slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von slashCAM » Sa 17 Aug, 2019 11:21


REDs CEO Jarred Land teasert weiter tröpfchenweise Bilder zur RED Komodo Kamera, vielleicht auch um der neuen Konkurrenz von Blackmagics grade vorgestellter Pocket Cine...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount




MrMeeseeks
Beiträge: 788

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von MrMeeseeks » Sa 17 Aug, 2019 12:39

Selbst die Dödel bei Red wissen wie praktisch so ein RF-Mount ist. Blackmagic dagegen hält seine Kunden für zu dumm einen Adapter fachgerecht zu benutzen.




cantsin
Beiträge: 6366

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von cantsin » Sa 17 Aug, 2019 12:49

MrMeeseeks hat geschrieben:
Sa 17 Aug, 2019 12:39
Selbst die Dödel bei Red wissen wie praktisch so ein RF-Mount ist. Blackmagic dagegen hält seine Kunden für zu dumm einen Adapter fachgerecht zu benutzen.
Der RF-Mount ist wie beinahe alle neueren Mirrorless-Mounts (Sony e-mount, Nikon Z-Mount...) proprietär und kann, wenn überhaupt, nur mit Lizenz von Canon eingebaut werden. Der MFT-Mount hingegen ist ein offener Standard, und beim EF-Mount sind die Patente abgelaufen.

RED kann den RF-Mount wahrscheinlich nur deshalb einbauen, weil da ein Patentaustausch mit Canon stattgefunden hat, sehr wahrscheinlich wegen REDs RAW-Videokamera-Patenten und der RAW-Video-Aufzeichnung der Canon C200.




rush
Beiträge: 9828

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von rush » Sa 17 Aug, 2019 12:58

BMD hat halt keine Lust Kohle abzudrücken... Ist doch verständlich um die Preise gering zu halten.
Daher gibt es eben MFT für alle die adapterfreudig sind an der P4K oder jetzt eben noch den EF Mount an der P6K.
keep ya head up




JanPe
Beiträge: 7

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von JanPe » Sa 17 Aug, 2019 14:12

Sind das NP-F Akku Slots die man da sieht? Die Kontakte sehen doch irgendwie etwas "anders" aus, oder?




lukashtz
Beiträge: 6

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von lukashtz » Sa 17 Aug, 2019 14:50

JanPe hat geschrieben:
Sa 17 Aug, 2019 14:12
Sind das NP-F Akku Slots die man da sieht? Die Kontakte sehen doch irgendwie etwas "anders" aus, oder?
Nein das sieht nicht nach NP-F aus. Mit zwei Kontakten auf der einen Seite und einem auf der anderen Seite könnte es sowas sein wie der Canon BP-925 / BP-970G sein.




Drushba
Beiträge: 1688

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von Drushba » Sa 17 Aug, 2019 16:56

Ist das direkt am Gehäuse nicht auch ein festverbautes ND-Rädchen? Wenn ja könnte man den Canon-Adapter auch mit anderen Filtern zusätzlich nutzen. Wirklich interessant. Endlich mal eine Kamera von einem seriösen Cine-Kamerahersteller im unteren Preisbereich!)
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




rush
Beiträge: 9828

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von rush » Sa 17 Aug, 2019 17:16

lukashtz hat geschrieben:
Sa 17 Aug, 2019 14:50
JanPe hat geschrieben:
Sa 17 Aug, 2019 14:12
Sind das NP-F Akku Slots die man da sieht? Die Kontakte sehen doch irgendwie etwas "anders" aus, oder?
Nein das sieht nicht nach NP-F aus. Mit zwei Kontakten auf der einen Seite und einem auf der anderen Seite könnte es sowas sein wie der Canon BP-925 / BP-970G sein.
Nach den coolen Red Mags wäre doch noch "eigener" properitärer Akku-Anschluss ganz cool. Melken melken melken :-)


@Drushba: Wie kann man jetzt schon den Preis gut finden ohne zu wissen was sie eigentlich können wird? Was - wenn da nicht mal RAW bei rumkommt?
keep ya head up




Darth Schneider
Beiträge: 3880

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von Darth Schneider » Sa 17 Aug, 2019 18:11

An Drushba
Ja, ja die Seriösität von Red kann man an diesen unnötigen Patent Streitereien, dem Theater mit den Redmags und dem Riesen Hydrogen One Flopp ganz genau erkennen.
Mein Fazit, geile Kameras von einer eigentlich ziemlich unsympathischen Firma.
Also und für den Preis der Komodo würde ich mir dann vorher eine Ursa Mini Pro G holen....oder gleich drei Pockets, nicht weil die Kameras besser sind, sondern nur aus Prinzip.

