 und 35mm T1,5
von slashCAM - Di 13:24
» Miller CX2 75mm Fluidkopf und Sprinter II Carbon Stativ - Sachtler-Alternative?
von slashCAM - Di 11:21
» Sachtler SR425 Profi-Regenschutz
von menta83 - Di 11:07
» Video enhance AI Tool: Videos selbst hochinterpolieren - aus SD wird HD, aus HD wird 4K
von Bladerunner - Di 10:58
» Schäden an SDI Equipment vermeiden
von Mantas - Di 9:42
» Ausgabe über HDMI - Alpha 7S ii
von klusterdegenerierung - Di 8:45
» Making-Of Video: 1917 - der enorme Aufwand für die 119 min. Plansequenz und die Kamera von Roger Deakins
von iasi - Mo 23:08
» DJI Action
von Auf Achse - Mo 21:46
» Suche Camcorder/DSLR für Interviews, Veranstaltungs-Mitschnitte und kleinere Reporatagen, evtl. Livestream
von Tscheckoff - Mo 17:08
» Preissenkung bei Kinefinity - TERRA 4K, MAVO 6K und MAVO LF
von nuglodegl - Mo 16:32
» Blackmagic Desktop Video 11.5 Update bringt HDR-Unterstützung in Adobe Premiere Pro
von slashCAM - Mo 15:16
» Cinematography (Film/Analog vs. Digital)
von Funless - Mo 15:16
» Videobearbeitung allgemein
von fubal147 - Mo 14:57
» Sony FS7 und Sigma Cine Primes gestohlen
von soderbergh - Mo 14:54
» Kurzfilm Idee
von Darth Schneider - Mo 14:16
» MiniDV in Datei umwandeln - bestmögliche Qualität
von srone - Mo 13:09
» Für Resolve welche geforce Treiber parts?
von klusterdegenerierung - Mo 11:55
 
neuester Artikel
 
Miller CX2 75mm Fluidkopf

Miller ist bislang eher im englischsprachigen Raum mit Stativen und vor allem seinen Fluidköpfen verbreitet. Wir hatten den aktuellen Miller Fluidkopf CX2 für 75mm Halbschale (Traglast 0-8 kg) zum Test in der slashCAM Redaktion. Wir wollten wissen, ob das Miller-System eine Alternative zur etablierten Sachtler-Konkurrenz darstellt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.