Die Warterei auf die Kameras bei Black Magic Design ist zwar mühsam aber immer noch viel menschlicher als Reds Verklagerei Spielchen.
Warum die Firma Red mit Einkaufen noch unterstützen ? Noch quasi Danke sagen das die BMD User und Andere kein Cinemadng mehr Kamera intern nutzen können ?
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Drushba
Beiträge: 1688

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von Drushba » Sa 17 Aug, 2019 18:44

rush hat geschrieben:
Sa 17 Aug, 2019 17:16
@Drushba: Wie kann man jetzt schon den Preis gut finden ohne zu wissen was sie eigentlich können wird? Was - wenn da nicht mal RAW bei rumkommt?

Wenn RED draufsteht wird sie gekauft, genau wie die neuen Imacs. Obwohl, ich hab ja lieber einen Hackintosh) Im Ernst: ich glaube RED hat einen Ruf zu verlieren, immerhin ist das ein Industrie-Schwergewicht. Anders als Blackmagic (@ Darth): Mega-Marketing, aber schlechte Bauteile, schlechte Verarbeitung und gibt es Ausfälle, lernt man die australische Service-Wüste kennen. So ging es mir bei zwei Blackmagic-Projekten und seither bleib ich Canon treu. RAW brauche ich persönlich nicht und wenn RED hier was Innovatives präsentiert, überleg ich mir das ernsthaft.
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




Darth Schneider
Beiträge: 3880

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von Darth Schneider » Sa 17 Aug, 2019 18:59

Das ist dann schon wirklich mühsam und Scheisse.
Ich kann deinen Groll BMD gegenüber sehr gut verstehen.
Aber denkst du nicht die von BMD haben etwas gelernt inzwischen ?
Die 4K Pocket tut bei mir bisher immer was sie muss, aber mal abwarten, hab ja noch nicht mal Samsung T5 darangeängt....und nur auf Sd Karten aufgenommen.
Das gute Teil kostet ja nur einen guten Tausender, irgendwo muss BMD doch ein Wenig gespart haben.....
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




iasi
Beiträge: 13637

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von iasi » Sa 17 Aug, 2019 20:58

Eine kompakte kleine Red ist natürlich schon sehr reizvoll.
R3D ist jedenfalls schon mal ein großer Pluspunkt.
Die Qualität stimmt bei Red-Produkten und der Service entspricht der Liga, in der Red spielt.

Das hat natürlich seinen Preis.

Mal abwarten, was die Innereien bieten.
Für 5000$ würde ich jetzt auch eher einen S35-Sensor von der Stange erwarten.

Auf die Bedienung der Kamera bin ich mal gespannt.




TonBild
Beiträge: 1935

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von TonBild » So 18 Aug, 2019 03:23

cantsin hat geschrieben:
Sa 17 Aug, 2019 12:49


RED kann den RF-Mount wahrscheinlich nur deshalb einbauen, weil da ein Patentaustausch mit Canon stattgefunden hat, sehr wahrscheinlich wegen REDs RAW-Videokamera-Patenten und der RAW-Video-Aufzeichnung der Canon C200.
Könnt ihr dazu mehr schreiben?

Es ist schon erstaunlich dass es meines Wissens noch keine 100% kompatibel Objektive von Fremdherstellern für Canon R gibt aber bereits eine Kamera von einem Fremdhersteller.

Wie ist das zu erklären?




TonBild
Beiträge: 1935

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von TonBild » So 18 Aug, 2019 03:49

slashCAM hat geschrieben:
Sa 17 Aug, 2019 11:21
REDs CEO Jarred Land teasert weiter tröpfchenweise Bilder zur RED Komodo Kamera, vielleicht auch um der neuen Konkurrenz von Blackmagics
Was ich bei den professionellen Kinokameras nicht ganz verstehe ist die Werbung per Forum oder Sozial Media. Denn die Leute, die mit den Kinokameras wirklich beruflich jeden Tag arbeiten haben gar keine Zeit die ganzen Foren, Teaser, Diskussionen und Werbung dafür zu lesen.

Diese Leute werden, wenn eine neue Ausrüstung ansteht, sich eher vom Händler, vom Rent Service oder bei einer Fachmesse anhand der fertigen Produkte beraten lassen und nicht monatelang Foren über Gerüchte oder unfertige Produkte durchsuchen.

Dafür haben diese Leute gar keine Zeit.




Jott
Beiträge: 16686

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von Jott » So 18 Aug, 2019 05:58

TonBild hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 03:49
Was ich bei den professionellen Kinokameras nicht ganz verstehe ist die Werbung per Forum oder Sozial Media.
Kostet nichts, spart sogar Pressemitteilungen, schwappt sofort um die Welt. Und wenn einer web-abstinent ist, hört er‘s von Kollegen. Insofern ...

Eine neue Kamera interessiert aber nur, wenn man sie real beim Verleiher anfassen und ausprobieren kann. PR-Phantome und bezahlte „Test“-YouTuber machen eine andere Zielgruppe wuschig.




Kamerafreund
Beiträge: 399

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von Kamerafreund » So 18 Aug, 2019 08:09

5000 Euro für Miniklinken Audio? Dann kann man auch bei kleinen Systemkameras bleiben.




iasi
Beiträge: 13637

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von iasi » So 18 Aug, 2019 09:13

Kamerafreund hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 08:09
5000 Euro für Miniklinken Audio? Dann kann man auch bei kleinen Systemkameras bleiben.
Das hatten schon die ersten Red-MX.
Und sogar mit Phantom-Power.

Mal abgesehen davon, dass Ton doch mit einem Audiorekorder aufgenommen wird, spielt die Elektronik hinter dem Mikronfonanschluss eine größere Rolle.
Lieber Miniklinke mit gutem Verstärker, als Mini-XLR mit rauschig-schwachem.




iasi
Beiträge: 13637

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von iasi » So 18 Aug, 2019 09:18

TonBild hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 03:49
slashCAM hat geschrieben:
Sa 17 Aug, 2019 11:21
REDs CEO Jarred Land teasert weiter tröpfchenweise Bilder zur RED Komodo Kamera, vielleicht auch um der neuen Konkurrenz von Blackmagics
Was ich bei den professionellen Kinokameras nicht ganz verstehe ist die Werbung per Forum oder Sozial Media. Denn die Leute, die mit den Kinokameras wirklich beruflich jeden Tag arbeiten haben gar keine Zeit die ganzen Foren, Teaser, Diskussionen und Werbung dafür zu lesen.
Cine-Cams sind keine Massenprodukte. Und natürlich kann man die Leute, die man ansprechen möchte, über die Fachforen erreichen.
reduser heißt nicht umsonst red-user.

Es gehört übrigens zur Arbeit von Leuten, die wirklich beruflich jeden Tag mit Kinokameras arbeiten, sich über den aktuellen Stand der Kameratechnik zu informieren.




TonBild
Beiträge: 1935

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von TonBild » So 18 Aug, 2019 09:58

iasi hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 09:18
Es gehört übrigens zur Arbeit von Leuten, die wirklich beruflich jeden Tag mit Kinokameras arbeiten, sich über den aktuellen Stand der Kameratechnik zu informieren.
Wenn ich mich über alle Geräte und Dienstleistungen, die ich nutze, auf den aktuellen Stand informieren müsste, hätte ich keine Zeit mehr für anderes.

Und wenn ein vorhandenes Gerät funktioniert warum sollte ich mich über aktuelle Entwicklungen informieren?

Ein Händler kann das gerne für mich machen und mir gegebenenfalls ein paar Tipps geben.




rush
Beiträge: 9828

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von rush » So 18 Aug, 2019 10:43

Ich sag es ja immer wieder: interessant zu lesen in welcher Parallelwelt iasi zu leben scheint.

Besonders DOP's die mit mehreren Geräten hantieren haben oftmals nur rudimentäre Kenntnisse der Kameras - genau deswegen haben diese "Cine-Kameras" ja auch nicht tausende Optionen und Menüs - oder sie werden direkt vom Assistent bedient/konfiguriert.

Die wenigsten Kameraleute haben wirklich eigene Cine-Kameras mit denen sie sattelfest sind - und beim Verleiher kannst Du auch nicht ständig drum bitten Mal mehrere Stunden mit dieser oder jener Kamera herumzuspielen (sofern überhaupt verfügbar)... Und selbst wenn - hat man für den nächsten Dreh in 1-2 Monaten die Hälfte wieder vergessen oder aus Produktionsgründen wird plötzlich ein anderes Modell gewählt.

Viele DOP's die ich kenne sind zudem eher dem Spektrum "Künstler" zuzuordnen, ohne das negativ zu meinen... Entsprechend sind sie technisch oftmals auch weniger an Details interessiert. Das kann man nun als negativ bezeichnen - andererseits kann es auch frei machen sich eben nicht ständig den Kopf zu zerbrechen sondern die vorhandenen Tools einfach zu nutzen.
keep ya head up




Jott
Beiträge: 16686

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von Jott » So 18 Aug, 2019 10:49

rush hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 10:43
sich eben nicht ständig den Kopf zu zerbrechen sondern die vorhandenen Tools einfach zu nutzen.
Einfach vorhandene Tools nutzen? Was ist das denn für ein absurder Gedanke?




nic
Beiträge: 1989

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von nic » So 18 Aug, 2019 11:02

iasi hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 09:13
Kamerafreund hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 08:09
5000 Euro für Miniklinken Audio? Dann kann man auch bei kleinen Systemkameras bleiben.
Das hatten schon die ersten Red-MX.
Und sogar mit Phantom-Power.

Mal abgesehen davon, dass Ton doch mit einem Audiorekorder aufgenommen wird, spielt die Elektronik hinter dem Mikronfonanschluss eine größere Rolle.
Lieber Miniklinke mit gutem Verstärker, als Mini-XLR mit rauschig-schwachem.
Stereo-Miniklinke ist nur die Steckverbindung. Darüber läuft ein normales symmetrisches XLR-Audiosignal. Evtl. sogar mit Phantomspeisung - je nach Modul bisher zumindest.




nic
Beiträge: 1989

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von nic » So 18 Aug, 2019 11:14

rush hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 10:43
Ich sag es ja immer wieder: interessant zu lesen in welcher Parallelwelt iasi zu leben scheint.

Besonders DOP's die mit mehreren Geräten hantieren haben oftmals nur rudimentäre Kenntnisse der Kameras - genau deswegen haben diese "Cine-Kameras" ja auch nicht tausende Optionen und Menüs - oder sie werden direkt vom Assistent bedient/konfiguriert.

Die wenigsten Kameraleute haben wirklich eigene Cine-Kameras mit denen sie sattelfest sind - und beim Verleiher kannst Du auch nicht ständig drum bitten Mal mehrere Stunden mit dieser oder jener Kamera herumzuspielen (sofern überhaupt verfügbar)... Und selbst wenn - hat man für den nächsten Dreh in 1-2 Monaten die Hälfte wieder vergessen oder aus Produktionsgründen wird plötzlich ein anderes Modell gewählt.

Viele DOP's die ich kenne sind zudem eher dem Spektrum "Künstler" zuzuordnen, ohne das negativ zu meinen... Entsprechend sind sie technisch oftmals auch weniger an Details interessiert. Das kann man nun als negativ bezeichnen - andererseits kann es auch frei machen sich eben nicht ständig den Kopf zu zerbrechen sondern die vorhandenen Tools einfach zu nutzen.
Naja, es gibt beides. Viele richtig gute Kameraleute (zumindest die, die ich kenne) sind schon sehr technikaffin und haben ein tiefes Verständnis der Materie. Einige besitzen auch eigene Kameras und verleihen diese dann an die Produktionen und mieten zusätzliche beim Verleiher. Auch besitzen etliche eigene Objektivsets, usw. usw. Das ist im Red-Umfeld üblicher als bei Arri-Anhängern. Aber es gibt durchaus auch viele alexabesitzende DPs. tldr: Es ist falsch zu behaupten, dass ab einer gewissen Liga ausschließlich geliehen wird.




Rick SSon
Beiträge: 894

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von Rick SSon » So 18 Aug, 2019 11:14

iasi hat geschrieben:
Sa 17 Aug, 2019 20:58
Eine kompakte kleine Red ist natürlich schon sehr reizvoll.
R3D ist jedenfalls schon mal ein großer Pluspunkt.
Die Qualität stimmt bei Red-Produkten und der Service entspricht der Liga, in der Red spielt.

Das hat natürlich seinen Preis.

Mal abwarten, was die Innereien bieten.
Für 5000$ würde ich jetzt auch eher einen S35-Sensor von der Stange erwarten.

Auf die Bedienung der Kamera bin ich mal gespannt.
yo, aber für 5000€ kriegst du noch keine voll funktionstüchtige Kamera. Red wird schon drauf achten das du nicht unter die 10k marke rutscht bevor du damit auch produzieren kannst.




Jörg
Beiträge: 7465

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von Jörg » So 18 Aug, 2019 11:17

TonBild schreibt
Und wenn ein vorhandenes Gerät funktioniert warum sollte ich mich über aktuelle Entwicklungen informieren?
und Jott ergänzt
Einfach vorhandene Tools nutzen? Was ist das denn für ein absurder Gedanke?
jetzt habt ihr aber bei einem ganz bestimmten Nutzer eine riesige
Sinnkrise ausgelöst.....
was wäre iasis Leben ohne das Zerreden semiaktueller, im grauen Morgendunst angesiedelter, eventuell mal relevanter Neuerscheinungen...




iasi
Beiträge: 13637

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von iasi » So 18 Aug, 2019 11:54

Rick SSon hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 11:14
iasi hat geschrieben:
Sa 17 Aug, 2019 20:58
Eine kompakte kleine Red ist natürlich schon sehr reizvoll.
R3D ist jedenfalls schon mal ein großer Pluspunkt.
Die Qualität stimmt bei Red-Produkten und der Service entspricht der Liga, in der Red spielt.

Das hat natürlich seinen Preis.

Mal abwarten, was die Innereien bieten.
Für 5000$ würde ich jetzt auch eher einen S35-Sensor von der Stange erwarten.

Auf die Bedienung der Kamera bin ich mal gespannt.
yo, aber für 5000€ kriegst du noch keine voll funktionstüchtige Kamera. Red wird schon drauf achten das du nicht unter die 10k marke rutscht bevor du damit auch produzieren kannst.
An eine Pocket oder ZCam muss man auch noch reichlich Zeug hängen.
Akkus und CFast-Karten wollen alle.
Einen Monitor braucht selbst bei der Pocket, denn hell und verstellbar ist der eingebaute ja leider nicht.

Wie die Komodo zu bedienen sein wird, ist für mich noch eine der wichtigen Fragen.

Immerhin: Die Komodo bringt wohl schon eine ND-Filter-Lösung mit. Dafür Daumen hoch.




Jott
Beiträge: 16686

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von Jott » So 18 Aug, 2019 21:22

Hieß es nicht von Herrn Land, die 5.000 Dollar gelten nur für Hydrogen-Besitzer? Bei Interesse vielleicht schnell noch eins aus der Bucht fischen?
"Rote Wasserstoff" ist der Suchbegriff! :-)




rdcl
Beiträge: 532

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von rdcl » So 18 Aug, 2019 21:24

iasi hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 11:54
Rick SSon hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 11:14


yo, aber für 5000€ kriegst du noch keine voll funktionstüchtige Kamera. Red wird schon drauf achten das du nicht unter die 10k marke rutscht bevor du damit auch produzieren kannst.
An eine Pocket oder ZCam muss man auch noch reichlich Zeug hängen.
Akkus und CFast-Karten wollen alle.
Einen Monitor braucht selbst bei der Pocket, denn hell und verstellbar ist der eingebaute ja leider nicht.

Wie die Komodo zu bedienen sein wird, ist für mich noch eine der wichtigen Fragen.

Immerhin: Die Komodo bringt wohl schon eine ND-Filter-Lösung mit. Dafür Daumen hoch.
Für 5.000€ bekommst du aber eine Pocket + komplettem Rig inkl. Monitor + Gimbal + NDs + SSDs und dann hast du immernoch was übrig. Gilt zumindest für die 4K




prime
Beiträge: 679

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von prime » So 18 Aug, 2019 21:50

TonBild hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 03:23
cantsin hat geschrieben:
Sa 17 Aug, 2019 12:49


RED kann den RF-Mount wahrscheinlich nur deshalb einbauen, weil da ein Patentaustausch mit Canon stattgefunden hat, sehr wahrscheinlich wegen REDs RAW-Videokamera-Patenten und der RAW-Video-Aufzeichnung der Canon C200.
Könnt ihr dazu mehr schreiben?

Es ist schon erstaunlich dass es meines Wissens noch keine 100% kompatibel Objektive von Fremdherstellern für Canon R gibt aber bereits eine Kamera von einem Fremdhersteller.

Wie ist das zu erklären?
Wie cantsin schon sagte - ist höchstwahrscheinlich lizenziert.

Was evtl. EF-Patente angeht, Sigma hatte damals EF auch nicht lizenziert und einfach das Protokoll reverse-engineered. Canon hat dann im Lauf der Zeit einfach mal das Protokoll um 1 Byte abgeändert um die Sigma Linsen inkompatibel zu machen. Gut möglich, dass das Protokoll zum RF-Mount noch etwas Zeit braucht oder komplexer ist.




Frank Glencairn
Beiträge: 9713

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von Frank Glencairn » So 18 Aug, 2019 22:53

TonBild hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 09:58

Wenn ich mich über alle Geräte und Dienstleistungen, die ich nutze, auf den aktuellen Stand informieren müsste, hätte ich keine Zeit mehr für anderes.

Ein Händler kann das gerne für mich machen und mir gegebenenfalls ein paar Tipps geben.
Da trennt sich halt die Spreu vom Weizen.

Ein Profi ist selbstverständlich immer am bleeding edge, was sein Werkzeug betrifft, und den letzten den er um Rat fragen muß ist irgendein Händler.
Und ja selbstverständlich sind internationale Fachforen, eine der effizientesten Quellen, um sich mit anderen auszutauschen.




srone
Beiträge: 7899

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von srone » So 18 Aug, 2019 23:00

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 22:53
TonBild hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 09:58

Wenn ich mich über alle Geräte und Dienstleistungen, die ich nutze, auf den aktuellen Stand informieren müsste, hätte ich keine Zeit mehr für anderes.

Ein Händler kann das gerne für mich machen und mir gegebenenfalls ein paar Tipps geben.
Da trennt sich halt die Spreu vom Weizen.

Ein Profi ist selbstverständlich immer am bleeding edge, was sein Werkzeug betrifft, und den letzten den er um Rat fragen muß ist irgendein Händler.
Und ja selbstverständlich sind internationale Fachforen, eine der effizientesten Quellen, um sich mit anderen auszutauschen.
ja und nein, denn auch in den foren rennen genug schwätzer rum, die es gilt auszuselektieren...

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jörg
Beiträge: 7465

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von Jörg » So 18 Aug, 2019 23:12

ja und nein, denn auch in den foren rennen genug schwätzer rum, die es gilt auszuselektieren...
hier doch nicht...




srone
Beiträge: 7899

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von srone » So 18 Aug, 2019 23:50

Jörg hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 23:12
ja und nein, denn auch in den foren rennen genug schwätzer rum, die es gilt auszuselektieren...
hier doch nicht...
echt, meinst du das wirklich...;-)

dann wäre ich ja beruhigt...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




iasi
Beiträge: 13637

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von iasi » Mo 19 Aug, 2019 07:57

rdcl hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 21:24
iasi hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 11:54


An eine Pocket oder ZCam muss man auch noch reichlich Zeug hängen.
Akkus und CFast-Karten wollen alle.
Einen Monitor braucht selbst bei der Pocket, denn hell und verstellbar ist der eingebaute ja leider nicht.

Wie die Komodo zu bedienen sein wird, ist für mich noch eine der wichtigen Fragen.

Immerhin: Die Komodo bringt wohl schon eine ND-Filter-Lösung mit. Dafür Daumen hoch.
Für 5.000€ bekommst du aber eine Pocket + komplettem Rig inkl. Monitor + Gimbal + NDs + SSDs und dann hast du immernoch was übrig. Gilt zumindest für die 4K
Nur müsste man eben die Pocket 6k zum Preisvergleich heranziehen.
Und selbst dann ist da eben noch der Qualitätsunterschied. Was man von Red bekommt, ist nun mal wirklich robust - da werden keine halbe Sachen gemacht.
Man muss dann eben überlegen, ob einem dies den Aufpreis wert ist.




rdcl
Beiträge: 532

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Beitrag von rdcl » Mo 19 Aug, 2019 08:14

iasi hat geschrieben:
Mo 19 Aug, 2019 07:57
rdcl hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 21:24


Für 5.000€ bekommst du aber eine Pocket + komplettem Rig inkl. Monitor + Gimbal + NDs + SSDs und dann hast du immernoch was übrig. Gilt zumindest für die 4K
Nur müsste man eben die Pocket 6k zum Preisvergleich heranziehen.
Und selbst dann ist da eben noch der Qualitätsunterschied. Was man von Red bekommt, ist nun mal wirklich robust - da werden keine halbe Sachen gemacht.
Man muss dann eben überlegen, ob einem dies den Aufpreis wert ist.
Das gilt für die 6K ziemlich sicher auch. Man spart sich ja, je nach vorhandenen Linsen, den Speedbooster. Von welchem Qualitätsunterschied du redest bleibt wohl dein Geheimnis...
Aber wie hier schon öfter erwähnt wurde, irgendwas ist ja immer...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - So 4:03
» Trailer - Hellblade 2
von -paleface- - So 3:39
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 2:25
» Beeindruckende Entwicklung bei den CPUs - 3990X ?
von markusG - So 0:06
» RED Metal-Integration fertig
von markusG - Sa 23:55
» [Youtube] Tipps wie man ne Doku macht für Noobs?
von aus Buchstaben - Sa 23:15
» Wasserfest ist nicht die Regel?!
von TheGadgetFilms - Sa 23:09
» Problem bei roten Flächen/Gegenständen in h265 mit Handbrake
von roki100 - Sa 22:52
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von roki100 - Sa 22:36
» Suche Gewaltfreies Spiel mit beeindruckender Grafik
von Rick SSon - Sa 22:12
» Vertikaler Fussball -- Bundesliga-Spiel testweise auch im 9:16 Format gefilmt
von Rick SSon - Sa 21:58
» Werner Herzog über Materialsparsamkeit beim Drehen
von aus Buchstaben - Sa 21:43
» Abspann "Sponsoren"
von aus Buchstaben - Sa 21:29
» workflow GH5 4k150mbit davinci resolve
von AndySeeon - Sa 20:51
» Neuer Nvidia Studio Treiber behebt Resolve BRAW Probleme
von AndySeeon - Sa 20:49
» Sony DSR-11 Anschluss an den PC über USB
von Jott - Sa 20:26
» Der neue Mac Pro kostet zwischen 6.499 und 62.568 Euro -- die Afterburner Karte gibt es für 2.400 Euro
von Framerate25 - Sa 19:49
» Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?
von aus Buchstaben - Sa 18:40
» ASMR Quatsch
von Framerate25 - Sa 15:13
» Animaionic Dockingstation macht Mac Mini zur Workstation
von godehart - Sa 15:11
» Bridge: Dateien öffnen mit?
von klusterdegenerierung - Sa 14:26
» Matte Box PolarPro Basecamp
von roki100 - Sa 14:22
» Potato Jet spielt mit Arri Alexa: cooool
von klusterdegenerierung - Sa 13:55
» Kameras als Investitionsmodell?
von Cinemator - Sa 13:10
» Wissenswertes zur Bildung!
von Mac4ever1950 - Sa 12:46
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von Auf Achse - Sa 12:14
» Tagessätze für EB-Team
von Jalue - Sa 11:16
» Filmausschnitte in eigener Produktion verwenden
von Darth Schneider - Sa 10:42
» Wonder Woman 1984 - offizieller Trailer
von Darth Schneider - Sa 8:54
» Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS
von motiongroup - Sa 4:48
» Wenn das mal nicht unser neuer George Michael ist
von Darth Schneider - Sa 4:45
» Biete: Grass Valley HD Spark (Ausgabe-Karte für Edius)
von eko - Fr 20:36
» Premiere: Clips anhand Beginnzeit auf Timeline positionieren
von teichomad - Fr 19:23
» Warum mal nicht nur Vertigo :-)
von Jack43 - Fr 15:56
» Biete: MOZA AIR iFocus
von ksingle - Fr 15:41
 
neuester Artikel
 
slashCAM Highlights 2019

Welche Kameras haben uns überrascht, begeistert oder einfach fasziniert? Kurz vor Jahresende blicken wir auf die Technik zurück, die Eindruck bei uns hinterlassen hat. Im Folgenden unsere persönlichen Highlights des Jahres 2019: weiterlesen>>

SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).